Erstes Firefox OS-Smartphone startet in Deutschland

Mozilla und die Deutsche Telekom haben den Vertrieb des ersten Smartphones mit Firefox OS auf dem deutschen Markt aufgenommen. Ab sofort wird das Alcatel One Touch Fire des chinesischen Herstellers TCL über die Telekom-Tochter Congstar angeboten. mehr... Firefox OS, Boot 2 Gecko, Smartphone OS Bildquelle: Mozilla Smartphone, Firefox OS, Alcatel One Touch Fire Smartphone, Firefox OS, Alcatel One Touch Fire Mozilla / Alcatel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei der Hardware läufst mir eiskalt den Rücken runter... Selbst für Low-End ist das etwas... Da darf man wirklich keine Ansprüche haben.
 
@kkp2321: Vor einigen Jahren haben die Leute bestens mit solcher Hardware leben können. Eigenartig.
 
@greminenz: Die CPU ist ja OK, aber die 256MB RAM sind nicht mehr zeitgemäß.
 
@der_general: Wenn es gut läuft? Dann ist doch alles tutti. Schau dir z.B. das Lumia 610 an, das läuft flüssig mit 256MB RAM.
 
@Knerd: Das ist natürlich auch eine riesen Herausforderung, so eine Oberfläche mit weniger Farben als Menschen Gliedmaßen habe.
 
@Knerd: Ja sicher. Aber ich bin immer der Meinung das man nie genug RAM haben kann^^.
 
@greminenz: attraktiv scheint es auf den ersten blick mit dem preis trotzdem nicht
 
@kkp2321: wieso? wenn es vernünftig läuft? Weißt du, ob mehr Hardware/Leistung für dieses System überhaupt erforderlich ist? Habe es erstmal in der Hand und teste bevor solche Kommentare kommen. Wenns flüssig läuft wüsste ich nicht was gegen die Ausstattung spricht.
 
@Stefan_der_held: @ZwoBot1102: Doch, darauf kommt es auch an. Denn viele Apps wollen schon mehr, als hier angeboten wird. Wenn Mozilla mit Firefox OS ernst genommen werden möchte, bedarf es schon ein wenig mehr. Die bisherigen Videos die man von FOS bisher gesehen hat, wirkten auch nicht gerade von absoluter Geschmeidigkeit.
 
@kkp2321: man hätte es wenigstens über den preis interessant machen sollen, aber es ist noch relativ teuer für diese leistung.
 
@kkp2321: Es kommt doch nicht darauf an wie geil die Hardware ist. Sonder wie gut das System die Resourcen verwaltet und wie flüssig die Apps laufen.

Also zumindest für Menschen die sich nicht über die Kerne ihrer Handy-CPU definieren ;)
 
Firefox OS ist einfach nur überflüssig. Android bietet alles was man braucht.
 
@kkp2321: Habe mir gerade gestern das "Huawei Ascend Y300" bestellt. Für 10€ mehr sind da fast alle werte verdoppelt, von Auflösung über RAM und CPU Kernen... scheint mir da irgendwie überteuert das hier gezeigte Teil.
 
@Zom-B: Ich warte auf das Nexus...
 
@kkp2321: Dann lieber das Geeksphone Peak+.
CPU Qualcomm Snapdragon S4 8225 1.2Ghz x2.
UMTS 850/1900/2100 (3G HSPA).
GSM 850/900/1800/1900 (2G EDGE).
Screen 4.3" qHD IPS Multitouch.
Camera 8 MP (back) + 2 MP (front).
4 GB (ROM) and 1 GB (RAM).
MicroSD, Wifi N, Bluetooth 2.1 EDR, Radio FM, Light & Prox. Sensor, G-Sensor, Compass, GPS, MicroUSB, Flash (camera).
Battery 1800 mAh.
 
@klink: Wenn man denn Fireofx OS haben möchte.
 
@kkp2321: Wenn die Software ordentlich optimiert ist, warum nicht? Softwareentwicklung ist nun mal teurer als bessere Hardware. Somit sieht man als Endnutzer den Preis sicher wieder als gerechtfertigt an... also bei teureren Geräten.
 
@blume666: ich will hier nichts schlecht reden, aber die ausschnitte von golem auf dem geeksphone waren extrem rucklig und unsmooth, sah also nicht sonderlich optimiert aus.
 
@Mezo: Ich kann mich an ein Video erinnern, was vor ewigkeiten gepostet wurde... aber ich bin auch gespannt.. habe es im dualboot mal auf mein nexus 4 geschoben, bin aber nicht sonderlich angetan von der performance. ich hoffe mal für ff, dass es bei den geräten, für die es auch angepasst wurde, besser laeuft. Ich hab tearing und ein paar ruckler.
 
Würde mich interessieren, wie sich die Bedienung in der Praxis so anfühlt. Was ich vor Ewigkeiten so gelesen habe, werden die Apps da ja per HTML entwickelt... zumindest interessant. Aber die werden dann vermutlich auch ein Problem mit der geringen Auswahl an Apps zu Beginn haben.
 
@greminenz: Hier ein Test:
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/firefox-handy-alcatel-one-touch-ausprobiert-a-885412.html

http://www.connect.de/testbericht/alcatel-one-touch-fire-test-1540461.html

Würde sagen rausgeworfenes Geld und Schade für das Os
 
@wori: "Firefox OS peilt all jene Nutzer an, die bisher noch kein Smartphone haben, sich aber eines wünschen – und möglichst wenig Geld dafür bezahlen möchten."
Meiner Ansicht nach ist dieser Markt geradezu überschwemmt. Jemand, der nicht allzu viel ausgeben möchte, kauft meist einfach das, was eben so als erstes kommt. Und da hier Unmengen an Geräten im Low-Budget-Sektor zu finden sind, seh' ich allein deshalb für dieses Teil hier schwarz.
 
FT: Firefox Phone: Klingelton wahlweise "Ring-ding-ding-ding-dingedingeding", "Joff-choff-choff-choff-choff" oder "Ahia-hee-ha-hee". SCNR
 
Irgendwie gefällt mir das Gerät ^^ Auch Firefox OS finde ich gar nicht so übel, schade finde ich nur, dass das Design sich nicht groß abhebt vom Einheitsbrei. Zumindest beim Homescreen etc. Aber die extrem geringen Anforderungen sind sehr gut.
 
Oh ja, darauf hat die Welt gewartet.....
 
das erinnert mich stark an symbian ;/
 
also wenn das system mit dem specs klar kommt und gut läuft dann respekt aber da bekommt man für minimal mehr geld schon ausgereifte android geräte denke nicht das das der renner wird. eher son geek utensiel oder zweit gerät zum testen etc... kann mir nicht denken das viele leute das kaufen ewrden bzw das verkäufer in geschäften das groß anpreisen werden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte