Internet-Provider: Kabel-Firmen beim Service vorn

In einem Praxistest der Service-Qualität von Internet-Providern hat sich gezeigt, dass ein niedriger Preis nicht unbedingt dazu führen muss, dass der Nutzer auf einen ordentlichen Kundendienst verzichten muss. mehr... Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet Bildquelle: KalasMannen / Flickr Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet KalasMannen / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Preis/Leistung ist bei Kabel Deutschland echt gut, wenn man das mit der Telekom vergleicht.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Und genau das kann man hier nicht beurteilen. Denn dazu müsste man in einer Tabelle gegenüberstellen, wer was für welches Geld welche Leistung bietet. Und vor allem auch mal das Kleingedruckte berücksichtigen. ich pfeif dir nämlich auf den besten Service oder den günstigsten Preis, wenn mir am Wochenende die Leitungen gedroselt werden oder meine IP-telefon nicht mehr funktioniert weil es den Router geschmissen hat.
 
@LastFrontier: Telekom: DSL 1000 für 60€ im Monat.
Kabel Deutschland: DSL 100.000 für 25€ im Monat.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: KD 100 = 39,90 (Neukunden im 1. Jahr 19,90), Aufpreis WLAN: 2.- mtl; Aufpreis Fritzbox: 5.- mtl. Und jetzt rein subjektiv: wir hatten hier KD in 8 Haushalten. Und das war eine einzige Katsatrophe. der zugesagte Speed wurde nur seltenst erreicht; vor allem dann nicht wenn mehrere Haushalte gleichzeitig surften. TV-Ausfälle und Störungen ohne ende. IP-Telefon unter aller sau. Seit Umstellung auf Telekom und Entertain läuft alles wie am schnürchen und permanenter voller Bandbreite.
 
Manchmal habe ich bei Kabel DEutschland statt 100Mbit/s nur 50Mbit/s, kommt selten vor, aber früher habe ich mich dann immer aufgeregt. Heute weiß ich, ein besseres Preis/-Leistungangebot gibts nicht.
 
@Skidrow: ich wohne mitten in München und hier brechen meine 100 Mbit bei kabel Deutschland sehr selten ein. Und selbst wenn es auf 50 - 30 Mbit einbricht sollte man bedenken dass man für den selben preis bei DSL Anbietern vll so DSL 16000 bekommt.
 
@Ripdeluxe: genau. Das wollte ich sagen damit.
 
@Skidrow: kam vielleicht falsch rüber aber ich Stimme dir natürlich auch voll und ganz zu ;)
 
Traue keinem Praxistest den du nicht selber erstellt hast. Sorry. Ich habe bei KDG im Service gearbeitet. Wirklich Service geboten haben wir nicht. Eigentlich war es nur Abwimmellei. Man muss doch nur einmal dahinter schauen. KDG bietet zwar eine grosse Produktpalette an, aber ist für vieles dann doch nicht zuständig. Email und Homepage läuft über Subunternehmer, ein drittklassiger Hinterhof Garagen Hoster. Hat man Probleme, darf man sich an den wenden, 0900 Hotline versteht sich. Bei den ganzen Modems und Router genau das gleiche. KDG macht max. Austauch. Wenn Fragen und Probleme, darf man sich ebenfals an die jeweilligen Gerätehersteller wenden. In der Regel ebenfals Kostenpflichtige Hotlines. Handy bei KDG: Läuft über O2. Auch hier ist KDG nicht zuständig und verweist dann an O2. Letztlich kommt da noch viel mehr, aber das reicht schon für ein Buch. KDG und Service?
 
@Akkon31/41: also wenn ich eins gelernt habe dann dass man bei den deutschen Telekommunikationsanbietern eh nur zwischen Pest und Cholera wählen kann.
 
@Ripdeluxe: Also meine Erfahrungen mit Alice über 3 Jahre waren eigentlich nur gut. Wenn es Probleme gab, wurden die schnell und vor allem direkt von Alice gelöst. Ich musste nie irgendwelche Subunternehmen anrufen. Bei der Telekom gleiches Bild. Zwar gabs da auch Abwimmelversuche und Service Leistungen dauerten auch mal etwas länger, aber letztlich lief alles, egal was, über den Anbieter und dessen Hotline.
 
@Akkon31/41: ich denke dass man keine wirkliche Aussage treffen kann so ziemlich zu jedem provider gibt es horror stories. Ebenso wie positive Erfahrungen. Es kommt hier immer auf das Problem und den supporter an. Und beides kann man nicht pauschalisieren.
 
@Ripdeluxe: das stimmt. Kenne auch Kollegen, wo ich nur Kopf schuetteln kann wie die arbeiten. Gibt aber auch das Gegenteil. Genauso wie bei Kunden, gibt welche, die sehen das locker und versuchen das Beste draus zu machen. GIbt aber auch Kunden, die denken sie seien was Besonderes... Ich versuche immer beide Seiten zu verstehen und finde es schade, wenn Leute keine Einsicht in etwas haben, von dem sie keine Ahnung haben.
 
@Akkon31/41: Nun, ob einem ehemaligen Mitarbeiter einer Firma da nun unbedingt zu trauen ist, kommt doch sehr auf den Einzelfall an. Meine eigenen subjektiven Erfahrungen sprechen eine deutlich andere Sprache: Telekom - Service die absolute Katastrophe. Das ist schlicht unterirdisch. Freenet/ 1&1/ Arcor - Service mangelhaft bis ungenügend. Seitdem ich zu KD gewechselt bin (mittlerweile 4 Jahre) bin ich jedes Mal aufs Neue überrascht, wie schnell und kompetent Service sein kann - dies noch dazu über eine kostenfreie 0800-er Nummer. KD weiter so!
 
Ich glaube ein Grund weshalb man über KD so viel schlechtes liest sind die Servicepartner. Da gibt es wohl einige schwarze Schafe und somit regional große Unterschiede.
Trotzdem schreckt sowas natürlich ab. Ich habe lange damit gehadert zu wechseln, letztlich habe ich es gemacht weil meine T-DSL-Leitung unhaltbar war (2005: DSL 6000 mit Fastpath 2007: T-DSL 16000 bestellt - T-DSL 3000 bekommen seit 2009: Easybell DSL 16000 mit einer Rate von 10000kbit/s, schlechter werdend). KD war mir gegenüber immer fair und zuverlässig. Der Servicepartner war sehr schnell und hatte IMO gut geschulte Mitarbeiter und die Leitung läuft bei mir absolut ausfallfrei und ohne Disconnects seit bald einem Jahr. Die Pingzeiten sind niemals merklich angestiegen und die Geschwindigkeit lag immer bei mindestens 80mbit/s - im absoluten Regelfall aber bei deutlich über 90mbit/s. Wenn man sich jetzt mal verdeutlicht dass mir die Telekom im Vergleich dazu maximal 3mbit/s anbieten würde...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!