Smartphone-Markt: Nokia überholt Motorola

Laut Analyse des Marktforschungsunternehmens Counterpoint hat Nokia Motorola in der Rangliste der größten Smartphone-Hersteller überholt. 4,1 Prozent sichern sich die Finnen aktuell. mehr... Nokia, Nokia Lumia 1520, Lumia 1520, Nokia Phablet Bildquelle: Nokia Nokia, Nokia Lumia 1520, Lumia 1520, Nokia Phablet Nokia, Nokia Lumia 1520, Lumia 1520, Nokia Phablet Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich erschreckend für Google, dass Nokia, welche im US Markt NIEMALS eine grosse Rolle gespielt haben, da jetzt langsam wachsen, auch wenn es dank den günstigen Einsteigersmartphones ist. Ich bin aber auch weiterhin überzeugt, dass Google Motorola als Smartphonehersteller in den nächsten 10 Jahren sterben lassen wird. Obwohl das Moto X eigentlich eine tolle, wenn auch nicht neue Idee war/ist, sah ich dieses Jahr in den USA zwar das eine oder andere Werbeplakat, aber in den grossen Mobilfunkverkaufsstellen, sah man keine grosse Werbung im Gegensatz zur Nokia/MS Werbekampagne, die damals gerade lief oder noch immer läuft. Während MS alles Versucht mit Nokia erfolgreich zu sein, finde ich das Google eigentlich nichts macht.
 
@Edelasos: Google hat Motorola hauptsächlich der Patente wegen gekauft, da dies aber Hauptsächlich "FRAND"-Ware ist, handelt es sich bei Motorola eigentlich nur noch um ein lästiges Anhängsel aus Sicht von google.
 
@Windows8: Google hat das aber offiziell immer abgestritten, das es nur wegen den Patenten wäre. Trotzdem wurde Motorola unter Google geschrumpft, und Leute entlassen
 
@Edelasos: Nokia hat ja auch "freien Eintritt" auf den US Markt bekommen. Anders als zB Huawai, die sich komplett zurück gezogen haben. Weltweit spielt Nokia eine untergeordnete Rolle und in Asien praktisch garkeine.
 
@Z3: 10% sind also nichts?
 
@hhgs: 10% von was? 10% Marktanteil weltweit? Nokia verkauft in Schwellenländern "einfache Geräte" gut...bei den Smartphones-und um die geht es hier ja waren es im 4. Quatal 2011 noch knapp 10%. Fast alle noch mit Symbian. Heute liegt der weltweite Marktanteil bei unter 5%. Laut Microsoft soll der bis 2018 bei rund 15% liegen...und dann werden die Geräte wohl auch "Microphone", oder Mphone heissen...
 
@Z3: "Heute liegt der weltweite Marktanteil bei unter 5%." Bist du des Lesens mächtig?! Im letzten Absatz des Artikels steht: "Im dritten Quartal 2013 kam WINDOWS auf einen Anteil weltweit von über zehn Prozent." Wo bastelst du dir deine 5% her zusammen? Man könnte die Geräte auch einfach weiterhin 'Lumia' nennen...
 
@AhnungslosER: Hmm, wenn ich den Link in dem von dir erwähnten letztem Absatz klicke, steht da aber: "Windows Phone liegt jetzt bei einem weltweiten Marktanteil von 4,1 Prozent." Was denn nun?
 
@OttONormalUser: Das eine ist der Bestand aller im Betrieb befindlichen Geräte, das andere ist der aktuelle Absatz aus dem letzten Quartal. Also Status Quo: 4.1% * Absatz >10% = starke Performance. Entsprechend dürften sich die Gesamtzahlen binnen der kommenden Quartale auch verändern.
 
@OttONormalUser: Also richtig Lesen musst du schon selber. Ich kann dir auch nicht alles vorkauen. Dank @kleister fürs 'Vorkauen'. ;-)
 
@AhnungslosER: Öhm, es steht bei beiden Berichten da "Windows Phone liegt jetzt bei einem weltweiten Marktanteil von xx Prozent." Was gibt es da richtig zu lesen? Wo steht da was von 4,1% Absatz? Entweder berichtet WF falsch, oder ihr lest euch was schön Oo
 
@OttONormalUser: Hast recht, ich hab da auch nur schräg drübergelesen. In dem Artikel geht es einmal um Marktanteile in den USA und zum anderen weltweit. Diie Usa-Zahlen sind die Lieferungen an den Handel oder Kunden (?) des letzten Quartals (Shipment), also ein aktueller und kein Gesamtwert. Die Statistik von Strategy Analytics beschreibt das selbe, nur weltweit. Also stimmt die von mir aufgestellte Relation nicht. Unbesehen dessen dürfte die Entwicklung in den USA bedeutender sein, als es die blossen Zahlen vermitteln.
 
@Edelasos: Warum lässt Google nicht die Katze direkt aus dem Sack und macht den Laden sofort dicht?! Jeder weiß, dass es Google nur um Motorolas Patente ging, die allerdings offenbar nicht besonders gründlich geprüft wurden.
 
@Edelasos: Motorola hat unter Google gerade mal ein Smartphone auf den Markt gebracht und das war ein Premium Gerät exklusiv für die USA. Ein Nachfolger fürs Moto X, welches weltweit verkauft werden soll, ist in Arbeit. Zudem kam letzte Woche die News vom modularen Smartphone. Und warum es nicht so viel bzw. keine Werbung gibt? Tja, schau dir die Nexus Serie an. Das braucht nicht einmal ein Event, um zu erscheinen. Klar wurde Motorola abgespeckt, aber dafür haut es auch nicht so viele Sinn freie Geräte raus wie die Konkurrenz.
 
@blume666: Die Statistik hier steht aber u.a. für die USA. Und ja ein Nachfolger scheint in Planung zu sein, aber ob das den erhoften Erfolg bringt, bezweifle ich. Das Gerät ist gut, aber ist es das, was die Masse will?! Ein Smartphone mit einer Rückseite, die man selbst auswählen kann. Eigentlich nichts neues. Man erinnere sich an die Nokia Geräte der 90er und früher 20er. Das Modulare Smartphone wird kommen, jedoch ist auch da die Frage: Will das die Masse, oder ist es eher etwas für Bastler?! Will man 3/4 Wochen auf sein Gerät warten?! Das Nexus erscheint in den Medien, so wie jedes andere Smartphone. Man muss aber sehen, dass das Nexus zum Produktionspreis Verkauft wird. Das die Nexus Geräte nicht von Motorola produziert werden ist für mich ein weiteres Indiz dafür, das Motorola als Smartphonehersteller bald verschwindet.
 
@Edelasos: Google hat von vorne rein gesagt, dass die Nexus Geräte nicht von Motorola hergestellt werden. Sie wollten Motorola keine Sonderstellung geben. Auch wenn das Nexus in den Medien ist, sind das keine öffentlichen Stellungnamen. Alles zerrt von Gerüchten. Wenn was an die Öffentlichkeit kommt, dann ist es ein kleines Bildchen. Will sagen, dass Google eher Produkte entwickeln will, die sich selbst vermarkten. Das Moto X ist auch wesentlich mehr als ein Gerät mit Customback. Ob ein Modulares Smartphone einem Bastelsmartphone gleicht wage ich zu bezweifeln. Ich glaub jeder kann 4 Legobausteine aufeinender stecken. Wie lange hat MS einen exklusiv Vertrag mit Nokia gehabt? Wie lange ist da Moto X auf dem Markt? Und wenn man davon ausgeht, dass MS eine umtauschaktion gestartet hatte, bei der man sein altes Phone gegen ein WP tauschen konnte, ist das Ergebnis mehr als mager.
 
GZ Nokia/MS :)
Nokia steht ja auch für Qualität!
 
@dd2ren: die Qualität bei meinem 1020 ist super, NUR die Wahl des Akkus ist unter aller Sau
 
@Evilchen: Wie lange hält den dein Akku mit 2G? Und wie lange mit 3G/LTE?
 
@Edelasos: ich betreibe es zur Zeit nur im 2G Modus und habe eine Durchschnittentladung von 5% pro Std.
Ohne Sim hält das Smartphone gut 3 Tage, mit Sim 1 1/2 Tage im 2G (aber ohne es zu nutzen)
 
@Evilchen: Ist wohl unterschiedlich. Meine Schwester ihr 1020 was viel benutzt wird kommt locker über den Tag. Mein 920 kommt auch so 2 Tage hin außer ich benutze es viel dann komme ich auch nur 1 Tag hin. Mein Kumpel sein Note 2 hält ein halben Tag bei Vielbenutzung. Akku ist halt noch überall das Problem.
 
@dd2ren: Siehste, so unterschiedlich kann es sein, Ich muss mich bei meinem Note 3 schon sehr anstrengen WENIGER als 48 Stunden hinzukommen mit einer Akkuladung. Und dein Kumpel mit seinem Note 2 macht irgendwas falsch.
 
@dd2ren: ich komme nicht über einen Tag hinaus, wenn ich es um 19 Uhr vom Laden abnehme (100%) habe ich morgens gegen 7 Uhr nur noch 64% und habe wärendessen nur vieleicht 4-5 SMSn versendet.
 
@Evilchen: Da stimmt was bei dir nicht. Deaktiviere doch mal paar Hintergrunddienste, da zieht irgendeine App gewaltig am Akku. Meins steht in der DT-910 und wird dann jeden morgen mit 100% aus der Station genommen.
 
@dd2ren: der war gut :D
 
@Twini: Warum er hat recht. Hab mir letztens ein Iphone vs Lumia 920 zerstörungsvideo reingezogen. Während das Iphone in der ersten Folge kaputtging mussten die für das Lumia ein 2tes Video Produzieren. Von dem Plastikbomber Galaxy SX brauchen wir glaube ich garnicht erst reden wie gut die verarbeitung ist.
 
Langsam mehren sich die guten WP\Nokia Nachrichten. Bin gespannt ob der Trend weitergehen wird. Ein Marktanteil von 15% traue ich WP zu, mehr wird noch schwerer als die bisherige Aufholjagd. Was wird eigentlich das nächste "große Ding" nach Auflösung und weiteren Kernen? Auf was wird sich die Marketingabteilung stürzen? 64bit hat man in einer Version integriert, da kann man nicht in kleinen Schritten hinarbeiten. Hoffentlich kommt bald die Akkulaufzeit-Jagd. "Jetzt mit bis zu 2 Wochen Akku bei LTE und WLAN an!".
 
@hhgs: WP8 ist ein 64-Bitz Betriebssystem.
 
@hhgs: Ob du denen 15% zutraust, ist völlig irrelevant, da du offensichtlich keine Ahnung hast.
 
@Karmageddon: Ist das so offensichtlich? Ich hatte gehofft, dass ich darüberhinweg täuschen kann. Was hat mich verraten?
 
@hhgs: Nokia / Windows Phone 15%. Da deutet einfach gar nichts darauf hin.
 
@hhgs: next big thing: Systemintegration. Die Leistung eines Tablet-PC im Smartphone-Format. Und entscheidend wird sein, welches OS da leisten kann...
 
@kleister: Mit mehr und immer mehr Leistung bekommt man doch irgendwann nicht mehr den Mainstream-Konsumenten? Aber im Endeffekt wirst du wohl recht haben... irgendwelche Zahlen müssen größer werden, das reicht oft schon aus.
 
@hhgs: Es wird ja nicht ein blosses Mehr an Leistung für Smartphones sein. Es wird weiterhin 'einfache ' Smartphones geben, aber die Spitzenmodelle werden Tablets und Tablet-PCs in vielen Bereichen ersetzen. Ich denke, das Smartphone wird keine homogene Geräteklasse bleiben, sondern es werden sich die Formfaktoren der Zukunft daraus entwickeln. Paralell entwickelt sich die Verknüpfung unseres täglichen Lebens mit elektronischen Services. Allein das Thema Home-Automation ist zwar eine Vision seit den 50ern, bekommt aber gerade erst ein Gesicht und mit Somfy etc die ersten ernst zu nehmenden Systeme. Auch das Asus Padphone oder Cannonicals Anlauf sind die Vorboten. Und die strikte Trennung von Touch und Desktop wird ein berühmtes Zitat werden ;)
 
Hmm, Sony taucht in der Liste gar nicht auf. Sony wird von den Android-Fanboys in letzter Zeit ständig als Beispiel für einen OEM neben Samsung verwendet, mit dem versucht wird die Legende aufrecht zu erhalten, dass mit Android jedes Unternehmen ausgesorgt hätte (nun da HTC dafür nicht mehr taugt). Jetzt zeigt sich, dass Nokia mit Windows Phone offensichtlich doch die bessere Wahl getroffen hat!
 
@AhnungslosER: Das könnte man erst beurteilen, wenn Nokia WP UND Android anbieten würde, ich würde letzteres kaufen, und ersteres nicht geschenkt haben wollen ;)
 
@OttONormalUser: Ähh, nö! Nokia schneidet besser ab als Hersteller die ausschließlich Android verwenden. Das ist der Beweis, dass sie einiges richtig gemacht haben. Ob sie noch besser abgeschnitten hätten, mit einem Android-Portfolio ist und wird glücklicherweise Spekulation bleiben; egal wie oft ihr Android-Fanboys das noch fordert. Und bezüglich deiner Behauptung du hättest ein Nokia mit Android drauf gekauft, kann ich nur entgegnen: Nokias mit Android drauf würde ICH nicht kaufen. Ergo: Aussagekraft Null. Und wer so tut, als interessiere er sich für Nokia-Hardware und sich dann ein so geniales Gerät wie das Lumia 1020 angeblich nur wegen Windows Phone entgehen lässt, dem ist eindeutig nicht zu helfen.
 
@AhnungslosER: Wo ist das ein Beweis? Das ist genauso Spekulation, wie die Behauptung, dass sich Nokia Androiden besser verkauft hätten, was interessieren da andere Marken mit Android? Es geht darum ob sich ein Nokia mit Android besser verkaufen würde als eins mit WP, und den Beweis kann schlussendlich keiner erbringen. Ich bin auch kein Androidfanboy, im Gesatz zu dir WP-Fanboy Oo... Ich hab nicht mal nen Androiden. Und ja, ich interessiere mich für Nokia-Hardware, hab immer welche besessen, ja sogar jetzt noch, aber was soll ich mit dem KachelOS, was ich erstens hässlich, zweitens umständlich, unflexibel und eingeschränkt finde, und welches sich drittens nicht in mein Ökosystem einfügen lässt? Mit Android wärs für mich also noch genialer, und ich habe nie behauptet, dass das eine Aussagekraft haben soll, außer dass es meine Meinung ist ;)
 
@OttONormalUser: "Mit Android wärs für mich also noch genialer, und ich habe nie behauptet, dass das eine Aussagekraft haben soll, außer dass es meine Meinung ist" Gut in dem Punkt sind wir uns einig, dass Betriebssysteme eine 'Geschmacksfrage' sind. Aber wenn sich Android so genial in dein Öko-System einfügen ließe, du aber keins hast,was verwendest du stattdessen und warum kein Android (eines anderen Herstellers)?
 
@AhnungslosER: Mir reicht mein S40/Asha Phone momentan. Ich würde gerne bei Nokia bleiben, das gibt es aber nicht ohne Kacheln, also kann ich auch warten was aus Ubuntu-Phone / Firefox-OS wird, bevor ich zu einem anderem Hersteller wechsle, das wären nämlich die Systeme die ich Android noch vorziehen würde, sofern die Hardware passt.
 
@AhnungslosER: Mit Samsung LG und Motorola sind immerhin drei bedeutende Hersteller dabei die auf Android setzen. Sony setzt soweit ich weiss eher auf Japan und Europa.
 
Was mich am meisten verwundert ist, dass Kyocera überhaupt Smartphones herstellt und anbietet. Ich habe noch nie ein einziges von denen gesehen.
 
@bob_builder: Asiatischer Raum?
 
@hhgs: Die Graphik bezieht sich auf die USA, nicht auf den asiatischen Raum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte