Ubisoft: Fans meutern erfolgreich gegen Online-Pass

Wegen des Online-Ausweises Uplay wehte Ubisoft von den Nutzern scharfer Wind entgegen. Jetzt wird die umstrittene DRM-Methode mit dem Start von Assassin's Creed 4: Black Flag abgeschafft. Zukünf­tige Ubisoft-Spiele kommen ohne den Netz-Pass aus. mehr... Logo, Ubisoft, Uplay, Online Dienst Bildquelle: Ubisoft Logo, Ubisoft, Uplay, Online Dienst Logo, Ubisoft, Uplay, Online Dienst Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und jetzt müssen nur noch Launcher wie Origin/Steam/Uplay verboten werden...
 
@SuperSour: Origin ja, aber ich liebe Steam
 
@SuperSour: steam verbieten. steam ist viel mehr als nur drm -.-
 
@SuperSour: Ich wäre eher dafür alle Spiele bei allen Launcher anzubieten.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Und man kann wählen wer ein am besten passt. Außerdem gibt es viel zu wenig LAN Spiele fürs eigene Netzwerk, alles nur Online. Aber das ist ein anderes Thema.
 
@SuperSour: Mit Origin hab ich mich weitgehend arrangiert, nur Uplay ist der letzte Mist.
 
@SuperSour: naja DVD raus, jemand anderes geben und de rzockt dann, das wird es einfach nicht mehr geben in Zukunft, und dann wähl ich mir lieber Steam als kleinstes Übel, da hast du eine große Community, ausgereiftes System, sehr oft Sales mit großen Rabatten, du kannst offline zocken und demnächst mit Family Sharing können sogar andere deine Spiele zocken. Ich bin seit Jahren mit Steam zufrieden.
 
@Cherub1m: Family Sharinh kann man heute schon nutzen wenn man in der Family Sharing Gruppe ist. ( Dauert evtl 1-2 Tage ).

Funktioniert übrigens sehr gut :)
 
@SuperSour: Bei Uplay stimme ich dir zu. Origin hat sich nach den anfänglichen Schwierigkeiten und angeblichen Missbrauchsversuchen deiner Daten schwer geändert und wirkt schon gut ausgereift. Ohne Steam könnte ich schon garnicht mehr leben. Wenn ich mir überlege was ich für meine gut 100 Steam-Games bezahlt hätte wenn ich sie nicht digital erworben hätte... man o man. da würde ich aus den latschen fallen
 
@SuperSour: Was ist eigentlich an Steam so schlimm ? Ich habe damit nur positive Erfahrungen gemacht ...
 
@SuperSour: Auf Steam will ich niemals verzichten! Selbst wenn ich aussuchen könnte Steam oder ohne Steam würde ich Steam freiwillig wählen!
 
Und jetzt bitte das Multi-DRM weg. Wenn ich schon Steam DRM habe, dann will ich nicht auch noch Uplay oder Games for Windows Live benützen müssen.
 
@Lofi007: Falsche Schlussfolgerung. Wenn du Steam unterstützt, musst du dich nicht wundern, dass es von solch einem Mist noch zig andere gibt.
 
@Freudian: Dass es zig andere gibt, wäre mir egal. Aber wenn ich Arkham Asylum auf Steam kaufe, dann will ich nicht auch noch Games for Windows Live benützen müssen, damit ich das Spiel überhaupt spielen kann.
 
@Lofi007: Dann kaufs dir halt nicht in Steam sondern direkt bei GFWL, Origin oder Uplay dann hast du das Problem nicht.
 
@picasso22: unabhängig davon wo du es es kaufst wurde dir gfwl IMMER aufgezwungen weil es für erfolge und savegames benutzt wird/wurde
 
@Lofi007: gfwl wurde zum Glück eingestampft und ab Mitte nächsten Jahres verschwindet es komplett von der Bildfläche. Manche spiele wie bioshock 1, 2 und alle Batman Teile sind mittlerweile komplett von gfwl befreit. Einfach deinen CD key mit steam verbinden und installieren. Das beste ist noch, bioshock 2 bekommt dadurch endlich controller support und die Batman spiele werden kostenlos zur game of the year edition umgewandelt. Winfuture sollte dazu mal ne news bringen ^^
 
Uplay ist besser als Steam u. origin weil bei Steam nuss man immer no massig GB nachladen ansatt das Spiel von DVD zu installieren. Finde Steam ist das allerletzte Mist nicht jeder hat DSL 100 MBit viel haben nur LTE oder Modem. Nicht jeder will nur online spiele Downloaden viele kaufen auf DVD. Bei Steam kannst nicht mal schnell ein spiel deinstall und wieder install weil man imm er das spiel nachladen muss angeblich kopier schutz. Finde es auch scheise aber uplay ist mir lieber und wäre auch für einen der alle Spiele und für mich eben ubisoft uplay. Kennt noch jemand die 90er jahre da brauchte man kein Internet zum Spielen on SIngleplayer?
 
@Lutz_1983: Seit wann kannste denn deine Spiele nicht auf DVD kaufen und per Steam aktivieren? Blödsinniges Argument, dass du hier auffährst...
 
@rAHbbit: Es geht darum das einige vielleicht kein Inet haben oder nur extrem langsam weil sie mit Laptop zocken oder so.
Ich habe zb. einen Zock PC in nem Extra Raum wo nix netz dran hängt. Daher spare ich mir auch sicherheitssachen wie Virenscanner und Firewall und so.
Gibt mit power beim zocken :)
 
zumal man downloads von Steam auch auf ner anderen Hdd sichern kann und umgekerht da muss man nicht immer neuladen mache ich nur so.Okay ich weiß nicht ob man die auch auf andere accs schieben kann muss ich mal testen.
 
@timeghost2012: Man kann eine Sicherung unabhängig von Accounts wiederherstellen, solange das Spiel(gekauft) beim Account in der Bibliothek ist.
 
@charnold: danke das war es was ich wissen wollte.
 
"Gerade mit den Online-Features will man viele Spieler erreichen." - Gerade das ist ein Punkt mit dem ich mich nicht erreichen lassen möchte :) Online hier, Online da... bla bla... es gibt Spiele, die sollten Offline bleiben. Die meisten Spiele sind im OnlineModus ohnehin dasselbe, nur in einem anderen Gewand. Was macht es für einen Unterschied ob ich in AC oder in CoD einen Spieler über den Haufen baller? GTA:Online ist da auch so ein Fall. Die MiniMissionen sind beschränkt auf "Klaue X", wobei X Gras, ein Auto, oder sonst was sein kann. Und während man das macht, besteht natürlich immer die Chance das irgendein Spieler, vielleicht sogar einer der eigenen Leute, einem in den Rücken fällt ... Und das soll Spass machen? Als nächstes wollen die Leute einem Fable-Onlinemodus der über das "Ich hüpf mal eben in dein Spiel und helf dir" hinaus geht. Ist dann genauso wie in jedem anderen Spiel... es wird irgendwo gecamped, irgendeiner spammed und prinzipiell wollen sich alle nur gegenseitig den Spass verderben und finden das sogar noch lustig. Oh und nicht zu vergessen der Quoten-Franzose, der Random-Spieler der immer dabei ist, sich strikt weigert Englisch zu reden und die ganze Zeit französisch labbert obwohl ihn e keine Sau versteht ... Toll... und das soll alles cool sein? Glaub nicht das ich mit meine 23 schon zu alt zum Zoggen bin o_0 AssassinsCreed2 war einfach nur super. AC:Brotherhood war meiner Meinung nach zu kurz und nicht mehr so toll, aber dafür, hatte es einen Multiplayer, den alle wie irgendeinen Shooter spielten. Beeindruckend, ehrlich! 0o Warscheinlich wird es nicht mal wenn WoW wirklich mal sterben sollte ein WarCraft4 geben, weil Blizzard ist einfach nicht "der Typ" der einem mit F2P-Spielen dann über nen Itemshop abzockt und das klassische RTS interessiert heutzutage scheinbar keinem mehr. Überall heisst es nur Multiplayer hier und da... blaa :*(
 
@Ðeru: das klassische rts ist zu 99% multiplayer... aber warum beklagst du dich überhaupt? Ist ja nicht so, als hätte in deinen Beispielen der multiplayer den singleplayer verdrängt. Es ist zusätzlich. Wenn's dich nicht kümmert, dann spiel halt nur den singleplayer teil und fertig. Andere Leute spielen wiederum nur den MP und lassen SP aus. Du musst auch mal über den Tellerrand schauen. Die Meinung, die du hast, ist nur eine Meinung. Viele andere werden diese nicht teilen. Warum sollten also deine Vorlieben bei Spielmodi wichtiger als die der anderen sein?
 
@Wuusah: Tschuldige, aber ich bin einer der letzten die ihre Meinung über die der anderen stellen würden. Ich gehöre aber zu denen, die in einem Spiel eine Geschichte erleben wollen. Der Storymodus, die Kampagnen, nenn sie wie du willst, werden aber immer kürzer und im Endeffekt kaufen sich die Leute alle paar Jahre dasselbe Spiel um immer wieder dasselbe zu erleben. Den Multiplayermodus. Ich denke schon, das die Qualität eines Spieles darunter leidet... Aber hey, es gibt ja auch Leute die sich den Fussballmanager2014 um 40€ holen werden, obwohl dieser EXAKT dem Vorgänger, entspricht, naja bis auf einige Kürzungen. ... Und es ist nun mal wirklich so, das AC:Brotherhood kürzer wurde und Multiplayer eingeführt wurde. Und es ist nun mal wirklich so, das es in Anno2070 keine KI mehr gibt und Ubi sich über Multiplayer rausgeredet hat. Aber Anno ist nun mal kein StarCraft oder so. Da spielt man nicht Multiplayer um den anderen möglichst schnell zu zerstören. Eine AnnoPartie kann Wochen dauern, weil man es anders spielt. Zumindest empfinde ich das so, das Krieg nicht in jedem Spiel das Ziel ist. Aber man sieht ja was Ubi aus Anno gemacht hat. Sie haben wirklich versucht daraus ein mainstream-multiplayer-Kriegsspiel zu machen. Und das interessiert mich nun mal rein gar nicht. Ja, meine Meinung ist nur eine Meinung, aber warum sollten deine Vorlieben wichtiger sein als die meinen? Nur weil ich deiner Meinung nach zu den 1% gehöre?
 
@Ðeru: Keine Meinung ist wichtiger als die der anderen, aber man sollte Dinge nunmal nicht generell als schlecht darstellen, wenn sie einfach nix für dich sind. Mich stören Verallgemeinerungen. AC:Brotherhood war kürzer, ok. Aber die Länge von AC2 war auch brutal lang. Da kommt man einfach nicht immer ran.
 
@Wuusah: Wenn die schon 60€ für ein Spiel haben wollen und dann bis zu 50€ für einen SeasonPass... dann möchte ich in dem Spiel auch was erleben und nicht jedes Jahr dasselbe Spiel, mit etwas besserer Grafik, spielen, wo es nur darum geht sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen... oder wegzuballern.
 
@Ðeru: Wenns dir nicht reicht, dann kaufs einfach nicht.
 
@Wuusah: Tu ich auch nicht... geb doch keine 110€ für nen Spiel aus, wo sich die Hersteller dann über MP rausreden anstatt Content zu bringen o_0 Oh hey, ich spiele im Moment Sly2. Ein PS3 Remake eines PS2-Spiels. Da es damals keine Achievements gab, gibts auch keine Timesinksachen wie sammle alle Flaggen... Jedenfalls... Ich hab im Storymodus hier trotzdem mehr Zeit verbracht als wie im Storymodus von AC:B und bin noch immer nicht fertig. Es hat keinen Multiplayer. Wasn Zufall ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte