Facebook-Gewaltvideos: Ja, Nein, doch, doch nicht

Schön langsam sollte den Verantwortlichen bei Facebook schwindlig werden, denn erneut hat das soziale Netzwerk eine 180-Grad-Wende hinsichtlich der umstrittenen Enthauptungsvideos hingelegt. Die sollen nun doch gelöscht werden. mehr... Facebook, Social Network, Social Media, dislike Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Social Media, dislike Facebook, Social Network, Social Media, dislike Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Freigabe solcher Videos wären zumindest mal ein Schritt in die richtige Richtung! Unsere deutschen Medien, senden hierzulande, meiner Meinung nach - viel zu zurückhaltende Bilder. Bei solch harmlosen Bildern vom Krieg, realisiert doch keiner wie schrecklich bzw nonsense das ganze ist.
 
@weltfremd: Ahja...Multimediale Inhalte in denen 'Haut' gezeigt wird, sind nicht gestattet, dem Jugendschutz geschuldet natürlich. Multimediale Inhalte die gewaltätige Szenen zeigen oder Waffen verherrlichen sind aber gestattet... Ich versteh die Amis nach wie vor nicht. Sex ist Böse, Waffen und Gewalt ist gut... *facepalm*
 
Ich würde einfach eine Funktion einbauen, mit der Bilder, Videos und Seiten erst mit einem bestimmten Alter zu sehen sind. Da das Alter eh eine Pflichtangabe ist sollte sich das doch relativ einfach umsetzten lassen. Wer dann noch kommt mit: "Aber die Kinder geben doch eh ein falsches Alter an" solle sich an andere wenden.
 
@Tracker92: dann kommen die noch mit "Bitte Ausweis einscannen und hochladen, Daten werden "vertraulich" behandelt".
 
@PfirsichDruide: spätestens dann werde ich mein Facebook-Stalker-Hobby aufgeben...Da kann ich ja gleich alle Mail per BCC an die NSA schicken um es denen leichter zu machen.
 
@Tracker92: Right! Es geht auch ohne Auswei (siehe re:1). Bei Facebook muss man 18 sein um sich anzumelden, wer dass dennoch macht, der kann auch nicht erwarten vor etwas beschützt zu werden, sei es nun Gewalt oder nackte Haut. Müssen sich halt die Eltern mal fragen lassen, warum sie es ihren Kindern gestatten da angemldet zu sein.
 
@fieserfisch: Man muss mindestens 13 sein, um sich bei Facebook registrieren zu können!
 
@fieserfisch: Da hat lee91 recht. Amerikanischen Unternehmen ist es untersagt Personenbezogene Daten von unter 13-Jährigen zu speichern. Daher ist Facebook und auch z.B. Steam erst aber 13 freigegeben.
 
@Tracker92: Ok, ich kannte es noch mit 18.
 
Aha, kann man Enthauptungsvideos jetzt seit neuestem "verantwortungsvoll" teilen? Echt jetzt, langsam fehlen mir die Worte..."mit einer Warnung versehen"...is klar, dann schaut sichs natürlich kein Minderjähriger mehr an.
 
@jigsaw: Das wird auch umso makaberer, wenn man bedenkt, dass es nur einen Like-Button gibt... o.O
 
@jigsaw: Was macht ein Kind mit einer Schachtel die es unter keinen Umständen aufmachen soll? Richtig. Der Reiz des Verbotenem ist ein sehr Stark bei Kindern und Jugendlichen.
 
@jigsaw: wieso soll man nicht Enthauptungsvideos "verantwortungsvoll" teilen können? Passt doch perfekt zu den "verantwortungsvoll" durchgeführten Beschneidungen... bin gespannt, was man für Blödsinn sonst noch demnächst "verantwortungsvoll" machen darf.
 
@jigsaw: Verantwortungsvoll teilen heißt in diesem Kontext, dass du es z.B. nur an bestimmte Personengruppen freigeben könntest. Oder um Missstände in einem Land aufzudecken über die in den Medien nicht berichtet wird und dann nicht schreibst "BITTE ANGUCKEN, SO EIN KRASSER SHIT!!!!1111elfelfelf", sondern - am besten im ersten Absatz - auf die (z.B.) extreme Gewaltdarstellung hinweist. Die Beispiele passen jetzt vielleicht nicht alle 100%ig auf Enthauptungsvideos. Aber man kann schon, wenn man will, das ganze verantwortungsvoll handhaben. Generell, das hatte ich bei der anderen Meldung zu diesem Thema aber schon gesagt, bin ich dafür entsprechende Jugendschutzmechanismen einzubauen, damit Minderjährige solche Extremsachen gar nicht erst zu Gesicht bekommen.
 
@RebelSoldier: jep, ich weiss was du meinst, für mich sind solche Videos und insbesondere deren Verbreitung z.B. auf FB halt einfach nur widerlicher, kranker und perverser Scheiß und in diesem Zusammenhang das Wort "verantwortungsvoll" zu gebrauchen finde ich mehr als zynisch seitens FB.
 
Klar, solche Videos sollten erlaubt sein. Ansonsten wäre es Zensur und zweitens sieht man in jeder OP-Sendung mehr Blut.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: "...und zweitens sieht man in jeder OP-Sendung mehr Blut." -> Wow!!! Das ist echt die dämlichste Aussage die ich hier seit langem gelesen habe! Denkst Du eigentlich nach was Du hier so von Dir gibst?
 
Gestern wie heute ist im Facebook-Statement keinerlei Rede davon, dass die Videos, egal wie man dazu stehen mag, schon aus Respekt vor dem Opfer und dessen Familie gelöscht werden sollten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check