Microsoft legt "fremde" Windows-Phone-Apps auf

Microsoft hat eine neue Aktion gestartet, um den Windows Phone App Store mit mehr Leben zu füllen. In einer Offensive wurden bereits mehr als 40 neue Apps von Microsoft veröffentlicht - es handelt sich dabei um Web-Apps von bekannten US-Websites. mehr... Windows Store, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Windows Store, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Windows Store, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stimmt, dass ist gegen Microsofts eigene Richtlinien, finde ich nicht richtig so!
 
@GarrettThief: Die sollen sich mal nicht beschweren! Wenn sie schon selbst keinen Bock haben, ihren Kram als App für WP zu bringen, sollen sie wenigstens die Füße still halten, wenn MS das für sie macht.
 
@mh0001: Naja, aber wenn es gegen die MS-Richtlinien verstößt hätten sie selber ja gar keine Möglichkeit gehabt es (so) umzusetzen.
 
@mh0001: naja aus sicht von microsoft ist es lobenswert. Schliesslich erhöht es warscheinlich die ambitionen doch eine eigene app zu schreiben. Aus sicht der betreiber ist es, wie garrat schon sagte, nicht fair. Den eine sollche app hätten diese auch selber schreiben können - was aber gegen die richtlinien wäre. Im gegensatz zu youtube wollen die anderen wohl wirklich eine eigene richtige app haben. @winfuture: wann gibs eine von euch für win 8 und phone?
 
@MarcelP: eine app für win8 /windows phone 8 / android und ios fände ich ebenfalls super. die mobile seite ist mehr als bescheiden und man kann auch keine kommentare abgeben.
 
@mh0001: wieso sollen sich entwickler nicht beschweren wenn a) microsoft gegen die eigenen richtlinien verstösst und b) die rechte an einer webseite/content dem entwickler gehört und nicht microsoft ? Es besteht ja keine pflicht etwas für windows phone zu entwickeln.
 
@mh0001: Vielleicht wollen diese Firmen aber gar nicht auf Windows Phone sein ? Weil sie erkannt haben das es eine Tod Geburt ist ?
 
@Horstnotfound: Totgeburt. Tod Geburt wäre die Geburt des Todes, Sensenbaby quasi. Wobei das Merkmal einer Totgeburt der bereits eingetretene Tod im Augenblick der Geburt ist, was ja nun auf WP auch nicht so recht zutreffen mag, hmm!?
 
@kleister: also passt Tod Geburt doch... die frage ist nur noch, für wem der Tod ist... Android ist ja untötbar... aber iOS hat in den letzten Jahren nicht nur am Schwung verloren sondern fahren mittlerweile (wenn auch nur extrem langsam) Rückwärts... mal sehen was aus MicroKia wird... -> nein ich glaube nicht, das WP, iOS umbringt (das machen die schon selbst)!
 
@Horstnotfound: Pech gehabt, wenn es eine Webapp ist, können sie sich halt nicht wehren. :)
 
@GarrettThief: MS will verzweifelt den app-counter hochblasen. Dafür nimmt man scheinbar auch in Kauf, den store weiter mit trash aufzupumpen.
 
Ich sag nur Youtube oder Facebook app. Was die da zusammen gezimmert haben kann jeder Informatik Student im ersten Semester besser. In meinen Augen einfach nur peinlich. Dabei zeigen andere, wie gut man Apps für die Plattform schreiben kann, z.B. Wikipedia, Twitter oder MetroTube... Windows Phone ist super, auch wenn hier und da der Feinschliff fehlt (andere nennen es auch Grundfunktionen) aber das finde ich nicht so schlimm. Schlimmer finde ich dass, wenn Microsoft schon die Umsetzung der populärsten Apps übernimmt, dann sollten sie auch von genau so hoher Qualität sein wie der Rest des Systems, sonst bringt das nix.
 
@blisss: warum? Microsoft erstellt diese warscheinlich nur um user "glücklich" zu machen. Android und ios haben jeweils offizielle apps und wphone nicht. Man hat mit dem zusammenschustern nur negativstimmen wie "ihr habt ja nicht ma apps von bekannten firmen" abgewendet oder gelindert
 
@MarcelP: Damit machen sie es aber noch schlimmer. Wenn die schon gegen ihre eigene App Richtlinien verstossen frage ich mich echt wer das zu verantworten hat und wer das programmiert hat. Von einer fehlenden QA mal ganz zu schweigen.
 
@blisss: hast dir die aktuelle FB App mal anesehen? Scheinbar nicht... Und zur yt App muss man nichts mehr sagen. Die, die Microsoft veröffentlichen will, darf wegen google nicht veröffentlicht werden. Selber will Google aber auch nix bauen, weil... weil... Auto
 
@blisss: Bevor Google die YT App gesperrt hat, war die App wirklich hervorragend umgesetzt. Ich würde mir wünschen dass alle Apps im Store ein solche Qualität hätten.
 
@Coasters: ganz ehrlich? Ist das mein Problem? Microsoft möchte verkaufen und sollte liefern. Sollen sie halt mit Google verhandeln und es regeln; meinetwegen mit Kohle zubomben. Die Quittung werden sie schon bekommen. Sobald das Nexus 5 raus ist bin ich weg von WP. Ich hätte es schon nach WP7 sein lassen, aber ich habe noch Hoffnung gesehen. Microsoft fährt sich gerade so in den Abgrund, weil sie nämlich mit etwas ganz neuem Konfrontiert sind, was sie noch nie hatten: Konkurrenz. Auch die Abhängigkeit schwindet mit der Bedeutung von PCs immer mehr. Mit denen passiert gerade das, was mit Apple in den 90ern passiert ist und sie sehen es nicht.
 
@blisss: Was für ein Geschwätz! Microsoft ist mit WP bewusst in einen verteilten Markt gegangen und erkämpfen sich nun Stück für Stück ihr Stück vom Kuchen. Dass da noch nicht alles klappt wie bei Systeme, die mehrere Jahre Vorsprung haben, ist vermutlich jedem Vorschulzwerg klar. Wer das nicht akzeptieren kann, ist eben bei iOS und Android im Moment besser aufgehoben. Deswegen aber Unsinn erzählen und sich damit lächerlich machen, ist nicht wirklich hilfreich.
 
@JoePhi: Das Gerede vom jahrelangen Vorsprung ist aber aus 2 Gründen Unsinn: Erstens hat Windows Phone mittlerweile auch schon 3 Jahre (und damit sicherlich 4-5 Jahre Entwicklungszeit) auf dem Buckel, sollte also angesichts der finanziellen Mittel Microsofts was den Funktionsumfang angeht längst aufgeholt haben. Und zweitens, warum sollten die Gründe für diese Rückstand die Anwender interessieren? Der einzige Grund könnte ideologischer Natur sein, da es da aber keinen grundsätzlichen Unterschied zu Apple gibt, fällt das auch weg.
 
@nicknicknick: Microsoft ist erst im letzten Jahr auf ein komplett neues System bei WP umgestiegen - entsprechend ist das System nun ca. ein Jahr alt - da verwundert es absolut nicht, dass noch jetzt Unterstüzung beigefügt wird und teilweise Funktionen noch nicht wirklich vorhanden sind. Ein Jahr. Nicht 3 Jahre. Der App Store hängt entsprechend auch zurück. Natülrich muss das den Anwender nicht interessieren. Ist eben wie bei neuen MMOs: Die haben natülrich noch nicht den Funktionsumfang wie ein WoW. Die User fordern es aber und erkennen nicht, dass man zeitlichen Vorsprung nich mal eben so relativieren kann. Dann verlassen sie mit 'ist alles Scheisse' das Spiel und das Teil geht ein. WP wird nicht eingehen, MS muss aber massiv dafür sorgen, dass sich irgendwie der zeitkliche Vorsprung relativiert. Genau das machen sie. Und jetzt wird gemeckert, dass sie es machen. Das ist unlogisch und albern. Deshalb kann man ganz klar sagen: Wer den gleichen Funktionsumfang wie Android oder iOS haben möchte, kann im Moment noch kein WP nutzen. Das dauert sowohl bei der Hardware, den OS-Funktionen und besonders bei den apps noch bis da aufgeschlossen wurde. Punkt.
 
@JoePhi: Das System hat sich zwar geändert aber soweit ich informiert bin sind WP 7 Apps auch auf WP 8 lauffähig, insofern stimmt das mit den 3 Jahren schon. Und das teilweise echte Basisfunktionalitäten nicht umgesetzt sind finde ich trotzdem absolut heftig, ein Konzern mit solchen Ressourcen muss das einfach besser hinbekommen.
 
@nicknicknick: na ja ... eine WP7 app läuft zwar auf wp8, ist aber keine wp8 app. Bedeutet, das im Grunde alle apps auf WP8 umgeschrieben wurden. Und da ist ein Jahr nicht wirklich lang. Und wie man bei den aktuellen Patches für WP8 sehen kann, arbeitet Microsoft an der Fortentwicklung des OS, konzentriert sich aber in diesem Jahr darauf, dass die Basis für die Nutzung von Hardware vorhanden ist und bringt dann größere Veränderungen mit WP Blue. Man mag da die Konzentration anders sehen können, ich kann aber nachvollziehen, dass Microsoft erst einmal all das an Geräten bringen kann, was der Markt wünscht. Entwickler und Tester sind immer nur eine endliche Ressource. Und - wenn man es neutral betrachet - ist Microsoft doch relativ schnell in der Aufholjagd - klar wäre kompletter besser - aber ich denke schon, dass man hier realistisch sein muss.
 
@JoePhi: Tatsache ist, dass die Entwicklung quälend langsam verläuft. Der Sprung von WP7 zu WP8 mag ja einigermaßen groß gewesen sein aber wie gesagt: Es sind 3 Jahre vergangen und MS hatte vorher schon Erfahrung mit Windows Mobile, musste also mitnichten völlig bei Null anfangen. Wenn du das Entwicklungstempo mit dem von Android vergleichst wird es sehr deutlich, da war vor 3 Jahren noch 2.2 Froyo aktuell was ja um Welten von der aktuellen Version entfernt ist. Und das bei zwischenzeitlicher Unterstützung unterschiedlichster Hardware und hauptsächlich getragen von einem Unternehmen, dessen Ursprung und Kern eben nicht in der Entwicklung von Betriebssystemen liegt. Mit dem derzeitigen Entwicklungstempo wird MS immer hinterherhinken, da die Konkurrenz einfach schneller ist.
 
@nicknicknick: eben. Du vergleichst im Grunde 3 Jahre mit einem Jahr, da WP8 eben im Grunde ein Re-launch war. Wenn man die Veränderungen anschaut, die für Blue geplant sind und sich das betrachtet, was schon geht, ist der Unterschied der Möglichkeiten zwischen den beiden OS gar nicht mehr so groß - der größte Unterschied ist eben der app-Store. Und hier hat Google und iOS den Vorteil, dass die Entwickler automatisch entwickeln, ich stimme aber zu, dass hier das Problme liegt und dass MS hier lieber einige hundert Mio in die Hand hätte nehmen sollen, um sich den app-store vollzukaufen. Haben sie nicht gemacht - genau das hätte ich aber für die top-100-apps von Android und iOS erwartet. Der Rest ... noch nicht da wo die Konkurrenz ist (wie auch - der Vorsprung ist eben gewaltig) aber auch nicht so weit entfernt, dass es im Vergleich nicht nutzbar ist (mich persönlich nervt das medien-handling und die fehlende Unterstüzung für den business-Einsatz am meisten ... und beim zweiten Punkt bekleckert sich Android auch nicht gerade mit Ruhm)
 
>>Die Initiative ist aber nicht vollends schlecht - es sind über 40 Apps mit mehr oder weniger spannenden Möglichkeiten zu finden.<< Oh doch! Nicht nur schlecht, sondern auch noch lächerlich! Die haben bereits so viel Geld für das Surface RT und die Werbung dafür verbraten, dass ein paar hundert Millionen mehr, um die Entwickler der gängigen Top-Apps zu "überreden", endlich mal auch für WP zu entwickeln, nicht mehr schaden können...
 
Darf ich denn einfach eine App für eine andere Website erstellen ? Wenn die App genau so schlecht ist wie der Rest von MS, dann ist es doch eher negativ für die Website ? -->> und das sieht eher nach einer Drohung aus "Ein Sprecher aus dem Hause Microsoft fügte noch an, dass man sich mit der Aktion auch erhoffe, dass die entsprechenden Unternehmen ihre eigene, native App entwickeln werden."
 
Das große Manko bei Windows 8, die Apps... Die kommen bei weitem nicht an Android oder IOS ran..
 
Irgendwie langsam durchschaubar, wie MS seinen appstore füllt. Erst diese "100$ für jede app... JEDE". Und jetzt eine neue innovative Methode, den store mit trash aufzupumpen. Ich hoffe langsam ist jedem klar warum MS "100.000 apps" hat aber kaum eine zu gebrauchen ist.
 
@joness: also wenn ich ehrlich bin fehlen mir bei meinem Windows Phone bis auf einige apps, die die Kindern gern gespielt haben, im Vergleich mit meinem iPhone eigentlich keine. Für alles gibt es eine gute Alternative. ausnahme: Nutzung im Firmennetzwerk. Mag sein, dass ich nicht so der heavy-user bin, aber Deine Aussage spricht nicht gerade für Deine Kenntnis. Diese Aktion von Ms mag man sehen wie man will ... aber es ist nicht alles diese Qualität.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum