Nexus 5 im Play Store für 349 Dollar kurz zu sehen

Das nächste Nexus-Smartphone ist nun offiziell durchgesickert. Offiziell deshalb, weil Google selbst dafür verantwortlich war, das Gerät war für ganz kurze Zeit im Play Store zu finden, offenbar hat jemand den falschen Knopf gedrückt. mehr... Nexus 5, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Bildquelle: Google Nexus 5, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Nexus 5, LG Nexus 5, Google Nexus 5 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nach der gefühlt tausendsten Meldung hinsichtlich des N5 könnte man nun endlich sagen "Der Messias ist/war da".
 
@Smek: wat fürn Messias? Smartphone wie jedes andere auch.. ist doch nicht dolles an der Wurscht dran... aktualisierte Hardware mit Software die wieder nur 10% der ausgelieferten Droiden kriegen und auch nur deshalb 10% weil Samsung ihr Flakschiff so gut los wird.
 
@bLu3t0oth: Flakschiff, weil Samsung alles zuballert? ;)
 
@Slurp: Hihihihihi :)
 
@Slurp: Mit Flakschiff war die Galaxy S-Reihe gemeint.. die kriegt ja noch am ehesten nen Update ab, bevor die Geräte in der Versenkung verschwinden.
 
@bLu3t0oth: Mit Slurps Beitrag war mit Sicherheit Deine Schreibweise des Worts "Flakschiffs" gemeint, hinzu kommt die Veränderung der Bedeutung durch ebendiese Schreibweise.
 
@M!REINHARD: ich klaer ihn mal fuer dich auf: das flaggschiff (oder auch flagship im englischen) ist das fuehrende schiff in einem schiffskonvoi, bzw in diesem fall das top geraet des herstellers. ein flakschiff, duerfte ein schiff sein auf dem ein flakgeschoss zur flugabwehr installiert wurde, daher der ironische beitrag :)
 
@bLu3t0oth: Ähm...hmmmmmmm *facepalm*
 
@Smek: Naja so ganz unrecht hat er ja nicht. Die meisten werden das Update erst viel später und in veränderter Form erleben können. Die Möglichkeit, dass jeder Hersteller seine eigene Oberfläche drüber kackt, hätte man von Anfang an verhindern müssen, seitens Google.
 
@Skidrow: Vollkommen klar! Mein Posting ist aber eher ironisch zu verstehen, nachdem alle Android-Kanäle fast jeden Tag irgendwelche News bzgl. des N5 veröffentlichen. Ich bin ein großer Fan der Nexus-Reihe, jedoch geht mir dieser Hype so langsam auf die Nerven. Dennoch sehr schön mal HQ-Bilder des N5 zu sehen.
 
@Smek: Hmm. Als Hype sehe ich das erst dann an, wenn überall berichtet wird, wie toll das GErät doch ist, so wie es immer beim iphone ist. Hier bei WF wurde bisher über das Nexus 5 durchaus sachlich berichtet, und ich sehe da auch kein Problem, wenn jede noch so kleine Kleinigkeit ge"news"t wird. Da gibts nun wirklich sinnfreiere News. Und die Nexus Reihe ist nun mal, was Preis/Leistung angeht ganz oben.
 
@Skidrow: Android wäre aber niemals so erfolgreich gewesen, wenn nicht jeder Hersteller seine Oberfläche und "Verbesserungen" hätte einbauen können. Ich denke, sie gehen jetzt den richtigen Weg, wo sie den herstellerunabhängigen Kern stärker von allem anderen trennen, was dann als App aktualisierbar ist. Der Kern benötigt dann so gut wie keine Anpassungen und kann schneller aktualisiert werden.

Mit einer Politik wie MS wären sie nicht weit gekommen. Sieht man ja an den WP-Smartphone Herstellern.
 
@thinal: ICh glaube nicht, dass die Galaxy Reihe wg Touchwiz so erfolgreich war (ist).
 
@Skidrow: Ich glaube, dass die Meldungen zum N5 nach dessen Erscheinen nachlassen werden. Demnach kann man derzeit durchaus von einem Hype sprechen, vor allem auch deswegen, weil jedes kleinste Gerücht journalistische Beachtung findet. Ich sehe hier nicht annähernd Berichte über vergleichbare Telefone anderer Hersteller (außer iPhone vielleicht). Klar, das N5 ist ein prima Gerät zum Kampfpreis. Jedoch hat es nichts Revolutionäres an Bord, was dessen aktuell hohe Präsenz in der Journaille rechtfertigen würde.
 
@Skidrow: Also ich finde HTC Sense von der UX eindeutig besser als ASOP. Daher bin ich vom Nexus4 direkt wieder auf ein HTC umgestiegen und vorher konnte mich auch Cyanogen nie wirklich überzeugen.
Ohne Sense hätte ich wahrscheinlich keinen Androiden mehr oder wäre auf Nova-Launcher mit 10 Apps angewiesen, die zwar ganz gut sind aber nicht ansatzweise an z.B. die Kontaktverwaltung oder die Widgets rankommen.. Aber dazu gibts natürlich verschiedene Meinungen und ich setze auf Sense schon seit WinMob5.
 
@Skidrow: Ich meinte damit eigentlich erfolgreich bei den Herstellern, dass sie Geräte mit dem BS auf den Markt bringen. Was die Endkunden davon halten, steht auf einem anderen Blatt. Ich dachte eigentlich durch den Vergleich mit WP wäre das klar geworden. Es gibt ja nur einen nennenswerten WP Hersteller und den hat MS erst unterwandert und dann gekauft.
 
@Smek: hat ein Iphone auch nicht... trotzdem wird es gehypt obwohl es technisch und vor allem was die Anbindung an Geräte anderer Hersteller geht und deren Unterstützung sowie Zubehör meilenweit hinterher hängt (Sofern es nicht direkt für Apple gebaut wurde...). Oder kannste das mal eben an nen PC hängen ohne extra Software zu installieren? MHL/HDMI? USB on-the-go? es mit nem Android/WP/andere Systeme koppeln per BT? Bild an nen Fernseher senden ohne Apple TV? Meines Erachtens ist der Hype um nen Apple Gerät weniger gerechtfertigt als um nen Nexus. Das kann wenigstens alles und zwar mit jedem Gerät (mal abgesehen von dem Apple kram die das nicht wollen)
 
@Skidrow: Ne, da braucht sich Google keine Gedanken machen. Das liegt immernoch an der Dummheit des Kunden, der sich nicht informiert oder dem es gar nicht interessiert, dass er Updates bekommt. Außerdem ist Android Open Source. Jeder kann den Code für weiteren Code benutzen. Somit ist es kein "Android" in dem Sinne mehr, sondern eine modifiziete Version. Die Hersteller müssen selber darauf achten, dass sie die Updates in ihre modifizierten Codes einpflegen. Google könnte nur mit einem anständigem Design dagegenhalten, da das aktuelle Aussehen von Android eher dazu rät, eine modifizierte Sense-Oberfläche z. B. zu nehmen, die einfach besser aussieht und auch andere nette Features hat.
 
Täusche ich mich da eigentlich oder kann es sein das wir Android-User uns da schneller genervt fühlen, als die Leute welche den Angebissenen Apfel hinterher rennen und schon die dann schon Ihr Zeltlager vor den Apple-Stores aufschlagen und es nicht mehr abwarten können.
 
@Smek: Messias ? Omg seid ihr durch.
 
@Ispholux: siehe re:6
 
Ich überlege, mein S3 zu verkaufen und mir das N5 zu holen. Auf dem S3 nutze ich zwar Cyanogenmod, aber ich stoße hin und wieder auf kleine Bugs. Naja, Hauptsache nie wieder Touchwiz.
 
@Skidrow: bugs die mit der Hardware (nicht so tolle Treiber für das SIII?) zu tun haben oder eher rein Software sind, die es ja dann auch in Cyanogenmod mit den N5 geben wird? Oder erstmal kein Cyanogenmod auf dem N5?
 
@zivilist: Ersteres. Bugs, die beim S3 auftreten. Klar, auf dem Nexus wird CM auch laufen, und wahrscheinlich noch ne Ecke runder. Die Performance von CM auf dem S3 ist jedenfalls phänomenal. Wer das einmal genutzt hat, will nie wieder zu Touchwiz zurück.
 
@Skidrow: ich gehe mal davon aus, dass CM oder auch das stock ROM auf dem N5 besser laufen wird als das SIII mit CM oder mit Touchwiz, da einfach Google hier mitentwickelt hat.
 
@zivilist: Sehe ich auch so. Daher überlege ich ja auch, zu wechseln. Eigentlich wollte ich das S3 einige Jahre nutzen. Naja mal schauen.
 
@Skidrow: Das S3 wird man ja noch gut verkaufen können, oder?
 
@Skidrow: Warum kein Touchwiz? So schlimm, wenn überhaupt, ist es gar nicht? Habe zwar nicht Stock ROM, aber eine modifizierte Version davon mit TouchWiz. Habe kaum Probleme damit.
 
@Saiba: Nein, wirklich schlimm ist es natürlich nicht. Vorteile, die mir sofort einfallen: Das Öffnen der Kontakte geht mit CM DEUTLICH schneller. Das Starten der CAM geht ebenfalls DEUTLICH schneller. Das fällt besonders auf, wenn man die Cam öffnet, dann Bildschirm ausschaltet, und dann Bildschirm wieder einschaltet. Bei CM ist die Cam SOFORT da, bei TW kannste erstmal n Kaffee trinken. GEnauso: Von Cam zur Gallerie und zurück. Es läuft einfach alles schneller. Und das geilste ist die tolle Anpassbarkeit von CM, zudem ist die Notificationbar super toll anpassbar und auch einfach schicker. Ach ja, das erwähnte ich noch nicht. STock (und CM) sind viel schicker als TW.
 
@Skidrow: Was auch geil ist: Man kann direkt vom Sperrbildschirm auf die Kamera zugreifen (super praktisch bei schnellem Schnappschuss) und Taschenlampe zugreifen. Und man kann direkt auf Widgets zugreifen, zb den Musikplayer, das heißt, ich kann den Player pausieren/skippen, ohne den Bildschirm zu entsperren. WEnn man das einmal nutzt, will man es nicht mehr ohne.
 
@Skidrow: Scheint als wärt ihr extrem begeisert. Stehe nun unter Zugzwang :) Kleine frage zum Player auf Sperrbildschirm skippen / pausieren: Ist das standardmässig? Apps wie Kamera via Sperrbildschirm ist allerdings auch standardmässig einstellbar :)
 
@Saiba: Ich habe verschiedene Player ausprobiert, und ja, jeder Player kann vom Start pausiert usw werden. Siehe hier: http://s1.directupload.net/images/131018/x2uanjyk.png
 
@Skidrow: Jetzt bringst du mich ins Grübeln... habe mein S3 und bin auch zufrieden, es läuft soweit gut. Manchmal überlegt es n Moment, aber es ist zügig. Was mich eher nervt sind die Apps die sich einfach im Hintergrund starten (z.B. "Video-Player", "Hilfe", "Samsung Link"...). Gibt es wirklich so gute ROMs für das S3 und lohnt es sich definitiv diese zu nutzen? Ich will keine Funktionen einbüßen, so wie ich es damals beim HTC Hero machen musste :S ________ Welche ROM kannst du einem empfehlen? Stock?
 
@Motti: Ich habe bisher nur CM genutzt. Kann dir zu anderen Roms also nichts sagen. Vorteil von CM ist halt auch, die ganze Samsung bloatware ist weg! UND du kannst natürlich jede App deinstallieren, auch Systemapps.
 
@Skidrow: Ist CM auch freundlicher zum Akku? Hab mein S3 grade frisch aus der Reparatur zurück (Hing sich gerne einfach auf oder startete neu).
 
@Motti: Das ist eine schwierige Frage. Weil das sehr subjektiv ist. Ich kann für mich sagen, dass ich keinen Unterschied feststellen konnte.
 
@Motti: freundlicher zum Akku wird es 1. mit ner Custom Rom da keine Samsungdienste im Hintergrund laufen und das Multitasking besser funktioniert. 2. wenn du dir eine Custom Kernel installierst die NICHT die CPU übertaktet. viel mehr wirst du da aber auch nicht raus holen bei dem Gerät. Hab mein S3 nach nem halben Jahr verscherbelt da selbst mit eingeschaltetem Energiesparmodus der Akku spätestens abends um 9 Uhr leer war (nach 13 Stunden). Der Akku war aber voll in Ordnung (war in Reparatur deswegen) Mein One hält derzeit mit Custom Rom, Custom Kernel und Energiesparmodus 2-3 tage durch (je nach Nutzung)
 
@Saiba: TouchWiz ist einfach ein Witz, verbuggt ohne ende und Denkpausen ohne ende. Fängt ja schon mit Wechsel von Portrait in Landscape an.. Dreht man das Phone... TouchWiz überlegt dann erstmal.. aaahh ich wurde gedreht muss in Landscape wechseln. Das können andere Androiden wesentlich schneller.
 
@Skidrow: Hin und wieder ist eine extreme Untertreibung. Cyanogenbug ist zwar eines der stabilsten Custom-ROMs aber seit CM7.1 haben sie nur noch instabile Versionen der breiten Masse zur Verfügung gestellt. Da ist es auch egal, ob der Hersteller die Binaries und Dokumentationen bereitstellt. Cyanogenbug kommt mir nie wieder auf ein Gerät. Ich habe auf mein S3 Android Revolution installiert und es meinem Vater geschenkt. Ich selber benutze die Firmware der HTC One Google Edition mit reinem Android aber auch Android Revolution. Android Revolution ist mittlerweile der ingebriff für rockstable in der Custom-ROM-Community.
 
@s3m1h-44: Hab mir mal bei youtube Android Revolution angeschaut: Das sieht ja aus wie touchwiz! EDIT: NE doch nicht, hab wohl nur einen dummen youtuber erwischt.
 
@Skidrow: Android Revolution ist einfach nur Stock ROM optimiert. D. h. Samsung Touch Wiz, wenn du ein Samsung-Gerät hast. Einen Samsung benutze ich so oder so nie wieder. Außer es wär das S4 als Google Edition.
 
@s3m1h-44: Danke für die Info!! Verstehe nun. Leider habe ich nun mal ein S3 :)
 
@Skidrow: Wenn du auf Stabilität achtest, ist Android Revolution deine Wahl. Über das Design muss man hinwegsehen können.
 
@s3m1h-44: Nun, Touchwiz würde ich durchaus als stabil bezeichnen. Was mir an CM besonders gefällt ist der Sperrbildschirm und die Notification bar. Und beides ist ja in AR so wie Touchwiz? Dann nützt es mir ja in so fern nicht.
 
Ich freue mich schon drauf. Hammer Hardware zum Hammerpreis mit neustem Stock Android. Was kann da schief gehen?
 
@hundefutter: Kein Metro?
 
@borbor: Noch ein Plus ;) Wenn ich einen Metrolauncher möchte kann ich den bei Android auch nachträglich installieren.
 
@borbor: Zum Glück!
 
Schade, dass das Gerät wieder keinen SD-Slot haben wird. Das macht es trotz des Preises nicht allzu interessant.
 
@TiKu: das haben ältere und derzeitige Nexus Geräte und ich vermute auch mal später erscheinende Nexus Geräte. Daher nicht weiter verwunderlich. Und ehrlich gesagt: 8, 16 oder 32 GB voll zu bekommen ist nicht so einfach. Es wird ja auch immer mehr gestreamt, also ist es kaum noch notwendig eine zusätzliche Speicherkarte einzubauen. Kann mir auch gut vorstellen, dass der Trend sich auf andere Smartphones fortsetzt.
 
@zivilist: Ach, ich finde eine SD-Karte schon praktisch. Allein, dass ich meine MicroSd in meiner Kamera nutzen kann und sofort die ins Tablet packen und die Bilder schauen kann. Gold wert. Bilder über Mobilfunk hochladen und aufs Tablet wieder runterladen geht bei den Größen gar nicht.
 
@zivilist: 16 GB sind doch heute gar nichts mehr. Es gibt bereits genügend Spiele, die größer als 1 GB sind. Bisschen Musik, paar Podcasts und das wars. Und dann hat man noch nicht eine Minute HD-Video aufgenommen. Google disqualifiziert sich für mich völlig durch diese Politik. Streaming mag die Zukunft sein, aber nicht in Deutschland, wo meine Flat ab 1 GB gedrosselt wird. Und bevor ich mir einen anderen Tarif hole, der mich dann 10 Euro monatlich zusätzlich kostet, kauf ich doch lieber ne SD für 20 Öcken und hab erst mal Platz genug.
 
@zivilist: 8 oder 16 GB voll zu bekommen, ist recht einfach, da bin ich schon drüber. 32 GB reichen mir im Moment, aber ich nutze Telefone länger als 2 Jahre und wer weiß, ob die 32 GB in 3 Jahren noch reichen.
Was das Streaming angeht: Das ist IMHO eine beschissene Entwicklung. Streaming frisst Zeit und Traffic. Und wenn man mal im Ausland ist, hat man die goldene Arschkarte, es sei denn, man achtet bei der Wahl des Hotels sehr genau auf die WLAN-Ausstattung - aber selbst dann hat man den Zonk gezogen, solange man nicht im Hotel ist.
 
@zivilist: 16GB im handy 32GB mircoSD. 48GB...davon sind 8 noch frei...42 gebraucht....knappe 6 sind system und schnurz und bla 36GB sind bei mir voll. 160 Folgen Die drei???, musik, kurze videos von der cam und ab und zu einige dokus, MapDroyd mit offline karten, Offline navigation(europa, stimme, POI, nen blitzerwarner der nicht wirklich funktioniert), Bilder, Anwendungen, Dokumente (im vgl verschwindend gering), Anki Decks, Anwendungen. geht ganz schnell wenn man vieles offline dabei haben will. Streamen kommt bei mir auch nicht in frage, nicht bei 200MB daten volumen (buffern nervt, kurz in holland kostet es die welt, netz kann mal ausfallen)...nicht wenn eine folge Die drei ??? 50-60MB hat und ich so 1-2 am Tag unterwegs höre. 32GB ist für mich schon so ok...16GB °_° müsste ich mich stark einschränken und nen mp3 player holen
 
@TiKu: Ja, wer einmal seine SD-Karte gefüllt hat, will nicht mehr auf ein Modell ohne SD-Slot umsteigen. Meine 64 GB SD Karte ist zu 80% voll mit Musik, Videos und Fotos!
 
@duro: Macht sicherlich alle spass auf dem Smartphone :) kann man mal brauchen wenn man fuer 1230 stunden unterwegs ist - hoffentlich in der naehe eine steckdose
 
@-adrian-: Ich habe meine ganze Musik gerne bei mir weil ich einfach die Auswahl haben möchte, das heißt ja nicht das ich gleich alles hintereinander höre. Und mit Android, einigen größeren Apps und dem ganzen andern Kram bleibt bei 32GB echt nicht mehr viel über...
 
@-adrian-: Wie duro schon schrieb, sagt keiner, dass man jederzeit alles davon braucht. Aber ständig über Mobilfunk streamen zu müssen oder ständig Daten hin und her zu schieben, damit der Platz reicht, ist auch sinnfrei.
Davon mal abgesehen: Ich nutze mein Telefon auch als USB-Stick. Da ist mehr Speicher auch jederzeit willkommen.
 
@TiKu: Gucken wir mal... wenn es entgegen dem Nexus 4 funktionierendes USB OTG hat, ist alles halb so schlimm.
 
@TiKu: Ist doch besser. Eine SD-Karte wird von der breiten Masse auch nur einmal eingesetzt und wird erst wieder rausgenommen, wenn das Gerät verkauft oder ersetzt wird einfach. 16 GB sind vielen Leuten schon viel zu viel und für Leute, die viel Speicherplatz brauchen sind 32 GB doch angenehm. 64 GB würde ich persönlich nur vollkriegen, wenn ich Serien, Filme oder noch mehr benutzen würde. Meine 32 GB reichen vollkommen (!) aus für Navigation, 6 GB Musik, 2-3 GB Bilder und vieles vieles mehr.
 
@s3m1h-44: Schau dir den Aufpreis für 32 GB internen Speicher an und dann schau dir den Preis für eine vergleichbare SD-Karte an. Noch Fragen?
 
@TiKu: Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ein interner Speicher ist viel teurer, da qualitativer. Du kannst nicht einfach nur Anzahl der Gigabytes vergleichen. Das HTC One gibt es mindestens ab 32 GB.
 
@s3m1h-44: Keine Sorge, ich habe durchaus mit HighEnd-SDCards gerechnet. Auch damit sind SD-Karten deutlich preiswerter als mehr interner Speicher.
 
@TiKu: HighEnd-SDkarten (sagen wir mal Klasse 10) sind immernoch nicht schneller als Flash-Chips.
 
Scheint echt ein tolles Gerät zu sein aber im Vergleich zum Nexus 4 sehe ich kaum einen Mehrwert außer den größeren Speicherplatz. Ich denke die höhere Leistung kann man außer acht lassen, da der S4Pro im Nexus 4 immer noch einen sehr sehr guten Job macht und wirklich alles absolut flüssig läuft. Zwischen den Auflösungen sehe ich kaum einen Unterschied, ich kann bei 786p beim besten Willen absolut keinen Pixel mehr erkennen.
Hätte ich kein Nexus 4 würde ich beim Nexus 5 direkt zuschlagen aber so werde ich noch ein Jahr abwarten und auf das 6. Nexus warten.
 
@Hans0r: Kommt drauf an, wie man es sieht. Beim N4 stören mich eigentlich nur Kleinigkeiten (z.B. der Lautsprecher auf der Rückseite oder die - im Vergleich zu anderen Smartphones - eher schlechte Kamera). Leistungstechnisch hast du sicher recht, da dürften sich die Unterschiede wohl kaum bemerkbar machen.
 
@RebelSoldier: Die Kamera macht eigentlich ganz gute Bilder wenn man den HDR Modus aktiviert aber da hast du schon Recht, ich war vorher von meinem Xperia S auch bessere Bilder gewohnt. Und der Lautsprecher...ist wohl echt das größte Manko an dem Gerät, vor allem wenn das Nexus auf dem Rücken liegt.
Aber das sind keine Gründe die mich zum Nexus 5 drängen, da es wirklich nur Kleinigkeiten sind.
 
@Hans0r: Jo, zwingend drängt mich auch nichts zum N5. Ich muss mal schauen, sobald es verfügbar ist, ob ich mein N4 noch für einen annehmbaren Preis loswerden würde und wie dann tatsächlich die Preise vom N5 sind. Aber jetzt auf "Teufel komm raus" wechseln würde ich auch nicht. Zur Kamera noch kurz was: Beim HDR-Modus ist die Bildqualität an sich zwar besser, allerdings werden die Farben für meinen Geschmack zu knallig. Vor dem N4 hatte ich ein iPhone 4S und dort blieben die Farben im HDR-Modus weitestgehend natürlich. Ich hab mal zur Verdeutlichung Vergleichsbilder erstellt: http://goo.gl/QCiGqc
 
@RebelSoldier: Ja, die Farben sehen bei dem Vergleich echt etwas überzogen aus aber leider sind die Bilder beim Nexus 4 ohne den HDR-Modus kaum zu gebrauchen, wie ich finde.
Und für gelegentliche Schnappschüsse reicht das N4 aber mehr als dicke aus.
 
@Hans0r: Genau so sehe ich das auch! Nexus 5 Top, aber kein Grund zu wechseln, wenn man schon das N4 hat. Auch ich werde bis zum N6 warten. Alle die überlegen sich z.B. von ihrem Galaxy S3 zu trennen, sollten sich das N5 mal genau angucken und erleben, wie flüssig und genial Android laufen kann ohne diese ganze Müllsoftware von Samsung und Konsorten.
 
@Hans0r: Sehe ich genauso, jede zweite Generation kann man getrost überspringen da die Unterschiede doch eher gering sind. Mein Galaxy Nexus wird jetzt wohl allerdings ausgetauscht werden...
 
@nicknicknick: Ich besitze ebenfalls das Galaxy Nexus und wollte spätestens beim Nexus 5 zugreifen, da mir das Nexus 4 optisch nicht gefallen hatte. Seit ca. einem halben Jahr habe ich nun SlimRom am laufen und sehe gar nicht ein mir ein neues Handy zu zulegen. Genanntes Rom läuft so sauber und zuverlässig, es ist einfach nur ein Traum :) Somit werde ich wahrscheinlich erst beim Nexus 6 zuschlagen, wenn bis dahin nichts schlimmeres passiert
 
@Hans0r: Zu der AUflösung gehört aber nicht nur die Anzahl der Pixel, auch nicht nur die Breite und die Tiefe, sondern eher die Pixeldichte. Du könntest 100 Pixel auf einer Fläche von einem Quadratkilometer haben oder auf einer Fläche von einem Quadratzentimeter. Da hilft auch kein guter Willen, um Pixel zu erkennen. :)
 
na is ja nett =) und das war sicher kein zufall... noch ma schnell schlagzeiln machen bevors raus kommt ^^
 
Ich hoffe das N5 fühlt sich hochwertig an.
Ich bin ein wenig enttäuscht von der Rückseite, da fand ich das Design beim N4 schöner.
 
@4okoBear: Schöner ist nicht gleich funktioneller. Ein Telefon bleibt ein Gebrauchsgegenstand, da ist eine Glasplatte im Rücken kein Plus. Wenn man sie, wie ich, dann letztendlich in einer Silikon-Hülle schützt/versteckt bringt das auch keinem was. Zu lackiertem Alu a la iPhone muss ich auch sagen: Entweder man macht ne Hülle rum oder man bekommt bald silberne Kanten als neues Designelement.
 
Das Nexus 5 bietet außer dem höheren Speicher auch mit dem Akku einen nennenswerten Mehrwert im Vergleich zum Vorgänger Nexus 4. Wenn die wirklich den 3000 mah Akku vom LG G2 einbauen. Das wäre eine 3(!!!) mal so lange Sprechzeit wie beim Nex4 oder doppelt so lange Surfzeit http://www.anandtech.com/show/7251/lg-g2-and-msm8974-snapdragon-800-a-quick-look/3
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles