Android 4.4: Nutzer können SMS-App selbst wählen

In den vergangenen Tagen sind zahlreiche Informationen zu Android 4.4 durchgesickert. Auffällig war dabei vor allem, dass eine SMS-App fehlt, diese Funktionalität dürfte künftig Hangouts mitübernehmen. Das bedeutet aber nicht, dass man den Google-Messenger zwingend ... mehr... Google, Android, App, Sms, Android 4.4, KitKat Bildquelle: Google Google, Android, App, Sms, Android 4.4, KitKat Google, Android, App, Sms, Android 4.4, KitKat Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im Zusammenspiel mit SMS-TAN wird das bestimmt spannend :-)
 
@Givarus: gebe ich dir Recht, daran hab ich auch gerade gedacht.. und an die ellenlangen Listen von Rechten wo jede App Zugriff haben möchte...
 
@Givarus: tjo WhatsApp wird dann wohl nicht die Standard-App für die SMS werden bei mir ;)
 
@Moe007: hmm denk nochmal darüber nach.. mit WA konntest du IOS und WP [edit: auch] erreichen... wenn de da überall SmSn hin schickst, wirds teuerer...
 
@Moe007: Weil WhatsApp dürf bekannt ist, die Bankdaten plus Log-Ins der Kunden zu haben, nur um dann mit jeder abgefangenen TAN sich Geld überweisen und das merkt derjenige der gerade am PC ist nicht? *g*
 
@tomsan: es geht darum wenn ein Angreifer die Bankdaten hat (weil man auch über das SP Online-Banking betreibt), kann er dann auch mit Leichtigkeit die WhatsApp-Nachrichten abfangen mit der mTan... ist aber nur so ein Gedanke... jedem das seine natürlich... Gruß
 
@Moe007: Hm. Noch nicht ganz nachvollziehbar. Handy und PC sind bei mir getrennte Geräte. Selbst wenn ich einen verseuchten PC hätte, wie sollte der Angreifer dann vom iPhone den TAN abfangen? ....auch nur so n Gedanke.... ;)
 
@tomsan: ja wie gesagt, mir geht es um das verseuchte SP... Maleware gibt es für Android ja genug (mit IOS trifft es dich vllt nicht), gerootete SPs, APKs aus den Netz, viele wissen ja gar nicht was sie da alles instellieren und die Angreifer werden auch immer besser, die greifen dann SPs und PCs vom selben User an... es wird genung dumme treffen und das WhatsApp nicht gerade zur Sicherheit beiträgt ist ja nun schon lange bekannt...
 
@Moe007: Aaaachso, nun komme ich drauf. Stimmt. Noch gefährlicher wäre dann auch Onlinebanking via Handy.... obwohl da glaube ich es schon egal wäre, ob die SMS "normal" reinkommt oder über WhatsApp ;)
 
@tomsan: Ausserdem gab es in der Vergangenheit probleme damit das man mit einem kleinen hack die WhatsApp nachrichten abfangen/mitlesen kann.
 
@Moe007: Der Gedanke ist gar nicht so abwegig, denn sobald ich das Smartphone kompromittiert habe, befinde ich mich im gleichen Netz wie der PC (Stichwort WLAN), was zur Folge hat, dass ich jeden Datenverkehr zwischen PC und Bank sniffen kann (klassisch bspw. via man-in-the-middle). Heimnetze (und auch Firmennetze) sind eigentlich immer nur nach Außen gesichert, aber fast nie nach innen...
 
@WF, gibt es bei euch wirklich keinen einzigen Android User in der Redaktion? Dieses "Feature" ist schon seit Android 2.1 möglich. Man kann jede SMS App aus dem Store durch die Standardapp ersetzen, ist also KEIN neues Feature
 
@BartVCD: öhm... "Schon bisher war es nach Google-Angaben möglich, mit Hilfe der versteckten Programmierschnittstellen (APIs) externe SMS-Apps zu entwickeln. Von dieser Praxis rieten die Entwickler aber ab, da sich derartige nicht-öffentliche APIs ändern oder verschwinden können, was dann zu Kompatibilitätsproblemen führen kann."

Lesen--> verstehen --> kommentieren
 
@Moe007: Danke für die Klarstellung ;)
 
@witek: für was dann diese News? Ihr könnt auch eine News bringen dass man mit Android 4.4 nun auch Livewallpaper einstellen kann, ging zwar auch schon mit 1.6 aber sicher ist sicher :-)
 
@BartVCD: Hierbei handelt es sich um eine sehr wichtige Öffnung der API, auch wenn es dich persönlich offenbar nicht interessiert. Es ist ein Riesenunterschied, ob so etwas "irgendwie" möglich ist oder ob es API-seitig vollständig und offiziell unterstützt wird.
 
@BartVCD: Komisch! Seit dem ersten Erscheinen dieser Informationen zu Hangouts in Android 4.4 habe ich den PlayStore nach alternativen SMS-Apps förmlich umgegraben, weil es davon ja Massen geben soll! Seltsamer Weise konnte ich nicht eine finden!? Messenger-Apps ala WhatsApp oder Skype ja, SMS aber nicht! Gib mir doch mal nen PlayStore-Link zu wenigstens EINER, wenn es die so zu tausenden gibt!?
 
@OPKosh: Handcent
Eine SMS-App mit sehr vielen Personalisierungsmöglichkeiten:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.handcent.nextsms
 
@OPKosh: bitte was? Welchen Playstore willst du denn durchsucht haben? Da fallen mir auf Anhieb 10 Apps ein
 
@OPKosh: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.jb.gosms habe ich eine zeit lang benutzt, sehr hübsch und mit plugin kann es auch facebook chat - in den einstellungen kann man ihm sagen ob man die native sms app entfernt hat, dann übernimmt es komplett die aufgabe.
 
@BartVCD: Also als ich nach "SMS" oder "SMS App" suchte, bekam ich jede Menge Apps zu Gesicht die mit SMS irgendwas anstellen konnten (Backup, vertecken, verschlüsseln etc) aber keine wirkliche SMS-App. Und die zwei die mir jetzt hier vorgeschlagen wurden, sind leider auch nicht wirklich zu gebrauchen. GoSMS ist genau so gruselig wie der gleichnamige Launcher und Handcent kann man zu tode konfigurieren. Und beide beinhalten Werbung in einem recht nervigen Ausmaß. Und NEIN, für eine inzwischen fast seit Jahrzehnten übliche Basisfunktion zukünftig bezahlen zu müssen, wenn man sie auch nur ansatzweise beschwerdefrei nutzen will, ist keine Option! Von MS oder Apple würde das auch nicht tolleriert werden!? Da wäre das Geschrei ganz schnell sehr groß. Es bleibt also wohl abzuwarten wie Google das am Ende tatsächlich umsetzt. Ich vermute und hoffe aber auch sehr stark, dass die Gerätehersteller weiterhin reine SMS-Apps mit ausliefern werden! Schauen wir also erst mal. An dieser Stelle könnte sich daher das Fragmentierungsproblem aber auch ausnahmsweise mal als Vorteil heraus stellen!?
 
@BartVCD: Es ist sogar eher eine Einschränkung der API! Man kann jetzt eine einzige Anwendung als Standard-Sende-Anwendung nutzen, empfangen dürfen es mehr. Dieses sollte Premium-SMS Apps deutlich die Basis nehmen.
 
was ist nicht verstehe ist, wenn hangout dann die standard-app für sms wird, kann ich dann auch vom tablet sms verschicken, werden diese nachrichten dann syncronisiert und kann man alte sms backups dort auch einspielen?
 
@navahoo: würde mich auch mal interessieren
 
@navahoo: Wenn es so ähnlich gelöst wird wie bei iOS, dann nicht. Unter iOS hast du auch eine Nachrichten-App in der sowohl normale SMS als auch die iMessage-Nachrichten reinlaufen. Ich vermute mal stark, dass Google hier eine ähnliche Lösung sucht (das wäre zumindest die einzige logisch Alternative). Somit hättest du dann eine App, wo unter dem entsprechenden Kontakt alle Nachrichten reinlaufen - aus welchen Quellen auch immer. Wenn du mit deinem Tablet vorher keine SMS verschicken konntest wirst du es künftig auch nicht tun können. Ob es Hardwareseitig im Gerät überhaupt die Möglichkeit dazu gibt weiß ich nicht, aber zumindest ist es abhängig von der SIM-Karte (z.B. kann ich zwar die SIM vom meinem iPad in mein Smartphone stecken, aber telefonieren oder SMS schreiben geht damit trotzdem nicht da reiner Datenvertrag).
 
@RebelSoldier: Ich könnte es mir gut vorstellen, wenn das Handy online ist das man dann Remote die SMS schicken kann. Wenn man z.B. Airdroid auf dem Handy über WLAN ist, dann kann man ja auch SMS verschicken. Das Nexus 7 LTE kann übrigens auch mit SMS umgehen.
 
@floerido: naja mit meinem iPad hab ich auch schon mal ne Betreiber-SMS empfangen (Ihre neue Rechnung mit Nr. soundso ist online verfügbar bla bla bla ^^). Allerdings konnte ich nie eine versenden. Vielleicht ist auch technisch alles möglich, aber eben vom Anbieter gesperrt da nur Datenvertrag oder so.
 
Seit gratis Whatsapp und Facebook App schreibt doch kaum einer mehr SMS, ich würde um das ganze nicht so viel Wirbel machen.
 
@borizb: wenn kein internet zur verfügung steht oder der empfänger kein smartphone benutzt? dank preiswerter sms-flat stirbt sie eh nicht aus - und wie ich immer wieder betone, wenn hangouts und imessage kompatibel wären würde niemand whatsapp benutzen.
 
@borizb: Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 58 Milliarden SMS verschickt. Das ist eine Steigerung um ca. 5% zum Vorjahr.
 
@borizb: Ich schreibe lieber SMS, weil ich da weiß, dass der Empfänger die Nachricht erhält auch wenn er mal nicht im WLAN ist oder Mobile Datenverbindungen an hat. Und ich bin auch nur im Netz mit meinem Smartphone wenn ich es wirklich brauche, damit der Akku geschont wird. Und mit dem Chef z.B. schreibe ich nicht über WhatsApp oder auf FB...
 
@Scarlet88: seh ich genau so auch wenn ich immer on bin dank dickem akku im note 2 aber das gild halt nicht für andere. und ja ich kenne noch menschen die kein smartphone haben. ^^
 
Bei solchen Meldungen muss ich immer schmunzeln. Ich käme nie auf die Idee mir ein Gerät mit einem eigentlich multifunktionalen Betriebssystem zu kaufen, auf dem mich der Hersteller noch nicht einmal eigene Software installieren lässt und auf dem es deshalb sogar eine Meldung in der Presse wert ist, wenn man sich dann doch einmal eine Software selbst aussuchen kann.___Im übrigen sollte man sich mit Systemen, auf denen irgendetwas vor dem Benutzer "geheim" ist, tunlichst von fremdadministrierten Mobilfunk- bzw. Computernetzen fern halten. Dort hocken nämlich die Leute, die dann heimlich über das Netzwerk die Benutzerdaten aus und die Kommunikation der Nutzer mitlesen und diese Daten zu Geld machen.
 
ok ich steh aufm schlauch und habs nicht kapier.... man konnte doch schon immer eine andere sms app als standart machen ^^ das mit api is mir zu speziell da steig ich nich durch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.