Facebook will Enthauptungsvideos wieder zulassen

Anfang Mai sorgten Videos von Enthauptungen auf Facebook für jede Menge Diskussionen. Die angeblich echten Clips wollte das soziale Netzwerk zunächst zulassen, nach Protesten entschied man sich, sie doch zu verbannen. Nun hat man es sich erneut überlegt. mehr... Facebook, Social Network, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Social Media Facebook, Social Network, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man lässt Enthauptungsvideos zu, aber sobald etwas zuviel Haut gezeigt wird, wird es gelöscht? In welcher Welt leben wir denn?!
 
@Phreak: In einer amerikanischen, in der Gewalt nichts schlimmes ist, aber jeder nackte Zentimeter vordergründig böse ist, im Hinterzimmer dürfen dann aber die abartigsten Pornos laufen...
 
@Draco2007: Aber was will man von einem Land erwarten in dem Psychopathen an der Macht sind und keine Sicht auf Besserung besteht.
 
@Phreak: in einer von Pornografiegeprägten.
 
@PfirsichDruide: du hast vollkommen recht....obwohl die Welt sich auch bei gewalttaten offt mit einem achselschütteln wegdreht....
 
@Phreak: In einer Amerikanischen. Denn Facebook stammt ja aus Amerika und Gewalt wird dort immer toleriert.

Sex ist allerdings Böse in Amerika und Gott wird dich bestrafen wenn du Sex hast!!!!!!
 
@Phreak: wenn die bevölkerung gewallt in bild und ton, oder direkt vor ort gewohnt ist, dann lässt sich ein weit entfernter krieg viel leichter akzeptieren. die argumentation von facebook ist aber durchaus nachvollziehbar, wenn man nicht weiß, zu was menschen wirklich fähig sind und täglich überall anstellen, dann kann man auch nichts dagegen tuen. andererseits frage ich mich, ob wirklich jeder und vorallem sehr junge menschen auf facebook sowas direkt aufgezwungen bekommen müssen. man muss ja nicht mit allem nachdruck die jugend zur gewallt erziehen. und ich gebe zu bedenken, solche videos werden von den machern _immer_ zur verherlichung dieser tat aufgenommen und veröffentlicht.
 
@DataLohr: Wobei es deine freie Entscheidung ist, ob du dir ein solches Video anschaust oder nicht. Generell kann hier von "aufgezwungen bekommen" keine Rede sein. Denn FB zwingt dich ja in keinster Weise dazu, dir das Video anzuschauen. Wenn andere deiner Bekanntschaften dann solche Videos teilen und du es in deinem Stream siehst (was übrigens auch nicht automatisch abgespielt wird) hast du im Grunde drei Möglichkeiten. 1. Video anschauen. 2. Video ignorieren. 3. Die Bekanntschaft entfernen oder zumindest darauf hinweisen, dass so etwas nichts da zu suchen hat. Und ja, ich traue auch einem 14-jährigen zu, diese Entscheidung frei treffen zu können und zu dieser Entscheidung zu stehen. Ich habe mir bis heute beispielsweise nicht 1x das Video mit den beiden Mädchen und dem Becher angeguckt, obwohl das damals auch lang und breit "diskutiert" worden ist im Freundeskreis. Warum? Weil ich sowas absolut abstoßend finde und ich einfach keinen Bock auf so einen Scheiß hab (no pun intended). Genau so wenig schaue ich mir solche Enthauptungs- oder ähnliche Gewaltvideos an. Abschließend sei noch gesagt, dass ich mich wohl dafür aussprechen würde, solche Videos nicht zu zeigen. Wobei es immer schwierig ist, eine klare Grenze zu ziehen zwischen Informationsfreiheit und Zensur. Was ist erlaubt und was nicht und wer definiert das auf welche Weise? Man könnte das höchstens über einen wirksamen (wie das aussehen soll ist die nächste Frage) Jugendschutzmechanismus darstellen, der verhindert dass unter 18-jährige (bzw. unter 21-jährige) gewisse Dinge sehen.
 
@RebelSoldier: Diese "freie Entscheidung" ist einem 14 Jährigen eben nicht zuzutrauen, weil er eben meist nicht weis, was ihn erwartet. So ist dies auch mir vor einigen Jahren mal passiert. Auch auf ein Video geklickt, wo ich wusste, hier wird jemand getötet. Aber das schlimmste was man aus Fernsehen, Film oder Spielen kennt ist überhaupt kein Vergleich dazu, was das in Realität für eine schockierende Sauerei sein kann! Vor allem, wenn die Person dann noch einige Zeit weiterlebt... Danach musste ich mich übergeben und wünschte, so eine Scheiße nie gesehen zu haben! Sowas hat in der Öffentlichkeit auf Facebook nichts verloren. Solche Sachen tauscht man gezielt aus und Medien berichten in Textform darüber. Aber dieses öffentliche "schaut auch das Video an!!!!!" ist einfach nur abartig.
 
@Laggy: Komisch, als ich 14 war wusste ich sehr wohl dass ich mir gewisse Dinge besser nicht angucke. Wie dem auch sei: In meinen letzten Sätzen sagte ich ja bereits, dass ich auch dafür bin wenn solche Videos nicht "einfach zugänglich" sind für jedermann auf allgemein etablierten Plattformen und dass es gewisse Kontrollmechanismen braucht um die möglichen Zuschauer einzugrenzen.
 
@RebelSoldier: Nun, meine Erwartungen wurden einfach übertroffen, wenn man so will...
 
@Laggy: Die 14 jährigen die dort leben wo solche Videos entstehen haben leider zumeist auch keine Wahl
 
@RebelSoldier: Vielleicht kann jemand, der RebelSoldier in [re:7] ein (-) gegeben hat, dies erläutern? Er ja seine Äußerungen durchaus als seine eigene Meinung gekennzeichnet, mitunter differenziert und auch teils Begründungen skizziert. Das ist erheblich besser argumentiert als man von vielen anderen Kommentaren auf Winfuture sagen kann. Eine Beispiel für eine gute Darstellung einer entgegenlaufenden Meinung fände sich in [re:10].
 
@Phreak: 'murica
 
@shriker: Beste Antwort ever! :D
'MUSICAAA
Enthauptung,Blut,Mord am besten im Livestream, KEIN THEMA.
Zeig aber nur einen Millimeter von der Brustwarze einer Frau: OH MEIN GOTT (haha, gott...) LÖSCHT DAS VIDEO SOFORT!!
 
@Phreak: Das ist die klassische Doppelmoral der Amerikaner!
 
@Guuhl: Seit wann haben die eine Moral?
 
@Phreak: In einer Welt ohne jegliche Empathie! Und das schlimme ist, dass sich solche Video auf facebook wie ne Heuschreckenplage verbreiten... jeder muss den Mist teilen und likes sammeln. Ekelhaft diese Welt
 
Facebook ist so blöd!! Das Nevermind Cover von Nirvana rausschmeissen, weil da ein nacktes Baby schwimmt, aber zulassen dass man sich Videos von Enthauptungen anschauen kann. Sinnvoll....!
 
Widerlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@Hängebauch: Ich hoffe sie meinen "widerlich"... Und dann würde ich Ihnen zustimmen.
 
@ijones: ;) jenau @edit
 
Unverständlich...
 
@Edelasos: finde ich auch höchst sonderbar, vor allem weil YouTube 2008 von hochrangigen US-Politikern dazu genötigt wurde solche Videos (und Hasspredigten) zu sperren - werden diese Videos nun auch bei YouTube wieder zu sehen sein oder wird vielleicht doch noch Druck auf Facebook ausgeübt die Geschichte zu überdenken.
 
Ich habe damals mit ca. 15-16 das Video von einem Amerikaner der von den Taliban enthaupete wurde, auf einer Lan gesehen. Jemand hatte es auf seinem PC und ich und ein Paar Kollegen haben es uns aus Neugier angesehen. Wir haben danach nie miteinander darüber gesprochen, aber ich für meinen Teil, war noch Wochen danach schockiert und kann heute sicher nicht sagen, dass das Video spurlos an mir vorbei gegangen ist. Hier kann man sich eben nicht wie bei Saw oder Hostel damit "trösten" dass alles nur gefakt ist.
Deshalb bin ich der Meinung, dass soche Videos, aus Respekt gegenüber dem ermordeten und dessen Familie verboten sein sollten.
Ich verstehe auch den Grund dahinter nicht, warum diese Videos erlaubt sein könnten. Wenn ich das mit KiPo vergleiche - bei beiden werden die wohl schwersten Verbrechen gezeigt, die begangen werden können. KiPo ist zurecht verboten, Videos von Ermordungen sind aber erlaubt?
 
@gutenmorgen1: war bei mir so ähnlich. bei jedem halbwegs sozialisierten menschen kann sowas garnicht spurlos vorbei gehen. das sind ja szenen, die man das ganze leben nicht vergessen kann. und ich bin auch der meinung, dass ein normaler mensch ziemlich gut zwischen wahrheit und fiktion unterscheiden kann. nicht wie einer unserer politiker mal zu einem shooter sagte "die bilder gehen einem tagelang nach"...
 
@gutenmorgen1: Vor 150 Jahren gab es hier in Deutschland noch öffentliche Hinrichtungen mit freiwilligen Zuschauern. In anderen Ländern sind Hinrichtungen noch immer öffentlich. Wer in einem solchen Land aufwächst, reagiert auf diese Videos vermutlich anders als du. Eines der oben erwähnten Videos wollte ein Kumpel unbedingt ansehen, traute sich aber nicht alleine. Das Ende vom Lied? Während er sich in meinen Beifahrerfußraum erbrach, lies mich das Video "kalt". Er wuchs in der Stadt auf, ich im tiefsten Land, wo der Großvater noch regelmäßig Schafe, Hasen, Hühner und Schweine geschlachtet hat. Der Anblick vom gewaltsamen Tod von Lebewesen (Tiere sind für mich nicht weniger wert als Menschen) war Teil meiner Kindheit, hat mich aber nicht zu einem Psychopathen gemacht. Dass Facebook Hinrichtungsvideos erlaubt (solange die Hingerichteten bekleidet sind!), mag für europäische Mentalität unbegreiflich sein (und spricht auch für dich!), tatsächlich treffen aber Amerikaner die Entscheidung, die mit ihrer Mentalität viele europäische Dinge nicht begreifen können. Dein "Respekt"-Argument ist hingegen richtig gut, das wäre möglicherweise sogar ein Argument, dem sich auch Amerikaner nicht entziehen können.
 
@Tyndal: auch ich komme vom Dorf. Habe selbst Hühner, Hasen geschlachtet. Blut gerührt beim Schwein schlachten.

Nachdem ich ein Enthauptungsvideo gesehen habe ,reicht mir das für das ganze Leben.
 
@gutenmorgen1: ich stimme dir zu. und zur ergänzung... videos von hinrichtungen sind NICHT erlaubt. und auch schon das filmen, wenn jemand verprügelt wird ist strafbar...
vieleicht kommt man mit einer geldstrafe davon..aber solche sachen werden NIE aus deinem polizeilichen Führungszeugnis gelöscht.
 
@gutenmorgen1: das ist eine völlig normale reaktion, schließlich leben wir in unserer westlich demokratischen welt recht wohlbehütet im vergleich zu anderen, vieles aus der anderen welt und deren kulturkreisen erreicht uns nicht unmittelbar. einerseits sind solche videos natürlich verabscheuungswürdig, und sicherlich respektlos gegenüber der opfer, aber andererseits sind diese videos auch wichtig damit man wieder im bezug zum weltbild etwas sensibilisiert wird. ich habe früher z.b. tiere gegessen bis ich irgendwann gesehen habe wie ihnen die kehle durchgeschnitten wurde um danach zerlegt zu werden, mich hat das ebenso traumatisiert wie dich, seitdem esse ich auch kein fleisch mehr denn ich habe halt meine konsequenz draus gezogen. solche videos haben sicherlich ebenfalls ihre eigene komponente woraus jeder völlig unverblümt seine konsequenzen für das eigene leben ziehen kann von daher finde ich derartige clips weder schlecht noch gut, aber zu einem gewissen teil wichtig um sein weltbild nochmal zu überdenken.
 
@gutenmorgen1: Mir wurde auch mal sun Video gezeigt ohne Vorwarnung auf dem Weg zur Disko so nebenbei, guck mal was ich tolles habe: Und ich sah einen Mann der einen gefesselten mit einen riesen Wüstenmesser (keine Ahnung wie man sowas nennt) so in ca. 10s den Kopf abtrennte, die Geräusche die der sterbende dabei macht habe ich bis heute nicht vergessen. Und ich war da so 27 Jahre. Ich habe den danach gefragt ob der bescheuert ist mir sun Scheiß zu zeigen.. Der war wirklich stolz sowas auf sein handy zu haben... Wer sowas in jungen Jahren sieht da kann ich mir echt vorstellen kriegt man sicher erstmal einen Schock, gut damals haben wir auch Gesichter des Todes gesehen (ich war da aber kein Fan von - mein Kumpel schon - ein anderer hat bei ner Leicherobduktion dabei gegessen) gut jeder reagiert da anders drauf.

Und mit den Tieren sehe ich das genauso, ich habe noch nie zugesehen wie man Tiere schlachtet, wohne jetzt aber auf ein Dorf mein e Nachbarin hat 6 schöne nette Enten genau an meinen Grundstück wo ich mit meinen Hund immer Gassie gehe. Die werden in 3 Wochen geschlachtet. Die Frau ist sicher knapp 80 Jahre vor 6 Wochen reden wir so über die Enten und ich sage die sind aber flink gewachsen, und Sie erklärte mir dann das Sie bald getötet werden und wie Sie es macht. Nicht Kopf ab sondern stechen tut Sie und dann gleich ausbluten.... Toll ich guck die jeden Tag an und finde die Tiere schön, und die denken nur daran wie Sie schmecken werden..[geschockt] Tja was ich damit meine ist eben die sind damit groß geworden, ich eben nicht. Veganer sind wir alle nicht... (fast alle)
Tja wer fleisch ißt ist auch dafür das massenhaft Tiere (Lebewesen) geboren werden um Sie fett zu füttern und dann wieder zu schlachten und zu essen. Alles Auslegungsache der Kultur und Lebensweise was einen zuviel oder doch erträglich erscheint, trotzdem glaube ich nicht das sowas lange erlaubt bleibt mit den köpfen von Menschen ins Netz zu stellen bzw hoffe es das es wieder verboten wird ;) Bzw hoffe das die durchschnittliche kultur der Menschen auf unserer kleinen Erde sowas eben doch "Widerlich" findet bzw es durchgesetzt bekommt den Mist zu verbieten!!!
 
@Hängebauch: Genau das Video hab ich mit 14/15 auch gesehen, das war vor rund 8-9 Jahren. Das vergisst man definitiv nicht.
 
Gehts noch? Wieso sollte ich mir sowas ansehen wollen? Wenn ich mir vorstelle dass es Leute gibt die sich daran ergötzen kommt mir die kalte Kotze hoch. Sorry für die direkten Worte aber ist doch wahr.
 
@jigsaw: jipp, und dann behauptet facebook die würden es nicht sperren wenn es eine abschreckung ist und die gewalt nicht glorifiziert - wenn auch nur ein nutzer einen glorifizierenden kommentar abgibt und facebook diesen nicht entfernt machen die sich diese meinung ggf zu eigen (gerichte entscheiden im normalfall so) und könnten ins visier der justiz geraten. was hat facebook davon so etwas nicht zu zensieren? wie ist es, wenn es sich um FSK18-Szenen aus filmen handelt (und nicht um reale mitschnitte, wobei die realen bilder schlimmer sind als jeder film), sollte da nicht der jugendschutz greifen?
 
vielleicht hofft das fratzenbuch dann auf mehr zulauf von solchen leuten die auf sowas stehen? ist schon ärmlich wenn man so leute locken will nur weil es zum rückgang kommt! schaft diesen mist endlich ab!
 
Ich sehe zurzeit nur Pornobilder, Gewaltvideos und Tierpornos auf Facebook.
Wäre Ich kein Künstler würde ich schon lange Bye Bye zu Facebook sagen.
 
@4okoBear: Dann würd ich mir vielleicht mal Gedanken machen mit welchen Leuten du verkehrst... Ich habe weder Pornobilder, noch Gewaltvideos, noch Tierpornos in meinen Neuigkeiten...
 
@4okoBear: Jetzt solltest du noch mal erläutern, warum Facebook daran schuld sein sollte? Denn, wie @Phreak ja schon geschrieben hat, liegt das nicht an Facebook, was du in deinem Stream siehst. Und ich kann mir kaum vorstellen, dass unter den gesponsorten Anzeigen, die hin und wieder mal im Stream auftauchen, solche Inhalte zu finden sind.
 
@Phreak: Ich verkehre nicht mit diesen Leuten, sondern ich bin in normalen Musik Promotion Gruppen drin, dort posten manche so einen Scheiss. (In der letzten Zeit, war ca. vor 2 Monaten nicht so)

@RebelSoldier Ich habe nicht gesagt das Facebook daran Schuld ist, wo genau hast du das gelesen?
Und was hat das ganze mit gesponsorten Anzeigen zu tun?
 
Wow. Ich habe ja schon viel im Internet gesehen/gelesen. Normalerweise kann ich immer beide Seiten der diskussion nachvollziehen. Aber hier fällt mir wirklich nichts mehr ein. Mir fehlen die Worte .. absolut kein Verständniss.
 
@DekenFrost: Ich bin schon lange im Internet untewegs, ich hab schon viel gesehen. Aber ich habe immer versucht so etwas zu meiden denn das muss ich nicht auch noch in meinem Kopf haben. Es sollte mit allen Mitteln versucht werden Leute davor zu schützen .. das ist wirklich nicht mehr lustig. Wer so etwas sehen will wird im internet schon selbst fündig. Informiert sein ist das eine aber das muss keiner mit eigenen augen sehen.
 
Endlich wieder Snuff Movies auf FB ;)
 
Das ist der Spiegel der kranken amerikanischen Gesellschaft. Nackte Brüste sind verboten, aber Enthauptungsvideos sind "freie Meinungsäußerung". Ja genau.
 
Social Media pervers - das ist keine Frage des Geschmacks mehr. Facebook ist eines der wichtigsten kommunikationsmittel bei jungen Menschen geworden. Solche Inhalte haben dort nichts zu suchen!!!
 
sex ist nicht für "ausserhalb" der Ehe!!!! oder glaubt jemand wenn man mit mehreren Frauen schläft es die Beziehung zwischen dir und deiner Frau stärkt? Sex ist ein geschenk um den Lebenspartner zu beschenken (und Kinder zu bekommen) ansonst wär die Menschheit längst ausgestorben. Das ist meine meinung..... Dagegen ist es Realität wenn jemand so hingerichtet wird, und man sollte die Augen aufmachen um dort solchen bedrängten zu helfen denen der Tot auf diese Art und weise bescheert wird....grusel...!
 
@jojoman89: ich glaub ich weiß wo du dich sonntags aufhältst^^
 
@AM3D: ja in der Kirche, aber es geht nicht nur darum, sonder darum das schon die natur des Menschen es sagt wie man sich wirklich verhalten sollte! und ich will keinesfalls meine Frau mit anderen teilen, oder willst du es? also ist es besser Sex für die Ehe zu lassen, analysiere es mal 1 tag lang, dann meldest du mir was du darüber wirklich denkst....denk mal an Aids und die vorbeugung.... das minus ist nicht von mir!
 
@jojoman89: Nicht schön, wenn man als Kind schon solchen Unsinn eingetrichtert bekommt! Höchstwahrsch. war das bei dir der Fall. Welch ein hanebüchener Unsinn! Alleine schon die Tatsache, dass es Sex (denn anders kann sich der Mensch auf nat. Weise nicht fortpflanzen... nix mit unbefleckt!) unter Menschen Tausende von Jahren vor jeglichen Gedanken an Ehe und Religion auf der Erde gab, lässt den Unsinn deiner Behauptung erkennen. Hätten deine Vorfahren nicht damals spaßenshalber miteinander rumgev**gelt, ohne auch nur einen Gedanken an Heirat zu verschwenden, du säßest jezt nicht vorm PC und... ...aber stimmt ja, das waren damals ja alles dumme Heiden, die über 150.000 Jahre vorchristliche Menschheitsgeschichte blendet ihr ja irgendwie aus, ich vergaß...
 
@jojoman89: Übrigens zur Vorbeugung gg. Aids und andere Krankheiten gibt es diverse Möglichkeiten, und das nicht erst seit heute. Und deine Frau wird auch nicht durch Heirat zu deinem Eigentum! Wenn sie der Meinung ist, sie bekommt bei dir nicht das, was sie braucht, wirst du das akzeptieren müssen oder dich trennen. Das ist die Realität (zumindest hierzulande).
 
@~quelle~: http://de.wikipedia.org/wiki/AIDS#Vorbeugung
bei der Heirat schenkt man sich gegenseitig und stellt sich auf die gleiche seite...wenn du nur wüsstest was das heisst...aber einer der die Bibel nicht kennt, wird es niemals verstehen können.
 
@jojoman89: Und sex darf kein Spaß sein und Spaß darf man nicht mit anderen haben...und nicht ja in der kirsche, denn egnau daher rührt das ganze, genau da entstehen solche blinden Meinungen.
Lass doch die Sex haben die es wollen, geht dich und die restliche Welt nen furz an ;)
 
@M. Rhein: oh doch, das darf es sein, und noch wie!=) aber nur zwischen dir/mir selbst und meinem Lebenspartner, dass ist meine Meinung....weiter nix....
ich wollte nur mal eine andere denkens art in den raum stellen die vielleicht irgendjemanden helfen kann! Glaubensfreiheit nennt man sowas....

http://de.lifestyle.yahoo.com/blogs/leben/fremdgegangen-kommt-nach-dem-seitensprung-110402344.html
http://www.zeit.de/angebote/partnersuche/ratgeber/ratgeber_vertrauen
 
Eine ziemlich unnötige Diskussion. Jeder 14-jähreige kann heute alles sehen, wnn er es will. Daran wird weder Facebook noch der Papst was ändern. Das macht die Erziehung von Kindern nicht unbedingt leichter, sorgt aber zumindest dafür, dass sie nicht absichtlich, wie vielfach in der islamischen Welt, dumm und unwissend gehalten werden.
 
Das Video mit der Frau war übrigens aus Mexiko. Von der Frau gibt's auch ein Video, wo sie einen enthauptet. Wie nennt man so was ? Karma ? Wenn einer kranken Person genau das Gleiche passiert was die Person zuvor gemacht hat ? Dieses ganze Enthauptungszeug kommt ja nicht nur aus islamisch-geprägten Ländern. Siehe Mexiko. Oder damals Kolumbien, wo rechte Paramilitärs im Auftrag der Regierung Koka-Bauern oder Bauern, die verdächtigt wurden mit der FARC zusammen zu arbeiten enthauptet haben und damit Fußball spielten.
 
Jeder Horrorfilm ( Splatter ) ist min. ab 18 Jahre und aus Kinoblut, gut gemachte Masken und Make Up aber auf Facebook kann man RealLife Horror haben ab ?? genau ab dem Tag wo man ein Handy hat mit Internet. Für mich wird hier klar Jungendschutz umgangen. Ein warum und wieso ist für mich hier Indiskutabel da klare Gesetzgebungen bestehen.
 
Na da freue ich mich als Splatter-Fan doch drauf, Hatchet I-III in echt, was willst mehr :D
 
na is doch super, das ist doch genau das richtige für kids unter 10
 
Ich freue mich NICHT auf das Video , aber ich begrüße das es wieder Nutzern ohne Zensur erlaubt wird sich zu "informieren" (einfach wegschauen tut es nicht und das "Maul" aufmachen ohne zu wissen was es wirklich ist eigentlich auch nicht)
Das es Schutzmechanismen geben muss ist allerdings auch klar, aber man sollte sich auch klar darüber sein das man nach "Genuss" eines solchen Vids Gefahr läuft nicht mehr derselbe zu sein.
 
Die kleinen Möchtegerns, die mit Handy-Videos dieser Art prahlen, sind die selben Arschlöcher, die bei einem schweren Unfall auch einfach nur drauf halten, statt den Rettungsdienst zu rufen. Und ich fürchte Erste Hilfe können die auch nicht leisten.
 
naja solange keine brüste zu sehen sind ist gewllt doch in ordnung......... -.-'
 
Von welchen Religionsanhängern solche Videos wohl hauptsächlich kommen... Tipp: "Religion des Friedens". :-D
 
Wie "Ekelhaft" oder "Abstoßend", da gibt es wohl nichts mehr zum hinzufügen! Zu Facebook selber, da bin ich schon seit Jahren raus!
 
Ich war vor kurzem über das Spiel Killer Instinct auf deren Facebook Seite und dort hatte ein Südländer (* Vermutlich Mexikaner) ein Handyvideo angehängt, wo über 15 Minuten gezeigt wird wie er seine Kinder verprügelt und wie Kinder unterwürfig macht. Ich konnte gar nicht fassen was ich da gesehen habe und wollte eigentlich immer das Video abrechen aber irgendwie habe ich weiter geschaut weil ich nicht glauben konnte was hier noch alles passiert, ich konnte nicht glauben dasses tatsächlich Menschen gibt die ihre Kinder so misshandeln und dies auch noch auf Facebook posten und alles nur damit sie mal 1 Milliarden Hits als Bad Ass Guy bekommen, weil sie sonst nichts haben um mal berühmt zu werden. Einfach nur schrecklich und schokierend und ich habe nicht verstanden warum Facebook dieses Video duldet. Den Antrieb sich negative zu verhalten, um hierdurch eine sehr breite Aufmerksamkeit zu bekommen, - Facebook hat hier die Plattform und den Antrieb zumindest ebenfalls gegeben. Vermutlich ist der Typ auch ohne Facebook ein Shicetyp aber die Motivation weit über die Grenzen zu gehen, wird sicher nochmal beflügelt, wenn Videos um so ekelhafter sie sind, auch noch umso mehr Hits erzeugen.
 
@BufferOverflow: Melden...kann man doch bei FB oder bringt das nix?
 
@TalebAn76-GER-: Ich hab gestern nochmal geschaut, zumindest hat der Facebookseiteninhaber das Video wohl entfernt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles