Windows Phones bald auch mit Onscreen-Buttons?

Die kürzlich aufgetauchten Gerüchte über einen Wegfall der Pflicht zur Verwendung eines "Zurück"-Buttons bei Geräten mit Windows Phone treffen offenbar nicht zu. Stattdessen heißt es nun, dass Microsoft nicht verzichten, sondern eine andere ... mehr... Windows Phone 8.1, Onscreen-Buttons, Onscreen-Tasten Windows Phone 8.1, Onscreen-Buttons, Onscreen-Tasten Windows Phone 8.1, Onscreen-Buttons, Onscreen-Tasten

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kapazitive Buttons sind ja schon echt eine Seuche und kommen nie an physische Buttons heran, aber diese gleich vollends zu ersetzen könnte tatsächlich noch schlechter sein. Auf solche Ideen muß man erst mal kommen.
 
@Johnny Cache: Du hast recht. Touchscreens hat der Teufel gemacht. Weg mit dem Zeuchs ...
 
@JoePhi: nein, aber viele, inklusive mir, finden diese onscreen Buttons total schrecklich.
 
@ger_brian: Bei den vielen Möglichkeiten, die man in einem Smartphone mittlerweile realisieren kann, ist Flexibilität, optimierter Stromverbrauch, optimiertes Gewicht und optimale Platzausnutzung wichtiger, als vieles andere. Jedes spezielle Bauteil, das man einsparen kann und durch eine Komponente ersetzen kann, die sowieso verfügbar ist, ist entsprechend sinnvoll. Die Zeit von physischen Knöpfen ist im Grunde mit den Featurephones ausgestorben. Das ist ein Tradein für das smarte in Smartphones. Mag nicht jedem gefallen, aber starre Bedienkonzepte passen nicht in ein hochflexibles Gadget. /edit Johnny, nette Idee. Angriff ist immer die beste Verteidigung, nicht wahr? :P
 
@JoePhi: Allerdings musst du auch gewissen Dinge unterscheiden. Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein iPhone 5S zuzulegen, welches im traditionellen Homebutton noch einen Fingerabdruckscanner verbaut hat. Solange solche Gadgets noch nicht im Display selbst sitzen können, gibt es durchaus noch berechtigung für derartige buttons. Dazu kommt, dass ein iPhone und/oder Android-Phone mit Hardwarebutton nicht unflexibel ist, nur weil der Button vorhanden ist.
 
@ger_brian: Deshalb sagte ich ja auch 'wenn ich eine Komponente durch eine andere ersetzen kann, die sowieso verbaut ist.' Das geht bei einem Fingerabdruckssensor ja auch noch nicht. Und der komplette Verzicht auf einen Hardwarebutton ist durchaus machbar, aber eher schwierig, da die (noch) fehlende Haptik bei touchscreen oder kapazitiven Buttons die Bedienung ohne Blick erschweren. Zumindest der Knopf für das ein und ausschalten des Geräts ist also im Moment noch durchaus nötig ... und will man das Gerät auch nur durch das tasten bedienen können (also z.B. als MP3-Player), gibt es auch hier noch keine alternative Lösung. Aber ... dort wo es Alternativen gibt, werden sie wegen der obigen Gründe auch genommen werden - mal ganz abgesehen von den möglichen Kosteneinsparungen durch weniger Komponenten und einfachere Montage ...
 
@JoePhi: Naja, immerhin kann ich zwischen einen kapazitiven Button und einem Touchscreen unterscheiden, was anscheinend nicht selbstverständlich ist.
 
Finde ich garnicht so schlecht. Solange ich immernoch Notfalls mit den Hardware buttons n Reboot machen kann, wieso nicht. Die bisher verbauten Buttons fühlen sich sowieso nicht wie Buttons an IMO.
 
so ein Quatsch, der eine Entwickler macht den Button oben links der andere unten rechts. Und in jeder App darf man wonaders drücken. So eine Hardware zurück-Taste ist nicht zu ersetzen.
 
@R-S: Stock-Android (Nexus 4 - aber auch andere Modelle) hat unten links einen On-Screen-Back-Button, der nicht beweglich ist. Vorteil dieser Lösung ist, dass weniger LEDs verbaut werden müssen sowie die Tatsache, dass eine Sache weniger verschleißen kann. Ich find's okay.
 
@Smek: stimmt in der Art wäre es ok.
 
@R-S: Dafür gibt es Designrichtlinien. Hier mal ein Beispiel im Androiden: http://developer.android.com/design/patterns/navigation.html Mit dem AppIcon oben Links gehst du dann in der Hierarchie um einen Ordner/Menüpunkt/Sonstwas zurück. Alternativ der virtuelle Zurück Button, Welcher IMMER an der selben stelle zu finden ist ;)
 
Ich verstehe sowieso nicht, warum man bei MS einfach nicht auf die Idee kommt, die Bedienung an Win 8 anzupassen.
 
@gutenmorgen1: Apps wechseln durch Swipen zB. Das wäre wirklich geil!
 
@gutenmorgen1: WP7/8 war das erste Betriebssystem mit Live Tiles bei Mircosoft. In Windows 8 wurden die gleichen Fehler gemacht die schon in WP waren. Mit Win 8.1 übernimmt Microsoft die Verbesserungen von WP8 in Windows. Als Beispiel sei da die schmale Leiste unten mit den drei ... genannt, die nun z.B. in der Windows 8.1 Mail App zu sehen ist. Und du möchtest jetzt die Bedienung von Win 8 nach WP portieren?
Zu dem Thema gibts auch einen Artikel von Paul Thurrot.
 
@Spacerat: Gibt es bei dir nur entweder oder? Was spricht dagegen, wenn man sowieso vor hat, die drei Buttons zu entfernen, die Charms-bar, das Swipen zum wechseln der Apps und das schliessen der Apps von Win8 in WP zu übernehmen?
Das ist doch genau das, was MS immer propagiert. Eine Oberfläche für alle Geräte. Wenn ich ein Tablet bedienen kann, kann ich genau gleich das Telefon bedienen. Man könnte sogar Maus und Tastatur am Telefon benutzen.
 
@gutenmorgen1: Das Beste aus beiden Welten zu kombinieren, dagegen habe ich nichts. Aber die Bedienung von Win 8 auf WP 8 zu übertragen schon (das tut MS aber Gott sei Dank nicht). Die Einbahnstraße hast du in deinem Post ebenso beschrieben :-) Die Buttons werden übrigens nicht entfernt. die können in nur möglicherweise in Zukunft gegen on Screen Buttons ersetzt werden.
 
@Spacerat: Ich habe eben nicht von dieser Einbahnstrasse gesprochen, sondern ich habe gesagt, dass sie die Bedienung an Win 8 ANPASSEN sollen. (Da steht nichts von 1:1 übernehmen)
 
Na wenn sie auch auf Android Geräte wollen ist das die sinnvollste Lösung
 
@shriker: Mal ganz abgesehen davon, dass der Verzicht auf Hardwaretasten noch günstigere Geräte möglich macht ... sprich noch mehr Geräte in mehr Märkte möglich machen ... /edit ... und zusätzlich erzeugen weniger Komponenten weniger Stromverbrauch, weniger Gewicht und weniger Verschleissgefahr.
 
Das mit dem Dual Boot finde ich echt klasse, dann wird es endlich auch Lumia Modelle mit Android geben ;-) Fetzt... Ich denke dann werden sie die Handy´s viel besser verkaufen..
 
@Horstnotfound: Seit wann baut HTC denn Lumia geräte? :D
 
Es ist auf jeden Fall der richtige Weg, um auch Smartphones in Richtung PC-Flexibilität zu pushen, so dass halt der User sich am Ende wirklich die Hardware aussucht und darauf dann das von ihm gewünschte OS installieren kann. Man muss ja nicht gleich so extrem sein, Android auf einem Lumia haben zu wollen, irgendwo ist auch genug... ;)
 
@DON666: Mit Android würde ich mir sofort ein Lumia kaufen.
 
@kkp2321: Ich nie wieder. So verschieden sind die Geschmäcker.
 
Na immerhin ist die riesige Schwarze Lieste rechts mit dem Zurück Button von WP7 verschwunden. Hab mich damals beim LG E900 immer gefragt welcher Held auf sowas gekommen sein muss.
 
@movieking: Äh, du hast noch nie WP8 gesehen, richtig?
 
@DON666: Doch ich sag ja: Immerhin ist die riesige Schwarze Leiste von WP7 weg. Ob jetzt die Buttons on Screen sind oder nicht ist egal...solang es nicht wie damals gelöst wird...
 
@movieking: Ach so, okay, ich hatte dich jetzt so verstanden, dass du das Bild oben gesehen und daraus geschlossen hast, das wäre erst bei dieser "zukünftigen" WP8.X-Version so... Der Rechtspfeil ist ja seit WP8.0 unter dem untersten Tile, und nicht mehr rechts davon. :)
 
Ich mag den ZURÜCK Button...ich will noch einen VOR Button...
 
also ich mag das haptische feedback beim home-button.
 
Leider eine der dümmsten Entscheidungen, auch seitens von Google/Android :(
 
Ich finde Onscreen-Buttons nicht schön, weil es Displayplatz nimmt und der Dicke Rahmen unten wo sonst die Touch Tasten sitzen bleibt. Ohne den Rahmen unten Könnte man aber das Handy nicht mehr gut halten. Mir ist auch nicht bewusst was an den Touch Tasten schlecht sein soll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum