Mal nicht die NSA: Finnische Regierung ausspioniert

Auch die Regierung Finnlands ist wohl über Jahre hinweg belauscht worden - ausnahmsweise spielt in dieser Geschichte aber der US-Geheimdienst NSA einmal keine Rolle. mehr... Sicherheit, Hacker, Netzwerk Bildquelle: Axel Schwenke / Flickr Spionage, Spion, Agent Spionage, Spion, Agent

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nachdem Finnland eine Grenze mit Russland hat, liegt die Vermutung dass es die Russen waren doch nahe.
 
@Chiron84: Oder weil, durch die Grenze mit Russland, Kooperationen aufgedeckt werden könnten, welche es offiziell lieber nicht geben sollte.
 
@kkp2321: Zwischen den Finnen und den Russen? Halt ich für unwahrscheinlich ^^
 
@Chiron84: Heute ist absolut nichts mehr unwahrscheinlich.
 
@kkp2321: hmm... die schweden kooperieren mit USA und die finnen mit den russen ?!
 
@gast27: Ersteres stimmt ja, die Schweden sind regelrechte Speichellecker der USA. Ich kenne Finnland nicht, nur auf der Landkarte, habe keine Erfahrungen mit dem Volk. Ich kenne auch privat keine Finnen, ich weiß ehrlich gesgat nichts über sie. Aber eine gemeinsame Grenze wird man auch positiv nutzen. Russland hat Ressourcen, sicher auch fragwürdige...
 
@kkp2321: nokia ist aus finnland, russland und finnland haben eine gemeinsame oft konflitkreiche geschichte, wie so viele europäische länder. zuletzt sorgt es für aufregung in russland, dass das land der nato beitreten wollte.
 
@Chiron84: Finnland hat auch eine Grenze mit Schweden, also vermute ich dass hier die Russen und die Schweden kooperiert haben.
 
@Chiron84: ...näher liegt, daß der Westen versucht, einen Konflikt zwischen Russland und Finnland zu produzieren. Der Westen ist der Intrigant der Weltgemeinschaft.
 
@nsasucks: Ja nee! Ist klar. Der "Westen" ganz pauschal und alles mit drin ist der Bösewicht. Wenn der "Westen" der Bösewicht ist muß es ja auch einen "Guten" geben. Aber wer? Der "Osten" dann, auch ganz pauschal und alles mit drin? Kopfschüttel bis zum schwindelig werden.......>:D
 
Jetzt fehlt nur noch ein Statement der USA, das diese Spionageaktion von China oder Russland aufs Schärfste verurteilt. ;)
 
@moribund: Und wehe dem es kommt raus das die das weisse Haus angezapft haben, dann werden sofort die "Bomben" scharf gemacht.
 
@moribund: Der ist gut. Aber das hat´s bei anderen Gelegenheiten ja schon gegeben.
 
Vielleicht war es ja trotzdem die NSA und es sollte aussehen als obs die Russen waren. Nichts ist unmöglich.
 
@Sapo: Vielleicht war es gar nie die NSA sondern die Marsianer oder sogar Deutschland. Es sollte nur so aussehen als ob es Amerika gewesen wäre. Nichts ist unmöglich. Toyota.
 
@Sapo: ...die USA haben nach dem Krieg mit den N a z i s kollaboriert...da ist das sogar sehr wahrscheinlich.
 
@Sapo: !ch erwähnte es schon bei anderer Gelegenheit und vertrete es immer noch: Alle Geheimdienste arbeiten zusammen und nur für sich selbst. Es wird es wohl so sein dass die Russen im Auftrag der NSA spioniert haben und die Infos an die NSA weitergegeben haben mit Bcc und Cc an China und Großbritannien. ;-)
 
Genau mein gedanke! Mal von sich selber ablenken, klappt ja immer, sieht man ja bei unseren Wahlen!
 
Ihr habt doch keine Ahnung, Neuschwabenland mit der Übertechnik steckt hinter allem...
 
@klein-m: Eben! Schwaben können doch alles außer Deutsch. Ganz klar - die waren es.
 
Regierung spioniert Regierung. Ich sehe immernoch keinen Skandal wenn ich ehrlich bin. Das ist doch das Tagescgeschäft der Geheimdienste, dafür gibt es sie, dafür haben auch wir sie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen