Sony erlebt einen harten Rückfall in die Krise

Wer glaubte, der japanische Elektronikkonzern Sony hätte mit zwei Quartalen in den schwarzen Zahlen in Folge seine Krise im Wesentlichen überwunden, sieht sich angesichts des neuen Geschäftsberichtes enttäuscht. mehr... Sony, Berlin, Sony Center Bildquelle: Stephan Uhlmann Android, Sony, Xperia Z, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Android, Sony, Xperia Z, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man liest derzeit überall eher davon, was die PS4 nicht kann als das, was sie kann. scheint wohl mehr zu sein :D... glaube kaum das Sony damit nen Erfolg erzielt wenn die so weiter machen.
 
@b0a1337: Ihr Konsolengeschäft läuft eh würde ich sagen. Die müssen dringend die TV und Audio Sparte wieder ans laufen kriegen. Allerdings auch keine so gute Idee alle in die Streaming Cloud drücken zu wollen (Aber wer weiß, vielleicht geht es ihnen auf). Ihre 60$ Verlust pro PS4 ist mit 1-2 Spielen + PS Plus wieder drin.
 
@wertzuiop123: Aber wenn man dadurch nur den Verlust aufhebt, ist kein Gewinn drin (kurzfristig)...
 
@wertzuiop123: Ich denke der größte Vorteil an einer PlayStation sei das die Leute für 9€ so viele Games for Free bekommen, ja man bräuchte sich dank der ganz neuen Free To Play eigentlich überhaupt keiner Spiele mehr kaufen (Siehe Tekken und Ko). Außerdem ist auf der PS ganz viel Service umsonst was bei der Xbox Geld kostet. Manche rechnen dies sogar auf das ganze Jahr durch und verkünden ganz stolz, "Mit Playstation Plus kosten mich die Spiele auf das Jahr gerechnet nur 0,79Cent!!!". Wer sich sonst illegale Downloads geholt hat, weil er nicht bereit ist für Software Geld zu bezahlen, wird SONYs guten Argumenten sicher nicht widerstehen können. Das ist aber auch jene Zielgruppe die auf das Jahr gesehen sich 2 Spiele kaufen und den Rest über Playstation Plus und den Free To Play. Das hilft dem Ziel mehr Gewinne zu machen nicht viel weiter auch wenn SONY mehr Umsatz und Marktanteile hat. Wenn sich SONY seine Konsolen Käufer erst mal dahin erzieht, "Bei uns gibt es alles umsonst und sogar Kekse", - dann werden die Leute bestimmt kein Geld für die Tripple AAA ausgeben. Wozu Assassin`s Creed 4 kaufen, in einem Jahr kann ich dies umsonst auf PS+ runterladen. Das führt wieder zu Free To Plays und Microtransactions.
 
@BufferOverflow: Du darfst aber nicht unterschätzen, das gar nicht wenige Spieler beim free to play Modell mit Mikrotransaktionen mehr Geld ausgeben, also die € 60-70 die ein AAA Vollpreistitel kostet.
 
@sTeve2010: Das ist ein Faktor, wird spannend zu sehen ob jene Zielgruppe die sich eine PS4 dadurch kaufen können, indem sie ihre alten Konsolen bei Gamestopp abgeben auch wirklich neue Spiele kaufen. Das wäre dann die Zielgruppe 12 bis 16 Jahre oder ob diese "Schüler" Zielgruppe mit Playstation Plus befriedigt sind. Diese Spieler hatten sich früher wenigstens hin und wieder ein neues Spiel gekauft und ihre alten bei Gamestop verkauft um sich von dem Geld neue Spiele kaufen zu können, vielleicht warten diese Spieler nun bis das gewünschte Spiel auf Playstation Plus kommt. Aus SONYs Sichtweise weiß ich auch nicht ob sie Lizenzgebühren an Ubisoft bezahlen müssen, wenn sie nächstes Jahr Assassins Creed 4 for Free auf Playstation Plus veröffentlichen, das kann ja auch nicht ohne sein. Weißt du da mehr? Was kostet es SONY wenn sie die ganzen Spiele von anderen Herstellern / Publishern for Free rausgeben? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das bei der Anzahl von fremden Publishern sich die 9€ Playstation Plus tragen wird, schließlich mietet SONY ja auch Rackspace Server, damit sie den PS4 Spieler einen tollen Onlineservice bieten können. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das sich das alles deckt
 
@BufferOverflow: die Geschichte mit dem kein Geld hat sich ab der PS4 erledigt. Da werden genauso monatlich Abogebühren fällig fürs Online zocken und andere Dinge außerhalb von Playstation + wie sie auch jetzt schon auf der 360 genommen werden und es auf der XbOne weiter geführt wird. Des weiteren bietet auch MS eine sogenannte Gold-Mitgliedschaft an wo es monatlich auch 2 Spiele für "umsonst" gibt (Abogebühren müssen natürlich bezahlt werden). hier tun sich beide Unternehmen nicht viel und buhlen mit free2play. Auf dauer wird das nicht gut gehen da nicht jeder Konsolenkäufer auch neue Spiele kauft wie du selbst schon bemerkt hast sondern sich mit 2 Spielen im Monat begnügt die er "kostenlos" (Abogebühren einrechen) zocken kann. Wir werden sehen wo das ganze hinführt. Wahrscheinlich wird der DLC und Pay2win Wahn in den nächsten Jahren dadurch noch mehr ansteigen
 
@wertzuiop123: ...der angebliche Verlust ist kalkuliert. Ich nenne es 'phishing' - kennt man von den Autoherstellern - Wagen billig, Ersatzteile beutelteuer.
 
wenn ich n Android phone wollte würd ich definitiv zu sony greifen, die sehen einfach klasse aus. und softwaresupport kann man ja eh nicht erwarten^^ das es sony allgemein aber sooo schlecht geht, hät ich auch net gedacht
 
@He4db4nger: Finde die Sony-Dinger auch ganz gut. Die Verarbeitung ist wirklich klasse, vom 99 Euro-Gerät bis hoch zum Highender Z1. Selbst die eigene, auf Android geklatschte, Oberfläche ist wenig überladen, sieht ganz nett aus und belastet das System nicht so wie Touchwiz.
 
@iPeople: Ja! Die Tatsache dass sie sich mit ihren UI-Anpassungen zurück halten hat wohl auch maßgeblich zu den Verbesserungen in der Update-Frage geführt. Was das Gerätedesign angeht waren sie aber schon immer eine sehr angenehme Ausnahme! mit Geräten wie dem Arc, dem Neo und auch den Mini haben sie sehr früh gezeigt, dass man sich sehr wohl (auch in Plastik(!) ;-)) positiv von der Masse abheben kann. Aber auch wenn ihre Geräte schon immer recht viel fürs Geld geboten haben ist es doch schade und auch etwas überraschend, dass sie bis zum Z, bzw Z1, gebraucht haben, um bis in die Spitze vorzudringen. Eher traurig finde ich, dass das Z1 in den einschlägigen Medien, und auch Web-Reviews, nicht die Anerkennung findet die es fraglos verdient hätte! Zu erwähnen wäre auch noch das Z1f, das offenbar als Z1s auch eine internationale Version erhalten soll, das erste ECHTE mini eines Highend-Models werden wird! Sony ist da wirklich auf einem sehr guten Weg! Ich bin echt auf CES und MWC gespannt! Das Tablet Z braucht ja z.B. auch noch nen Nachfolger!? ;-)
 
@He4db4nger: sony hat mit die beste updatepolitik bei den android geräten. habe noch ein smartphone von der 2010er reihe. update auf 4.0.4 verfügbar und läuft mehr als gut. samsung schafft das nichtmal bei den leistungsstärkeren geräten
 
@gast27: Stimmt! Mein Neo (2011) hat ein 4.0.4 bekommen, und mein aktuelles P (2012) ist auf immerhin 4.1.2. Für einige 2012er haben sie sogar ein 4.3. in Aussicht gestellt (unter Überspringung der 4.2.). Dass das P dabei sein wird ist aber wohl leider eher unwahrscheinlich. Was die Updates im allgemeinen angeht haben sie sich aber wirklich sehr stark verbessert und sind ganz oben mit bei. Vor allem beschrenkt sich diese Verbesserung bei denen nicht nur auf die Highend-Geräte! Wirklich sehr löblich!
 
Tja, guter und Kundenfreundlicher Softwaresupport, schnellere Updates, Rücksichtnahme und Respekt vor dem Kunden statt arrogantes drüberfahren, und plötzlich gehen die Zahlen im Mobilfunkbereich wieder stark nach oben. Da können sich gewisse andere ein Beispiel daran nehmen. Sony hat inzwischen - nachdem sie es auf die harte Tour lernen mussten - endlich nach langer Zeit kapiert.
 
@moribund: Weis nicht warum du Minuse bekommst, hast nämlich völlig recht. Hoffe das die Android Schlafmützen von LG und co. langsam aufwachen und sehen wie man es besser macht...
 
@movieking: Manche hier wollen wohl "guten und Kundenfreundlichen Softwaresupport, schnellere Updates, Rücksichtnahme und Respekt vor dem Kunden" nicht und finden das ganz schlecht ;)
 
Sowas kommt eben bei raus wenn man nur in Quartalen denkt, aber müßig einem BWLer zu erklären dass man manchmal Investitionen tätigen muss welche im Quartal mies aussehen, sich längerfristig aber durchaus rentieren. Sony hat eine Menge Finanzmittel in die PS4 gesteckt was sich erst in den nächsten fünf bis zehn Jahren auszahlen kann. Ähnlich sieht es mit den Änderungen im Mobile-Segment aus, die Investitionen darin zeigen sich langsam in stetig steigendem Absatz und Gewinn, in zwei drei Jahren könnte sich das locker ausgezahlt haben.
 
Na das sind doch gute Nachrichten. Vor zehn Jahren habe ich Sony den Untergang gewünscht, jetzt ist es bald soweit.
 
@Basarab: Mein früherer Hass auf Sony hält sich inzwischen in Grenzen. Sie sind mir fast schon wieder sympatisch. Früher wollten die zu jedem Mist ihren eigenen Standard...SDCard ? Nö, wir machen Memory Stick. MP3 ? Nö, machen unser eigenes. Usw. usf. Das war echt zum kotzen. Jetzt ist es ok und wenn sie weiterhin auf die Kunden hören (Android, PS4), dann wünsche ich Ihnen gute Besserung und wieder höhere Gewinne ^^
 
@movieking: Das machen sie aber immer noch. Anstatt der PS4 z.B. Oculus Rift Unterstützung zu ermöglichen, "muss" Sony jetzt unbedingt eine eigene, mit Sicherheit viel schlechtere Virtuell Reality Brille auf den Markt werfen. Sony war schon immer so. Das werden die wohl auch nicht so schnell ablegen können. Gerade im Bereich der Spielekonsolen, kopiert Sony seit Jahren, wo es nur geht bei der Konkurrenz. Mal mehr, mal weniger gut. Eigene Innovationen hat Sony in diesem Bereich aber nur selten gebracht (wie z.B. EyeToy).
 
Eigentlich sind deren Produkte ganz gut aber zuhause habe ich kein einziges Sony Gerät seit 15 Jahren. Das letzte Gerät von denen war eine Musikanlage.
 
@enism: Ich habe eine Digital Kamera von SONY, eine MiniHiFi und eben eine Playstation3 + PSP. Aber wie movieking oben schon angemerkt hat, musste ich für die SONY Kamera eine eigene SD Karte kaufen, deshalb benutze ich die kaum. Die Pro Memory Stick Duo habe ich dann in die PSP gesteckt, wenigstens geht das. Qualitativ gibt es Pro und Kontra. Es gibt SONY Sachen die sind sehr gut und vieles, da lebt SONY einfach von seinem Ruf. Die MiniHiFi hat mir zum Beispiel sehr gefallen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.