Samsung: Regional-Lock Deaktivierung nach 5 Min.

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat sich in einer Stellungnahme erneut zur umstrittenen Einführung einer regionalen SIM-Sperre bei seinen neuesten Smartphones geäußert und erklärt, dass die Sperre nach fünf Minuten Nutzung in einem ... mehr... Samsung Galaxy Note 3, IFA 2013, Galaxy Note 3 Bildquelle: Samsung Samsung, Design, Kamera, Galaxy Note 3, Leder Samsung, Design, Kamera, Galaxy Note 3, Leder Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was zum Henker soll das bringen?
 
@AcidRain: Import Export reduzieren um den Gewinn bei Samsung zu steigern
 
@AcidRain: Ich war schon einige Male auf diversen Märkten in China unterwegs. Nicht eines der echten! Telefone war günstiger als bei uns, im Gegenteil, die waren immer teurer. Hinzu kommt die fehlende Garantie, die fehlenden Sprachen und eventuelle Probleme bei der Einfuhr. Kann also nur dagegen schützen als ReImport zurück nach Asien zu gelangen.
 
@wieselding: Danke für die Erklärung. Das heißt, dann wohl dass für diese ReImports die Lieferzeiten um mindestens 5 Minuten ansteigen, da die Geräte noch entsperrt werden müssen ;)
 
@AcidRain: Dummerweise muss man das Gerät auspacken und mit einer SIM anmelden. Gebrochenes Siegel -> Kein Neugerät.
 
@wieselding: Kann dir nur zustimmen. War ein Trugschluss zu glauben da alles in China billiger ist. Zumindest wenn man auf den üblichen Märkten in Hongkong schaut. Wenn man allerdings die einheimischen Märkte aufsucht kann es interessant werden.
 
....um den Kunden in ihrer jeweiligen Region ein jeweils optimales Erlebnis zu ermöglichen.....

wtf?!
 
@mastersascha: aka die Bloatware trifft auch den Kunden für den diese gedacht wurde. Gibt sicher mehr Kohle. Der Araber bestellt sicher nichts bei Pizza.de ;)
 
Schwachsinnige Begründung für eine Kundengängelung. Aus welchem Grund will mir Samsung also verbieten mir in Hongkong per eBay ein Telefon zu kaufen? Ja, ich kann es vom support entsperren lassen, aber das ist nervig. Frechheit, sowas.
 
@JoePhi: Nicht bei Samsung kaufen. Problem gelöst.
 
Samsung ist so ein Drecksladen. Was soll der Mist? Karte rein und fertig. Andere Karte rein und auch fertig. Alles andere ist Gängelung und verarsche. Solche Zicken gibts ja noch nicht mal beim iPhone. Was get es Samsung überhaupt an wo ich mein hnady kaufe und wo ich es dann nutze?
 
Der Kunde ist König. Am Ende wird man eh von jeden Hersteller verarscht.
 
Anscheinend, verkauft Samsung zu viele Smartphones... Leider, die andere Herstellern werden damit auch mitspielen. Schlechtes Beispiel ist beliebtesten am meistens....
 
Kein Samsung kaufen. Problem gelöst.
 
Samsung wird die Geraete in aermeren Laendern mit kleineren Margen verkaufen. Der Import der billigeren Geraete bringt also Samsung weniger Marge. Wenn die importierten Geraete nicht funktionieren bleibt nur der Griff zu den teureren im eigenen Land. Das Erlebnis der Kunden interessiert Samsung also eigentlich nicht, sondern die Marge die durch die unterschiedliche Kaufkraft der Laender zu erwirtschaften ist.
 
@nemesis1337: Was ist für dich ein "ärmeres Land" ?
 
@wieselding: Eins in dem die Kaufkraft niedriger ist als in einem, in dem die Kaufkraft hoeher ist. In dem Samsung also einen hoeheren Preis verlangen kann und dennoch aehnliche Mengen absetzt.
 
@nemesis1337: So ein Land gibt es nicht. Außer einige Aktionen wird der gleiche Artikel in allen Ländern zum gleichen UVP (netto) verkauft. Wie ich in O1:RE2 schon geschrieben habe.
 
@wieselding: In allen Ländern ist die Kaufkraft die gleiche? Das halte ich für ein Gerücht...
Und die UVP ist so nichtssagend wie die Wettervorhersage. Mal kann einer dazu verkaufen dann stimmt das Wetter... meistens aber machen die meisten eh die eigenen Preise.
 
@Walkerrp: Ich habe nicht geschrieben dass die Kaufkraft in allen Ländern gleich ist. Ich habe geschrieben dass die Preise in allen Ländern nahezu identisch sind.
 
" Man verteidigte die Maßnahme als Mittel zur Gewährleistung eines "optimalen mobilen Erlebnisses". Und zu Weihnachten kommt der Osterhase
 
@ThreeM: Das ist eine typische Werbephrase, die zwar schön klingt, aber absolut gar nichts bedeutet. Findet man am häufigsten auf Lebensmitteln. ^^
 
@ThreeM: hab ich mir auch gedacht, selbst für einen PR-Apostel ist diese Aussage in dem Kontext IMHO hochgradig verhaltenskreativ...
 
@ThreeM: Politikergewäsch... viel reden aber nichts sagen.. hat jemand mal ne Nadel?
 
Ich habe das noch nicht so ganz verstanden: Kann ich nun mit einer "deutschen" SIM-Karte auch ins Ausland fahren und weiterhin empfang haben oder wird das durch diese Sperre blockiert?
 
@tapo: Dann bist du wohl als Kunde zu dumm, um ein optimales mobiles Erlebnis zu erkennen. Genauso wie ich. Dann sind wir schon zwei.
 
@Karmageddon: ;)
 
Erstmal nur 5 min.. Ach ist doch nicht lang werden sich alle denken und keiner bis wenige werden sich beschweren. Aber erstmal den Fuß in der Tür wirds dann ganz schnell von 5 Minuten zu permanent und dann haben die was sie wollten. Verzweifelter Versuch zur Gewinnoptimierung. Die Börse will immer bessere Zahlen sehen aber irgendwann geht das einfach auf 'normalen' Wegen nicht mehr..
 
"Gewährleistung eines optimalen mobilen Erlebnisses". Ja, ne, is klar Samsung. Nach fünf Minuten die SIM-Karte zu wechseln, also sich im Ernstfall erst einmal eine solche SIM-Karte besorgen zu müssen, ist wirklich ein optimales mobiles Erlebnis. Danke dafür Samsung, aber ich hole mir mein nächstes optimale mobile Erlebnis lieber woanders.
 
Fünf Minuten telefonieren kann doch jeder.
Weshalb sehen das viele Kunden so kritisch?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich