Absatz von Spielekonsolen in Deutschland bricht ein

Im Vorfeld der Markteinführung der neuen Spielekonsolen-Generationen von Microsoft und Sony sind die Absatzzahlen in dieser Produktklasse hierzulande spürbar eingebrochen. mehr... Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Bildquelle: Electronista Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Electronista

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso jetzt noch eine alte konsole kaufen, wenn bald die neuen kommen?
 
@Mezo: Weil sie billiger ist als die neue.
 
@ZwoBot1102: Und für acht Jahre alte Technik sind sie immer noch alles andere als günstig.
 
@Johnny Cache: Stimmt. Aber es soll ja Menschen geben, die sich sagen "Ich gebe nicht mehr als Betrag X für so einen Daddelkasten aus" und wenn dieser Betrag nun nicht im Rahmen einer top-modernen neuen Konsole liegt, dann gibts halt ne Konsole der Vorgeneration ;)
 
@Johnny Cache: Sehe ich nicht so. Die Grafik der neuen Konsolen ist jetzt nicht 1000 mal besser ebenso wenig die der neuen PCs ausser du nimmst 5000 CHF in die Hand. Dann hast du aber den Nachteil, das nicht alle Spiele auf dem PC erscheinen.
 
@Edelasos: Das Problem unter dem die PCs schon seit langem leiden sind die Konsolen. Es gibt kaum noch reinrassige PC-Spiele, sondern zu einem Großteil nur noch schlecht portierte Konsolen-Versionen, welche Hardware voraussetzen die bei x-facher Leistung aber gerade mal in der Lage sind das selbe Spiel wie auf der Konsole darzustellen. Von daher bin ich froh daß es wenigstens einige Leute wie zuletzt Chris Roberts gibt, welcher mit Star Citizen wieder mal ein echte Highend-Spiel auf den Markt bringen möchte.
 
@Johnny Cache: Ehrlich gesagt stört mich das eh nicht. Es wird sich bei AAA Spielen der großen Publisher kaum noch etwas getraut. Lieber schlachtet man 10-20 Jahre die gleichen Franchises aus, verärgert alte Fans durch pures Versagen auch weil die Entwickler unter extremen Zeitdruck stehen und teilweise ist man ja sogar so dreist und setzt in Vollpreisspielen Mikrotransaktionen um oder lügt einfach nur dreist. Wenn man mal von den großen Publishern absieht gibt es haufenweise gute Highend Spiele (Gerne auch mal PC only). Gutes Spiel im Space Genre ist EVE Online. Sieht gut aus, ist extrem Hardcore, musst aber viel Geduld mitbringen und Dummheit kann da auch mal extrem weh tun.
 
@Dragon_GT: Stimmt, EVE ist wirklich ein Vorzeigeprodukt für unabhängige Entwickler. Aber auch da sieht man immer wieder daß sie sich einen Dreck um ihre User scheren.
Ich weiß gar nicht nach wie vielen Expansions ich alles erst einmal hingeschmissen habe weil sie mir mal wieder ans Bein gepinkelt haben. Das ging soweit daß ich im Spiel von Mission running auf Handel umgestiegen bin, was aber mangels brauchbarer GUI bei meinen Handelsvolumen schlicht nicht mehr zu bewältigen war.
Jetzt schimmeln meine Accounts vor sich hin obwohl ich noch mindestens 20B ISK auf den Konten habe.
 
@Johnny Cache: Och mal schauen was Rubicon dann bringt. Ist ja einiges bei was relativ interessant klingt. Nebenbei gesagt bei mir ist da momentan auch keine wirkliche Motivation vorhanden.
 
@Dragon_GT: EVE ist ein gutes Beispiel, wie man alles falsch machen kann. Die Entwickler scheren sich einen Dreck um ihre monatlich zahlenden Kunden. Ich hab nach 8 Jahren endgültig die Nase voll gehabt, und meine 4 Accounts verkauft. Damit lassen sich jetzt andere von CCP verarschen. Da wurden Dinge komplett umgekrempelt, an denen nichts auszusetzen war (UI zB), während andere Dinge die längst überfällig waren und immer wieder von der Community bemängelt wurden, einfach ignoriert wurden (POS zB). Kritik im Forum wurde massiv mit Zensur bekämpft. Ich vermisse EVE kein bißchen. Hättest du die X-Reihe als Beispiel gebracht, würde ich das bis einschließlich X3TC sofort unterschreiben. Bei Rebirth ist dann aber auch Egosoft wegen des Steamzwanges raus.
 
@starship: Vor 8 Jahren war das Game gerade mal 2 Jahre auf dem Markt und inwiefern verarschen die ihre Kunden bzw inwiefern scheren die sich ein Dreck um einen. Das finde ich etwas sehr weit hergeholt und über'n Kamm geschert. Irgendwas scheinen die Jungs von CCP richtig zumachen, wenn sie sich 10 Jahre lang halten konnten und dann noch nen FPS und nen Space-Shooter for free nebenbei basteln. EvE-Online hat heute einen ganz anderen Stand als damals, dass man es noch kaum vergleichen kann. Ich, für meinen Teil, fand, dass jede Expansion sehr gut zum Fortschritt des Games beitrug und sie jedesmal mit der Community disskutiert wurde.
 
@ZwoBot1102: Wenn ich jetzt auf eine Xbox 360 oder PS3 schielen würde - ich würde noch warten bis die neue Generation auf dem Markt ist, denn dann werden die Preise der alten Generation früher oder später nochmal nach unten rutschen (oder bessere / hochwertigere Bundles angeboten werden).
 
@Mezo: warum nicht? Du bekommst Top spiele für wenig Geld, Die Konsole selbst bekommst du ja schon fast hinterhergeschmissen. Wenn man nicht immer das neuste brauchst kannst du so viel Geld sparen und viel Spaß haben
 
@youngdragon: Es sind nicht die Spiele bei PS3 das Problem, sondern die laaaahme und ewige Wartezeiten beim laden eines aktuellen Topgames. Ich musste bei Last of US teilweise über 30 Min warten bis das Game zur Hälfte geladen war. Eine Konsole mit 256 MB Ram ist unzumutbar, da können die Games noch so toll sein. Ich hab mein PS3 dann verkauft, war mir zu doof.
 
@joe2077: deine ps3 war eindeutig defekt. 60 min zum laden, da hättest doch selbst drauf kommen können das sie defekt ist. TLOU lädt aber am anfang echt lange. würde sagen 2-3 min. (beim starten, beim spielen gibs sogut wie keine ladezeiten, ähnlich wie bei GTA5)
 
@joe2077: Ob da Deine Konsole nicht defekt war?
Wenn es mal länger mit dem Laden gedauert hat - dann vielleicht mal 2 oder 3 Minuten. Dafür ist The Last Of Us auch ein Game dass die PS3 noch mal it einer wunderbaren Grafik verwöhnt, da hab ich gerne gewartet!
 
@Mezo: Wieso jetzt eine neue Konsole kaufen, wo es nur eine Hand voll Spiele für gibt, wenn man die alte mit dutzenden hochkarätigen Spielen für den Preis der neuen Konsole (ohne Spiele) bekommt?
 
ein nicht zu kleiner teil ist ja tagtäglich beruflich etc. unterwegs und verlegt seine spielsucht auf mobile konsolen wie etwa das tablet oder smartphone. die auswahl darin ist schon sehr beachtlich und wenn man wirklich nicht auf eine konsole wie die xbox etc. verzichten möchte, kann man diese ja immerhin noch kaufen. wobei ich ja eher der pc spieler bin :)
 
@.:alpha:.: Wobei man auch ehrlich sagen muss das diese Tablett Spiele ganz andere sind als jene die man Zuhause an der Konsole oder am PC spielt. Wer sich mit Taptiles, Mahjong, Solitär, Hydro Thunder und ähnlichen Apps vergnügen kann, dem sei so, - es ist aber eben kein Halo5. Das Halo auf nem Tablett wäre ein isometrisches, von schräg oben draufgeschautes, ein paar Winzfiguren starr in der Gegend rumlenken, zu mehr reicht es auf den Tabletts nicht. Allerdings sprich der SONY Mann auch von der Zukunft und ob eine neue PS5 überhaupt realistisch ist. Wenn die aktuelle neue Konsolengeneration circa 8 bis 10 Jahre hält, dann sind wir in etwa im Jahr 2022 und da werden die Tabletts auch stärker sein.
 
da alle mittlerweile solide Grafik bieten und Co denke ich auch mal.. ist es nicht zwingend notwendig neue HW in den naechsten 5-10 Jahren anzubieten. Wenn es sich lohnt, dann ja. Ansonsten hat man mit allen 3 eigentlich fuer jeden was dabei. :) PS: ich glaube, wuerde man Konsolen mit Grundgebuehr im Monat anbieten (wie Smartphones). wuerde der Absatz angekurbelt werden. :D
 
Das ist ja auch logisch, was da jetzt an Absatz fehlt wird ab ende des Monats in PS4 und XBox One umgesetzt.
 
Ist doch klar. Die PS4 und Xbox One erscheinen dieses Jahr
 
Gut möglich, dass diese Generation deutlich weniger Konsolen verkauft werden - das heißt aber nicht unbedingt, dass auch deutlich weniger Spiele verkauft werden.
Vielleicht wird man dann endlich die ganzen Ramsch-Spiele los, die gefühlte 2 Wochen Entwicklungszeit beanspruchen und eh nur von nichtsahnenden Muttis gekauft werden. Den Ramsch findet man dann auf Tablets und Smartphones wieder, wo sie hingehören.
 
Kann es sein dass der Markt gesättigt ist? Ob bei den Heimkonsolen, wie auch bei den Mobilen, z.B. Nintendo DS. Und nur weil die dauernd neue Varianten davon auf den Markt werfen heißt es nicht dass jemand der einen Vorgänger hat sich den neuen holt.
Und kurz vor dem Start von XBox One und PS4, ist diese Aussage erst recht für die Tonne.
 
@CrazyWolf: Naja, die Handhelden von Nintendo gehen ja noch ganz gut aber ansonsten bin ich deiner Meinung, - 8 Jahre technischer Stillstand ist einfach definitiv to much und dies gab es eben nicht immer in der Konsolengeschichte. Wenn man sich die Release Zeiten von Saturn, PS1, N64, Dreamcast, PS2, Gamecube, Xbox, Xbox360 und PS3 ansieht, wurde die Technik wesentlich schneller stärker. Nach Xbox 360 und PS3 war stillstand, weil Nintendo mit seiner Wii und WiiU keinen draufgelegt hat und dies nun schon 8 Jahre lang.
 
"Dies zu erreichen, dürfte angesichts der zunehmenden Konkurrenz aus dem Smartphone- und Tablet-Bereich inzwischen aber unrealistisch sein. "

Wird in 10 Jahren noch kommen und Nintendos Handheld wird sich trotzdem weiterhin sehr gut verkaufen. Wann hört dieses Argument denn endlich mal auf?
 
@Ark: Solange die Spiele im Smartphone und Tablet Bereich so unterirdische Qualität haben das selbst angestaubte Gameboy Titel mehr Tiefe bieten wird diese lustige Prophezeiung nicht wahr werden aber sie wird uns trotzdem weiter gebetsmühlenartig um die Ohren gehauen.
 
@Ark: Mach doch bitte mal die Augen auf! Der Markt ändert sich ! PS4 und XBoxOne oder WiiuU werden die letzten Konsolen Ihrer Zunft sein! DEFINITIV
 
@vectrex: Wird es nicht.
 
Von dem her, dass die Konsolen laut diesem Analyst auszusterben drohen, ist es sinnvoll von Micrososft, die Xbox zu einer Medien & Fernseh, all in one box umzubauen.
 
@ElWa: microsoft hat hier klar den besseren einsatz. im mainstream markt ist es wichtig wenn die konsole auch noch eine daseinsberechtigung hat wenn man nicht jede woche zockt. leider ist nur der ansatz gut, wenn man glauben kann was man liest dann schwächelt die hardware doch sehr. und das für 500 schleifen :)
 
@Matico: Wieso meinst du "Nur der Ansatz"?
 
@ElWa: Das Konsolen aussterben ist bescheuert. Sie werden sich verändern ja, aber mehr nicht. Weder ein TV noch ein Smartphone oder Tablet wird die Konsole ersetzen können. Es gab mal ein Gerücht, das besagt, das Microsoft die Xbox irgendeinmal in den TV direkt einbaut. TV Partner ist laut dem Gerücht Samsung. So was wird wohl bis 2020 Wirklichkeit werden. Finde den Link nicht mehr ist glaube ich 2-3 Jahre her.
 
Meine letzte Konsole war das Nintendo 64 :)
 
@Skidrow: Hahaha hab ich mir gerade letzes Wochenende auf Ebay gekauft für 30 Euro ;-) Soooo geil!!!
 
@ElWa: Jop, zumal es da keine wirklich gute Emu-Lösung gibt.
 
aus meiner sicht sind die hersteller bockig wie kleine kinder. ich kann schon verstehen, dass jeder sein geschlossenes ökosystem an den mann bringen will. das wird teilweise auch klappen wenn die ersten richtig geilen spiele konsolen exklusiv kommen werden. ich glaube der grosse erfolg der konsolen ist aber in der nächsten generation gefährdet. die konsolen kommen schon zum start nicht mit aktuellen spielen klar. dadurch, dass es sich eben fast um einen pc handelt glaube ich auch nicht das durch programmierkünste noch ganz viel daran geändert werden kann. man wird sehen. wenn ich bei nintendo das sagen hätte würde es schon längst titel für tablets und iphones geben :D
 
@Matico: Genau! Ich wollte schon immer Super Mario auf einem Gerät spielen, dass mit bei eingaben kein haptisches Feedback gibt!
Oder gleich Mario Kart als "Infinite Runner" mit Extraleben als Microtransaktionen und Pokémon-Spiele, bei denen man die Pokébälle nur gegen echtes Geld kaufen kann und alle Arenaleiter automatisch Typen haben, die Stark gegen den Starter sind.
 
Was meint Ihr? Werden dann im Dezember die alten Konsolen verscherbelt?
 
@seasack: Viele mit Sicherheit...
 
@seasack: Als Multiplattform Gamer ganz sicher. Ich werde jene Konsolen behalten die mir persönlich am wertvollsten erscheinen, ein paar andere werde ich verkaufen. Ich werde wohl die PS3 verscherbeln und die 360 behalten, weil es für eine gebrauchte PS3 mehr Geld gibt und ich bei der PS3 nur die SONY Exlusive Spiele gekauft habe, die Multiplattform und MS seine eigenen Spiele habe auf der 360, das sind also wesentlich mehr Spiele und Gamerscores als Trophys.
 
Ich warte nicht auf eine Konsole, schon gekauft aber auf Mario Kart 8. Raus damit verdammt. :D Okey zurück zum Thema.^^
 
Der Beitrag in der Zeitschrift C´t Ausgabe 22 sagt eigentlich schon alles. Spielekonsolen haben sich überlebt. PC Hardware ist einfach vielseitiger und um vieles leistungsfähiger als die neueste Konsolengeneration. Die Hardware im PC kann (nahezu) beliebig den Bedürfnissen angepasst werden. Bei einer Konsole geht das nicht. Der einzige Vorteil den ich bei einer Konsole sehe, ist das sie handlicher ist als ein PC und ich die Konsole deshalb auch mal einpacken und zu einer Party mitnehmen kann. Beim PC doch um einiges umständlicher.
 
@Brassel: Aber war nicht ein Windows XP Rechner mit 500MB Ram, Single Core (800MHz) mit 50GB Harddisk im Jahr 2001 nicht auch vielseitiger als eine Xbox 360? - Man konnte sogar mit dem Windows XP Rechner vernünftig im Internet surfen, was weder mit der Dreamcast, der PS2 oder Xbox ging. Nun kann man aber auch mit den Konsolen Videos aufnehmen, man braucht dafür nicht mal mehr ein Kabel zwischen Konsole und PC stecken, sie laden die Videos direkt hoch und man kann sie direkt an der Konsole schneiden, mit einer X1 im Bundel befindlichen Kamera besprechen, eine Video aufnahme von mir beim Letz Play machen, man kann emails lesen, man kann Sprachnachrichten verschicken, man kann TV schauen, man kann YouTube gucken, Facebook und alles mögliche andere geht auch damit. Auch das man am PC mehre Sachen gleichzeitig machen kann, in verschiedenen Pop Ups oder Fenstern ist kein PC Vorteil mehr, da man dies mittlerweile auf der X1 auch machen kann, siehe Snap Modus. Ich sehe eigentlich für den Ottonormalverbraucher, der kein Bender anschmeißt, kein Photoshop benutzt oder gar Magix oder Adobe Premier Videoeditor bis aufs letzte ausglüht, kaum noch Vorteile beim PC. Für mich persönlich hat der PC noch etliche Vorteile aber sieht es der Massenmarkt genauso? also jene Leute die nicht Winfuture ansurfen und lieber das Internet nach neusten Schminktipps, Kochrezepten, Steuertools und iBali durchstöbern als sich über neusten IT Stand informieren?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte