Neue Apple-Tablets: iPad Air und iPad Mini mit Retina

Die Tablet-Produktpalette von Apple hat heute ein komplettes Update erfahren. Das Unternehmen stellte sowohl vom großen Modell als auch vom Mini überarbeitete Fassungen vor. mehr... Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das iPad 2 wird immer noch angeboten? Erstaunlich. Aber damit ist iOS 8 für das 2te iPad wenigstens sehr wahrscheinlich.
 
@Windows8: Ipad 3 haben sie aus dem Verkauf genommen, damit das neue Ipad im Vergleich zum Ipad 2 im Sortiment deutlich besser dasteht. Sonst wäre wohl der Anreiz für den Kunden nicht groß genug das neue Gerät zu kaufen.
 
@mobilux: das 4 auch ;)
 
Wieso brauche ich ein Tablet das kleiner ist als das Ipad 2 und das auch noch $100 Dollar mehr kosten soll, nur wegen dem neuen tollen A7 CPU !?
 
@GreyOwl09: weil manche den formfaktor geniessen. dünn, leicht, schnell und eben kleiner. mehr dpi hat apple im moment bei im bereich der ipads nicht zu bieten, nicht mal beim ipad air. gerüstet für die spiele die da wohl kommen werden, eine form die als reader besser zu halten ist und wirklich portable. so denke ich mir das zumindest...
 
@GreyOwl09: Retina Display, anständige Kamera usw. Um nur mal 2 von vielen Punkten zu nennen. Sicherlich sind die Funktechnologien auch nicht zu vergessen.
 
@h1231: Du meinst Funktechnologien wie LTE und eine 8MP beim Fire HDX ? Das Ipad Air hat nur eine 5MP verbaut. Ist schon Innovativ.
 
@GreyOwl09: Also ich finde ca 10" für ein Tablet schon zu groß. Diese ca 8" vom iPad Mini hat mich erst zum Tabletkauf überzeugen können. Es ist halt um ein vielfaches mobiler und passt sogar bequem in die Jackeninnentasche.
 
@GreyOwl09: Naja, aber fragt man sich das immer? "Warum soll ich Grafikkarte/Prozessor/Auto/usw überhaupt neu kaufen? Das neue Produkt ist doch nur schneller". Geht doch meist darum.... und trotzdem gibt es von Produkten Weiterentwicklungen, oder?
 
Man kann von Apple halten was man will, aber die haben das mit großem Abstand schönste und schlankste Tablet...
 
@nick1: Bezüglich NUR schlank gibts tatsächlich noch ein dünneres: Das Xperia Tablet Z. Mir persönlich gefällt es optisch auch besser. Nichtsdestotrotz ist das iPad Air auch ein schickes Gerät.
 
@gurke1509: Richtig! Das Tablet Z ist mit 6,9mm noch schlanker! ;-) Was mich beeindruckt ist dass Apple aber die 495g des Tablet Z noch um 17g unterbietet! Wobei das Z natürlich auch 10,1" ist. Und wasserresestent! ;-) Aber trotzdem: Alle Achtung!
 
@gurke1509: Ich kann diesen Schlankheitswahn, was Gerätedicke und Randdicke angeht nicht nachvollziehen!! Ich hatte bis vor kurzem das Asus Nexus 7 (1.Generation) und hab dann auf die 2. Generation gewechselt. Diese ist nur noch halb so dick und hat wesentlich weniger Rahmen (Lange Seite). Der dicke Rahmen bein N7 wurde immer als hässlich hingestellt. Durch eben diesen konnte man es aber sehr gut mit einer Hand im Hochvormat halten. Jetzt mit dem nicht mal mehr halb so dünnen Rand kann man das Tablet im Hochformat nicht mehr halten ohne den Bildschirm zu berühren. Ich bin daher überzeugt, dass hier endlich mal wieder das Prinzip Form-follows-Funktion berücksichtigt werden sollte und nicht nur die Optik im Vordergrund stehen sollte. Ein Tablet ist zum Arbeiten da und nicht um beim Rumzeigen oder auf dem Wohnzimmertisch liegen schön auszusehen.
 
@fieserfisch:
Im Gegensatz zu Android hat iOS aber eine weitaus bessere Erkennung von Fehleingaben sowie weitaus effizientere Toucherkennung, die weitaus schneller und somit effizienter arbeitet. D.h. auf iOS Geräten verklicke ich mich zumindest deutlich seltener. Habe auch ein altes Nexus 7 und kann daher ganz gut vergleichen.
 
@GlennTemp: Selbst wenn es keine Fehleingaben produziert, hat man die Griffel über dem Display und verdekt etwas von der Darstellung. Ist also auch nicht Sinn der Sache! Man kann es also drehen wie man will, bei zu kleinem Rand geht das Design zu gunsten der Funktionalität und das ist ausgemachter Schwachsinn. ___ Wenn ich mir das Startbild des Videos im Artikel ansehe, dann kann ich schon mal sagen, dass die Dame nach 20 Sekunden Halten nen Krampf in der Hand hat, weil sie nicht richtig zufassen kann... ;)
 
@nick1: Da muss ich dir auch Recht geben. Bin zwar Android Fan, aber bezüglich Design und Hardware ist Apple allen voran am besten und schönsten.
 
Die anderen Hersteller haben auch schon gut aufgeholt oder sogar die gleiche Qualität und Design erreicht. Im Desktop Bereich gebe ich dir aber Recht.
 
Man kann von Apple halten was man will, aber jetzt geben sie definitiv ab. Das neue iOS ist im Vergleich zu anderen mobilen Betriebssystemen eher auf den hinteren Rängen und die Hardware ist der Konkurrenz, mit den neuen iPads, auch nicht mehr überlegen.
 
@Figumari: Wo hast du diese Weisheiten denn her? Das ist doch reines Wunschdenken eines MS Fanboys.
 
@CTI7I7: na ja .. so kann man es nicht unbedingt sehen. man sollte imho eher das gesamt paket bei apple im auge behalten denn apple war noch nie bekannt das sie features ohne ende einbauen sondern step by step wenn sie ihrer meinung nach sinn machen. das gesamtpaket überzeugt aber anscheinend viele und wie ich finde zurecht.
 
Liebe Freunde. Wer schon einmal ein Tablet mit Android oder Windows in den Händen gehalten hat, der weiss, wo der Unterschied zu iOS7 ist. Mehr ist nicht zu sagen.
 
@Figumari: Der Vorteil von Windows 8 ist klar, wenn man ein Tablet produktiv nutzen will kommt man da eigentlich nicht drum rum. Aber Android? Come on!
 
@Triabolo: Nun, da gibt es z.B. Benutzerkonten, Swipe Tastatur, die Möglichkeit Widgets zu setzen, individuelle Anpassungsmöglichkeiten im Allgemeinen, der unschlagbare Benachrichtigungsbalken, echtes Multitasking, und und und...
 
7mm sind schon enorm wenig, das muss man neidlos anerkennen. Allerdings ist die Frage, ob das ausser der NASA und Micrometerfetischksten wirklich Relevanz besitzt.
 
@kleister: guter Einwand. ich denke design ist geschmacksache und es lässt sich nicht so leicht die "richtige" antwort finden. marketing ist natürlich auch dabei :)
 
@kleister: das merkste wenn du es mal länger in der Hand hälst. Ich hab das ipad 3 hier. es ist nicht zu schwer, aber wenn ich an das air jetzt denke...das ist wie tag und nacht. Des Weiteren macht das schlankere Design es einfach mobiler
 
@Fanel: wieso mobiler? Du brauchst dafür immer noch eine Tasche/Rucksack um es mit in die Stadt zu nehmen. Mobil finde ich nicht mal das iPad Mini. Das Nexus 7 passt bei mir sogar in die Hosentasche.
 
@kleister: Raumfahrt ist ein Guter Einwand. Dort geht es um jedes bissel Gramm. Die Frage ist nur, funktioniert das Display auch im absolutem Vakuum im All? Für sowas sehe ich auf jeden Fall Zukunft für ein Tablet
 
@frust-bithuner: bei der masse an raumfahrer dürfte apple hier wieder verkaufsrekorde einfahren :)
 
@kleister: Das Tablet Z von Sony ist mit 6,9mm zu 7,5mm noch dünner! ;-) Allerdings hat es Apple doch tatsächlich geschafft die 495g des Z zu unterbieten, wenn auch nur um 17g. Das hat mich am ehesten erstaunt. Dafür ist das Tablet Z aber auch 10,1" und wasserresestent! Und für mich auch schicker! ;-)
 
@kleister: *grübel/klugscheiss* würde die NASA sich nicht primär über weniger Gewicht freuen? Abmessungen wären ja nicht so entscheiden. Oh! Piloten glaube ich auch. War nicht neulich ne News über eingesparte Karten? :)
 
also ich bin der meinung was apple heute rausgehauen hat ist der Hammer: osx maverick für lau, iwork / ilife aktualisierung für osx + iOS und für neue geräte für lau, ipad air/ipad mini sinnvoll weiterentwickelt, macbook pro günstiger als vorher und mit haswell chipsatz, mac pro ab Dezember, ios 7.0.3 .. so viel hätte ich heute nicht erwartet und daher daumen hoch
 
@Balu2004: Das das mit dem "kostenlos" wirklich funktioniert, hätte ich nicht gedacht. Warum sollten Updates nicht kostenlos sein?
 
@Balu2004: Windows 8.1 ist auch kostenlos. Preiset den Herrn!
 
@SpiDe1500: auch wenn du noch auf windows 7 bist?? du kannst auf maverick upgraden wenn du mindestens snow leopard hast. windows 8.1 ist nur für user von windows 8 kostenlos.
 
@SpiDe1500: Nur weil Microsoft seine Versions-Nummerierung geändert hat, heißt es nicht das 8.1 wirklich ein major release ist. Früher nannte Microsoft sowas "Service Pack" und bot es als Windows Update prinzipiell umsonst an. Warten wir mal ab wie viel das Update von Windows 9 kosten wird, bevor wir hier Microsoft mit Apple vergleichen. ;-) Und du wirst doch nicht ernsthaft annehmen das Microsoft ab sofort >echte< Major Release Updates tatsächlich umsonst abgibt und so praktisch seine primäre Einnahmequelle innerhalb von Tagen vaporisiert.
 
@Balu2004: was eigentlich nur zeigt, dass Apple den Kunden seit Jahren ,auf gut deutsch gesagt, verarscht. das Mac Book Pro können sie auf einmal so günstig abgeben, inkl. kostenloser Software? Kein Wunder, dass Apple das wertvollste Unternehmen ist, da es anscheinend mit die höchsten Margen erzielen kann auf ihre Produkte.
 
@b.marco: Was? Apple hat eine Gewinnspanne auf ihren Produkten? Wurden Gewinnspannen nicht nach der Oktoberrevolution 1917 verboten? Wie kann es der VEB Apple nur wagen Gewinn zu machen ohne uns darüber zu informieren? Oh, hey, warte: Weder existiert die Sowjetunion noch, noch befinden wir uns, oder gar Kalifornien, in ihrem ehemaligen politischen oder wirtschaftlichen Einflussgebiet. In unserem System ist, und war schon immer, eine Gewinnspanne das mindeste was ein Unternehmen haben sollte. Hätte Apple das nicht, würde es sogar von der Börsenaufsicht ziemlichen Ärger bekommen. Und wo wir gerade beim Thema sind: Wie groß dein "Betrug" ist, kannst du jedes Quartal in den Bilanzen von Apple ablesen. Dort kannst du ganz genau Anhand der Formel: 100 / Umsatz * Gewinn ausrechnen wie groß die durschnittliche Gewinnspanne von Apple ist. Im Q3 2013 waren das in etwa 19.54%. Das hört sich für mich EINDEUTIG nach Betrug an.
 
@master_jazz: tz... ein Komiker... Mir geht es eher darum, dass Apple Produkte einfach das Geld nicht wert sind, was sie kosten und aufgrund des Hypes lediglich diese Margen erzielt werden können. Ich würde auch kein MS Produkt oder kein Google Produkt kaufen, wenn sie so überteuert wären, da könnten sie noch so schick aussehen.
 
@b.marco: was totaler käse ist .. apple macht genau das was microsoft auch mit seinem surface rt / windows rt macht. microsoft packt office rt kostenlos dazu. wenn apple das nun macht ist das betrug?. die ganze zeit wird apple gebasht weil ihre os versionen "nur" service packs seien und zu unrecht 30 euro kosten.. nun macht apple genau das wofür sie kritisiert wurden und schon spricht man von verarsche. mit den ilife produkten ist es auch so.. microsoft hat ihre produkte kostenfrei angeboten und apple die ganze zeit iphoto/imovie usw für relativ wenig geld. nun ist das ebenfalls kostenfrei. nun macht apple die macpro hardware günstiger (erinnere dich hier wurde sehr oft geschrieben das die produkte überteuert sind) und wieder dämliche kritik. und ja apple hat gewinnspannen die sie selbst definieren können und dürfen.
 
@Balu2004: bleibt die Frage, warum sie jetzt erst damit anfangen ;) daher meine Aussage, dass sie die Kunden zuvor verarscht haben.
 
@b.marco:darüber kann man nur spekulieren.. meine these ist das apple merkt das microsoft mit windows 8/8.1 aus ihrer sicht keinen großen wurf gelandet hat und versucht durch günstigere einstiegspreise von mac book pro mehr in den markt zu kommen und ich find zumindest hier könnte das klappen. das ipad mini ist etwas teurer geworden, dafür erhielt es das oftmals geforderte retina display.. mal abwarten. das ipad air wiederum finde ich verglichen mit anderen tablets ok
 
@Balu2004: ich hoffe du hast Unrecht. Noch wehre ich mich erfolgreich gegen die Versuche von Mitarbeitern einen Mac in die Firma zu bringen. Mir genügt schon das Desaster, dass ich mit iPad's und iPhones hatte. Die zentrale Verwaltbarkeit ist einfach ein Drama. Für den Heimgebrauch finde ich übrigens Apple auch iO. Ich habe selbst ein iPad 1, Mac Mini, iPhone 5 etc. zu Hause, leider ist die Unterstützung von Apple sehr lausig... iPad 1 hängt irgendwo bei iOS 5 herum und Mac Mini wurde das update auf Mountain Lion versagt und von den ganzen Adaptern die ich zu Hause herumliegen habe hab ich auch die Nase voll.
 
Ich weis nicht wo bei dem neuen Ipad Air die große Innovation ist. Wenn ich mir z.B. mal das Kindle Fire HDX als vergleich anschaue. Das HDX ist 7,8 mm dick, das Ipad Air 7,5 mm. Das HDX ist 374 g schwer, das Ipad Air 469 g. Das HDX hat eine Auflösung von 2560x1600 (339p) und das Ipad Air 2048x1536 (264). Wo ist da nun die Innovation ausser vielleicht der neue A7 ?
 
@GreyOwl09: Also wenn das kindle auch nur so änlich ist wie der neue hd reader, den meine Mutter seid neustem hat. Verbiete ich dir es mit dem Ipad zu vergleichen... um es mal übertrieben zu sagen.
 
@Fanel: Da das Kindle Fire HDX noch nicht erhältlich ist, kann sich da noch keiner ein Urteil drüber erlauben ! Aber die techn. Daten und Preis sprechen nicht gerade für eine Innovation bei dem Apple Ipad Air.
 
@GreyOwl09: soso du vergleicht ein 7 zoll Tablet mit einem 9,7 zoll Tablet .. da ist das Gewicht des iPad Sir mehr als in Ordnung . davon angesehen sollte man sich nicht nur an den specs aufhalten sondern das komplette paket betrachten.
 
@Balu2004: Nein das Fire HDX gibt es als 8,9 Zoll (22,6 cm) Variante. Ja du hast Recht das Fire HDX gibt es auch 7 Zoll (17,8 cm) Variante, aber mit schlechteren techn. Daten.
 
@GreyOwl09: danke für die Info. preislich liegen beide nicht so viel auseinander wie ich erwartet hätte. von beiden muss man auf Tests warten wobei ich bisher noch kein so wertiges gerät wie das iPad in der Hand hatte was aber Geschmackssache ist
 
@Balu2004: Da gebe ich dir Recht mit dem abwarten der Test. Aber bei einem Preisunterschied, bei der 32GB & 4G, $200 ist es schon eine Hausnummer. Und bei der 64GB & 4G schon $250.
 
@GreyOwl09: Kindle Fire 16 GB Version WLan only 394 Euro, Ipad Air 16GB WLan 479 Euro. Kindle 32GB mit 4G 544 Euro, Ipad Air 32GB 689 .. das ist schon ein grösserer Unterschied. Bedenken sollte man allerdings auch das man anscheindend das Kindle nur mit einem Vodafone Vertrag bekommt (zumindest auf der Homepage). Ich denke es muss jeder für sich entscheiden was für ihn am besten ist. Wenn du davon ausgehst das du das gerät nach 2 jahren wieder verkaufst dann ist es aus meiner bisherigen erfahrung so das das ipad einfach wertstabiler ist. Nachtrag: bezüglich auflösung musst du auch bedenken das das ipad einen formfaktor von 4:3 hat und das fire hdx 16:9 hat.
 
@GreyOwl09: Der Kindle HDX hört sich erstmal super an. Allerdings halte ich von Fire OS genauso wenig wie von iOS. Kindle HDX mit Vanilla Android und er wäre mein!
 
@GreyOwl09: Was ist das denn für ein Vergleich, natürlich sollte ein kleineres Tablet ( 8,9") leichter sein als ein 9,7" -Tablet. Kauf dir doch dein Amazon-Shop-Gerät, es zwingt Dich keiner was anderes zu nehmen. Übrigens heißt Innovation Erneuerung und das hat Apple mit seiner Produktlinie getan.
 
@Janino: Um zwingen geht es hier auch nicht, es geht alleine darum das man alles was Apple herausbringt so Innovativ findet. Was würde Apple ohne Technologien (z.B. Displays) von anderen Herstellern machen. Apple tut ja als ob die Retina Technologie eine Entwicklung von Apple wäre. Die Apple Jünger kaufen und glauben alles blind was Apple auf Markt wirft. Jeder soll das kaufen was er für sich gut findet, aber hört auf damit Apple so hoch zu loben als ob Apple das Rad entwickelt hätte, ist ja fast so als ob Apple eine Religion wäre. Apple ist wie eine Firma wie jede andere Firma auf der Welt die Computer etc. herstellt.
 
@GreyOwl09: Ich habe gerade gelesen, dass der HDX mit 4G wahrscheinlich mit einem Vodafone Simlock rauskommt. Wenn das tatsächlich so ist, kann Amazon das Zeug gerne behalten!
 
@GreyOwl09: Naja, aber preist denn an, dass das neue Pad besonders innovativ ist? Ist doch eher eine Weiterentwicklung. Nebenbei: "Jünger" gibt es in allen Lagern. Und aus irgendeinem Grund wird doch immer wie im Affenkäfig kreischend mit dem Finger auf die doofen anderern gezeigt ;) Also ich finde die Entwicklung iPad 4 => iPad Air interessanter also iPhone 5 => Iphone 5S (selbst also 4S => 5!) mMn
 
Oh Mann!
Apple schminkt schon wieder seiner alte Braut mit viiiiel MakeUp und will sie uns als 18 jährige verkaufen.
Ich finde das zum kotzen!!!
Wacht auf, das ist doch nur das aufgewärmte Brötchen von vorvorgestern!!
Apple war mal unter seinen Erfinder Jobs mal eine tolle Marke und jetzt wird nur mehr weiter geschminkt!!! Pfuiiiii
Bye Bye du tolle Marke!!!!
 
@Wahrsager: Die "aufgewärmten Brötchen" gehen aber scheinbar weg wie "warme Semmeln". Und wie sagte man: Ist Geschmacksache. Schlimm, wenn jeder den gleichen Geschmack hätte.
 
@Wahrsager: Er hat doch Recht. Ein wenig unsauberer Stil im Text aber er trifft den Punkt. Innovation ist für mich was anderes als nur immer wieder die Auflösung und Gewicht zu ändern.
 
@teclover: Dann kauf halt was anderes! Die einen hypen, die anderen scheinen sich persönlich beleidigt zu fühlen, wenn Apple ein Produkt aufmöbelt... lasst die doch machen! Das ist, als ob sich BMW-Fahrer aufregen, dass der neue Mercedes ja gar nicht besser ist, als der Audi von letztem Jahr...
 
@Brechklotz: ich dachte das wäre hier dazu da, die eigene Sicht auf die Dinge zu schildern. Ich denke nicht, dass man das unterbinden sollte. Dann macht ja sowas hier keinen Sinn mehr, wenn jeder nur Kaufentscheidungen treffen soll und ansonsten die Klappe zu halten hat. Erinnert mich an andere politische Systemformen.
 
@teclover: Einfache Frage: Was wäre denn Innovation für dich? Es ist wirklich immer leicht gesagt "öh, keine Innovation, langweilig", aber sag mir: Was willst du denn bitte haben? Fest integrierter Mini-Kernfusionsreaktor mit 200 Jahren Laufzeit? Gedanken-Lese-Einheit? Hoverboard-Funktion? - Und nächstes Jahr die dazugehörige Autopilot-Funktion? Oder doch lieber so profane Dinge wie eingebauter Toaster? Eierkocher? Staubsauer? Und komm mir jetzt nicht mit Schein-Innovationen wie NFC, denn diese Technologie hat kein Alleinstellungsmerkmal das man nicht auch mit jeder anderen Funktechnologie erreichen kann, und auch schon lange tut.
 
@master_jazz: Apple hatte es doch vorgemacht, was Innovation ist. Z.B. das iPhone, das iPad. Beides Formfaktoren, wie sie bisher in dieser Qualität und Nutzbarkeit nicht da waren. Jobs hatte erkannt, dass dies die IT-Welt verändern wird und er hatte Recht damit, wie man derzeit gut an MS sehen kann, die ihre komplettes Konzept umbauen als Reaktion darauf. Ich würde mir nun nächste Schritte wünschen. Stichworte sind da Cloud und BYOD. Zudem wünsche ich mir bei Devices die Kombination aus Produktivität und Freizeit (oder Informationskonsum und Informationsproduktion), denn das ist es, was die Menschen mit diesen Geräten tun wollen. Sie wollen damit arbeiten und spielen, produzieren und surfen. MS ist da auf einem Weg diese beiden Bedürfnisse zu decken und auf einem recht guten Weg wie ich finde. Und ehrlich tut Apple doch in solche Richtungen gar nichts mehr. Cook verwaltet nur noch die Bemühungen von Jobs. Das finde ich extrem enttäuschend, da Jobs so viel positiv verändert hat und nun, nachdem er tot ist, von den Typen da niemand mehr Ideen hat außer bessere Hardware oder leicht verändertes Design. Bist du da nicht enttäuscht, dass die nicht mehr rausholen für unseren Nutzen?
 
@teclover: Der TV ist ja noch vielleicht in irgendeiner Schublade ;)
 
@tomsan: Ja ok - das kann sein. Aber es wird auch nicht wirklich die IT-Welt verändern, da auch alle anderen schon sowas haben und schnell reagieren können. Erinnern wir uns an den Schock, den das iPhone ausgelöst hat. Das war wirklich neu. Jobs hatte genau zu dem Zeitpunkt, als kapazitive Bildschirme seitens der Hardware-Hersteller marktreif wurden, sein Phone-Betriebssystem fertig. Das war Absicht und das hat er auf geniale Weise gesehen. Er hat ne Präse gemacht und am nächsten Tag konnte man das Wunderding kaufen. Zudem hat er bereits vorher mit den Telkos die entsprechenden Verträge gemacht. Alles richtig gemacht und nachhaltig die IT-Welt verändert, wie wir es noch heute und in den nächsten Jahren sehen werden. Cook hat bei weitem nicht diese Fähigkeit und das finde ich schade. Ich finde sogar, dass so ein Laden wie Apple eine Verantwortung uns Usern gegenüber hat, uns nicht auf der Stelle stehen zu lassen. Das tun sie aber nun seit Jahren bereits. Bei MS habe ich die Hoffnung, weil die trotz steigender Gewinnzahlen und guter Aktienentwicklung, den Balmer ablösen. Ich habe das Gefühl, dass die nicht nur auf die Aktionäre hören, sondern tatsächlich noch sowas wie Visions-Entscheidungen hinbekommen. Schauen wir mal. Bisher ist es nur eine Hoffnung...
 
@Wahrsager: Welche Marke ist denn Deiner Meinung nach eine Innovationsschleuder, die jede Generation die Kiefer runterklappen lässt? Wäre mal interessant....
 
Das iPad mit Retina Display ist im Verglich zum normalen Mini übrigens nicht 3 mm dicker sondern nur 0,3 mm. Die Angabe im Artikel stimmt also nicht.
 
Daumen hoch. Respect, dass es Apple wieder einmal geschafft hat, neue Maßstäbe zu setzen. Das Tablet Z mag zwar etwas dünner sein, aber ich vermute, der Akku beim iPad Air wird viel viel länger halten. Die geringe Akkulaufzeit hat mich beim Tablet Z davon abgehalten, es zu kaufen!
 
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber dieser Jony Ive mit seiner hektischen Art geht mir tierisch auf die Nerven!
 
@almisoft: Ich hab mir das Video jetzt (wegen Arbeit...) nicht angesehen, aber ich kenne den eher als einen, der mit so komischem britischen Akzent gaaaaanz laaaaangsam spricht, als würde er gleich einschlafen. Na dann muss ich mir in der Pause wohl doch mal das Video anschauen. ;) EDIT: Arrr, ich bin reingefallen! Habe grad nach einem 10-sekündigen Anspielen des Videos die Ironie in deinem Beitrag erkannt. BTW: Der Typ pumpt zu viel, was hat der denn für Schultern? Sollte sich für den nächsten Conan-Teil bewerben.
 
Auch wenn ich niemals ein Apple Produkt kaufen würde, aus sehr vielen guten Gründen; das Air ist technisch schon recht fein.

Ich frag mich nur was die Preisgestaltung bei Apple soll. Die iPhones sind ja so extrem überteuert, wenn ich mir die Preise für die iPads anschaue!
 
@Knuffig: aha und wo sind deine billigen vergleichbaren Alternativen? Surface ja wohl kaum;)
 
@Razor2049: beides sind gute Tablets (habe derzeit das surface rt und hatte zuvor das ipad 4). das surface 2 mit 32Gb gibts ab 429, das ipad mit 32gb 569. wobei man allerdings die nutzbare Kapazität im Auge behalten sollte und da hat das surface 2 gerade mal 18gb und das ipad 30 gb. was ich an meinem surface super finde ist das man maus und Tastatur hat. insbesondere die Mausunterstützung fehlt mir für ein paar kleinere dinge wie z.b. teamviewer,remote desktop.. ich habe gestern 2h über remote desktop auf einem Rechner in der firma gearbeitet und das war schon angenehm am surface (abgesehen von der grösse des displays)
 
Ich hab mich gestern abend ganz bewusst zurückgehalten, um erst mal zu sehen, wie hier die Reaktionen sind. Ich empfand die Neuvorstellungen als erstaunlich unappelig - sprich gewöhnlich. Man kann jetzt darüber streiten, ob Apple seine Innovationskraft verloren habe, die anderen Hersteller aufgeholt haben oder ob aus dem Format 'Tablett' langsam einfach die Luft raus ist. Ich denke, alles trifft zu. Insgeheim hatte ich auf den Riesen-Knaller gehofft: Ein Mac-Tab Air mit 11" und i5, OSX oder W8.1. Schade. Denn genau da liegt noch gewaltig Potential begraben.
 
@kleister: Das wird es so schnell nicht geben. Apple hat gestern klar gesagt, dass sie Tablets und Computer (Dektop/Notebook) klar trennen. Somit wird es in abesehbarer zeit kein iPad mit OSX geben.
 
@kleister: genau das potential liegt da begraben wofür microsoft seit windows 8 / surface prügel einstecken darf. ich finde die trennung von tablet/desktop gut wenngleich ich ebenfalls ein fan von solch einem gerät wäre.
 
Hm, also das was Nokia da gestern vorgestellt hat, hat mich vom Hocker gehauen. Bei dieser Vorstellung ist mein emotionales Feeling gleich null. Das ist natürlich eine rein subjektive Wahrnehmung, aber so wie früher ist das bei Apple echt nicht mehr.
 
@snowrocker: ich finde das auch super was nokia vorgestellt hat .. jedoch vergeigen sie es gewaltig da sie keine weltweite verfügbarkeit vor dem wichtigen weihnachtsgeschäft hinbekommen. apple zeigt mal wieder wie vorstellung + verfügbarkeit optimal zusammenpassen können.
 
@snowrocker: habens gweint, weil die drauf sitzen bleiben?
 
@bst265: Quelle?
 
iPad Air 128Gb = Instabuy :D
 
Solange ich mich erinnern kann, macht Apple auf seinen Keynotes sinnvolle Produktpflege. Ein revolutionäres Ding kommt alle paar Jahre mal, aber die unlogische Erwartungshaltung, ständig Revolutionen zu erwarten, ist etwas albern. Das war eine solide Keynote, ohnehin schon sehr gute Produkte sind noch besser geworden, ein paar unerwartete Überraschungen auf der Softwareseite dabei. Unterm Strich sollten alle Apple User happy sein, da es kostenlose Software.
 
Damit wäre das neue mini wohl gekauft :o
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles