Nokia erhält Patent auf Smartwatch mit 6 Displays

"Facet" heißt ein wirkliches ungewöhnliches Konzept, das sich Nokia jetzt als Multiscreen-Smartwatch patentieren ließ. Nokias Armbanduhr mit sechs Displays kann schon als Prototyp bestaunt werden. mehr... Nokia, smartwatch, Smart-Watch, Facet Bildquelle: Portalparts.acm Nokia, smartwatch, Smart-Watch, Facet Nokia, smartwatch, Smart-Watch, Facet Portalparts.acm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Idee ist nicht schlecht, wenn man soetwas mit gebogenen Displays und an einem Stück hinbekommt. ;)
 
Wasn hässliches Teil!
 
@dn: steht doch im Text: ist doch ein Prototyp
 
@frust-bithuner: du musst es ihm nachsehen er kann nur Bilder lesen ;)
 
@dn: ...und jetzt überleg mal, warum einige Hersteller (u. a. Nokia) heute noch NICHT mit "Smart Watches" am Markt sind. Könnte eventuell daran liegen, dass das Ganze in der aktuellen Form nicht wirklich zu 100% für den Massenmarkt taugt. Ich würde mir jedenfalls definitiv so ein Samsung-Teil nicht um den Arm schnallen, weil's mir noch zu klobig ist. Das ganze Zeug steckt einfach noch in den Kinderschuhen.
 
Quatsch, ich will so 10-12 Quadrokopter mit 24" Displays die permanent um meinen Kopf sauseln.
 
@bowflow: Geduld Geduld...kommt schon...dauert halt noch ein paar Tage, aber dann wir auch dein Wunsch erfüllt :-)
 
Erinnert mich schwer an "Raumpatrouille".
 
@Ralfi: dann wären es aber 6 bügeleisen
 
@Slurp: Mit Jogurtbechern oben drauf... Und ja ich bin 1991 Geboren und kenne Raumschiff Orion, sogar auf DVD bei mir im Regal :D
 
interesssntes Konzept .. mal gespannt was da raus kommt
 
Sieht mehr nach SmartBracelet als SmartWatch aus. :)
Aber hey, da hält man dann den Arm hoch und kann Multiplayer mit seinem Gegenüber spielen. ^^
 
Ganz ehrlich... was soll dieser Smartwatch-Kram? Reicht es nicht, dass jeder rund um die Uhr an seinem Smartphone klebt? An meinem Arm will ich eine Uhr, mit der ich die Uhrzeit lesen kann. Mehr nicht!!!
 
@PowerRanger: Verwunderte Nachfrage: Sind nicht gerade die Ranger seit Jahren mit einen Uhr-ähnlichen Kommunikationsgerät ausgestattet?
 
@HK-47: Ja, aber die spielen damit nicht rum. Wir bekämpfen damit die Bösen! ;-)
 
@PowerRanger: dann wolltest du auch bis vor ein jahren ein handy mit dem man nur telefonieren kann. Mehr nicht!!! ich gehe davon aus das es für smart watches einen markt gibt / geben wird.. interessant wird was bzw. wann apple hier was rausbringt denn die bisher bekannten smartwatches von samsung/sony sind aus meiner sicht nicht so gelungen und hinsichtlich design gefallen mir apple produkte besser.
 
@Balu2004: Ein Handy war aber immer schon ein Stück Technik. Eine Uhr brauch kein Touchscreen mit Apps und einer Anbindung an's Internet!!!!! Der Grundgedanke einer Uhr ist komplett anders.
 
Ich versteh den Sinn nicht so ganz. Man kann schließlich nur auf ein Display gleichzeitig kucken. Und die Funktionen von 6 Displays lassen sich doch auch auf einem realisieren. Es ist doch in vieler leih Hinsicht viel praktischer zwischen 6 Screens auf einem Display hin und her zu schalten an statt 6 physische Displays zu verbauen und jedes mal am Armband zu drehen um das gewünschte Display nach oben zu holen.
Dazu kommt noch, dass das Konzept wahrscheinlich sowieso bald überholt ist. Wenn die flexiblen OLEDS soweit sind, wird es sowieso bald 360° Display Armbänder geben. Und die sehen dann bestimmt schicker aus als dieser Dinosaurier hier.
 
@markox: ich denke hier geht es um ein konzept des machbaren,... abgesehen davon das es tatsächlich leute gibt die sowas mögen, sehe ich für mich auch keinen bedarf... aber ich denke einen schritt weiter... was wäre wenn ich das an meinen monitoren zuhause machen kann... angenommen ich habe 4x 24" monitore (oder bei der menge evtl etwas kleiner) auch ein 2x3x X" Monitore kann ich mir vorstellen und ich kann dann einfach wie hier gezeigt unter den Monitoren agieren verschieben... hier wurde nicht gezeigt was du dir morgen kaufen kannst/sollst, sondern hier wird nur gezeigt was möglich ist und was uns die zukunft bereitet -> aber auch deine kritik ist nicht schlecht! genau das will nokia mit so einer vorstellung/veröffentlichung... was denkt denn der "endverbraucher" und ab dann können gute produkte entwickelt werden...
 
"Ob das Konzept noch weiter entwickelt wird, ließ der Entwickler Kent Lyons offen." aber nen Patent drauf..., Klasse!!!
 
ähhm ja... ok das ist echt speziell ^^
 
Hmmm... bekommt das Patent nun Microsoft nach erfolgreicher Übernahme oder ist das Bestandteil von Nokia Network Solutions?
 
@shadowsong: Das habe ich mich auch gefragt. Wenn die Rede von Nokia ist. Geht es dann um den Teil Nokias, der bald zu MS gehört oder um den, der eigenständig bleibt? Vermutlich wissen die Autoren es selber nicht.
 
Es handelt sich nicht um ein Patent sondern um eine Patentanmeldung. Dies ist allein schon an der Veröffentlichungsnummer 20130271495 A1 deutlich zu erkennen. Selbst wenn man auf den Link, der die Veröffentlichungsnummer enthält, klickt erscheint "United States Patent Application". Auch im zitierten Artikel von Engadget ist von "application" die rede. Es bleibt rätselhaft wie winfuture von einer Patentanmeldung auf "Nokia erhält Patent" kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check