Lenovo zeigt 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 für 299$

Der chinesische Hersteller Lenovo hat mit dem Miix 2 das bis dato günstigste 8-Zoll-Tablet (ausgehend von der UVP) mit dem heute im Laufe des Tages veröffentlichten Betriebssystem-Update Windows 8.1 vorgestellt. Das 32-GB-Modell mit Intels Bay-Trail-Prozessor kostet 299 ... mehr... Tablet, Windows 8.1, Lenovo, Miix 2 Bildquelle: Lenovo Tablet, Windows 8.1, Lenovo, Miix 2 Tablet, Windows 8.1, Lenovo, Miix 2 Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jetzt werden die windows tablets langsam aber sicher attraktiv
 
@Fallguy: Sehe ich auch so. Vernünftige Größe und guter Preis. Jetzt muß man so ein Teilchen nur noch in die Hand nehmen können zum testen. Da stellt sich die Frage, wie gelangen die in den Handel. Nur Online fände ich nicht so toll.
 
@skyjagger: bei expert z.b. liegt das acer rum ;) .... ist schon cool. und das acer hat auch eine echt gute akkulaufzeit, wenn das auf notebookcheck stimmt. hoffe das sie bald das toshiba und nun auch das lenovo testen, damit man die akkulaufzeit weiß. preislich sind die ja fast alle gleich. (acer schon bei 277€ mit dualcore)
 
@Fallguy: Jo, das habe ich mir auch gerade gedacht. Es wird, es wird...
 
@Fallguy: Ich glaube, dass das hier das perfekte Gerät für meinen Vater ist (vorausgesetzt, er lernt mal, kapazitive Touchscreens ordentlich zu bedienen... er hat bisher immer resistive gehabt und kann mit denen gut umgehen).
 
Wird das jetzt mit Windows RT 8.1 oder Windows 8.1 ausgeliefert? Oder gibt es gar kein RT mehr? Bin da etwas verwirrt.
 
@Schrimpes: windows 8.1
 
@Schrimpes: Da "Intels Bay-Trail-Prozessor" kein ARM-Chip ist, handelt es sich um ein vollwertiges Windows 8.1. Deswegen wird auch besonders erwähnt, dass Office installiert ist. Dieses wäre normal nur bei der RT Version integriert.
 
@Schrimpes: Ich glaube Windows RT heißt weiterhin Windows RT, nur beim Surface RT soll das RT wegfallen im Namen.
 
@Runaway-Fan: Richtig, weil laut MS das RT von Surface RT die Kunden verwirrt haben soll.
 
ich finde ja, daß bei tablets das 4:3 besser ist als das 16:9 Format.
 
@kottan1970: Je nachdem was Du vorhast... Guckst Du zB viele Filme drauf, wäre 16:9 besser.
 
@kottan1970: Finde 16:10 als optimalen Kompromiss.
 
Wieso haben 5 Zoll große Smartphones Full HD Auflösungen (HTC One, Galaxy S4 usw.) bei über 300 dpi, aber dieses 8 Zoll Tablet lediglich 1280 x 800 und unter 200 dpi?

Das versteh ich nicht. Lieber 100 € mehr verlangen aber dafür gestochen Scharfe Bilder auf dem nicht gerade kleinen Display.
 
@berko: also die Antwort ist doch einfach: Das Zeug verkauft sich an Otto-Normal-Tablet-Nutzer nur über den Preis, wenn es kein iPad ist. Den meisten Leuten ist das Display doch wurscht. $299 ist halt wirklich ein Argument, wenn man dann noch vollwertiges Windows hat ... da schauen sich die Leute das an. Für $399 wäre das wieder anders.
 
@JoePhi: Spätestens im Media Markt wird der Otto das Gerät begutachten und merken wie sehr die Bildqualität unter dem Preis leidet, dann wird er sich sagen ne da gib ich lieber ein bisschen mehr aus aber habe ein vernünftiges Display ohne gleich Augen-Aids zu bekommen. Ich meine es wird sicherlich besseres "Marketing" sein wenn ein Gerät günstig und gut ist hier als Beispiel: "Nexus Geräte" statt einfach nur Günstig und "määäh".
 
@berko: nö. Die Geiz ist Geil Mentalität ist noch immer da und spielt eine gewaltige Rolle. Ich denke, dass die so mehr Geräte verkaufen werden, als für $400 - denn da ist man wieder zu nah am iPad. Der Normalnutzer schaut beim Tablet nur auf iPad oder Preis.
 
@JoePhi: isja im diesen fall nen hd ready und es wird gekauft ;)
 
@JoePhi: Was bedeutet "vollwertig". Android und iOS können so gut wie alles, was dieses Monopolisten-OS Windows kann und vieles davon auf einem Tablet viel, viel besser! Wer so boniert ist, und sein Brett vorm Kopf mit Windows lackiert hat, tut mir leid ....
 
@Sequoia77: Unsinn. Ich habe Software für x86 aus knappen 25 Jahren. Und diese kann ich eben ohne Probleme auf einem x86 Tablet laufen lassen - auf einem ARM eben nicht. Für den Otto-Normal-Sofa-Tablet-User ist das System im Grunde wirklich wurscht. Will ich das Tablet aber wirklich als Ersatz des PCs nutzen, komme ich um x86 nicht herum. Das kann man drehen wir man will.
 
@Sequoia77: Dafür gibt es nicht die Programm-Vielfalt von Windoof (ich rede nicht vom Apstore) solange es kein RT ist, kannst du alle Programme, die du auf dem PC hast hier auch installieren.... Für mich heißt es auch, Windoof oder Linux Tablett

Abpropo ... gibt es schon ein Linux Tab?
 
@berko: Damit man es unter der 300$-Grenze anbieten kann? Marketing, Kauf-Psychologie und so. (+ der zweite Satz von JoePhi)
 
Interessant wäre das Gerät, wenn es sich um einen "richtigen" Stylus handelt und man also die Hand beim schreiben auflegen kann. Wenn es einer für die Standard Touchscreens ist, finde ich das Gerät wieder nur mäßig, vor allem da man dann nicht 20$ für so einen Pen ausgeben muss.
 
@timmybo: Sogar da findet sich noch jemand der beim 200$ Geraet motzt. naja - muss man jetzt einfach mit leben
 
@timmybo: das hat doch was mit den apps zu tun, oder sehe ich das falsch ? bzw. mit der unterstützung des OS für solche stifte. denn auch am ipad läuft das nur über diesen weg.
sicherlich muss dazu das display eine gewisse mindestqualität haben.
 
@ITkrates: Ein richtiger Stylus ist genauer und komfortabler als z.B. die Ipad Variante, die versucht dies durch Apps zu kompensieren. Gerade die Arbeit mit OneNote wird hierdurch erstmal wirklich effektiv.

@-adrian-: Erstmal sind es 100$ mehr. Weiter geht es mir darum, dass es sich einfach um verschenktes potential handelt um sich z.B. gegen Ipads oder eine Galaxy Note Tab zu behaupten. Ich besitze ein Surface RT und genau diese Funktion fehlt mir.
 
Irgendwie ist das Gerät in Ausstattung und Preis genau identisch mit dem Dell Venue 8 Pro.
 
@Krucki: Es ist minimal leichter aber die Akkulaufzeit scheint laut einigen Seiten für das Dell-Tablet zu sprechen
 
@wertzuiop123: Stimmt ist klein bißchen leichter. Schade, vom Gehäuse her sagt mir das Lenovo mehr zu, aber Dell bietet eine UMTS Version, was auch eine tolle Option ist.
 
stimmt es das dieser atom bay-trail von der leistung her mit einem snapdragon 800 der nvidia tegra 4 vergleichbar ist ? je nach taktung vermutlich, oder ?
 
@ITkrates: Bay Trail-T Z3770 dürfte verbaut sein http://www.tabtech.de/android-bzw-google-tablet-pc-news/intel-bay-trail-t-auf-augenhoehe-mit-tegra-4-snapdragon-800
 
@wertzuiop123: danke, dann wäre das ein durchaus attraktives gerät. mal schauen was die akkulaufzeit im vergleich zu den anderen geräten im test sagt. falls das passt hätte intel eine echte alternative zu ARM und Co geschaffen, und MS könnte sich die Trennung in RT und nicht RT eigentlich sparen. Mal abgesehen vom Vorteil eines geschlossenen Systems aus Sicherheitsaspekten heraus.
Bin mal gespannt ob diese bay trails dann auch in smartphones zum einsatz kommen ;)
 
@ITkrates: Würdest du das gut finden, wenn Intel sein diskriminierendes Quasimonopol bei Desktop und Notebooks auch auf Tablets und Smartphones ausweitet!? Kann eigentlich nicht sein, oder?
 
@Sequoia77: mir ist intel erstmal egal. aber im mobilen bereich haben sie kein monopol soweit ich das beurteilen kann. da gibt es eher ein ARM monopol, richtig ? wenn x86 hier konkurrenz machen kann ist das doch für den kunden von vorteil.
und da der bereich der klassischen x86 pcs zurück geht bringt intel das monopol dort auch nicht mehr lange etwas
 
Um nochmal auf das Thema Speicher zu kommmen:
Auf dem 64-GB-Surface Pro sind laut MS rund 27 GB Speicherplatz für benutzereigene Inhalte verfügbar. Das bedeutet das System braucht ohne Office 37 GB. Wie weit kommt da Lenovo mit 32 GB Speicher, wo doch anscheinend Office dabei ist?
 
Hat der werte Herr Minusklicker auch ein vernünftiges Argument für das - zu bieten oder ist ihm einfach nur langweilig?
 
@gutenmorgen1: ich bin zwar nicht der minusklicker, aber glaubst du ernsthaft, Lenovo denkt sich dabei nix?^^ mal abgesehen davon gibt es ja auch jetzt schon 32gb win8 tablets wo im schnitt immer so ca. 10-12gb für apps etc. zur verfügung stehen. warum das Surface pro so aufgebläht ist, weiß ich allerdings auch nicht. das gleiche ist aber auch bei den rt Modellen.. da verbraucht das System auf den 64gb Systemen auch mehr als auf den 32gb Systemen..logisch isses eig. nicht^^
 
@He4db4nger: meine vermutung ist noch, dass bei einem 64GB system mehr speicher für backup und temporäre dateien reserviert wird. zudem unterscheiden sich die apps sicherlich vom speicherbedarf her im vergleich zu einer desktop-version.
 
@gutenmorgen1: die frage nach dem speicher hätte ich mir auch gestellt. ich denke mal beim pro sind deshalb 27GB frei, weil da alles mögliche an apps vorinstalliert ist. möglich das lenovo einige dinge weg lässt bei der 32gb version
 
@ITkrates: Windows mit der notwendigen Abwärtskompatibilität und den ganzen unnützen APIs und Schnittstellen für Desktop-PC's ist einfach kein OS für Tablets!! Kapiert das endlich. Android und iOS sind perfekte mobile Begleiter. Gebt dem dutzendfach verurteilten Quasi-Monopolisten M$ nicht die Möglichkeit seine Verhalten und Gebaren auch auf den mobilen Markt auszuweiten! Vielfalt ist gut, deshalb Android und iOS unterstützen !! Und das sagt euch ein studierter Ökonom! Obwohl diese Sicht der Dinge ja eigentlich offensichtlich und logisch sein sollte .......
 
@Sequoia77: Also ich hab nach einigen Android und iOs Tablets jetzt ein Acer W510 (weiß nicht genau ob 32 oder 64GB) mit Dock. Habe eine 64GB SD-Karte als virtuelle Festplatte hinterlegt und somit genug Platz für alle nötigen Daten (Musik, Filme, Sicherungen etc. liegen auf verschiedenen externen Festplatten). Ich muss sagen das Acer ist für mich mit Abstand das beste Tablet das ich bisher hatte. Surfen auf der Couch? Mit dem vollwertigen IE kein Problem, jede Website funktioniert (ok Dropdown-Menüs sind noch ein Problem was jedoch am Touchscreen generell liegt). Es macht alles so viel einfacher. Ich kann schnell mal was irgendwo aus dem Internet herunter laden (Dateityp egal) und bearbeiten, per Email senden, öffnen oder gar installieren wenn es ein Programm ist. Die Apps sind ganz nett, denke das wird mit Windows 8.1 noch alles ein bisschen besser. Wenn jetzt noch ein guter Metro-Mediaplayer vorhanden wäre, wäre ich vollkommen glücklich mit dem Teil
 
@Sequoia77: Führ weiter deinen Freiheitskampf aber verschone uns mit deinen Parolen. Es gibt Leute die wollen vernünftig mit einem Tablet mobil und produktiv sein. Kapier das endlich. Ich möchte in der FH Office nutzen und keine Programme irgendwelcher Dritthersteller, die irgendwo immer ihre Schwäche haben. Ich möchte ungestört surfen ohne zu merken, dass das OS irgendwelche Sachen wie z.B. Flash nicht unterstützt. iOS und Android die Spieleplattformen die nur zum Konsumieren gedacht sind. Komsum von Medien, Filmen und Spielchen. Ach und deine nicht gerade ökonomisch eingesetzten Ausrufezeichen schenken deiner Aussage auch nicht mehr Gewichtung.
 
@Sequoia77: du wiedersprichst dir doch mehrfach ;)
einmal scheinst du wenig ahnung von ökonomie zu haben. und ein weiterer anbieter von mobilen systemen ist doch nur positiv zu bewerten. warum sollte man als kunde ein oligopol von ios und android favorisieren ?
 
@gutenmorgen1: Ein Plus von mir. Genau das habe ich mich auch gefragt! Windows ist einfach zu aufgebläht für Tablets!
 
Welchen Sinn macht ein Windows 8.1 auf einem 8" Tablet? Ich denke keinen. Für diese Geräteklasse ist Windows 8.1 RT die richtige Wahl, da man dieses Ding sowieso nur per Touch bedienen wird. Das Office auf dem Gerät ist - wunderbar. Aber ist das wirklich sinnvoll?
Ansonsten freue ich mich, dass es endlich auch Tablets in dieser Größe mit Windows 8.1 gibt.
 
was ich komplett vermisse ist eine Übersicht der Anschlüsse . wäre zb hdmi an Board so käme das teil schon nahe an einen sehr portablen Desktop. es steht auch nichts über USB
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte