Instagram geht gegen Drogenhandel auf Seite vor

Der mittlerweile zu Facebook gehörende Fotodienst Instagram hat angekündigt, ab sofort Bilder, die Drogen zeigen, herauszufiltern. Hintergrund ist ein Medienbericht, der herausgefunden hat, dass das Foto-Netzwerk als Drogenumschlagplatz missbraucht ... mehr... Drogen, Tabletten, Pulver Bildquelle: tvcelje.si Drogen, Tabletten, Pulver Drogen, Tabletten, Pulver tvcelje.si

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sie sollten besser mal die Kinderpornos entfernen und die Uploader anzeigen.
 
@picasso22: Manchmal hilft es den Artikel zu lesen... "Es gibt allerdings eine Ausnahme von dieser internen Regel, nämlich Kinderpornografie, danach wird auch aktiv gesucht (und gelöscht bzw. an Behörden weitergeleitet)."
 
meine güte .... was soll das ... mal ehrlich ... wenn jemand sowas bekommen möchte wird er es tun ... ob nun übers i-net oder irgendwo offline ... und es wird sich immer wer finden, der sowas vertreibt ... [warum auch immer] ... fest steht aber, dass durch diese verbote unzählige euros an die "organisierte kriminalität" abgegeben werden
...
meine idee:
eine art "drogenführerschein" [wie payback nur anders herum ...] diese karte müsste von einem arzt beglaubigt werden ... [dass man nicht psychisch derart labil ist, dass man eher von jeglichem konsum absehen sollte .... ]
Mit hilfe dieses Führerscheins müsste man in der lage sein jede "droge" zu kaufen - zu konsumieren ... [da wir ja in einer vernetzten welt leben, könnte wenn der konsum einer einzelnen person zu hoch wird sich ein psychologe [im auftrag der krankenkasse] um ein gespräch bitten ... außerdem würde endlich einmal ein realistisches bild der "konsumgesellschaft" in diesem land entstehen ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!