Microsoft: Ja, der Name Surface RT war verwirrend

Es dauert nicht mehr allzu lange bis das Surface 2 bzw. das Surface Pro 2 erscheinen, das ARM-Gerät verzichtet dabei auf den Zusatz RT (für "Run Time"). Warum, ist alles andere als ein Geheimnis, wie nun auch ein Microsoft-Manager zugegeben hat. mehr... Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die Kunden kein RT wollen, dann streicht man einfach das RT aus dem Namen und versucht ihnen das gleiche nochmal zu verlöten? Das finde ich mal schlau. Ist ja wie bei Nvidia wenn die Grafikkarten neue Namen bekommen... ;-)
 
@Yamben: wenn alle Windowsprogramme auf einem Surface 2 (ohne RT) laufen, dann ist ja alles in Butter.
Sollte das allerdings nicht der Fall sein, dann kann sich die Rechtsabteilung bei MS schon mal warmlaufen...
 
@Bengurion: Surface 2 ohne RT gibts nicht... Gibt nur Surface Pro 2 ohne RT... Wenn man sich nicht informiert und das "falsche" produkt erwirbt, dann ist man selbst schuld...
 
@martl92: Der "Flop" beim Surface RT war doch der, dass die Leute dachten, sie kaufen sich ein Windows-Tablet, auf dem Windowsprogramme laufen. Das war mitnichten so.
Und da soll es eine Problemlösung sein, wenn das RT gestrichen wird? M.E. verschärft diese Streichung das Problem!
Es ist Sache des Herstellers darauf hinzuweisen, dass nur spezielle Programme auf solch einem Tablet laufen werden.
 
@Bengurion: Nein! Das Problem war, dass zu viele Einheiten produziert wurden bzw. zu wenige gekauft wurden... Wenn ich mir ein Produkt kaufe, dann werde ich mich auch informieren bzw. nachfragen über die besonderheiten! Wenn du ein Diesel Auto willst und dann einfach ein Benzin Auto kaufst, dann kann man dir auch nicht helfen...
 
@martl92: Für Kunden wäre es eindeutiger, durch unterschiedliche Bezeichnungen der Betriebssysteme den Unterschied klar herauszustreichen. Beispielsweise: Surface Pro 2 - OS Windows 8.1 ; Surface 2 OS "Hammergelacht". DAS wäre eindeutig und hilfreich...
 
@martl92: des Deutschen liebstes Beispiel, das Auto...es ist aber auch nicht hilfreich, wegen der Rußbelastung bei Diesel bei Diesel-Neuwagen einfach das "D" für Diesel wegzulassen. Bekommt dem Motor gar nicht gut.
 
@Bengurion: Das würde dann auch auf viele andere Hersteller zutreffen... Macht aber kaum jemand...
 
@martl92: es geht hier aber nicht um viele andere Hersteller, es geht um MS. Und da kommt mir bei einigen Entscheidungen der letzten Zeit der Verdacht, dass das Kraut, was die da im Management rauchen, offensichtlich stärker ist, als sie es vertragen können:

"Ein Telefon für 500 Dollar...lach, lach

Kritik an Windows 8 /ModernUI: hey, wir geben den Idioten ihren Startbutton zurück, der bewahrt sie zwar nicht vor der Vollbilddarstellung der ModernUI, aber sie wollten den Startbutton zurück, bitte schön, da ist er!

Kritik am Nebeneinander von Surface RT/Surface PRO: hey, wir streichen das RT und nun gibt es Surface 2/Surface 2 Pro.

Leute, Leute, seht ihr bei MS nicht die Wand, auf die ihr zurast?
 
@Bengurion: "es geht hier aber nicht um viele andere Hersteller, es geht um MS". Natürlich gehts um MS, sonst würden solche Diskussionen gar nicht aufkommen :) Hey wir nehmen ein Vorjahresmodell und machen ne farbige Hülle dran = 5c NEU. Alle sind begeistert. MS bringt 2 Produkt und nennt sie Surface 2 und Surface PRO 2. Abzocke am Kunden - Täuschung. Merkst du was?
 
Leute: geht mal den offiziellen Weg auf die MS-Seite und lest euch die Infos zum Surface 2 durch:
http://www.microsoftstore.com/store/mseea/de_CH/html/pbPage.PDPS/productID.286994100
Das steht z.B. "Dünnes, leichtes Tablet mit 10 Stunden Akkulaufzeit", im Text darunter "Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden ..."
Es wird darauf hingewiesen, dass zwar Win RT 8.1 drauf ist, aber mit keinem Wort wird der Unterschied erklärt. Der Dau denkt sich natürlich "Windows RT 8.1 inkl. Microsoft Office 2013 RT" und leicht vs. Windows 8.1 Pro ohne Office und sauschwehr.
Wenn ich erst einmal Google bemühen muss, um herauszufinden, was RT alles nicht kann, dann ist das schlicht und einfach Kundenverarsche.
 
@gutenmorgen1: Ganz unten steht: "[7] Funktioniert ausschließlich mit Apps aus dem Windows Store". Im Vergleichsbereich müsste einem schon das RT gegenüber dem Pro auffallen (steht mehr als 2 mal). Und am Ende die Details durchlesen, dann sollte es jedem klar sein! Google brauchts überhaupt nicht!
 
@martl92: Die Beschreibung von RT hat aber mindestenst im Vergleichsbereich zu stehen, am besten aber im eigenen Punkt oben bei Win RT 8.1 und nicht ganz unten im Kleingedruckten.
Alleine schon dass es im Kleingedruckten steht, zeigt doch, dass MS darauf spekuliert, dass die Leute erst nach dem Kauf merken, wofür sie da Geld ausgegeben haben.
Und nochmal zum ursprümglichen Thema. Warum ist Surface 2 weniger verwirrend als Surface RT, wo doch das darauf installierte Windows ebenfalls RT heisst?
 
@martl92: Ist ja auch legitim - das 5c wird ja auch so angeboten - das iPhone5 funktionierte damals schon sehr gut wurde ein wenig überarbeitet und gut ist. Das RT dagegen wollte niemand haben weil es kaum Software dafür gibt und normale Windowsprogramme nicht laufen. Ein Produkt ohne Software umzubenenn und zu sagen, das ist was die Kunden wollen... ist einfach hirnlos.
 
@Bengurion: Die Leute tun immer ach so mündig und ach so schlau. Komisch, bei sowas sollen sie dann immer an die Hand genommen werden? Ach, nein, geht ja um Microsoft, da bist du ja ganz unparteiisch...
 
@Bengurion: Warum? Es gibt Surface 2 und Surface 2 Pro. Die Pro Version ist mit einem "Vollwertigen" Windows 8.1 ausgestartet und das andere ohne dem Zusatz "Pro" nicht und das ist auch angegeben.
 
@youngdragon: es sollte doch wohl so sein das ein produktname sprechend ist. wenn das gerät wirklich surface 2 heisst und RT im namen gestrichen wird gehen laien von völlig falschen voraussetzungen aus. was ich damit sagen will: gut, dass ms die verwirrung erkannt hat. schlecht nur, dass sie die völlig falschen schlüsse daraus ziehen :)
 
@Matico: Der Laie muss nur die Produktdetails lesen, da steht Zitat "Das Surface 2 funktioniert hervorragend mit Windows RT 8.1" und wer ein PC, Smartphone usw. kauft bevor er sich mal die Spezifikationen durchliest ist selbst schuld wenn er das falsche Produkt kauft.
 
@youngdragon: das meinst du doch nicht ernst oder? man muss die details lesen weil der name etwas völlig anderes sugeriert? ich habe nix gegen ms und das surface finde ich toll. deine meinung zu dem thema erstaunt mich jedoch total.
 
@Yamben: Vor allem ist es jetzt wesentlich weniger verwirrend:
Surface = Es laufen keine Windows-Programme / Surface Pro = Es laufen Windows-Programme.
Das ist doch ganz genau wie bei Windows selbst: Windows 8 = Es laufen keine Windows-Programme / Windows 8 Pro = Es laufen Windows-Programme.
Moment ..... war das richtig?
 
@gutenmorgen1: Nein Windows 8 Core kann ganz normal Windowsprogramme ausführen, Pro hat nur noch ein paar Features mehr
 
Somit wird das Fehlen einer wesentlichen Eigenschaft - nämlich windows programme (herkömmliche) abzuspielen, noch mehr verschleiert. ob das aber zu mehr Transparenz und Kaufbereitschaft führt? gepaart mit der Kompetenz der "Fachverkäufer" im stationären Handel wird das ein Desaster und der Akzeptanz dieser Geräte nicht wirklich was positives bewirken. Wer Eigenschaften so perfide versteckt, der hat doch eigentlich ziemlichen Muffengang und versucht auf Dummfang Kunden zu generieren... ach microsoft was ist aus dir geworden
 
@Rikibu: Auf Dummfang Kunden generieren -> das kennt man schon von irgendwem, bei dem es sehr gut funktioniert!!!
 
@martl92: Stimmt, das muss man Samsung echt lassen!
 
@Rikibu: MS hätte die Möglickeit Apple zu übertrumpfen und macht letztendlich nur Blödsinn.
 
Ach, herrlich, Microsoft läuft sich für den nächsten Fettnäpfchen-Parkour warm. Das wird wieder sehr unterhaltsam! :)
 
Danke MS, damit ist die Verwirrung beendet! Jetzt kann jeder Leicht erkennen was Er/Sie kauft. Wobei (Nachdenk), die Mehrheit war doch gar nicht verwirrt, Sie hat einfach keins der Geräte gekauft. Danke MS, das Ihr die verwirrende "Nichtverwirrung" entwirrt habt, damit die Mehrheit es weiterhin Un-verwirrt nicht kauft.
 
Nun, MS schreibt doch nirgendwo etwas von Windows... oder? Das Produkt heißt erst einmal Surface.
Ein iPad ist bekanntlich von Apple, aber niemand erwartet ein vollwertiges Mac OS X auf diesem Gerät. Wieso also ist der Käufer so intelligent, beim iPad dies anzunehmen, beim Namen Surface aber nicht? Wer Hardware kauft sollte auch fähig sein, sich vorab zu informieren. Ich sehe es als Usus an, ein Tablet nicht als vollwertigen Computer im eigentlichen Sinne zu sehen.
 
@NeNeNe: weil das eine mac os und das andere ios heisst. ganz einfach.
 
@Matico: Schon klar, die meisten die ich kenne, können selbst damit nichts anfangen. Ein ganz normaler User interessiert sich nicht für Betriebssysteme! Der will mit einem Tablet surfen, eMails lesen etc.
Und ich unterstelle einmal, jemand der +-400 € ausgibt, der sollte sich auch informieren... und wenn ich beim MM so schaue, wird es auch überall kommuniziert. Und sind wir einmal ehrlich: "Bei Windows Mobile, Windows CE hat früher auch keiner angenommen, Adobe Photoshop installieren zu können."
 
@NeNeNe: Ich sehe das genauso. Auch verstehe ich nicht, dass bei einem Tablet davon ausgegangen werden sollte, dass auf einem 10" Zoll Photoshop laufen sollte. Keiner der ein Tablet kauft geht davon aus, auch wenn es ein Tablet mit Windows ist.
 
@Matico: Ich denke es liegt eher daran, dass iOS und MacOS komplett unterschiedlich aussehen und auch auf verschiedenen Geräteklassen laufen. Windows 8 und Windows RT sehen im Grunde völlig identisch aus und laufen beide auf Tablets.
 
@NeNeNe: Elitäres Nerd-Gebrabbel. Nicht jeder kann und will sich mit allem auskennen. Microsoft nutzt diese Unkenntnis aus.
 
@nablaquabla: Das ist Schwachsinn. Es gab schon immer verschiedene Windows-Versionen. Um mal bei Autovergleich zu landen... Es gibt das gleiche Auto von Daimler einmal mit Diesel und einmal als Benziner... die Typenbezeichnung lautet aber trotzdem weitgehend gleich... früher war es dann eben ein Mercedes 300 D für Diesel. Aber wenn ich mir ein Auto kaufe, dann überlege ich doch auch was ich will. Bei der IT-Hardware kauft man aber einfach das erst Beste? Windows RT ist kein Windows 8. Wenn in einem Gerät ein ARM-Prozessor drin ist, dann ist da eben kein Intel drin, also auch kein x86-Befehlsatz vorhanden. Und die Prozessorbestückung steht z.b. beim MM in der Auflistung!!!
 
@NeNeNe: Ich kann aber mit einem Diesel genaus fahren wie mit einem Benziner. Der Kunde weiß, dass es ein Auto ist und er weiß, ob er einen Diesel oder Benziner will. Und dass auf dem Kärtchen im MM steht, welcher Prozessor im RT-Tablet drin ist, hilft einem User in wiefern, wenn er gar nicht weiß, was das ist?
 
@iPeople: Ein User kauft auch nicht einfach ein Auto ohne sich schlau zu machen... aber bei IT-Technik ist er unbedarft? Dann ist er selber schuld.
@eN-t: Wieso entscheidet sich jemand für ein Tablet, weil er einfache Dinge erledigen will, den meisten Nutzern wäre das OS komplett egal. Was macht die Mehrheit mit einem Tablet? Surfen, chatten, eMail lesen/schreiben und vllt. etwas Banking. Da ist das OS aber so etwas von egal. Windows RT ist für ein Tablet absolut ausreichend und wurde dafür u.a. entwickelt. Wer mehr Power will und weniger Akkulaufzeit, der kann auf Windows 8 Tablets setzen.
@Rikibu: Fakt ist aber auch, wer sich ein Tablet kaufen will, sollte sich vorher schlau machen, ich werfe doch nicht einfach mal ca. 400 € über den Ladentisch, ohne mich davor im Internet schlau gemacht zu haben.
 
@NeNeNe: man kann sich über die Zuverlässigkeit eines Autos erkundigen, ohne zu wissen, welche Technik drinsteckt. Desweiteren, wer weiß,was Abs ist muss noch lange nicht wissen, was ein Arm Prozessor ist.
 
@iPeople: Respekt für deine Menschenkenntnis du musst ein Genie auf diesem Gebiet sein. Denn du weißt über andere Menschen mehr, als sie selber. Das nenne ich echt weitsichtig. Der Mensch weiß was ABS ist aber er ist zu blöd zu verstehen was der Unterschied zwischen Windows 8 und Windows RT ist. Man könnte ja fast beleidigt sein von solchen Hochmut... :-D
 
@NeNeNe: Warum entscheidet sich jemand speziell für ein Windows-Tablet? Weil er glaubt und hofft, dass darauf Windows läuft und es für unterwegs seinen Laptop vollwertig ersetzt. Tja, und dann kommt die Ernüchterung. Machen wir uns doch nichts vor, Windows als Begriff kennt jeder und viele verbinden damit einfach "den PC" und wenn Windows als Begriff dann bei einem Tablet auftaucht, heißt das für Otto Normalo einfach "der PC im Tablet-Format" - von Feature-Abstrichen außer der fehlenden Tastatur auf den ersten Blick nichts auszumachen.
 
@NeNeNe: Klar - auf dem Gerät ist Windows RT installiert!
Zitat "Windows RT und Microsoft Office Home & Student 2013 RT
Arbeiten Sie mit Windows RT und Office Home & Student 2013 RT jederzeit und überall2.Die vorinstallierten Microsoft-Apps halten Sie über Neuigkeiten, Freunde und Unterhaltung auf dem Laufenden. Im Windows Store3 gibt es weitere Apps und Spiele zu entdecken."
 
@NeNeNe: außerdem hat microsoft die trennung doch selbst forciert und geradezu erzwungen. während man bei apple ganz klar eine 2 teilung der systeme vornimmt, hat microsoft eine 3 teilung vorgenommen, tablet rt, tablet x86 und konventioneller pc. dabei ist es nicht die schuld des kunden, dass der kunde durcheinander ist sondern microsoft hats verkackt diese vision ordentlich ins marketing einzubinden. das problem ist, wenn es ein microsoft tablet gibt das eine als rt und das andere als konventioneller pc mit grabbeloberfläche - logisch das da viele kunden nicht mitkommen, wenn der hersteller versäumt eine strikte trennung der systeme zu definieren. das hat ja microsoft auch nicht im sinn weil sie alle verschiedenen anwendungszenarien unter einem dach vereinen wollen. das das in die buchse geht, sieht man doch derzeit. die akzeptanz des ganzen windows8 ökosystems ist nicht grad groß, s verkauft sich zwar, aber ein boom sieht anders aus.
 
Schade, die hätten es doch einfach umgekehrt machen müssen: "Surface" wäre dann das RT-Gerät. Vom iPad erwartet auch keiner, dass er da seine OSX Programme installieren kann. Und dann wäre noch das "Surface with Windows Pro" als x86 Variante. Wobei ich mit den neuen Atom-Prozessoren vermute, dass die ARM-Variante eh sterben wird zugunsten Windows Phone Phablets. Denn die neuesten Atoms sollen ja laut Tomshardware effizient wie ARMs sein und doch x86 kompatibel. Also wenn Samsung sein Ativ Tab mit den neuesten Atoms bringt, mind. 128 GB SSD und mit Digitizer-Stift, dann bestell ich mir das sofort.
 
@jackattack: Stimmt so halb. Microsoft wird ARM nicht aufgeben (dürfen). Da die meisten Phones und Tablets damit laufen. Auch vor dem Hintergrund, dass Windows Phone und Windows RT u.U. zusammen fließen werden, wird es keine Abkehr von ARM geben. Was auch gut ist. Damit macht man sich nicht "abhängig" von Intel und außerdem ist noch lange nicht entschieden, wer sich nun die Performance Krone aufsetzen darf - ARM oder Intel. Basiert nicht der A7 von Apple auch auf ARM Technologie?
 
@paulchen_panther: Ja, basiert auf ARM-Technologie.
 
Genauso beschissen wie vorher - oder vielleicht sogar noch schlechter?

Sinnvolle Namen wären Surface 2 (für das x86 Tablet) und Surface Phone gewesen. Oder lieber gleich Surface - Windows Tablet und Surface Windows Phone Tablet gewesen.
Oder am besten gleich zwei wirklich unterscheidliche Namen - z.B. Surface Tablet und Lumia Tablet. Alles besser als das hier.
 
"'Hey, wenn man das das Ding tatsächlich auf dem Schoß ('Lap') nutzen soll, dann müsst ihr die Nutzung als Laptop vereinfachen" Warum nicht einfach ein Gerät nehmen, dass für genau diesen Zweck erfunden wurde? Ich glaube es heißt Laptop oder so... Ich grab doch auch nicht mit dem Klappsparten den Garten um und wunder mich warum das so anstrengend und unergonomisch ist.
 
das soll jetzt besser sein??? auf dem surface 2 läuft windows rt und office rt. wenn nun keine bezeichnung hinsichtlich der plattform im namen enthalten ist könnte dies unter umständen die kunden noch mehr verwirren da sie dann eher erwarten das ein vollwertiges windows läuft. besser wäre es surface arm / surface x86 oder sowas in der art.
 
@Balu2004: Microsoft kommuniziert schon richtig, die OS-Versionen lauten eben Windows RT und Windows 8. Aber Surface ist eben auch nicht wirklich ein flüssiger Name. Lumia, iPad die sind griffig. Wenn MS wirklich schlau gewesen wäre, hätte es mit Version 2 einen neuen Namen für die RT Version eingeführt und wir würden heute nicht über Sinn oder Unsinn philosophieren. Dass das Wort RT jedoch verwirrt, kann ich mir schon vorstellen... ich hätte die Abkürzung RT immer mit RealTablet beworben ;)
 
@Balu2004: surface arm ist ein sehr lustigeer name. surface rich wäre dann das pro pendant
 
@Rikibu: lol .. gar nicht drauf gekommen .. passt ja :)
 
Die weniger versierten Nutzer wissen: "RT ist kein vollwertiges Windows" und wollen es daher nicht kaufen. Also lassen wir das Kürzel bei der Hardware doch lieber weg -.-
 
@DRMfan^^: Die Hardware ist aber nicht die Software ;)
 
@NeNeNe: Die Hardware (ARM) erlaubt aber kein vollwertiges Windows
 
@DRMfan^^: Doch schon, oder ist Windows RT etwa ein Windows Lite, dem die Hälfte an Funktionen fehlen?
Was fehlt, ist die Kompatiblität mit x86 (sowohl 32 als auch 64 Bit) Desktopanwendungen.
Zeige mir aber mal einen x86-Emulator für ARM-Prozessoren, der mit annehmbarer Geschwindigkeit und Genauigkeit arbeitet.
 
@DRMfan^^: Windows RT ist Windows RT und nicht Windows 8, Windows Ce, Windows Mobile, Windows Phone wird auch nicht auf einer Stufe mit Windows gesetzt. Es gibt seit Jahren verschiedene Windows-Versionen. RT ist die Tabletversion. Wie gesagt, kein Mensch erwartet von Apple oder Google ein vollwertiges BS auf einem Tablet. Aber MS muss so etwas leisten... Wieso?
 
@NeNeNe: Apple oder Google bennen ihr Tablet/Phone-OS auch nicht nach einem Desktop und hängen cryptische 2 Buchstaben dran.
 
@iPeople: Microsoft hat dies aber schon immer gemacht. Nur weil Apple/Google es nicht machen, soll MS seine seit Jahren eingeführte Bezeichnung ändern? Wozu? Man sollte von geschäftsfähigen Erwachsenen erwarten, sich vor dem Kauf zu informieren.
 
@NeNeNe: Ich hoffe, Du informierst Dich vor jedem Kauf eines jeden Produktes. Scheinst ja ein wahnsinnig pfiffiges Kerlchen zu sein. Also wenn Du so alles zusammen hast: Fernseher, Auto, Handy, Waschmachine ..... dann bist Du eigentlich Spezialist für Kosumprodukte, oder ... müsstest ja über ALLES bescheid wissen. Du scheinst nämlich zu übersehen, das Windows mobile und Windows phone schon erhebliche unterschiede zum Windows-PC aufweisen, während Windows RT so ziemlich gleich aussieht. Und Du verlangst, dass ein völlig unbedarfter User im Mediamarkt genau die richtigen Fragen stellt?
 
@iPeople: Er hat wohl noch nie jemandem im Saturn stehen sehen, der auf die Frage "laufen darauf auch x86-Programme" nur mit den Schultern zuckte und sagte "öhm, also ich hab so ca. 10 Programme, aber 86 müssten auch gehen"...
 
@eN-t: LOL ... :D
 
@iPeople: Du wirst es nicht glauben, genau so etwas mache ich. Geld ist endlich und somit sollte man es sinnvoll ausgeben. Ich informiere mich vorher, egal ob LCD, IT oder Waschmaschine. Es hat nichts mit pffifig zu tun, auch ich hab mir schon falsche Geräte zugelegt, aber man lernt aus seinen Fehlern, meine 1000 DM Anfang der 90er, für die erste 1 GB 3,5 Zoll Festplatte von IBM, würde ich als so ein Fehler nennen, der meine künftigen Entscheidungen beeinflusst hat. Obwohl die Platte damals der Knaller war, hätte ich mit Geld besseres anfangen können :-) Jeder macht Fehler, aber wer mir erzählen will, er hat keine 20 Minuten Zeit sich im Internet über seine zukünftigen Tablets/LCD/Waschmaschinen und Co zu informieren, der hat eine äußerst lockeren Umgang mit seinen Geldressourcen und braucht sich am Ende auch nicht zu ärgern, wenn er das Falsche gekauft hat. Und sind wir mal ehrlich, für 99% der User würde ein Win-RT System ausreichen.
@eN-t: Doch die Verkäufer kenne ich, aber auch hier, mein Geld, meine Verantwortung.
 
@NeNeNe: Ich bin davon überzeugt, dass du ein konsumtechnischer Überflieger bist . Glückwunsch.
 
@iPeople: Und ich bin davon überzeugt, es lohnt sich nicht mit dir zu kommunizieren. Viel Spaß mit dem Schubladendenken.
 
Am Besten wären komplett unterschiedliche Namen gewesen. Das eine Gerät Surface und das andere irgendeinen anderen Namen.
 
Ich glaube Windows 8 RT ist einfach ein blöder Name. Die hätten es einfach "Windows Tablet 8" nennen sollen. So wie es auch "Windows Phone 8" heißt.
 
Die Aufregung bzw. eine Diskussion über Sinn oder Unsinn der Bezeichnungen von 2 Geräten ist für mich nicht nachzuvollziehen. Der potentielle Kunde ist mündig und hoffentlich intelligent genug sich über die potentiellen Einsatzzwecke eines Surface bzw. Surface Pro zu informieren. Sollte dem nicht so sein, sollten wir bald die Amerikanische Hymne abstimmen, da wir uns, was den Grad der Bildung und Einstellung anbelangt, bald den Freunden über dem Teich annähern. M.E. ein ziemliches Armutszeugnis! Die Möglichkeiten beider Geräte sind klar definiert. Vormals Surface RT ist ein reines Konsumtablet, welches darüber hinaus noch die Möglichkeit bietet ein Office zu nutzen, da bereits installiert. Welches andere Tablet von egal welchem Hersteller bietet dies? Noch dazu zu diesem Preis und der Verarbeitung? Die Provariante hingegen ist eher als eine Art Windows 8-Ultrabook anzusehen, welches als Formfaktor wie ein Tablet anzusehen ist. Ein ultraportables Notebook um es primitiv auszudrücken. Die Unterschiede sollten alleine schon beim Preis interessieren, da hier keinesfalls von einer Marginalität gesprochen werden kann. Was kann da so schwer verständlich sein, das jeder meint MS wäre in der Pflicht alles vorzukauen, damit der Kunde um Himmels Willen nicht mehr denken muss. Es mag aber auch einfach dem allgemeinen Zeitgeist entsprechen, das Denken und Leistung 2 Dinge seien, welche A nicht zusammengehören und B eigentlich nicht verlangt werden dürften. So oder so ist dieser Einstellung eher nur noch ein "Erbärmlich" zu attestieren. Selbst unter allen Aspekten einer reflektierten Betrachtungsweise.
 
@Lostinhell78:
Hast du nichts von der Studie zur desaströsen Erwachsenenbildung mitbekommen? Egal. Klar soll der Kunde sich informieren, aber beim Surface RT muss der Kunde erst 7 Punkte Fußnoten durchlesen um zum kryptischen Satz zu kommen "Funktioniert ausschließlich mit Apps aus dem Windows Store." Kein Wort über die Kompatibilität von RT zu Windows 8 auf der gesamten Produktseite. Das verhält sich also so, wie wenn dir die Telekom im Kleingedruckten vorenthält, dass du mit dem Telefon z.B. nicht in fremde Netze anrufen kannst. Mündigkeit des Kunden ist nur die eine Seite, Transparenz des Anbieters die andere.
 
@GlennTemp: Grundsätzlich hast Du Recht mit der Erwachsenenbildung. Als Entschuldigung reicht das aber nicht aus. Sonst können wir uns alle als Opfer titulieren. Vermutlich ist eher die Verwässerung von Apps und dem eigentlichen Begriff "Programm" schuld an dem eventuellen Dilemma. Während ein Programm im herkömmlichen Sinn eine gewisse Komplexität darstellt ist eine App für meine Begriffe ein Pillepalle-Programm. Darin besteht auch schon die einzige mögliche Verwirrung der Kunden...zumindest kann ich das für meine Begrifflichkeiten so ansehen. Dein Beispiel reicht aber für den Sachverhalt nicht ganz aus, da Du auf ein arglistiges Verschweigen abzielst, während MS die Info kleingedruckt abbildet. Ich bin bei Dir, wenn es um Transparenz geht. In jeden Fall! Aber spricht das den Kunden von seiner Pflicht frei auch einfach mal die Rübe nicht nur als Hutständer zu verwenden und spätestens über die Preisdifferenz nachzudenken? Im Zweifelsfall eben jemanden zu fragen, der sich mit der Materie auskennt? Mein letzter Satz schließt dann eben aber wahrscheinlich runde 95% der MM-"Fachberater" aus. Danke aber dennoch für Deinen sachlichen Beitrag.
 
@Lostinhell78: sicher kann sich ein potentieller kunde informieren, aber was macht das bitte für nen eindruck auf einen renomierten hersteller, wenn er mit einfachen mitteln die unterschiede deutlich machen könnte, aber es aus irgendwelchen gründen nicht tut? hier hat man einfach den eindruck, als wolle man mit dem rt gerät mit dem ipad konkurrieren und um das zu schaffen, will man diejenigen ansprechen, die mit "surface" ein vollwertiges x86er tablet erwarten... eben dummfang... das die kunden dann unzufrieden sind und sicher nie wieder ein microsoft produkt kaufen zeigt deutlich wie sehr microsoft unter druck zu stehen scheint
 
@Rikibu: Wie schon in meiner vorigen Antwort erwähnt, ist Transparenz sicher vertrauenserweckender. Aber die Frage muss man schon gestatten: "wer erwartet bei der Verarbeitung und dem Lieferumfang (Office Student (kostet normalerweise ohnehin ca. 100,00) + Tablet) ein vollwertiges X86 Tablet?" Ich will ja nicht überheblich klingen. Aber da geht ja sogar die Greiz-ist-teil-Mentalität zu weit! Ich würde sogar eine gewisse Naivität unterstellen. Vor allem im Vergleich zu IPad und den Androidenteilen. Keines der letztgenannten ist ein X86 Gerät. Die spielen auch gar nicht in der selben Liga wie das Surface Pro. Im Falle des IPad muss man sogar sagen, das dieses für den selben Preis des Pro einen geringeren Leistungsumfang bietet bei zwar mehr Transparenz des Herstellers und aber qualitativ ebenbürtiger Verarbeitung. Daher verstehe ich diese unsinnig normative Diskussion einfach nicht! Letztendlich stehen alle Hersteller unter Druck...die wollen alle nur unser Geld. Es liegt an uns informiert zu sein und uns nicht aus unserer Verantwortung herausstellen zu wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles