Silk Road: Drogenbörse kehrt nach 5 Wochen zurück

Vor etwas mehr als einem Monat haben US-Behörden den Betreiber von Silk Road aufgespürt und verhaftet, die berühmt-berüchtigte Drogen-Plattform wurde geschlossen. Es hat nicht lange gedauert, bis Silk Road "neu erfunden" wurde. mehr... Drogen, Tabletten, Pulver Bildquelle: tvcelje.si Drogen, Tabletten, Pulver Drogen, Tabletten, Pulver tvcelje.si

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt ist mir klar wieso der bitcoin Kurs so steigt :D.
 
@wspiess: ne net wirklich! Silk Road hat den Preis nur kurzfristig auf 80us$ gesenkt. Hat genau 5 Tage gehalten. Danach ist das US Haushalt ein Problem geworden und hat den Preis auf 160us$ hoch geschossen. Die News über ein Bankomat in Schweden der Bitcoins annimmt und in kurzer Zeit 10keu ausgezahlt hat, hat auch nochmal geboostet. Nachdem ebay/PayPal verkündet hat in Zukunft Bitcoin als Währung und Zahlungsmittel anzuerkennen ... hat's den Preis auf über 260us$ durch die Decke gejagt.
 
Wo Bedarf ist, ist auch immer ein Markt. Daran wird sich nichts ändern.
 
@zupipo: Gut in VWL aufgepasst :)
 
Wurde der Betreiber vom ''echten'' Silkroad nicht wegen seiner Dummheit aufgespürt ? Der wollte doch Auftragskiller anheuern, um eine Person, die von seinen Geschäften wusste ausschalten ?
 
@ephemunch: ne der wurde aufgespührt, weil das FBI zufällig ein Paket abgefangen hat, wo jede Menge gefälschte Ausweise und Dokumente für ihn drin waren.

Der Auftragsmord ist wohl schon viel früher geschehen und wurde durchgeführt.
 
Der Kampf gegen Drogen ist doch sowieso schon längst verloren. So langsam wäre es Zeit für das Goverment in Würde zu kapitulieren. http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/40955/Zucht-und-Ordnung
 
@Knarzi81: oder steuern einzutreiben :)
 
@-adrian-: Wäre ich gerne bereit zu zahlen. ;) Qualität hat halt dann ihren Preis. :)
 
@Knarzi81: Problem ist nur das unsere unfähigen Politiker uns alles verbieten wollen, bis auf arbeiten, schlafen und essen, shicen dürfen wir anscheint bald nichts mehr.
 
@Knarzi81: Hier auch gute Doku über den War on Drugs: http://tinyurl.com/p6wdo2u (Ja, mit dem rassistischen Hintergrund -Arte)
 
@ephemunch: Link geht nicht. Aber falls das die eine ist, die mal auf Arte kam und in der auch der rassistische Hintergrund der Verbote beleuchtet wurde, dann kenn ich sie.
 
@Knarzi81: Drogen sind meiner Meinung nach nicht illegal, weil sie teilweise gesundheitsschädlich sind, sondern sehr hohe Umsätze generiert werden und die Staaten das ja nicht wollen. Manche Staaten haben sicherlich selbst ein Monopol in dem Gebiet.
 
Bis auf in Deutschland legale Drogen, hab ich mich zwar von Drogen distanziert, aber ich finds trotzdem gut.
 
Na endlich hat die Zeit der schwitzigen Hände ein Ende!
 
3 Jahre Ermittlung, Arbeit, und wahrscheinlich tausende wenn nicht Millionen von Dollar verschwendet für 5 Wochen Ruhe und fangen einer Person (Und 4-5 Verkäufer von 300).

Danke USA, die 5 Wochen habe ich mich extrem Sicher gefühlt. Was eine fette Verschwendung von Steuergeldern und Personal.

Aber so wie es hier mit SR passiert ist, geht es täglich auf den Straßen zu. Wird ein Dealer gepackt kommen drei neue dazu. Der Krieg gegen die Drogen ist einfach unmöglich zu gewinnen. Jeder Mensch sollte doch selbst entscheiden dürfen ob er sich jetzt mit Alkohol bewusstlos säuft, oder sich mal ne Pappe wirft. Ich befürworte SilkRoad und wünsche viel Erfolg bei der Illegalen Freiheit.
 
@pInvok3: Klar, die Toten der mittel- und südamerikanischen Drogenkriege, die kaputten Menschen die man z.b. hier in FFM täglich trifft, all das ist prima Freiheit und die Fürsorgepflicht des Staates gilt nur, wenns mir in den Kram passt. Kraftsprüche eines mental 13jährigen...
 
@kleister:
Ich habe erst überlegt ob ich auf diesen Müll antworten soll oder nicht, aber ich versuchs mal mit einfachen Worten.

Die Opfer in Mexiko, Kolumbien und anderen sind Opfer DES Drogenkrieges. Dadurch das diese Substanzen Illegal sind, gehen diese Menschen drauf. Und trotz dieses Verbotes siehst du kaputte Leute in FFM. Meinst du ein Erwachsener, normal denkender Mensch geht von einem Tag auf den anderen in den Meth-Laden und besorgt sich ne Pipe und etwas Meth um von der Arbeit runterzukommen?

Das Verbot schadet den Menschen, auch Leute die keine Drogen nehmen können durch Ausseneinwirkung zu Schaden kommen.

Ich weiß wie es hier auf den Straßen abgeht, und das gut genug um das sagen zu können. Wenn Menschen sich gegenseitig bei Alkohol ankotzen, Mama durchs Rauchen an Lungenkrebs elendig verreckt, Papa mit 180 Sachen in eine Menschenmenge rast, oder man beim Rausgehen von einem Ziegelstein erwischt wird, ist das zwar schade und dumm gelaufen, aber dennoch Okay. Aber wehe jemand dreht sich ne Tüte oder geht mit Pilzen und LSD (Übrigens alles nicht Körperlich schädigend) auf Reisen.
Übrigens, das Leben endet mit dem Tod.

Oh man bin ich Froh das da der Staat eingreift und uns schützt.

Grüße vom 20 Jährigen Mitglied einer Drogenberatungsstelle mit einem Mentalen Geist eines 13 Jährigen.
 
@kleister: Daher leagalisieren und die Kartelle sind finanziell schnell trocken gelegt.
 
@unbound.gene: Es geht ja beileibe nicht nur um Stechapfelexperimente und kreative Pilzgerichte...
 
@pInvok3: Dann lasst uns Geschwindigkeitsbegrenzungen abschaffen, sparen wir Geld für Blitzer und Kontrollen. Weg mit Jeglicher Rechtsprechung... was man da an Justiz- und Vollzugsbeamten einsparen kann... So ein Blech hab ich selten gelesen. Nur weil etwas legalisiert wird, löst das nicht die Probleme. Schonmal was von Beschaffungskriminalität gehört? Nur weil Drogen legal sind, kann Sie sich nicht sofort jeder leisten. Und die Aussage "Jeder muss doch selber wissen" ist auch schmarn. Drogen führen zu unberechenbaren Verhalten (Das ist auch beim Alkohol so) - Folge Schäden trägt nicht nur direkt oftmals ein dritter, sondern auch Indirekt die Gesellschaft.
 
Na dann kanns ja am Wochenende richtig abgehen....
 
US-Regierung kann wieder seine Mitarbeiter bezahlen - Neuer Administrator eingestellt
 
puh 1 Bitcoin = 210 euro... und das ist schon fast das wenigste was man an Bitcoins kaufen kann. Da muesste man ja schon richtig was kaufen auf Silk, das sich die arbeit mit dem traden/kaufen von Bitcoins lohnt. ;-) -- Wer auf der suche nach einem neuen Pass ist, muesste 7,5 Bitcoins hinlegen ;-))
 
@deepblue2000: scheiß die Wand an ... innerhalb von nur 2 Tagen so ein derartiger Kursanstieg ... hät nicht gerechnet, dass vorm Wochenende die 200er Marke fällt!
 
@WosWasI: http://www.wired.com/wiredenterprise/2013/11/inputs/

Bitcoin ist nicht nur wegen Silk Road interessant zu lesen ... allein solche News bringen mich immer zu lachen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter