Office Web Apps bekommen Echtzeit-Editier-Modus

In den meisten Bereichen war und ist Office die mit Abstand beste Bürosoftware-Suite, in einer Funktion war das Web-gestützte Google Docs Microsoft aber voraus: das gemeinsame Editieren. Das reicht Microsoft jetzt nach. mehr... Microsoft, Office 2010, Office 2013 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2010, Office 2013 Microsoft, Office 2010, Office 2013 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der erste Halbsatz klingt für mich wie ein typischer Werbetext. So sollte imho kein "neutraler" Artikel beginnen.
 
@dodnet: Was stört dich denn? Ist doch korrekt oder?
 
@hhgs: Der Satz sagt irgendwie eh nichts aus, hätte man auch weg lassen können. Ist mir auch aufgefallen, wollte aber keinen Kommentar schreiben. ;)
 
@hhgs: Das Wort "Abstand" stört mich z.B. ;)
 
@dodnet: "neutral" , der Joke war gut!
 
@dodnet: Stimme dir zu. Der Satz hat auch nix mit dem Artikel zu tun. Ist so als würde man Über die neu Merceds A-Klasse schreiben und im Einleitungstext was über das F1 Team von Mercedes schreiben.
 
Das ist die letzte Funktion die mir hier noch wirklich gefehlt hat. Gleichzeitig zusammen an größeren Dokumenten zu arbeiten ist äußerst angenehm. Auch insgesamt ist Office 365 hier sehr angenehm. An meinem Hauptrechner arbeite ich mit der lokalen Version und ansonsten über die Web-Apps in denen man die meisten Dinge ohne weiteres erledigen kann.
 
Find ich nen paar super Features :)
 
Falls ich es nicht falsch verstanden hab, werden meine Daten Online verarbeitet. Wenn das so ist, frage ich mich ernsthaft wieso zur Hölle sollte ich freiwillig meine evtl. vertraulichen Briefe Online schreiben. Egal ob verschlüsselte oder offene Übertragung, ich weiß nicht wer Zugriff auf diese Server hat, ob sie sicher vor Angriffen sind, ob aufgrund eines Antiterrorgesetzes Zugriff gewährt werden muss, etc. pp.. Diese ganze Online Datenverarbeitung ob Cloud oder Cloudbasierte Programme, gerade in der aktuellen Diskussion wegen Überwachung, sollte jeder die Finger davon lassen (Stichpunkte: Wirtschaftsspionage usw.).
 
@Gunni72: Absolut nachvollziehbar was Du sagst! Ich sehe es genauso. Gerade dieser Spionageverein Microsoft, die verkaufen doch die Datensätze ihrer Kunden an die NSA!
 
cloudbasierte Office-Lösungen wird es in Zukunft immer mehr geben,weil Sie geräteunabhängig sind. Was mir "Angst" verbreitet ist das Thema mit dem Datenschutz und Cloud... Adobe,Orgin,Play,apfeltalk,etc...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!