Elektronik im Flugzeug: Nun auch in Europa erweitert

Vor kurzem hat die US-Flugsicherheit die Erlaubnis für Mobilgeräte an Bord deutlich erweitert, sodass man nun Smartphone, Tablets und Co. auch während Start und Landung nutzen kann. Nun zieht Europa nach. mehr... Flugzeug, Flughafen, Lufthansa Bildquelle: Lufthansa Flugzeug, Flughafen, Lufthansa Flugzeug, Flughafen, Lufthansa Lufthansa

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die frage ist, wie das dann sichergestellt wird, dass die geräte im flugmodus sind? irgendeiner wird's doch immer vergessen?
 
@He4db4nger: Naja - es macht ja auch nicht wirklich probleme wenn sie es nicht sind. Ich finde es nur Schade dass die USA hier vorreiter spielt und Europa nachzieht. Vllt sollte Europa mal ein paar Eier wachsen
 
@-adrian-: *g* diejenigen,die das zu entscheiden haben, haben halt Muffensausen.. da ja heutzutage immer einer selbst persönlich schuld ist.
 
@-adrian-: Das musst du anders sehen: Die FAA testet sich diesbezüglich einen runter, die Europäer lehnen sich zurück, schauen sich dei Sache und sagen dann: Machen wir auch und haben auch noch Geld gespart... ;)
 
@witek: ....aber auch an Erfahrung gespart - Erfahrung, die zukünftig mal hilfreich sein könnte. Und so werden die Europäer nie selbständig, sondern sind immer von den lUSArn abhängig.
 
@-adrian-: ...mich wunderts bei beiden Staats-Konglommeraten (die USA und Europa sind eigentlich die UDSAR und UDSER), da die doch angeblich naturwissenschaftlich-technisch so versierte Leute haben. Damned, gerade Miasmata umsonst bei GOG.com verpasst.
 
@He4db4nger: es wird auch heute nicht sichergestellt das die Geräte aus sind. Und es ist auch total wurscht. Oder haben sie schonmal gehört, dass ein Flugzeug wegen Handy-Funksignalen runter gekommen ist ^^ Genau das gleiche mit Handys auf Tankstellen ist auch totaler Schwachsinn ein Baumwollpullover ist an der Tankstelle viel gefährlicher als ein Handy. Aber naja gibt genug Sachen bei denen ich mich aufregen könnte (z.B. Flughafenkontrollen - die gefährlichen Wasserflaschen ^^)
 
@He4db4nger: Haben´s bei mir seit Jahren auch nie bemerkt, wenn ich mein Smartphone voll empfangsfähig im Reisegepäck eingeschaltet ließ. Naturwissenschaftliche n00bs kriegen die Krise, da sie keine Ahnung haben - und deswegen überreagieren sie und wollen jeden Müll verbieten. "Die Bordelektronik könnte gestört werden oder sogar komplett ausfallen" was für ein Blödsinn.
 
Fürs Protokoll, mein Lenovo Yoga 13 ist ein Tablet, kein Laptop :D
 
@Knerd: das ist eben die Frage, wann ist es ein tablet und wann ein Notebook und können das die Flugbegleiter überhaupt beurteilen?
 
@JasonLA: Kommt drauf an wie ich es klappe :D
 
@Knerd: abgesehen von deinem Sondermodell stellt sich mir die Frage generell
 
@JasonLA: Ja stimmt schon, was ist eigentlich die Begründung? Es ist zu schwer und zu groß oder was? Kann ich nicht wirklich glauben bei 13,3"
 
@Knerd: laut Artikel wegen Größe und Gewicht.
 
@Knerd: Nö, ist ein Convertible
 
@paulchen_panther: Und wo zählen die rein? :D
 
Der vorgeschriebene Flugmodus ist wohl weniger sinnvoll, weil es die Flugsicherheit verbessert, sondern viel mehr notwendig, damit nicht alle während des Starts auf dem Rollfeld in den Hörer sabbeln "jaaa Tschüüüüß, wir heben jetzt aaaaaab, jaaaaaa, bis baaald...." In der Luft hat sich das das auch erledigt, da eh Funkloch und das ist auch gut so...
 
Ich habe mein Handy auf keinem Flug bisher ausgeschalten, sondern nur im Offline-Modus gehabt. Und abgestürzt bin ich bisher auch nicht ;D
 
@dodnet: kannst es gleich anlassen dann stürzen die auch nicht ab, mach ich dauernd ^^. Weil's technischer Nonsens ist.
 
@wischi: Naja, das bringt eh nix, außer dass der Akku leergesaugt wird. Empfang ist ja eh keiner ;)
 
@dodnet: Ja, mach ich auch schon seit Jahren. Aber den Flugmodus aktiviere ich trotzdem immer kurz vor Start, aber auch nur um Akku zu sparen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen