Südkoreaner bei Web-Shopping zum IE gezwungen

Es gibt weltweit kein Land, in dem der Internet Explorer auch nur ansatzweise auf eine so hohe Verbreitung kommt wie in Südkorea. Das liegt daran, dass Koreaner gesetzlich verpflichtet sind, beim Online-Shopping den IE zu verwenden. mehr... Südkorea, Flagge, Nationalflagge Bildquelle: Wikimedia Südkorea, Flagge, Nationalflagge Südkorea, Flagge, Nationalflagge Wikimedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist ja wie auf arbeit :-D
 
@Fallguy: Da habe ich zum Glück volle Freiheit bei allem :D
 
@wertzuiop123: unsere user nicht, ich bin da total südkorianisch^^
 
@Fallguy: Besser als nord koreanisch :)
 
@Fallguy: Begrenzung auf IE6? :D
 
@wertzuiop123: neeeee, wir sind ja nicht fies^^
 
@wertzuiop123: Begrenzung auf Magna Doodle.
 
@wertzuiop123: Ja, ich auch. Speziell bei der Wahl des Browsers kann bei uns jeder seinen bevorzugten wählen (egal ob FF, IE, Chrome oder Opera).
 
ActiveX als "Sicherheitselement". LOL! Das nenne ich mal Worst Case. Das ist ja wie bei meiner Bank. Die macht auch besonders unsicheres Internet Banking mit dem ActiveX Budenzauber.
 
@Rumbalotte: ActiveX ist nichts anderes als das Javascript-PluginSystem von Mozilla und Chrome - nur, dass Microsoft durch Zertifikate zwischen sicheren und unsicheren Controls unterscheidet und der Code eben nicht so einfach einsichtig ist, wie JavaScript Code.
Doof ist nur, dass bis IE10 ein ActiveX Control nicht in einer Sandbox ausgeführt wurde.
 
@TurboV6: ActiveX ist kein Javascript. ActiveX greift auf die OLE Schnittestelle von MS-Windows zu und kann somit alles auf MS-Windows anstellen, was Angreifer lustig sind.
 
@Rumbalotte: jetzt les nochmal, was ich geschrieben habe.
 
@Rumbalotte: Yep, du solltest wirklich nochmal lesen was Turbo geschrieben hat. A ist von der selben Art wie B. Nicht A entspricht B.
 
Verbrechen gegen die Menschheit sowas...
 
Es sei vielleicht zu erwähnen, auch wenn es hier viele belächeln werden, dass das System ziemlich sicher ist. Keine Frage, könnte mit anderen Systemen ebenso laufen, die stecken nicht umsonst sehr viel Geld in die Entwicklung. Aber da kann ich die Entwickler verstehen, warum wechseln, wenn es ziemlich gut läuft?
 
@hhgs: Du verstehst das nicht. Das was von MS kommt, ist automatisch nicht gut.
 
einfach ax so einstellen das man die ausführung jedesmal bestätigen muß, oder es halt nur auf bestimmten seiten geht...so wäre die antwort von ms...aber leider geht das so auch nicht immer...
 
Als Präsident eines anderen Landes würde ich den Koreanern Asyl gewehren. IE Zwang ist schon sehr menschenunwürdig
 
@Rattenjäger: Schonmal einen IE nach Version 6 benutzt?
 
@crmsnrzl: Das spielt für ihn keine Rolle, einfach ignorieren.
 
@crmsnrzl: Ja IE 7. Grottenlangsam
 
ich würde dann aus prinzip nichts mehr online bestellen. zum glück gibt es solche idiotischen gesetze bei uns nicht. naja, nun weiss man aber woher der marktanteil vom ie kommt.
 
@Mezo: NOCH nicht. ;-)
 
auch wenn viele eine, warum auch immer vorhandene, abneigung gegen den IE hegen, aus ökonomischer sicht ist die verwendung einer einheitlichen platform aber zu begrüßen. und man sieht ja den erfolg, denn die verbreitung von internet basierten lösungen ist in dem land am größten. und hier geht es ja definitv nicht um einen bereich, in dem wettbewerb sinnvoll wäre. im gegenteil, eine einheitliche anmeldung ist für alle anbieter ein großer vorteil.
ob es jetzt der IE sein muss, darüber kann man sich streiten, aber einen bedarf für unterschiedliche explorer gibt es definitiv nicht. volkswirtschaftlich sind die kosten deutlich höher als der nutzen.
aber den leuten wird ja in europa ständig das konzept des "liberalismus" als einzig gangbarer weg verkauft. ohne sinn und verstand leider.
natürlich muss bei einer solchen "einbrowser definition" sichergestellt sein, dass er auf allen geräten läuft. ideal wäre hier natürlich ein einheitliches betriebssystem...jaja, ich sehe schon die agressiven finger auf den minusknopf drücken ;)
 
@ITkrates: "verwendung einer einheitlichen platform" aha, wusste gar nicht, dass der ie auch für andere betriebssystem verfügbar ist. da würde der ff oder chrome wesentlich mehr sinn ergeben oder meinst du nicht? "ideal wäre hier natürlich ein einheitliches betriebssystem" lass mich raten? windows?
 
@ITkrates: Ökonomisch sind Monopole meist ein Nachteil. Wo keine Konkurrenz, da auch keine Innovation und Entwicklung. Siehe IE bis ca. 7/8.
 
@dodnet: Allerdings ist es hier eben nur ein lokales Monopol was das ganze wieder ökonomisch sinnvoll erscheinen lässt...andere mürkte treiben...der eigene profitiert davon hat aber auch die Vorteile der Monokultur (die es ja auch gibt)
 
@ITkrates: Nach deiner Logik wäre Inzucht ja total super. Selbst Mono-Kulturen haben untereinander Unterschiede (Windows als Win32 Implementation). Da ist POSIX deutlich besser.
 
@ITkrates: da sich die meisten nicht mit ökonomie beschäftigen sind die reaktionen klar. man hört immer "der markt regelt doch alles, nur konkurrenz belebt das geschäft etc.".
die realität sieht aber so aus, dass ein völlig freier markt in der regel zu einer unglaublichen ressourcenverschwendung führt. ich bin davon überzeugt, dass wir menschen uns das dauerhaft nicht werden leisten können.
gerade die linux fraktion kann recht einfach erkennen, dass wettbewerb nicht der einzig sinnvolle antrieb für technischen fortschritt ist. im bereich der betriebssysteme gingen die entwicklungen meist von universitäten aus. ja, einige davon finanzieren sich aufh privat, aber in der regel handelt es sich um öffentliche einrichtungen. diese sind nicht deshalb so erfolgreich, weil sich die studenten täglich um das brot in der mensa streiten müssen, sondern weil viele intelligente köpfe zusammen kommen. irgendwann ist halt mal einer dabei, der eine clevere idee hat.
ein ausblick in die geschichte hilft vielleicht auch, meine erläuterungen zu verstehen. vor einigen hundert jahren gab es in europa zollschranken zwischen allen staaten. es gab viele staaten in der zeit. jeder staat, teilweise sogar jede stadt, erhob wegezölle. der handel hat sehr darunter gelitten, also die volkswirtschaft, obwohl die einzelnen staaten davon überzeugt waren zu profitieren. irgendwann wurden die nachteile aber so deutlich, dass man sich auf eine aufhebung dieser zölle geeinigt hat, unglaublich wenn man daran denkt, dass das eine zentralistische kontrolle über alle staaten hinweg bedeutete. doch diese marktunübliche entscheidung führte zu einem enormen wachstum und mehr wohlstand für eine große zahl von menschen. man hat also die infrastruktur, die wege, durch einen zentralen eingriff, für alle einheitlich reguliert.
leider entwickeln wir uns in den letzten jahrzehnten wieder zurück, weil unfähige politiker mit kurzfristigen interessen und keiner ahnung von ökonomie glauben damit ihre kurzfristigen haushaltsprobleme lösen zu können. die politiker in südkorea scheinen deutlich cleverer zu sein und treffen die richtigen entscheidungen für die infrastruktur ihres landes.
 
Immerhin dürfen sie online einkaufen. Ich denke mal die 10 Min IE werden die verkraften.
 
Dieser Zwang war vorm IE9 doch wesentlich gruseliger. Man denke nur an diese uralt Relikte IE6 7 und 8. Ab 9 ist er doch ganz gut benutzbar, oder?
 
@pool: eigentlich ja...Problem ist nur dass die xp büchsen bei 8 hängen
 
@0711: Das erklärt wohl auch die krasse Verbreitung von Win7 in SüdKorea. 70% Win7 vs 20 % WinXP (Quelle: StatCounter)
 
nu ja der IE Will auf meinem System einfach nicht laufen habe jetzt auch mal die 11er getestet ladezeit grausam über 20 sek bis er überhaupt aufgeht zudem zerballert er mir immer den WMP den ich zwar selten nutze aber hin und wieder kommt es aber vor.Mein system win 7 ultimate 64bit hdd Samsung 840 pro fals jetzt einer kommt von wegen dann bau ne SSD ein.
 
@timeghost2012: Über 20 Sekunden bis der Browser sich ab Start überhaupt öffnet? Ich fürchte Du hast ganz andere Probleme mit Deiner Maschine als den Internet Explorer.
 
@FenFire: der witz ist alles andere geht parktisch sofort nur der IE nicht MS kann mir da auch nicht sagen woran es liegt.
 
@timeghost2012: hab nur ne Intel x25-M (80 GB) aber bei mir dauerts deutlich unter ner Sekunde. Würde mich wirklich mal interessieren was genau in deinem System vorgeht.
 
Das releativiert natürlich jede Nutzerstatistik, wie zB hier: http://curtstech.blogspot.co.at/2011/11/zum-stand-der-browserkriege-wuhlen-in.html

... " Wichtig ist es auch sich immer mal wieder die große Dominanz des IE in China, Japan und Südkorea in Erinnerung zu rufen ... Warum ist der IE hier eigentlich so vorherrschend? Liegt es an einer besseren Sprachanpassung? Selbst wenn Chrome hier nach und nach kleine Anteile gewinnt würde es bei diesem Tempo noch viele Jahre dauern, bis der IE erreicht wird." ... Alles Augenauswischerei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter