Intel öffnet seine Fabriken für ARM-Chip-Produktion

Bisher hatte der Chip-Hersteller Intel große Probleme mit dem mobilen Markt, da die konkurrierende ARM-Architektur, allen voran aus dem Hause Qualcomm, den Smartphone-Markt dominiert. Nun öffnet Intel die Tore seiner Fabriken für einen ... mehr... Intel, Prozessor, Chip, Wafer, Sandy Bridge Bildquelle: Intel Free Press / Flickr Intel, Prozessor, Chip, Wafer, Sandy Bridge Intel, Prozessor, Chip, Wafer, Sandy Bridge Intel Free Press / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm ?? Könnte nicht AMD bei Intel mal nachfragen ?
 
@Brassel: Wieso? AMD will die ARM Kerne in ihren eigenen Werken herstellen °_°". Aber wieder soviel zu AMD ^-^". Wollten mit den eigenen ARM Kernen Intel nen Schnippchen schlagen aber jetzt kommen die mit einer Kooperation.
 
@DerTürke: AMD besitzt schon lange keine eigenen Produktionskapazitäten mehr, such einfach mal nach globalfoundries...
 
WF-Redakteure lieben es ja scheinbar, uns mit Durchkopplungen zu überschütten. Aber langsam nimmt das echt Überhand, in fast jeder News sind da "Benutzungsfehler" drin. (Melden dieser bringt auch nichts, da die Meldung scheinbar ignoriert wird)
Hier mal so ein Beispiel für so einen Fehler: "Herstellungs-Qualität" (Hinter Fugenlauten darf kein Bindestrich stehen; die Durchkopplung ist hier definitiv falsch). Und das ist keine Seltenheit bei WF. In einer anderen News von heute: "Sicherheits-Anwendungen" statt "Sicherheitsanwendungen".

Wenn ihr schon meint, massig Bindestriche zu verwenden, dann bitte auch rechtschreibkonform.
 
@oldsqldma: Solange das gut lesbar ist, stört es mich nicht. Ich bin kein Deutsch-Prof sondern Informatiker und will Tech-News.
 
@oldsqldma: "wird wohl den einen Kunden verlieren" - ist natürlich bitter für die Taiwanesen wenn sie ihren einen, also demnach einzigen, Kunden verlieren... manchmal meint man, die Texte werden auf einem Tamagotchi geschrieben was das Korrekturlesen erschwert.
 
@oldsqldma: Bindestriche können auch bei Durchkoppelungen mit "Fugen-S" verwendet werden. Es ist eine "kann" Regel, d. h.: Man >kann< einen Bindestrich verwenden, die *Empfehlung* (z. B. des Duden) ist aber ohne Bindestrich. -> Allerdings gibt es auch laut Duden Ausnahmen ihrer Empfehlung und zwar wenn dadurch die Übersicht erhöht wird (z. B. bei Wörtern die zusammengeschrieben (ohne -) zu lang wären/sind). Beide Schreibweisen sind daher (völlig) KORREKT.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links