Dell: Massive Arbeitsrechtverstöße in China

Schwere Vorwürfe gegen den viertgrößten Computer-Hersteller der Welt: In den Fabriken von Dell soll es zu massiven Arbeitsrechtverstößen kommen. Dell bricht damit den eigenen Codex. mehr... Logo, Dell, PC-Hersteller Bildquelle: Dell Logo, Dell, PC-Hersteller Logo, Dell, PC-Hersteller Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, trauig eben der Kapitalismus der westlichen Welt. Technik womit kein Mensch überleben kann wird immer billiger Produziert und Nahrungsmittel werden immer Teurer. Und die großen Technik-Unternehmen stecken sich den größten Teil in die eigene Tasche und gaukeln einen Innovation usw. vor.
 
Der interessanteste Satz aus dem Video war: "Nur ein geringer Teil der Gesamtkosten fließen in die Fertigung und Arbeitslöhne. Der Großteil geht an die zugehörige internationale Markenfirma". Oder anders übersetzt "Uns ist es egal ob ihr hungert. Wir könnten euren Lohn zwar verdoppeln und würden es nicht mal merken, aber wir wollen nicht."
 
@nixdagibts: Im Grunde sind das doch nichts anderes also die Modernen Konzentationslager der Neuzeit nur das es nicht mehr unter dem Kreuz mit Haken gemacht wird sondern unter Stars and Stripes.
 
@Stoik: .... und roter Flagge mit einem großen und vier kleinen Sternen!
 
@nixdagibts: Natürlich könnten sie, aber warum sollten sie? Der Druck aus der Gegenrichtung (Investoren, Aktionäre etc) ist viel größer. Wen kümmert schon ein chinesischer Arbeiter? Wenn da nur nicht die böse Presse wäre, die alles veröffentlicht. Freie Presse ist eben nicht gut, am besten alle verhaften und wegen Verrates von Firmengeheimnissen anklagen.
 
Finde diese künstliche Empörung immer lustig... da wird ausnahmsweise mal schenheilig und geschockt getan. Aber 10minuten später wird doch der 10Euro günstigere Rechner gekauft - scheißegal was gerade noch über XYZ gelesen wurde.
 
@Stefan_der_held: Die frage ist, ob der 10€ teurere Rechner wirklich den Arbeitern hilft und die 10€ nicht im Firmengewinn landet oder den Händler bereichert. Ich wette mit der Gewissheit wäre viele bereit auch ein paar Euro mehr zu zahlen.
 
@Krucki: selbst, wenn man ein 3x so teuren Rechner beim Obsthändler kauft, wer garantiert mir denn, das die unter besseren Bedingungen hergestellt sind. Wir hören ja regelmäßig von Foxconn usw
 
@Stefan_der_held: Du hast recht, ich kauf jetzt nur noch Apple-Produkte, weil die ja immer hochpreisig sind, damit tu ich den Arbeitern bestimmt was gutes!
 
@niete: Die Bankangestellten, die Apples Geld zählen müssen tun mir aber auch leid. Muß ein Knochenjob sein bei all den Milliarden.
 
Solche Firmen sind einfach nur Abschaum, egal wo sie her kommen.
Versklavung der Menschen auf der ganzen Welt, darauf wird es hinaus laufen. Und die Politiker sind nur die Aufseher!
 
Wa mich an diesem Thema immer wieder stört: Da wird ein Markenhersteller für die Produktionsbedingungen in China verantwortlich gemacht. Dabei ist es in erster Linie ein Problem der chinesischen Regierung, die solche Misstände zulässt. Warum werden denn durch die chinesischen Behörden keine Kontrollen gemacht und diese Zustände beendet? In erster Linie verstossen hier Arbeitgeber in China gegen bestehende Gesetze. Und was regt man sich überhaupt darüber auf. Hier ist es doch auch normal, wenn eine Friseuse 3,50 € die Stunde kriegt. Selbst ein Stundenlohn von 8,50 € wird hier in diesem Lande noch als überteuert angesehen.
 
@LastFrontier: Genau. Außerdem gibt es in Deutschland auch genug Leute, die solche Arbeitszeiten haben. Eine Freundin von mir arbeitet im Speditionsgewerbe (Hessen), schrubbt 6 Tage die Woche à 14 Stunden und das für rd 2100€ brutto Festgehalt. Ohne Nacht, Sonn- und Feiertagszulage, ohne Ü-Std Zuschlag etc., und dabei gehört sie zur Stammbelegschaft!!! China ist überall, wer sich das gefallenlässt der wird da auch nie rauskommen. "Kämpft oder sterbt auf Euren Knien", das galt damals wie heute.
 
Was für die Motherboards haben sie in Video zusammengestellt (05:11) Es sieht bisschen uralt und fraglich... Was machen sie da überhaupt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen