Windows 8.1: IE11-Fehler bei Google sind beseitigt

Nutzer des neuen Internet Explorer 11 unter Windows 8.1 mussten im Lauf des Wochenendes vorrübergehend damit leben, dass die äußerst populäre Suchmaschine Google fehlerhaft angezeigt wurde. Inzwischen hat Microsoft das Problem jedoch wieder behoben. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Build, Oberfläche, Windows Blue, Windows Codename "Blue", modern ui, Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", build 2013, Start-Button, Startknopf, Windows 8.1 Preview, Windows 10 Startmenü, Windows 10 Build 10061, Windows 10 Audio, Windows 10 Sounds, Windows 8.1 Build 9431 Bildquelle: Microsoft/Roland Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Build, Oberfläche, Windows Blue, Windows Codename "Blue", modern ui, Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", build 2013, Start-Button, Startknopf, Windows 8.1 Preview, Windows 8.1 Build 9431 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Build, Oberfläche, Windows Blue, Windows Codename "Blue", modern ui, Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", build 2013, Start-Button, Startknopf, Windows 8.1 Preview, Windows 8.1 Build 9431 Microsoft/Roland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja. Ich wollt eh irgendwann zu Bing wechseln, da hat es sich gut angeboten.
 
@Kirill: Haha, ich hab auch meine Standardsuche gleich auf Bing umgestellt... :)
 
dachte schon, die suchergebnisse wurden auf 50px breite gestopft...hatte meine tracking protection lists im verdacht
 
@freakedenough: Ich Google, denn wenn man die Useragentstring in den F12-Tools auf was anderes stellte, ging es auch.
 
Der führende OS Hersteller bringt ein Update seines Betriebssystems heraus und der führende Suchmaschinenanbieter, bzw. die wohl am häufigsten aufgerufene Webseite ist kaum noch, mit dem Browser des Betriebssystems, nutzbar. Es ist doch vollkommen egal wer es verbockt hat, Google oder MS, aber so etwas darf einfach nicht passieren, selbst wenn es nur für ein paar Tage dauerte. Selbst wenn Google schuld war, der schwarze Peter bleibt bei MS. "Was? Ich muss jetzt Bing verwenden?", "Na gut, nehme ich eben Chrome", "Verfluchtes Windows 8, wäre ich bloß bei 7 geblieben!", "Mal wieder typisch MS" usw. oder was ein normaler Windows 8 Nutzer denkt, der vielleicht nicht sofort im WWW rum sucht und das mit dieser Kompatibilitätsliste irgendwo findet.
 
@Lastwebpage: Ich saß übrigens am Freitag am PC eines Freundes, der noch dieses alte "Windows 7" installiert hat, und da war das Google-Layout im IE auch Schrott (das Logo sah merkwürdig aus und verdeckte die Eingabezeile, so dass die Seite nicht zu gebrauchen war). Und der hat definitiv keinen 11er-IE installiert.
 
Google läuft hier mit dem IE11 immer noch nicht.
 
@Extreme-Burners: Hast mal Strg+F5 versucht?
 
@Urne:

Logisch
 
@Extreme-Burners: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=204467&view=findpost&p=1860054
 
@Urne:

Mit ist schon klar das es nen Workaround gibt nur ist es nicht wie in der News geschrieben behoben.
Zumindest hier nicht.

Edit: Nach löschen des IE Caches geht es jetzt wieder...
 
@Extreme-Burners: Hmm, haste recht, hab gerade den Workaround rückgängig gemacht. Mal weiter beobachten. Edit: Ah, mach ich auch gleich mal. Edit2: Klappt hier trotzdem nicht. Na dann halt erstmal nicht. :/
 
@Urne: Im Zweifelsfalle, einfach ALT + F4 --> winfuture.de Chrome/Firefox/Opera/etc laden... Problem gelöst ;)
 
@Mangoral: Na ich hab einfach die Kompatibiltätsgrütze ausgestellt. Das geht ja auch. :)
 
gerade 8.1 installiert und es funktioniert ohne jegliche workarounds.
 
Ich hab mich schon tot gesucht und geärgert. :D Heute Nachmittag mal schauen obs jetzt geht.
 
also wenn Google etwas an der Webseite ändert, ist grundsätzlich erstmal Google schuld. denn es ging ja Ewigkeiten zuvor. man könnte sicher darüber streiten, ob ein 100%iges Ergebnis des ie11 beim ecid3 test aussagekräftig ist oder nicht, aber nun gut....
 
Google traue ich nicht mehr über den Weg. DuckDuckGo ist jetzt angesagt...
 
Aha ! Das hat MS absichtlich gemacht gegen den Konkurrenten Google ! So doof kann man ja nicht sein !
Einige werden sie daher von Google weggelockt haben zu Bing !
Sollte man anzeigen wegen Wettbewerbsverzerrung, dafür ist MS ja bekannt !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!