iFixit: Nexus 5 ist ziemlich leicht selbst reparierbar

Zu Weihnachten kommt der Weihnachtsmann (bzw. im katholischen Süden das Christkind) und zu Ostern der Osterhase. Und was darf bei einem neuen Smartphone nicht fehlen? Richtig, der "Teardown" von iFixit. Heute an der Reihe: das Nexus 5. mehr... Google, Ifixit, Nexus 5, Teardown, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Bildquelle: iFixit Google, Ifixit, Nexus 5, Teardown, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Google, Ifixit, Nexus 5, Teardown, LG Nexus 5, Google Nexus 5 iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erfreulich! Kann mir mal einer erklären wieso das Iphone bei Ifixit schlechter wegkommt, als das Nexus ? Die verbauten Teile sind doch ebenso Modular ?!
 
@weltfremd: Klebstoff, filigrane Kabel und Pentalobe-Schrauben.
 
"Zu Weihnachten kommt der Weihnachtsmann (...) und zu Ostern der gleichnamige Hase"______ Der Weihnachtshase? ___________ Das Panel und Glasabdeckung verklebt sind, macht allerdings mehrfach Sinn. Zum einen erhöht es die Belastbarkeit des Aufbaus und zum anderen lässt sich das Sandwich nur so vernüngftig vor Kondenswasser und Feinstaub schützen.
 
@kleister: nein, der Ostermann. Wobei der im Süden das ganze Jahr da ist. Aber was das mit katholisch zu tun hat ist mir unklar.
 
Hab meins heute erhalten, gefällt mir super. Eine solche Nachricht erfreut mich dazu natürlich noch.
 
He, vielleicht könnte man dann die angeblich schlechte Kamera selbst austauschen? :D
 
@Islander: Oder durch ein Nacktscanner-Modell ersetzen ;D
 
@Islander: Die Kamera ist nicht schlecht, sondern die Software weißt ein von Google bestätigten Fehler auf. Bei der News hier auf WF wurde schlecht recherchiert... Einfach mal die Quelle überprüfen!
 
@blume666: wär doch nicht schlecht wenn du uns jetzt deine quellen nennst
 
@DNFrozen: The Verge? Einfach mal das Testvideo anschauen auf das Winfuture referenziert! http://goo.gl/uUJ29i
 
Was will der 08/15 User da schon selbst reparieren?
Die meisten die da ran gehen machen noch mehr kaputt.
2-3 Jahre wird so ein Gerät locker halten, danach ist der Akku müde. Reif für die Wiederverwertung. Davon abgesehen ist es dann völlig veraltet.
 
@Nania: die hardware ist in zwei jahren noch stärker als bei geräten die dann immer noch 200 EUR kosten werden, also ein paar schrauben raus und akku tauschen und das gerät ist wieder neuwertig - das bekommt auch der laie hin, wenn nicht alles mit kleber vollgeschmiert ist.
 
@otzepo: soll ja Leute geben die sich für 10€ lieber einen neuen Akku kaufen anstatt für 400€ ein neues Handy! (mein S2 fühlt sich auch wieder wie am ersten Tag an (vom Akku her) und hat jetzt seinen 2. Besitzer).
 
@Nania: blöde wegwerfgesellschaft....!
 
@Trimmi: was hat das mit Wegwerfgesellschaft zu tun wenn man nach 2 Jahren sein Handy der Wiederverwertung zutut weil man selber auf dem neusten Stand der Technik sein will? Ich glaube es gibt wichtigere Dinge auf der Welt wo man helfen kann als das man sein Handy so lange benutzt bis es von alleine auseinander fällt... Vor allem wenn man mit Vertrag eh alle 2 Jahre die Chance hat ein vergünstigtes Handy zu bekommen... Ich meine wer das machen will ok, sein Bier, soll er doch mit nem 6 Jahre alten Phone durch die Gegend laufen, mich stört das nicht. Die Leute blöd an zu machen welche die Chance nutzen ist allerdings ziemlich engstirnig und zeigt dein herablassendes Verhalten gegen Andersdenkende...
 
@lurchie: Ich glaube eher, dass man gerade dann "anderen Dingen auf der Welt helfen kann", WENN man ein Handy so lange benutzt bis es von alleine auseinander fällt. Wie nennst du es denn, wenn du nach 2 Jahren ein FUNKTIONIERENDES Gerät recycelst? Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft weil es heute Geräte gibt, die nach einer bestimmten Laufzeit ihren Dienst aufgeben müssen (geplante Obsoleszenz), obwohl die noch problemlos Jahre weiter funktionieren würden. Also werden Geräte entsorgt, die eigentlich noch funktionsfähig wären. Leider wird heute von den Medien suggeriert, immer das neueste besitzen zu müssen, da man sonst als Aussenseiter dasteht.
 
@lurchie: Wenn man sich die Kosten eines Vertrags anschaut und mal nachrechnet, sind die Telefone, die man darüber erhält, selten wirklich vergünstigt.
 
@lurchie: :D ............ist doch ziemnlich genau die Definition der Wegwerfgesellschaft: Du "entsorgst" ein Gerät, welches sogar *noch funktionier* einfach so. Nebenbei: soll auch Vertäge geben, wo man nicht draufzahlt nur um ein aktuelles Model immer zu haben. Gibt eigentlich eh keine guten Subventionen mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen