Friedrich: Maut-System für Bewegungsprofile nutzen

Die deutschen Behörden sollen bald deutlich leichter Bewegungsprofile der Bürger erstellen können und dafür Zugriff auf Daten erhalten, die von den Maut-Brücken an den Autobahnen erhoben werden. mehr... Auto, Autobahn, fahrt Bildquelle: nachhaltigmobil.de Auto, Autobahn, fahrt Auto, Autobahn, fahrt nachhaltigmobil.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nix kapiert der Typ.
 
@Memfis: Ganz im Gegenteil: die CDU/CSU Wähler haben nichts kapiert. Das ist das Ende der freien Fahrt für freie Bürger! Es gibt wegen der Dummheit der Wähler nur noch totalüberwachte Untertanen.
 
@Rumbalotte: Du kannst aber nicht allen Wählern Dummheit unterstellen. Es mögen welche dabei sein, aber die Ergebnisse der Wahl sprechen für sich. Anscheinend hast du unser Rechts- und Sozialsystem nicht ganz verstanden. Eine Ausreise ist dir gerne gestattet! Jeder hat das Recht zu wählen - und wählen darf jeder das, was er für richtig hält. Manchmal ist man mit dem Gesamtpaket eine Partei nicht zufrieden. Schließlich bieten sie für jedes Themengebiet was an. Anders die kleinen Randparteien. Freies Internet für alles ist ja klasse, aber ein wenig Stoff für Leute, die eine ganze Republik führen wollen!
 
@Schrimpes: Das Ergebnis der Wahl im September 2013 ist die dezidierte Widerlegung der Schwarmintelligenztheorie.
 
@Rumbalotte: Was mich an Leuten wie Dich nervt ist, dass sie sich selbst in ihrer Überheblichkeit für sooooo großartig, allwissend und intelligent halten und auf die vielen Anderen mit anderen Ansichten herabblicken. Zum Glück bewirkt der Rest Schwarmintelligenz immer noch soooo viel, das Typen wie Du geduldet werden und die anderen Vielen ihre Meinung behalten dürfen. WOMIT ich nicht meine, dass der Innenminister Recht hat. Ganz im Gegenteil! Aber sowas wie Dein Kommentar nervt mich einfach!
 
@Schrimpes: Du kannst aber nicht allen Wählern Beschäftigung mit den Parteiprogrammen unterstellen. Die CDU wurde doch wohl hauptsächlich wiedergewählt, weil die olle Merkel (warum auch immer, mir absolut schleierhaft) einen Wahnsinns-Sympathiebonus bei vielen Bundesbürgern hat. An ihrer Kohl-Politik des Aussitzens kann das ja wohl kaum liegen. Wenn ich mir diese Verniedlichung à la "Mutti" und so schon anhöre, könnte ich kotzen. Das war eine reine Personenwahl im US-Style, mehr nicht. Hätten alle Wahlberechtigten mal ernsthaft die merkelsche Art der Amtsausübung hinterfragt, wäre die achtkantig aus dem Kanzleramt gejagt worden.
 
@Rumbalotte: Man könnte heulen. Jetzt wissen wir auch wofür die Maut wirklich ist.
 
@shriker: Sorry, aber das war jedem mit ein bisschen Verstand von Anfang an klar. Erst die LKW Maut. Die bösen LKWs machen ja unsere Straßen kaputt. Deswegen waren auch so viele damit einverstanden. Jetzt kommt die Kennzeichenüberwachung. Zur Straftäterverfolgung natürlich. Damit werdne wieder all die Trotel einverstanden sein, die keinen Weitblick haben. Als nächstes kommt die PKW Maut. Mit irgenwas muss die Geldverschwendung dieses Staates ja finanziert werden. Den Abschluss bildet dann die absolute Geschwindigkeitsüberwachung mittels Mautstationen. Natürlich nur der Verkehssicherheit geschuldet, nicht etwa der Absocke durch Bußgelder. Traue keinem Politiker der sagt, "das ist _nur_ für..."
 
@Rumbalotte: Und du glaubst, dass andere Parteien es nicht genauso gemacht hätten ?

Mit den Grünen hätten wir dann auch noch 120 km/h..

Jede Partei hat etwas Positives und auch etwas negatives.
 
@Memfis: Der soll auch nix kapieren, der soll nur Marionette spielen. Ausserdem ist das ein Trend den keine Partei stoppen wird. Es geht um viel zu viel Geld und Macht.
 
@Memfis: Guter Vorschlag von Friedrich. Und jeder Politiker bekommt einen Sender in den Anus, damit man in Echtzeit auf Google Maps sieht, wo welcher von den Ärs**en gerade sitzt.
 
@Memfis: Ich denke eher er hat's kapiert - "Ich muss das nur oft genug fordern, irgendwann bekomme ich's schon. Die Infrastruktur ist ja bereits da. Und die Wähler werden es am Ende schlucken."
 
@Memfis: Wenn du dir den Artikel durchliest, sollte dir auffallen das hier geziehlt spekuliert wird, wie war das mit "nix kapiert"?
 
Ey die haben den Schuss doch noch nicht gehört. Wie kann man nur so ignorant und dämlich sein. Das Widerspricht jeglichem gesunden Menschenverstand GERADE JETZT mit so einer Idee um die Ecke zu kommen...
 
@LoD14: So viel Macht wie die CDU die nächsten vier Jahre hat wird sie danach (hoffentlich) so schnell nicht wieder haben. Mit anderen Worten: Die ganze Scheiße die sie bisher nicht einführen konnten wird jetzt Stück für Stück durchwühlt und auf den Weg gebracht. Ich bin ziehmlich sicher, dass das was wir bisher gehört haben überhaupt erst der Anfang ist.
 
@LoD14: Halloooooo? Noch nicht im hier und jetzt angekommen? ;) Gesunder Menschenverstand zaehlt heute und in Zukunft nicht. Das was zaehlt sind Daten. Alle moeglichen Daten. Denn damit kann man Geld machen oder auch Leute beim Finanzamt anschwaerzen oder Fussballrowdis auf der Fahrt zum Stadion erkennen lassen. Hoert sich erstmal toll an, macht mir aber trotzdem Angst wenn man mal nen Schritt zurueckgeht und sich das grosse Ganze anschaut.......ich warte auf den Tag wenn alle Daten einer Person zusammengefasst werden. Payback Karten beim Einkauf, Patientendaten, Bankdaten, Versicherungsdaten, Mail Konten usw. Denn dann haben sie genau das was sie wollen.....langsam aber stetig gehts in diese Richtung.
 
Wenn es technisch möglich ist, wird es auch gemacht. Egal, ob Gesetze im nachhinein angepasst werden müssen - oder man betreibt es gleich im Verborgenem.

Sieht man ja in Sachen "NSA". Wobei Deutschland auch nicht ganz "sauber" ist. Ich gebe mal ein paar Stichwörter in die Runde: Dresden, Demonstration, Mobilfunknetz.
 
Habe etwas interessantes gefunden. Lohnenswert: https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/Justizstatistik/Telekommunikation/Telekommunikationsueberwachung_node.html
 
Ist in England gang und gebe
 
@-adrian-: Deswegen muss es nicht gut sein.
 
das heißt auch, die pkw-maut kommt auf jeden fall
 
@wydan: Natürlich kommt sie. Aber erst mal nur für Ausländer und dann für alle. Die Merkel hat schon mal erzählt, dass man in der Politik alles schön langsam machen muss, um Akzeptanz in der Bevölkerung zu erreichen. So in etwa...
 
@ephemunch: und durch den großartigen erfolg nach 2 jahren für alle
 
Packt doch den Leuten direkt GPS Chips unter die Kopfhaut und ein Mikro in den Arsch.

Viel einfacher und effektiver.
 
@Holotier: Vielleicht nicht in unserem Leben aber ich glaube das kommt und zwar unaufhaltsam.
 
@spackolatius: Haben wir doch schon - man nennt es heute smartphone
 
@-adrian-: Naja, manche benehmen sich zwar so, aber unter der Kopfhaut ist der GPS Chip NOCH NICHT. Und ein Mikro ist auch noch nicht im Arsch. Wenn mir da jemand dran will.....ohja, dann werde ich gegen gesetzte verstossen und das wird dann dem jenigen wehtun.
 
@Holotier: gibt es doch schon: http://lupocattivoblog.com/2013/10/30/obama-verlangt-implantierung-eines-rfid-chip/
 
hat irgendwer was anderes erwartet ^^
 
@merovinger: war absolut nicht absehbar ^^
 
Fall 1)Es gibt keinerlei Überprüfung =>Jeder zahlt die selbe Maut. Fall 2)Es wird kontrolliert wann jemand auf die Autobahn auffährt und diese wieder verlässt => Vielfahrer zahlen mehr. (letzteres wird übrigens in vielen Ländern mit Maut gemacht) Letzteres macht aber nun mal irgendeine Art der Speicherung notwendig. Ob das jetzt wirklich der Verbrechensaufklärung, Verhinderung oder Abschreckung hilft, ist eine andere Frage.
 
@Lastwebpage: Genau. Punkt 2) wird so in Portugal gehandhabt. Du zahlst, wenn Du fährst. Dazu hast Du ein kleines Gerät an der Vorderscheibe und die Mautbrücken registrieren Dich.
 
Die Rechtfertigung ist auch mal wieder toll: "Damit haben Sicherheitsbehörden auch zur Aufklärung von Kapitalverbrechen oder zur Abwehr von Gefahren für Leib und Leben keinen Zugriff".
Ja, klar - wie bei der VDS. Die Daten werden natürlich nur bei besonders schweren Straftaten benutzt.. Wers glaubt wird selig! Zum Glück sind die Systeme der Regierung ja absolut sicher so das niemand unbefugt an diese Daten gelangen kann.
 
@hezekiah: Ich denke die Gefahr liegt weniger im Zugriff Unbefugter auf die Daten (obgleich diese natürlich besteht), sondern in einer steigenden Anzahl Befugter sowie der Fälle, in denen jene zugriffsberechtigt sind ("Parksünder? Da schauen wir gleich mal nach, wo der noch so rumfährt..."). Also genau in Deinem Satz "... natürlich nur bei besonders schweren Straftaten".
 
@FenFire: das stimmt natürlich. Den Missbrauch durch befugte Personen sollte man niemals unterschätzen. Insbesondere wenn diese glauben das Richtige zu tun oder unfehlbar in ihrer Moral zu sein. Auch das Abrufen von Daten über Personen in seinem Bekanntenkreis oder von Nebenbuhlern ist sicherlich verlockend für diejenigen die darauf Zugriff haben. "Gelegenheit macht Diebe" heißt es ja nicht ganz zu Unrecht.
 
Ist es nicht komisch daß es immer die Innenminister sind, welche der Staatsfeind #1 sein wollen? Wir brauchen gar keine Terroristen in Deutschland, wir haben schon den Friedrich.
 
@Johnny Cache: Genau die Frage stelle ich mir mittlerweile bereits seit den 80ern. Mein persönliches Fazit: Innenminister sind Faschisten. Das scheint irgendwie eine Einstellungsvoraussetzung für diesen Job zu sein.
 
@Johnny Cache: Man kann es auch anders sehen. Der Innenminister nimmt eine sehr extreme Position ein und schon sehen die anderen Sachen die dann unbescholten durch die Legislative kommen garnicht mehr so extrem aus ("Immerhin nicht so schlimm wie das was dieser Friedrich wieder vorgeschlagen hat!").
 
Wenn die Politiker sich im Gegenzug alle GPS Sender im Gehirn implantieren lassen wo jeder Bundesbürger Zugang hat warum nicht.
 
@esbinich: Blöde Idee, wenn schon sollten wir wissen wo sie sich rumtreiben.
 
Friedrich muss weg!
 
@weißesnicht: Dazu ist es zu spät. Die Wahlberechtigten hatten dazu die Wahl im September 2013 gehabt. Jetzt haben sie erst mal wieder vier Jahre Zeit über ihre Fehler nachzudenken und ihr Kreuz zu ertragen.
 
@Rumbalotte: Deswegen ist telefonieren so schön. Da kann man einfach "entschuldigung, ich habe mich verwählt" sagen und alles ist wieder gut.
 
@Johnny Cache: Bloß unverletzlich geheim ist es nicht mehr, so wie es einst im Grundgesetz vorgeschrieben war. Stattdessen wird gespeichert, fröhlich nach dem Motto: legal, illegal, scheissegal.
 
Laut SPIEGEL ist der gewünschte Zugriff auf die Maut-Daten vorerst wieder vom Tisch, angeblich auf Druck aus München (Seehofer?) hin. Friedrichs zitierte Formulierung, dies werde "so nicht umgesetzt" klingt allerdings für mich danach, dass er den nächsten Anlauf bereits plant. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/maut-und-internetknoten-innenminister-friedrich-will-mehr-ueberwachung-a-932056.html
 
@FenFire: och schade!
 
@FenFire: Kommt wohl irgendwann wieder auf den Tisch, da mach ich mir keine Sorgen.
 
Na, da wird es bald Stau auf den Landstrassen geben, weil die zig Millionen Terroristen, die es zu finden gilt, dann nicht mehr die Autobahn benutzen. Eigentlich muss Herr Friedrich dann nur noch schauen, wer alles NICHT die Autobahn benutzt und schwupps landen die ersten Guantanamo...
 
Schießt den Friedrich doch endlich auf den Mond, der bringt ja wirklich nur Pest und Cholera. Unglaublich dass so einer mitmischen darf...
 
Ja nee, is klar. Und die Kriminellen, die man damit ANGEBLICH zu fassen bekommen soll, die sind ja auch völlig auf der Wurschtsuppe hergeschwommen. Wenn ich mich unauffällig und schwer nachvollziehbar bewegen wollte, würde ich ganz bestimmt auf die Autobahn fahren, wo ich dann keine Ausweich- bzw Fluchtmöglichkeiten mehr hätte. Und natürlich hätte ich dann auch das echte Nummernschild am Fahrzeug. Ja nee, is klar, diese "Begründung". Für wie blöd hält man uns eigentlich? <eg>
 
So langsam sollte man sich Gedanken machen ob die Bürger das noch länger mit sich machen lassen. Unsere lieben Volksvertreter verkaufen uns doch für bares und blöd wo es nur geht! Die haben keine Angst vor Terror - die haben Angst vor UNS. Und ehrlich gesagt wenn es so weiter geht sollten sie die auch haben! Der Lynchmob Richtung Berlin ist nur eine Frage der Zeit... Hoffe ich!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles