Windows Phone: Nokia-Markanteil bei fast 90%?

Der finnische Handyhersteller Nokia baut seine haushohe Führung unter den Herstellern von Smartphones mit Windows Phone offenbar weiter aus. Laut dem Werbevermarkter AdDuplex liegt Nokia wohl praktisch uneinholbar auf Platz 1. mehr... Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 520 Bildquelle: Nokia Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 520 Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 520 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nokia bringt ja auch am laufenden Band neue Geräte, während Samsung auf seinem einen Gerät seit einem Jahr hockt und HTC auch nur zwei ein Jahr alte Geräte im Portfolio hat. Und die Vögel wundern sich dann noch, warum sie nichts reißen. Vor allem das 520 pusht Nokia doch wie nichts, aber in dem Preissegment bieten die anderen - außer Huawei - nicht mal was.
 
@Knarzi81: Ich denke nicht das sich die Hersteller fragen wieso sie bei WP nichts reissen. Die wissen das ganz genau, aber sie sehen bisher keinen Grund das zu ändern. Ich kann mir vorstellen das sich das in Zukunft ändert, aber im Moment wird halt noch weniger investiert als in Android.
 
@hundefutter: Das war doch bei Android nicht anders. Da investierten auch erst nur wenige wirklich Arbeit drin und der Rest versuchte sich ins gemachte Nest zu setzen. Das ist hier wieder das Gleiche. Wenns dann läuft, dann wollen alle was vom Kuchen ab.
 
@Knarzi81: Sei mal ehrlich, würdest du das anders machen? In der Branche gibt es keine idealisten und wenn doch, dann arbeiten sie nicht in der Cheffetage von Samsung, Nokia HTC oder LG.
 
@hundefutter: Darum geht es nicht, es geht darum, dass gerade HTC und Samsung noch die Chuzpe haben, zu jammern, sie würden bei WP die zweite Geige spielen. Das ist eben frech.
 
@Knarzi81: Ich habe bisher noch kein gejammer von denen gehört. Mal sehen wie es weitergeht.
 
@hundefutter: http://winfuture.de/news,74892.html Das sie selbst auch was tun müssen, sehen sie aber nicht.
 
@Knarzi81: Das stimmt schon. Nokia bringt ja fast schon zu viele raus. Die beiden Geräte von HTC passen zur Windows Phone-Reihe: Sie sind farbenfroh und schön anzuschauen. Ebenso muss sich die Hardware nicht verstecken. Was die anderen angeht: Es gekonnt und nicht gewollt (!). Es sieht aus wie ein lahmes Android-Phone, wo man einfach Windows Phone draufklatscht und sich beschwert, dass es nicht gut ankommt. Für mich persönlich ist das aussehen bei einem Windows Phone genauso wichtig wie die Hardware. So scheinen auch andere zu denken, denn sonst würden Samsung, etc. nicht nur bei knapp 1-2% rumgammeln ;)
 
@Xe77a: Die HTC-Dinger waren als sie auf den Markt kamen auch wirklich top. Aber das ist ein Jahr her und deckte gerade mal midrange und highend ab. Das man damit nach einem Jahr nichts mehr auf Reihe bekommt ist klar. Nokia musste auch seit der Entscheidung für WP ordentlich Rotz und Wasser schwitzen, aber es zahlt sich immer mehr aus. 9,2% Marktanteil in den EU5 und davon 90% die nur an Nokia gehen.
 
@Knarzi81: Ich sag noch immer: Die Entscheidung "Lieber der größte Player in einem wachsenden Markt, als einer von vielen in einem großen" ist nicht so falsch gewesen!
 
@Knarzi81: "zahlt sich immer mehr aus"... haha, 2010 hatte Nokia seinen Martktanteil (weltweit) bei Smartphones wieder auf 40% erhöht (von 31% anno 2009) - dann kamen Elop und WP... und du Fanboy-Witzfiguer feierst jetzt einen Einstelligen Marktanteil als Erfolg... der vollständige Umstieg auf die WP Plattform ohne Plan B war das idioitschte und dümmste was Nokia hat machen können... oh warte ich vergaß, Elops Aufgabe war ja gar nicht Nokia fest zu etablieren sondern "Übernahmereif" zu schrotten.
 
@brukernavn: So ist es. Zumal macht Nokia hier genau dass was Samsung bei Android vorgeworfen wird: Neue Geräte fast täglich auszuscheißen. Es ist zwar nicht ganz so schlimm wie bei Samsung aber das kommt auch noch. Nur hier sehen die Fanboys mal wieder nichts böses dabei...wenn Nokia diese Strategie bei Android angewendet hätten wären Sie jetzt auf Augenhöhe mit Samsung und hätten mehr Personal zum Geld-zählen eingestellt. Stattdessen gehen Sie für einen läppischen Betrag an MS...da hat ja Motorola und so wie es aussieht auch RIM/Blackberry mehr gebracht und die Stufe ich weit tiefer vom Wert ein als Nokia. Aber neeeein, Elop ist kein Trojaner....bestimmt nicht...
 
@brukernavn: Kann es sein dass du schlicht und einfach beleidigt bist, weil die besten Smartphones kein Android drauf haben, und die Android Welt den Samsung Dreck kaufen muss?
 
@Tintifax: Nein, mein Vorverurteilender Freund. Ob da Android drauf ist oder nicht, interessiert mich nicht die Bohne. Auch iOS geht mir dort vorbei wo die Sonne nur selten scheint. Ich hab derzeit ein Z10 (BB10), falls es dich interessieren sollte. Habe mich bewusst dafür entschieden da ich gerne die volle Kontrolle über installierte Apps behalte und BB10 ist derzeit das einzige Mobil-OS das dieses Feature (traurig das man das eigentlich als Feature bezeichnen muß und nicht standard ist) bietet (neben anderen Dingen die mir am Gerät und am OS gefallen) - falls dich das auch noch interessieren sollte...
 
@brukernavn: Kann es sein, dass "Vorurteil" und "Nachfrage" sich ein wenig widerspricht?
 
Und warum wird aus so einer fast schon beliebigen Erhebung eine Nachricht gebastelt? Aber auch egal, eigentlich braucht man nicht mal ne Statistik, um das zu erahnen ;)
 
Mein Eindruck ist auch, dass Nokia sich als einzige Mühe mit Windows Phone gegeben haben.
 
@Chiron84: was anderes blieb denen ja nicht übrig.
 
@Chiron84: War ja nunmal exklusiv. Ein Nokia mit Android würde mir besser gefallen...
 
@blume666: Wenn die Geschmäcker nicht verschieden wären, wär die Welt ja langweilig ^^ Ich, zB, halt nix von Android.
 
ist die news ein witz oder nur werbung? absolut alle Hersteller sind doch nach der komplett Übername von nokia durch ms komplett abgesprungen von der totgeburt. um nicht ganz wie ein trottel alleine da zu stehen will MS doch auch bald geräte unter dem surface deckmantel auf den markt werfen um wenigstens den an schein zu machen es würde hier noch wettbewerb geben.
 
@tobi14: Ist mir nicht bekannt, dass Samsung und HTC abgesprungen sind. Und einige Hersteller planen ja bereits neue (Oppo z.B.).
 
Neben der Tatsache, dass Samsung, HTC und Co seit einem Jahr nichts neues gebracht haben, liefert Nokia softwareseitig echt viel. Offline-Navigation, kostenloses Musikstreaming und die erweiterten Funktionen für WP8 (z.B. Glance Screen, Double tap to wake, etc.) sind da nur wenige Beispiele.
 
@PranKe01: Ja, Nokia hat mehr für Windows Phone getan als Microsoft selber.
 
Andere Hersteller haben einfach gemerkt, dass Android mehr Menschen anspricht. Das ist kein geflame gegen Windows, ist einfach so.
 
@Tracker92: Nö. Andere Hersteller finden es eben besser, dass man für Android keine Kosten an Google abführen muss. Das ist eindeutig einer der Gründe für die sehr weite Verbreitung. Sollte MS da etwas ändern, wird sich das auch etwas drehen. Windows Phone ist im Grunde genauso nutzbar wie Android. Die wichtigsten apps sind im Grunde verfügbar und die wichtigsten Funktionen können beide Systeme. Und die meisten Kunden interessiert das System überhaupt nicht.
 
@JoePhi: Keine Ahnung warum du Minus bekommst, aber genau so ist es. Die Leute interessieren sich in erster Line für die Geräte - nicht für das System (mal abgesehen von denjenigen, die tatsächlich schon einiges an Kohle in die jeweiligen Appstores gesteckt haben und/oder zu Hause ihr Computer- oder Zubehör-Ökosystem auf eine gewisse Plattform ausgerichtet haben). Was bei Windows Phone meiner Meinung nach allerdings hinzukommt ist das Design. Dieses unterscheidet sich sehr deutlich von Android oder iOS. Und, das muss man nun mal sagen, die Kacheln sprechen eben auch den ein oder anderen gar nicht an. Ich selbst zähle mich dazu, obwohl ein Windows Phone theoretisch die beste Ergänzung wäre. Ich mag das Design von WP aber absolut nicht. Und da es die von mir verwendeten Apps für alle Plattformen gibt, bleibt bei der Kaufentscheidung bei mir tatsächlich das Design übrig. Und ich denke, so wird es wirklich vielen gehen. Neueinsteiger kennen meist sowieso nur "Samsung Galaxy <insert random designation>" durch Werbung & Co.
 
@RebelSoldier: Ich glaube die Leute interessieren sich noch nicht mal für die Geräte, sondern glauben das Zeug von den Verkäufern in den Läden. Und die kennen seit Jahren 346343 Android Modelle - meist von Samsung. Alles andere ist eher unbekannt - sogar diesen 'Profis' und wird entsprechend nicht angeboten. Obwohl ich der Meinung bin, dass ein WP durch den sehr anpassungsfähigen Startscreen für den Otto-Normal-User sogar einfach zu bedienen ist, als ein Android. Der Kampf wird im low-cost-segment geführt werden. Und da zeigt WP, dass es das Spiel beherrscht. Deshalb zeigt Google auch die Zähne. iOS wird da wohl eher keine Rolle spielen. Die Entwicklung wird in den kommenden Jahren interessant werden ... und wenn man sich anschaut was in den low-cost-Märkten passiert (Indien, China, etc.) kann man noch einen kleinen Atomkrieg zwischen Google und MS erwarten.
 
Also so eine Aussage auf 1411 geräte zu stürzen ist schon verdammt mutig^^ Vor allem weil ich weiß, dass das ATIV S sich momentan verkauft wie geschnitten Brot(man sehe nur mal die geizhalscharts an)
 
Finde ich überraschend, gerade auch weil das ativ ja nun schon eine Zeitlang für kleines Geld sehr viel bietet
 
naja kein wunder. Nokia pflegt auch die eigene produktreihe. HTC hat zwei geräte auf den markt geworfen wovon eins zu wenig speicher hat für das OS. andere hersteller bewerben ihre geräte garnicht mehr.
 
Es wundert mich eigentlich nicht. Microsoft hat Nokia dafür bezahlt um auf WP zu setzen, das wurde dann als strategische Kooperation getarnt und jetzt hat Nokia seine Handysparte an MS verkauft. Klar das die anderen Hersteller sich da benachteiligt sehen insbesondere da MS ein sehr strengen Regelwerk für WP Geräte hat. Für Hersteller wie HTC, LG und Samsung gibt es daher kaum Möglichkeiten Alleinstellungsmerkmale auf WP Geräte zu bringen. Da wundert es mich echt nicht das Nokia auf Platz 1 ist.
 
@andreas2k: Das mit dem "Alleinstellungsmerkmal" halte ich für ziemlichen Quatsch. MS definiert nur Mindestanforderungen für die Hardware. Darüber hinaus sind den Herstellern in Sachen Hardware absolut keine Grenzen gesetzt. Nokia macht das zum Beispiel in Bezug auf die Kamera. Die anderen Hersteller haben einfach keinen Bock, das ist es.
 
@ZwoBot1102: Und was sind die großen Alleinstellungsmerkmale bei HTC und Samsung? u.a. die Oberfläche! Egal ob ToichWiz oder Sense und co bla bla ... das sind die wichtigsten Unterschiede die für den Kunden sichtbar sind! Hardware haben ja eh fast alle die gleiche drin. Bei Windows Phone dürfen die Hersteller nix ändern außer vielleicht die Farbe der Kacheln! Windows Phone bleibt also immer das selbe und wird nur anders verpackt (Hardwaredesign). Das hat sogar der Chef von Acer zugegeben weshalb Acer wohl vorerst keine WP Geräte mehr entwickeln will weil Nokia zuerst bevorzugt wird wenn es um neue Features in WP geht
 
@andreas2k: Richtig. Die Oberfläche von Windows Phone wird von MS definiert. So wie sie es seit jeher bei jedem anderen Betriebssystem von MS auch wurde. Bei den Unix-Systemen kann man sich ne Oberfläche aussuchen, genau wie bei den Android-Phones. Das bedeutet aber nicht, dass es UNMÖGLICH ist Alleinstellungsmerkmale zu schaffen. Es ist halt nur nicht ganz so leicht wie bei Android, wo jeder ne eigene GUI über das System drüberschmieren kann.
 
@ZwoBot1102: Ich habe auch nicht von UNMÖGLICH gesprochen! Es sind aber sehr wenige Möglichkeiten. Es ist übrigens absoluter quatsch das man die Oberfläche bei MS nie austauschen oder verändern konnte. Unter Windows Mobile bzw. PPC hatte HTC schon lange als Alleinstellungsmerkmal seine HTC Sense Oberfläche! Die Hersteller hatten bei den ersten Windows Smartphone also sehr viel mehr Möglichkeiten sich aus zu toben, ähnlich wie das heute bei Android ist!
 
@andreas2k: Okay, das mit Windows Mobile wusste ich nicht. Aber bei Windows Phone fährt MS ja nun einen Kurs, der auf Einheitlichkeit der Systeme Desktop/Tablet/Smartphone setzt. Genau wie Apple, nur das die erst gar keine weiteren Hersteller für ihr IOS produzieren lassen.
HTC könnte doch einfach mal ein wasserdichtes WP-Gerät rausbringen, ähnlich dem Z1. Und bumms hätten sie ein Alleinstellungsmerkmal im WP-Segment. Die Sache ist halt, dass die Hersteller abseits von Nokia einfach den "billigeren" Weg über Softwareanpassungen gehen wollen um Alleinstellungsmerkmale zu schaffen.
 
@ZwoBot1102: Das mag sein, solche Hardwareausreißer sprechen aber auch nicht jeden an. Wasserdichtigkeit ist z.B. für viele nicht gerade das wichtigste. Die Hardwarehersteller sehen erst mal nur das Nokia immer sofort in neue WP Faetures eingebunden ist. Andere Hersteller können da nur reagieren wenn Nokia sein Gerät schon fertig hat. Da investiert kein Hersteller in irgendwelche Experimente. Mehr wollte ich eigentlich damit auch nicht sagen^^
 
@andreas2k: Ok, in dem Punkt sind wir uns dann einig ;) Ich denke eh, dass es mittelfristig darauf hinausläuft, dass Nokia/MS der einzige WP Hersteller werden wird und dann fährt MS den selben Kurs wie Apple.
 
@andreas2k: Ich finde dass das gerade der Vorteil von WP ist, dass zum Beispiel die Leute von Samsung nicht an der Oberfläche rumpfuschen dürfen...
 
Hui, das mal ganz was neues :> Das hätte jeder aus seiner Glaskugel ablesen können. Es springen doch fast alle anderen Hersteller von der Totgeburt Windows Phone ab, also geht logischerweise der Marktanteil vom einzigem Hersteller (Nokia bzw, nun Microsoft) gen 100 Prozent.
 
@karacho: absolut. Deshalb zeigt die Totgeburt auch stetig wachsenden Marktanteil seit geraumer Zeit. Zwar noch nicht auf Größen, die einen Schwanzvergleich ermöglichen, aber dennoch.
 
@JoePhi: So stetig wachsenden, dass Nokias Mobilfunksparte stetig viel Geld verbrannte und fast pleite von Microsoft aufgekauft wurde ... aber hast Rest, das natürlich keine Totgeburt ...
 
@karacho: wo ms kein "monopol" hat, floppt es :o
 
@Mezo: Bestes Beispiel: Der Konsolenmarkt. Wait what?o0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte