UK: Provider müssen 21 Filesharing-Seiten sperren

Die Lobby der britischen Musikindustrie hat erneut die Sperrung diverser Websites durch eine Reihe von in Großbritannien aktiven Internet-Zugangsanbieter durchgesetzt. Betroffen sind dieses Mal vor allem Musik-Download- und BitTorrent-Portale. mehr... Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Software, Piraterie, Illegal, Downloads, Piracy Anti Piracy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Presse zensiert - Check |
Internet zensiert - Check
 
@-adrian-: Die Mehrheit der Bevölkerung interessiert es nicht - Check
 
@Sapo: Sorry - die sind damit beschaeftigt zu fluchen wie die Eu Mitglieder ihre Arbeitsplaetze wegnehmen
 
@-adrian-: Und sich noch schnell bis 23 Uhr im Pub volllaufen zu lassen. Inselaffen eben.
 
@-adrian-: Naja....nicht gleich übertreiben. GB steht im Europäischen vergleich noch immer sehr gut da. Hinter der Schweiz, Deutschland, Österreich http://bit.ly/Hf7aLo ^^
 
@-adrian-: jep. Uk ist nicht mehr wirklich weit von China oder dem Iran entfernt. Irgendwie schockierend. Und die Einstellung von Cameron zur Pressefreiheit ist halt auch durchaus mehr als bedenklich.
 
@-adrian-: Man muss immer abwägen was Zensiert wird oder? Falls man strickt gegen Zensur ist, sollten auch jegliche andere Seiten wieder entsperrt werden (Kinderpornographie, hassseiten usw.)
 
@Edelasos: Man sollte schon zwischen strafrechtlichen Verboten und Musikdownloads unterscheiden. Außerdem gehört KiPo nicht zensiert oder "gesperrt", sondern gelöscht. Bloß weil man eine Papiertüte draufstellt ist es nicht weg. http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6schen_statt_Sperren
 
@-adrian-: | Tunnel zum Festland gesprengt - Check
 
Mit diesen von heute kommt man nun auf 25:
The Pirate Bay, Kat, H33t, Fenopy, 1337x, BitSnoop, ExtraTorrent, Monova, TorrentCrazy, TorrentDownloads, torrentHound, Torrentreactor, Torrentz, Abmp3, BeeMP3, Bomb-Mp3, eMp3World, FileCrop, FilesTube, Mp3Juices, Mp3lemon, Mp3Raid, mp3skull, NewAlbumReleases, Rapidlibrary.
 
@wertzuiop123: Gleich mal notieren, Danke :D
 
Ich sehs schon kommen: (W)LAN-Partys sind bald wieder in. Da kann man mal sehen wie die Lobbyisten den aktuellen (Verteilungs) Möglichkeiten voll hinterher hinken.
 
@LastFrontier: also das W kannst du glaub ich weglassen, das werden eher 1Gbit-Partys.
 
@Link: Glasfaser! Sonst machen die Rechner zu schnell nix mehr, da die Lanleitung ausgelastet ist :D ___ Wobei es eh durch die Festplatten limitiert ist...
 
Dort werden schnell Seiten gesperrt, wo man sich fragt, was hat dies mit Jugendschutz oder Ähnliches zu tun. Eine Prepaidkarte (3-Netz) muss erst verifiziert werden, dass der Besitzer volljährig ist. Solche Seiten wie 9gag.com oder SMSvongesternnacht.de.
 
man merkt schon das die einen an der Waffel haben.
Das diese Aktionen nichts bringen ist jedem klar, hier musste die Die Lobby der britischen Musikindustrie nur wieder mal sich in der Öffentlichkeit brüsten um ihre Daseinsberechtigung zu zeigen. Motto:
sehet wir kämpfen für die Musikindustrie, aber auch für unseren Geldbeutel.

wenn man so mitbekommt was auf der Insel so alles läuft in der letzten Zeit könnte man doch eine real-Live Show im Fernsehen daraus machen

Monkey Island Live

wäre man ne coole Lösung ein Spiel in einen realen Zeitrahmen zu portieren. Die Insel mit deren Ur-Einwohnern hat alle Voraussetzungen das zu stämmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!