Ouya 2: Start für die Komplett-Überarbeitung 2014

Die Open-Source-Konsole Ouya soll im kommenden Jahr in einer gründlich überarbeiteten Fassung erscheinen. Ouya 2 wird laut Firmengründerin Julie Uhrman viele Kritikpunkte der Erstkäufer bereinigen. mehr... Android, Spielekonsole, ouya Bildquelle: Ouya Android, Spielekonsole, ouya Android, Spielekonsole, ouya Ouya

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich dachte die erste wäre noch nicht mal draußen
 
@BrakerB: In den USA schon, und die Finanzgeber vom Kickstarter-Projekt haben ihre Ouya auch schon erhalten.
 
@NadineJ: auch die vorbesteller von der ouya seite weltweit
 
@BrakerB: Das war so geplant das jedes Jahr eine neue Ouya erscheinen soll. Die Frage wird sein welche der Android Konsolen das Rennen machen wird. Von MadCatz das M.O.J.O geht einen anderen weg mit der Software und damit wird möglich sein auch auf Google Play die Spiele zu besorgen.
 
@Croal: Der Play Store lässt sich auf der Ouya einrichten. Out of the Box ist er nicht dabei, aber man kriegt trotzdem Zugriff drauf.
 
@BrakerB: Als Kickstarter wurde meine Ende Mai verschickt ;)
 
@BrakerB: Hab die Ouya letztens schon in einem Bestbuy Store in Ohio gesehen. Werde sie mir aber nicht kaufen.
 
also wird die 2. dann die final und die erste war nur ein prototyp?
 
@Mezo: Auch der erste war "Final", auch wenn er halt nicht wirklich gut war ;)
 
@Mezo: die zweite wird genauso Beta wie die erste.
 
Ich verstehe nur nicht das alle die Konsole zerfetzen weil der Controller nix ist. Die haben vor Jedes Jahr eine neue Konsole rauszubringen um die Hardware aktuell zu halten. Überhaupt tuht sich viel in der Richtung, Nvidia baut halt das eigene Handheld Shield und bastelt an der Tegra Zone wobei ich überzeugt bin dass die Ouya daraus profitieren wird. und die Android spieleentwickler wie zB. Gameloftwerden das Geschäft auch nicht entgehen lassen. Nebenbei äussert sich Sony dass sie üderlegen spiele zu steamen um plattformübergreifend zugänglich zu machen. Ich behaupte es ist zu früh das Konzept nieder zu machen da es noch nicht mal angefangen hat das ganze.
 
@Croal: Ich weiß garnicht was alle haben. Gut, der Controller reicht jetzt nicht an Nintendo oder Microsoft ran, aber richtig schlecht ist er nicht. Das Tuchpad ist Mist und die R/L Knöpfe sind etwas unbequem zu erreichen, aber ansonsten ist der Controller für den Preis wirklich gut gelungen. Was mich an der Ouya im Moment wirklich stark stört: Ich bekomme über WLAN nur eine extem schlechte und absolut instabile Verbindung - Das Problem haben nicht alle, aber sehr viele. Der Speicher könnnte auch größer sein. Ansonsten freu ich mich über ein paar nette Indie Spiele und einen hervorragenden Mediaplayer. Ich für meinen Teil bereuhe den kauf nicht und wenn sie die Kritikpunkte der ersten Version verbessern und der Preis wieder so gut wird freu ich mich schon auf die zweite Version.
 
@cronoxiii: Kann mir das jemand erklären? Die haben vor jährlich eine neue Hardware rausubringen. D.h. sollte es ernsthaft Spieleentwickler geben die das Teil ausnutzen, ist es jedes Jahr aufs neue veraltet, man darf sich wieder für Geld eine neue Konsole kaufen. Das Konzept soll gut sein ????
 
@Tintifax: Ouya ist zum Scheitern verurteilt.
 
@Tintifax: Da sehe ich kein Problem, Handys kommen auch Ständig neue auf dem Markt und das interessiert die Spieleentwickler wenig. Die machen auch keine Hammergrafikspiele was nur auf ein 700 euro Smartphone Läuft.
 
@cronoxiii: Es gibt die Möglichkeit einen Xbox oder einen Ps3 Controller zu aktivieren und zu benutzen. Mit der aktuelle Firmware ist möglich geworden Spiele auf Usb zu speichern. Das mit dem Wlan hab ich nicht, wo man meckern könnte ist halt das es noch wenige gute Spiele gibt aber ich bin mir sicher das wird die Zeit lösen. Ich habe mit ShadowGun und Anodher World gekauft wo ich gerne dran zocke. Die ganze Ouya Entstehung ist halt nicht wirklich koordiniert Entstanden und daher stammen die Probleme aber ich bin mir sicher wenn sich eine ordendliche Community sich bildet werden unterschiedliche Soft und Hardwaremods kommen und Nvidia wird Interesse haben die tegra Chips an den Mann zu bringen und mit ein bisschen glück können wir in nahe Zukunft in der TegraZone stöbern oder vernünftige spiele über Steam zocken.
 
schöne Idee leider versaut...
 
Naja... die Ouya ist für mich so oder so irgendwie nichts. Dem Gerät mangelt es noch an Killer-Apps. Bisher hat man entweder Spiele, die nichts taugen oder welche, die es auch so im Play Store für Android, auf Steam oder anderen digitalen Plattformen gibt.
Da gebe ich lieber mehr für die Spiele aus und kaufe mir für's gleiche Geld eine PS Vita TV.
 
"Ouya 2 wird laut Firmengründerin Julie Uhrman viele Kritikpunkte der Erstkäufer bereinigen."

da fragt man sich was die beta tester so gemacht haben in der zeit... das ding war ja wohl ne eche katastrophe mal sehn wie nummer 2 wird hoffe das taugt echt was -.-'
 
Das ist wie ein Schlag ins Gesicht der Supporter. Im Grunde hat man über Kickstarter so eine Art Machbarkeit Studie mit dem ersten Prototyp finanziert und nun da das Konzept fertig ist und die ersten Kinderkrankheiten entdeckt wurden hat man vermutlich Finanzgeber die das richtige Produkt finanzieren.
Ich bin nur froh, dass ich meine Konsole gleich wieder verkauft habe... so wie das lief war das zum Scheitern verurteilt. Imho ein gutes negativ Beispiel wie man Kickstarter missbrauchen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!