Verkäufe: PS3 überholt nach 32 Monaten Xbox 360

In den USA ist die beeindruckende 32 Monate lange Dominanz der Xbox 360 in den Verkaufscharts zu Ende gegangen: Die PlayStation 3 konnte erstmals seit langem die Chartspitze erobern, Grund dafür war die Veröffentlichung von Grand Theft Auto 5. mehr... Sony, PlayStation 3, PS3, PSP Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 3, PS3, PSP Sony, PlayStation 3, PS3, PSP Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
war ein kluger Zug von Sony, das GTA V Bundle :)
 
GTA V ist ein echter Glücksfall für die Wirtschaft.
 
Aus welchem Grund wurden den keine Zahlen genannt?! Bisher wurden diese immer veröffentlicht. ^^
 
@Edelasos: http://www.vgchartz.com/
 
kurz vor generationswechsel hat die ps3 auch ein deutliches plus an top exklusiv-titeln. die 360 ist im moment werbetechnisch so gar nicht vertreten.
 
@Fallguy: Ich denk mal dass es für Microsoft sich nicht mehr lohnt weiter groß Werbung zu machen wenn in einem Monat die neue Konsole kommt.
 
@starchildx: sie haben mehr als einmal betont, dass sie auch mit der 360 in nächster zeit noch "viel" bzw. "großes" vor haben^^ aber wird wohl so sein wie du sagst.
 
@Fallguy: Das wäre wirklich wünschenswert, leider ist MS das Paradebeispiel für "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern"...
 
@Fallguy: Genauso wie Sony sagt dass sie die PSP bzw. die Vita auf jedenfall unterstützen wollen ;). Es wird das unterstützt was am meisten Geld bringt.
 
@starchildx: Richtig. Ich denke MS weiß, dass jeder der sich jetzt eine Xbox 360 kauft, in einem Monat nicht direkt die Xbox One kaufen wird.
 
@Fallguy: Stimmt. Ich denke, dass da für die 360 auch noch einiges kommen wird, aber MS wird es wohl wichtiger sein, jetzt erst mal die One zu pushen. Meiner Meinung nach ist daher auch das Spiele Line-up der One besser als das der PS4, obwohl das natürlich Geschmackssache ist. Zudem hängt die Menge an Spielen für die ein oder andere Plattform natürlich nicht nur vom Hersteller, sondern vor allem auch von den 3rd Party Spieleschmieden ab. Und vielleicht haben die sich bei MS jetzt erst mal mehr auf die One gestürzt. Ich glaube schon dran, dass MS nach dem Launch der One auch wieder aktiver im Bereich 360 wird.
 
@Fallguy: Doch doch... XB360 ist der Nachfolger der XB360 mit Offline Modus... (ja ich weiss diese News sind nicht ganz so neu... aber s ist doch witzig, dies nochmals hervorzuheben).
 
Während bei MS schon seit geraumer Zeit der Ofen aus ist, haut Sony ein paar der innovativsten Spiele (last of US, beyond two souls) kurz vor dem launch der PS4 raus. Kein Wunder, dass so die PS3 attraktiver ist. Ich frage mich auch, ob MS tölpelhafte Verhalten im Rahmen des Xbox One Launches da eine Rolle spielt. Viele Xbox Fans die ich kenne, sind gegenwärtig nicht gut auf MS zu sprechen.
 
@GlennTemp: Ich erinnere mich noch lebhaft an 2005 .... XBOX(old) war nach dem Start der 360er quasi tot.
 
@GlennTemp: Was aber auch ein bisschen dusselig von Sony ist. Da jeder, der sich jetzt noch ne PS3 kauft, nicht in den nächsten Monaten los rennt um sich ne PS4 zu kaufen. Somit ist jeder gewonnene PS3-Käufer ein verlorener PS4-Käufer.
 
@ZwoBot1102: halte ich für ne gewagte These. Der, der sich mit der ps3 von ps+ überzeugen kann und überzeugt ist, wird wohl eher eine ps4 in Erwägung ziehen als ins andere Lager von Nintendo oder Microsoft zu wechseln. Noch dazu wird die ps3 mittlerweile so günstig angeboten, dass der Erwerb einer ps4 - wenn wirklich interessante software da ist - nicht wirklich teuer erscheint. eher dient die ps3 dazu, neue kunden an die playstation zu binden, dank der 1a exklusivspielen klappt das wohl ziemlich gut.
 
@GlennTemp: Und selbst wenn es nicht gerade innovativ ist, aber GT6 ist auch noch für die PS3 angekündigt...
 
Bei der nächsten Generation wird Sony wahrscheinlich nicht so lange brauchen, um vor MS zu sein...
 
@King Prasch: Sony war auch bei der PS3 am Anfang vorne, wenn ich das richtig im Kopf habe. Und dann hat sich das Bild gedreht. Ich glaube jedenfalls nicht, dass die PS4 der klare Sieger bei dem Duell PS4 vs. Xbox One ist. Außerdem darf man nicht vergessen, dass die One sicherlich das breitere Publikum anspricht, da man - sofern alles gut funktioniert - eben nicht nur auf den (hardcore) Gamer, sondern auch auf Multimedia-Fans und Technikverliebte abzielt. Könnte also sein, dass sich bei PS4/Xbox One die Käufergruppen anders aufteilen werden.
 
@HeadCrash: wieso spricht die Xboxone mehr Leute an?
 
@MrDrBoobs: Weil die Xbox nicht nur als Spielekonsole positioniert wird, sondern mehr als All-in-one-Multimediastation. Die PS4 wird von Sony ganz klar als DAS Device für den Hardcore Gamer positioniert, wohingegen Microsoft versucht, viele verschiedene Dinge (z.B. "modernes" Bedienkonzept per Sprache, Videotelefonie per Skype, Fernsehen etc. pp) zu positionieren. Insofern kann ich mir gut vorstellen, dass viele der eingefleischten "reinen" Gamer eher zur PS4 greifen, viele andere, bei denen vielleicht das Spielen als solches gar nicht mal so stark im Vordergrund steht, eher zu Xbox One.
 
@HeadCrash: Wie das bei MS endet, wenn sie versuchen, viele verschiedene Dinge in ein Produkt unterzubringen, kennen wir ja :-D Aber dann reiht sich die XBone eben passend zum Schrott von MS der letzten Jahre ein *hehe*.
 
@HeadCrash: Das alles wird außerhalb der USA nicht funktionieren oder es wird nicht unterstützt. Ich bezweifle auch, das irgendwer einen 20 Watt Receiver an die 300Watt Xbox anklemmt, um nur Tv zu schauen und einen Kabelanschluss besitzt die Xbox auch nicht. Somit ich das "Haupt-Featur" der Xbox nutzlos.
 
@MrDrBoobs: Was wird nicht funktionieren? Fernsehen wird funktionieren, sofern man eben über einen Receiver oder sonst was schaut, was man über den HDMI-in anschließen kann. Sprache funktioniert jetzt schon und wird mit der One nach allem, was ich bisher gesehen habe, noch deutlich besser funktionieren. Musik/Video (in dem Fall meine ich Xbox Video/Xbox Music) funktionieren ebenfalls heute schon sehr gut auch in Deutschland, Skype ebenfalls. Ich frage mich wirklich, welche Features Du meinst, abgesehen von denen, die eh nur für den US-Markt angekündigt sind (z.B. NFL)? Und was die Leistungsaufnahme angeht könnten es genau diejenigen sein, die auf einer PS3 Blu-Rays geschaut haben ;-)
 
@Ariat: Im Gegensatz zu den "erfolgreichen" Handhelds von Sony? LOL
 
@MrDrBoobs: das ist ein trugschluss. microsoft denkt, je mehr verschiedenste funktionalitäten man einbaut, umso breiter ist das zielpublikum. dabei vergisst microsoft den roten faden im konzept des produkts, da alle angepeilten zielgruppenteile jeweils dinge mitfinanzieren müssen, die sie möglicherweise nicht haben wollen und demzufolge auch nicht bezahlen wollen. eine xbone ohne kinectzwang wäre in meinen augen viel attraktiver für spieler.. denn seien wir ehrlich, welchen spielerischen mehrwert bietet die xbone speziell mit kinect? wo sind die spiele die diesen zwang rechtfertigen? und ob außerhalb der usa das tv feature von relevanz ist, ist auch noch offen. ich denke es spielt hierzulande kaum eine rolle. für mich ists immer noch absurd, nen tv receiver durch ne spielkonsole zu schleifen, das signal wieder in den tv zu pumpen um über die konsole tv gucken zu können. ist netto betrachtet nur ein weiterer stromfresser ohne für mich relevanten komfort. mit remote hab ich viel schneller umgeschaltet als mit sprachbefehlen... anders sähe es vielleicht aus wenn die xbone einen fest integrierten tuner für dvb-c und s hätte, von mir aus auch t. aber so wirkt es eben nicht wie ein "spielzeug für technik affine leute" da eben ein essentieller teil einfach fehlt. das ganze konzept ist ein kompromiss, egal ob auf gaming oder entertainment ebene.
 
@King Prasch: Keine Frage, die PS4 wird ganz klar von Anfang an vorweg marschieren. Diesmal erscheinen beide Konsolen zeitgleich, Microsoft hat keine 1,5 Jahresvorsprung mehr. Für Microsoft ist es das erste mal das eine Xbox Konsole zeitgleich mit einer SONY Konsole erscheint. Einen Vorsprung gibt es nicht und auf den ersten Blick ist die PS4 viel billiger. Selbst wenn MS und die Kunden wollten, könnte MS nicht mehr als SONY verkaufen, da Microsoft 20% weniger Konsolen als SONY ausliefern kann. Laut Chiphersteller könnte SONY im selben Zeitraum X 8 bis 10 Millionen PS4 ausliefern und MS nur 7 bis 9 Millionen.
 
Also ich muss sagen das ich im Juli noch eine zweite gebrauchte PS3 gesucht habe und habe dabei festgestellt, dass der Gebrauchtmarkt eher dünner war als bei der 360. Was sich wiederum auf den Preis niederschlug. Während ich bereits für 80 bis 120€ eine gebrauchte Xbox360 bekommen hatte, musste ich im günstigsten Fall bei der 160GB PS3 mindestens 160€ berappen. Die Preise variierten bei der gebrauchten zwischen 160 bis 240€. Ja, man konnte fast sagen GB=€ . Bei 240€ stellte sich mir die Frage ob ich nicht dann eine neue PS3 kaufen kann. Die günstigsten PS3 gebrauchten Modelle waren bei uns im Gamestopp immer ausverkauft, ich hätte dann mehr als 160GB nehmen müssen, was dann auch deutlich teurer wurde, so dass ich auch eine komplett neue PS3 hätte kaufen können. Im Durchschnitt konnte ich immer sagen, wenn ich noch 30 - 50€ drauf legen, kann ich mir eine komplett neue PS3 mit Garantie kaufen. Mein Fazit aus der Suche war, wer eine Xbox360 haben wollte, der konnte sehr günstig welche über den Gebrauchtmarkt bekommen, der quasi überschwemmt ist. Bei der PS3 stellt sich die Frage ob man noch ein paar €uronen drauflegt und sich nicht gleich eine Neue kauft.
 
@BufferOverflow: Bei Ebay Kleinanzeigen habe ich auch schon Ps3 für 100 euro gesehen. das ist garnicht so selten.
 
@BufferOverflow: Kann man bestätigen, grade in letzter Zeit sind die gebrauchtpreise für die PS3 hochgeschossen. Vor einer Weile hätte man für 150€ noch ne 250gb bekommen, heute nichtmehr. Denke aber auch hier spielt GTA V eine grosse Rolle. Plötzlich wollen viele eine PS3, ich ja auch. Viele entscheiden sich hier für die PS3, Online Spielen ist Kostenlos, was ja auch bei GTA V wichtig ist. Das sind bei der Box ja zusätzliche Kosten. So Relativiert sich dann der günstigere Preis. Und auch sonst ist die Box Technisch im Nachteil, kein BluRay und neue Spiele brauchen 2 DVDs.
 
@BufferOverflow:
Ne PS3 hat schon allein wegen des Blue-Ray Laufwerks einen höheren Gebrauchtwert, der die 40-50€ Preisdifferenz locker erklärt, denn das ist der Preis, den man für einen Bluerayplayer heute nunmal bezahlt.
 
Die PS3 Superslim ist optisch und Verarbeitungstechnisch nur noch billiger Plastikmüll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!