Joe Belfiore übernimmt Internet-Explorer-Aufgaben

Gestern wurde bekannt, dass der bisherige Chef des Microsoft-Browsers Internet Explorer, Dean Hachamovitch, abtritt. Einen Nachfolger wird es wohl nicht geben, dafür wurde bestätigt, dass Windows-Phone-Manager Joe Belfiore einige IE-Bereiche ... mehr... Windows Phone, Nokia Lumia 1020, Joe Belfiore Bildquelle: Joe Belfiore (Flickr) Windows Phone, Nokia Lumia 1020, Joe Belfiore Windows Phone, Nokia Lumia 1020, Joe Belfiore Joe Belfiore (Flickr)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich mag ihn, hat mir bei WP schon gut gefallen. Gibt es eigentlich schon ein ungefähres Datum, wann Microsoft mit der Neuorganisation fertig ist?
 
@hhgs: Definiere fertig einer Neuorganisation. Ist es fertig wenn das oberste Mangement sagt - es ist abgeschlossen oder wenn das unterste management die neuen Prozesse annimmt und jeder es lebt?
Im ersten Fall mit viel glueck im Jahr 2014. im 2. Fall wohl erst beim wechsel des unteren management
 
@-adrian-: Microsoft muss doch zumindest die Zocker an der Börse mit einem "konkreten" Datum füttern, oder? Wirklich sehen wird man wohl erst ab 2015 etwas. Besonders, ob es auch wirklich fruchtet.
 
@hhgs: Glaub ich nicht mal. Ein fixer Termin, der die tatsächliche Entwicklung des weiteren im unklaren lässt um dann wahrscheinlich verschoben zu werden: das will auch an der Börse niemand. Viel wichtiger ist es darzustellen, wie sich das Unternehmen jeweils verändert. Ob er darin Potential erkennt oder nicht, entscheidet jeder 'Zocker' dann für sich selbst.
 
@hhgs: Wir sollten Profalla fragen. Der kennt sich mit Fertig doch aus.
 
@kleister: Profalla, soso....
 
Für mich ist das eine logische Veränderung, weil ein MobileOS und ein stationäres OS wohl am ehesten in Webanwendungen etc ihre Schnittmenge finden.
 
"Joe Belfiore übernimmt Internet-Explorer-Aufgaben". Joe, kannst du mir bitte die Seite Winfuture zu den Favoriten hinzufügen? Joe? Bist du etwa wieder mit dem Rendern beschäftigt?
 
@PranKe01: I-wie heut mal wieder völlig humorfrei hier. Von mir'n + ;)
 
DAS könnte der richtige Mann für diese Aufgabe sein. Allerdings hat er sich ja auch schon beklagt, daß er bei WP nicht immer so könne, wie er will, weil er oft ausgebremst wird, weil da auch noch viele andere mitbacken. Ansonsten, so vermute ich, wäre WP schon längst so auf der Höhe der Zeit und am Nabel der Welt, wie es ein aktuelles Android stets ist. Microsoft muß immer noch viel zu häufig den aktuellen Entwicklungen mit überhasteten Sprüngen hinterherhechten, statt mal selber Vorreiter zu sein. Wie oft hört oder liest amn: "Was, das kann WP immer noch nicht, das kann Android ja schon seit letztem Jahr." Erst dann, wenn man solche Sätze nicht mehr lesen muß, ist WP endlich auf Augenhöhe mit den anderen Mobilsystemen und kann seinen MA wirksam ausbauen. Microsoft sollte einem Joe Belfiore mehr Freiraum bzw. mehr Entscheidungskompetenz geben.
 
@departure: WP muss und soll gar nicht alles können, was Android mitunter mehr schlecht als recht kann. Das sind einfach zwei grundverschiedene Ansprüche und Herangehensweisen und ich finde es gut, wenn man sich nach persönlichem Gusto das passende aussuchen kann. Ich möchte es aufgeräumt, aufs wesentliche konzentriert und das zu 100% ruckelfrei und funktionsfähig. Dreimal darfst du raten, welches OS ich nicht ausgewählt habe.... Flasch. es ist Apple. Android habe ich als Frickelversuchsballon und Festnetztelefon per IP-App und WP zum täglichen Smartphone-Einsatz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!