Windows 8 (nicht 8.1): Support-Ende in 2 Jahren

In nicht einmal einer Woche wird Windows 8.1 für alle zur Verfügung gestellt, das kostenlose Update kann im Verlauf des Donnerstag über den Windows Store heruntergeladen werden. Wer das 8.1-Update nicht will, kann das OS bis Oktober 2015 nutzen. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Windows 8.1, Design, Metro, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Hintergrundbild, Windows "Blue" Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Windows 8.1, Design, Metro, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Hintergrundbild, Windows "Blue" Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Windows 8.1, Design, Metro, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Hintergrundbild, Windows "Blue" Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wüsste jetzt spontan wirklich keinen grund warum man es nicht tun sollte. ich freu mich auf 8.1 :)
 
@paris: Worauf freust du dich, dass der Support abläuft?
 
@Aaron 86: Blitzmerker. Er meinte wohl, dass er sich auf das Update freut.
 
@Aaron 86: hab mich etwas klarer ausgedrückt wenns für dich so besser verständlich ist.
 
@paris: Also mir fallen spontan schon eine Menge Gründe ein, nicht sofort auf 8.1 zu aktualisieren. Für manche Applikationen ist das jetzt kein normales Servicepack, sondern eine neue Betriebssystemversion. Und es wird bei manchen noch eine Weile dauern, bis diese 8.1 kompatibel sind. Nächste Woche ist dann das Geschrei dann groß, wenn etwas nicht mehr funktioniert. Ich hätte mir von Winfuture schon eine etwas vorsichtigere Berichterstattung gewünscht.
 
@werry: Ich nutze 8.1 (Dreamspark sei Dank) schon einige Tage bzw. Wochen und konnte noch keine Probleme bei meinen diversen Programmen feststellen.
 
@Rico206: Ich schon. Nvidia macht zb bei umschalten der grafikkarte beim ausdocken probleme und knall bluescreens vor:( hoffentlich liefern sie bald neue treiber
 
@-adrian-: Auf Programmebene gibt's nach meiner Beobachtung keine Probleme, auf Treiberebene allerdings schon. Insbesondere der Intel-Grafiktreiber zickt, und die Optimus-Grafikkonfiguration (Prozessorgrafik mit automatischer Umschaltung auf NVidia) funktioniert noch gar nicht, jedenfalls bei meinem Acer-NB mit dieser Konfiguration.
 
@cgd: Ja bei mir ist es auch ein Optimus Problem. der NVIdia treiber crash dann weil er unerwartet unloaded wurde oder so
 
@-adrian-: Um welches Gerät handelt es sich denn bei dir? Ich kriege bei Acer derzeit keine Hinweise darauf, ob das Problem am 18. des Monats gelöst ist. Hast du welche, ggf. von einem anderen Hersteller?
 
@cgd: Lenovo T420. Infos hab ich keine. aber die sollten doch mal sowas raus bringen zum offiziellen release :)
 
@werry: Das einzige Programm, das bei mir unter 8.1 ablöffelt, ist Just Cause 2. Kann aber durchaus sein, dass das schon unter 8.0 nicht wollte, da hab ich es aber nie ausprobiert. Ansonsten rennt alles stinknormal, und damit meine ich auch Anwendungssoftware jeglicher Couleur. Es gibt absolut KEINEN Grund, das 8.1-Update nicht mitzunehmen.
 
@paris: Freu mich zwar auch drauf, aber es gibt einige Gründe das Update aufzuschieben. Zum einen sind schon Programminkompatibilitätsprobleme zu Win8.1 bekannt. Brauch man diese Programme dringend, wartet man wohl erstmal bis das behoben ist. Manche Treiber funktionieren unter Win8.1 nicht wie gewünscht und wieder andere fürchten sich vor dem Startbutton. Du siehst es gibt ein weit gefächertes Spektrum an Gründen. Für mich aber nicht :)
 
@paris: Der Grund ist mit dem Zwang zum Windows Genuine Check sowie dem vermeiden des 2-gleisigen Support seitens Microsoft leicht nachvollziehbar. Für mich ists nur logisch auf 8.1 zu gehn :).
 
Juckt mich nicht, solange Windows 7 noch mindestens 6 Jahre support bekommt.
 
@Sapo: Same here ^^
 
@Sapo: selbst schuld wer sich dem Fortschritt verweigert. Den ModernUI Startbildschirm kann man ab 8.1 direkt überspringen. Windows 8 und 8.1 bringt aber auch auf dem Desktop und unter der Haube so viele Neuerungen mit. Das wäre gerade so wie wenn du gesagt hättest "ich bleib bei XP Windows 7 brauch ich nicht"
 
@paris: Es geht nicht jeden um das UI^^ Ich kann bzw werde auch nicht von Windows 7 Los weil mein Soundkarten treiber keine Windows 8 Version hat und die 7er unter win8 nicht installieren lässt^^
 
@vizalminiteah: ok solche Sonderfälle sind ärgerlich und das verstehe ich ja sogar noch wenn es eine teure Soundkarte war. Da würde ich mal Druck auf den Hersteller machen.
 
@paris: Was natürlich als Einzelperson Früchte trägt ^^ bzw. überhaupt funktioniert. Sehr blauäugig.
 
@vizalminiteah: Schonmal im Kompatibilitätsmodus installiert? So habe ich bisher "fast" jeden Treiber ans Rennen bekommen.
 
@paris: Ich verweigere mich eher dem Rückschritt. Deshalb verzichte ich auf Windows 8 und 8.1.
 
@TiKu: Dann zähl mal auf, wo du einen Rückschritt erkennst.
 
@s3cr3t: Das alte Startmenü kann deutlich mehr als dieser Metro-Kram und lässt sich auch besser und schneller bedienen. Das flache Design ist hässlich und führt dazu, dass man Buttons teilweise nicht mehr als solche wahrnimmt. Die Bedienung über Hot Corners ist nicht intuitiv, gleiches gilt für das Beenden der Apps. Auch der Vollbild-Zwang bei den Apps ist ein Rückschritt. Bei Bluescreens sind die Möglichkeiten der Fehlerdiagnose erheblich eingeschränkt worden, weil keine Details mehr angezeigt werden.
 
@s3cr3t: Ein Rückschritt sind fette Kacheln an meinem 24" Monitor, kein Aero Glass mehr, und generell ein extrem inkonsistentes System
 
@TiKu: Hinsichtlich des Startmenüs, installier dir einfach die PowerShell und gut ist's. Was das beenden der Apps angeht... ich habe bis heute bei einigen Apps noch nicht herausbekommen, wie ich die mit der Maus schließe. Bestes Beispiel ist die App zur Bildbetrachtung oder zur Anzeige von PDFs... Die haben beide einfach keinen Schließen-Button und lassen sich nur per Strg+F4 schließen... Das ist ein klares Fail und ein Grund warum ich die Win8 Apps praktisch gar nicht nutze und mir auch nicht die Mühe mache meinen technisch weniger versierten Bekannten irgendwas darüber zu erklären. Die Systeme bekommen alle die "normalen" Desktopanwendungen installiert bzw. eingerichtet (Bildvorschau) und gut ist. Ansonsten, ist Win8 ein etwas anderes Win7 :) Man merkt keinen Unterschied, wenn man erstmal alles wieder umgestellt hat. Metro ist im Übrigen auch nicht den Hauch intuitiv, sonst kämen meine Pappenheimer intuitiv damit zurecht. Tun sie aber nicht.
 
@Mitsch79: ClassicShell meinst du. ;) Du schreibst ja selbst: Wenn man um Metro einen Bogen macht, ist Windows 8 kaum anders als Windows 7. Da stellt sich mir dann die Frage, warum ich Microsoft Geld geben und sie so noch unterstützen soll. Nein, Windows 8 muss boykottiert werden. Erst wenn Microsoft die Umsätze wegbrechen, werden sie zur Vernunft kommen.
 
@TiKu: Mein' ich doch ^^ Naja, ich sag's mal so, Win8 hat mich 29€ gekostet... ;) Für den Preis ist es super. Selbst 59€ finde ich für ein OS durchaus als preiswert. Und auf den anderen Systemen war es vorinstalliert :)
 
@Mitsch79: am oberen bildschirmrand mit der maus klicken und die maustaste gedrückt halten und dann ganz nach unten ziehen und die maustaste loslassen und schon werden die windows 8 apps beendet ....

@lee91... NEIN ---> ein refresh oder auffrischen ist keine neuinstallation ... es bleiben ja alle daten vorhanden ... es werden lediglich alle dienste (die evtl verstellt wurden) auf standard zurückgesetzt und die systemdateien auf fehler überprüft und ggf. ersetzt ....

und wenn ich die aussage von @Mitsch79 schon lese ist es einfach nötig von dem alten windowsversionen langsam aber sicher abstand zu nehmen und sich mit dem neuen zu befassen ... denn es wird auf keinen fall besser werden und wenn man zu lange wartet ist man völlig raus und kommt gar nicht mehr mit windows klar ... und mal ganz erhlich gesagt nen fuffi für windows alle zwei jahre sollte jeder übrig haben ^^ (das sind gerade mal 2 euro im monat )
 
@isedulkt: Thx, das werde ich mal probieren. Intuitiv ist es allerdings trotzdem nicht. Zumal keine App in irgendeiner Form anzeigt, dass man sie so schließen könnte... und es heute nun mal so, dass Software selbsterklärend zu sein hat. Knobeln war 1985.
@DenRest: Wer nicht versteht, wozu der Minus-Button gut ist, der sollte das Klicken sein lassen, denn es ist nicht sein Sinn auszudrücken, ob einem etwas passt oder nicht, sondern verstöße gegen die Netiquette kenntlich zu machen.
 
@isedulkt: ... hmmmm ... nö! Windows wird neu installiert ! Nur deine Persönlichen Daten bleiben erhalten(sofern de das auswählst)! updates und den ganzen Kram darfste dann auch neu installieren ... Wenn Windows die Installations-Dateien nicht mit auf die Platte kopiert hat, sagt es nämlich du sollst die/den CD/USB-Stick anschließen...
 
@Mitsch79: Das einzige was Win8 vermissen lies, war ein sinnvolles tutorial der Gesten. Wenn man diese nämlich weiss, geht es nicht langsamer, als unter Win7. Und Gesten - die man ja auf Tablets braucht - wären nur dann selbsterklärend, wenn man sie standardisieren würde - was aber wohl erst dann passiert, wenn die Hölle zufriert. Ich nutze übrigens ModernUI-apps stationär gar nicht. Warum auch? Das macht ja keinen Sinn. Ich freue mich auf das boot-to-desktop bei 8.1, das macht einen klick weniger, wenn ich am Platz sitze. Der Rest? Übertriebenes Gebrülle. Win8 hat druchaus große Bedienmacken. Win 8.1 macht einiges besser und ich bin mir sicher, dass vieles bei Win9 noch besser wird. Ich finde nur die nicht abbrechende Aufregung wirklich spaßig.
 
@lee91: ja hast recht ^^ sorry ... hatte vergessen das ich mir vorher ein neues image erstellt habe indem alle programme erhalten bleiben (http://www.wintotal.de/die-auffrischen-funktion-von-windows-8/) ... ja standard gemäß werden die updates gelöscht .. sorry ^^
 
@TiKu: sag ich ja... Vorurteile und selbst schuld. oder nenn mir einen wirklichen Grund warum? Außer dem üblichen "buhuu modernUI buuhuu"
 
@paris: Wie wäre es einfach wenn du akzeptierst, dass nicht alle Windows 8 haben müssen/wollen egal aus welchen Gründen.
 
@paris: lass es doch, es sind immer die gleichen Benutzer die meckern und die alles schlecht reden, fankt ist, es gibt kein schlechtes Windows 8, aber das wollen die "Hater" doch gar nicht lesen ;)
 
@M. Rhein: würde dir das Wort (massiv) unangenehmes besser gefallen als schlechtes ? Ich fände es jedenfalls passend. Aber das wollen die "Lover" bestimmt wieder nicht wahrhaben.
 
@M. Rhein: Fakt ist das die selben die schon Vista trotz aller Gegenargumente in den Himmel gelobt haben jetzt auch dasselbe bei Win8 machen.
Win8 ist genau wie Vista eine Totgeburt auch wenn manche es nicht wahrhaben wollen.
 
@dediee: komischer weise hätte ich dir bis vor einem monat zugestimmt ... denn auf meinem neuen pc war win8 vorinstalliert und ich fand es furchtbar (hatte vorher win7) nunja also habe ich mich erst einmal mit win8 abgefunden (ca. 4 monate) bis ich auf die idee kam win7 wieder zu installieren ... aber dann bemerkte ich wie altbacken win7 eigentlich aussah ... total ungewohnt ... aber am meißten habe ich die apps vermisst skydrive, fotos, nachrichten von freunden usw. ... hätte ich vorher nie gedacht wie sehr ein das, was man einst gehasst hat, fehlen kann ... nun habe ich wieder win8 drauf und bin zufrieden
 
@isedulkt: Sind halt - wie man an dir sieht - zum Glück nicht alle so stur. Wenn man sich manche Ansichten so durchliest, kann man nur froh sein, dass diese Dampfnasen nicht wirklich ein ernstes Wort in Puncto Fortschritt mitzureden haben. Sonst müsste das Rad wohl noch erfunden werden. (Wäre denen dann aber wahrscheinlich zu rund oder so.)
 
@DON666: man muss halt mit der zeit gehen ... ewig an alten fest zu halten bringt nichts ... und wie gesagt ... die apps von win8 möchte ich nicht mehr missen ... alles auf einen blick zu haben ist echt super und das ein neu install von windows nicht mehr nötig ist ist auch eine tolle funktion von win8 ein refresh reicht völlig ^^ ...
 
@isedulkt: der "refresh" ist eine Neuinstallation!!!, nur eben OHNE CD ! Die treiber und das drumherum muss dann auch alles neuinstalliert werden.... bzw bei komplett-pc's darf auch die ganze Demo-Software wieder deinstalliert werden :D
 
@paris: vorurteile sind nicht schuld wenn man sich selbst ein urteil bildet. ich kann tiku ausnahmsweise mal verstehen. ich empfinde windows 7 ebenfalls als das bessere windows wobei ich windows 8/8.1 nicht so schlecht finde wie es überall verrissen wird. ich habe ein surface 8 rt mit windows 8.1 preview und auf der arbeit windows 7 ultimate.
 
@paris: Der einzige Grund von Windows XP auf...xyz...zu wechseln, ist der Auslauf des Supports kommendes Jahr. Wer selbst denkt, muß sich weder erziehen, noch etwas aufzwingen lassen. Das hat mit Fortschrittverweigerung garnichts zu tun.
 
@Z3: XP ist mehr als überholt. Wer Win7 einsetzen will - bitte sehr. Aber XP, dass muss nun wirklich nicht mehr sein.
 
@Sapo: ...selber Schuld
 
@Sapo: Genau das! Wenn man überhaupt ein Windows Betriebssystem haben will (müssen muß man das selten), muß man jetzt nichts aktuallisieren, oder umsteigen. Windows 8, bzw 8.1 bietet keine Vorteile, welche die Ausgabe auch nur eines einzigen Euros rechtfertigt.
 
@Sapo: Glaub mal, dass es entgegen der Ankündigung sogar noch länger sein wird. Gibt da einige große Firmen mit recht kompakten MSSupport-Verträgen die eben über 6Jahre gelegt sind.
 
Wer auf weniger Werbung steht z.B. bei der Lokalen suche sollte bei Windows 8 bleiben.
 
@Menschenhasser: Weil es zu viel Arbeit ist dieses Feature in Windows 8.1 zu deaktivieren? Das dauert maximal 10 Sekunden.
 
@Chris81: Richtig. Man muss es nichtmal deaktivieren, wenn man es bei der Installation erst gar nicht aktiviert.
 
@Menschenhasser: Wer kein Bock auf Werbung im OS hat, sollte eh bei Win7 bleiben
 
@joness: Jep das sowieso. Windows 7 ist und bleibt über Windows 8
 
@joness: Ich verwende Windows8 seit 1,5Jahren und bin sehr zufrieden damit. Werbung im OS konnte ich leider durchgehend keine entdecken. Mache ich jetzt was falsch oder laberst du sowie @Menschenhasser nur Blödsinn? Ok, es kann auch sein, dass ihr gerne ungelesen Popups akzeptiert.. .
 
Heißt das jetzt, dass Windows 6.2 in 2 Jahen nicht mehr nutzen kann?
Kann ich dann meine entsprechnde VM nicht mehr starten?
 
@Janino: Das währe fatal dann würde ich sogar befürworten das Hacker und Cracker Microsoft Server für immer lahmlegen sowie ein Weltweites Verbot von MS Produkten erzwingen.
 
@Menschenhasser: Hää?
 
@Janino: Ja weil dann viele Funktionen eingeschränkt funktionieren
 
@Menschenhasser: ach so. Ich meinte nur, ich kaufe Software oder eine zeitlich unbegrenzte Nutzungslizenz dieser mit beworbenen Funktionen und verstehe dann nicht, wieso ich sie dann in 2 Jahren nicht mehr nutzen darf. Oder steht in der EULA irgendwo versteckt, dass ich Updates installieren MUSS?
 
@Janino: Wer sagt, dass Du Windiws 8 in 2 Jahren nichtmehr nutzen darst?
 
@iPeople: In zwei Jahren sicher nicht, aber spätestens wenn die Aktivierungsserver abgestellt werden, könnte das durchaus interessant werden.
 
@RalphS: Was hat das eine mit dem anderen am Hut?
 
@hhgs: Davon abgesehen, daß es dann (potentiell) schwerfällt, besagtes Windows weiterzuverwenden, meinst Du?
 
@iPeople: oben steht "Wer Windows 8 - aus welchen Gründen auch immer - in seiner ursprünglichen Form weiterverwenden will, kann das noch zwei Jahre lang tun." Da stelle ich mir die Frage, kann ich Windows 8, also NT 6.2 dann nicht mehr verwenden? Ich verstehe den Text so, dass ich entweder gezwungen werde bis dahin ein Update zu machen ansonsten kann ich NT 6.2 nicht mehr nutzen. Interpretiere ich das falsch?
 
@Janino:

kannst du natürlich weiterverwenden nur bekommst dann keine Updates mehr, aus Sicherheitsgründen solltest dann lieber auf 8.1 Updaten!
 
@Janino: Mein Gott, nun stell dich mal nicht künstlich dumm! Es ist genau so wie bei XP oder 95 oder sonstwas Altem: Der Mainstream-Support endet. Nicht mehr und nicht weniger, und ich denke auch, dass du das weißt.
 
@DON666: Du hast mich durchschaut ;-), aber nicht verstanden. Was mich verwundert ist, dass sich keiner fragt, warum in der News von Witold so eine Gülle steht? So steht es weder in der zitierten Neowin-Seite noch auf der MS-Support-Seite. in 2 Jahren ist nur einfach der Support weg und in meiner netzwerklosen VM ändert sich aber nichts.
 
@Janino: Das heißt nur, dass du so lange auch für ein 8.0 Updates und Sicherheitspatche bekommen wirst. Danach musst du 8.1 installieren um diese weiterhin zu bekommen. Alles andere läuft normal.
 
Und wie lange wird Android 4.0, 4.1, 4.2 und 4.3 noch Support haben, wenn diesen Monat 4.4 erscheint? Keinen oder gar keinen?
 
@Knarzi81: hä?
 
@matterno: Schon gut, war eh nur eine rhetorische Frage... ;)
 
@Knarzi81: Nein, wohl eher ein leicht durchschaubarer Troll-Versuch! Offensichtlich hat da einer wieder Langeweile!
 
@heidenf: Na komm, fühl dich nicht angegriffen.
 
@Knarzi81: Mach ich nicht! Aus deinem Sandkastenalter bin ich schließlich schon lange raus!
 
@heidenf: Wenn du das wärst, dann wüsstest du nicht - wie letztens demonstriert - weniger über dein Lieblingssystem als ich.
 
@Knarzi81: Meinst du, wo du haltloses und unsinniges Zeug von dir gegeben hast und irgendwelche Sachen, die du im Internet schnell gegoogelt hast, in ein vollkommen sinnlosen Zusammenhang in die "Diskussion" hast mit einfliessen lassen wollen? Aber diesmal mach ich nicht mehr den Fehler, dir zu antworten. Schönen Tag noch du Held!
 
@Knarzi81: aber interessanterweise habe ich bei Google jetzt nirgendwo einen Artikel über den Support Lifecycle der einzelnen Versionen gefunden. Insofern muss man wohl davon ausgehen, dass mit dem Erscheinen einer neuen Version die alten raus sind. Wobei Support bei Android ja eh so eine Sache ist...
 
@heidenf: Genau, als du behauptet hast, die Nexussoftware würde von den Herstellern kommen, statt von Google und alle hätten jetzt schon Zugriff auf den Code der nächsten Version, ohne auch nur einen handfesten Beleg zu liefern. Die offizielle Aussage von HTC, die das Gegenteil bestätigte war ja natürlich dir unwillkommen und war deshalb für dich natürlich aus dem Zusammenhang gerissen. Da frag ich mich doch, wer hier der Held ist.
 
@der_ingo: Genau darauf wollte ich hinaus. Ist zwar Offtopic, aber Android zwingt sich auch immer mehr in sicherheitsrelevante Bereiche und das ohne auch nur ein bisschen Sicherheit im Hintergrund in Form von garantierten Supportzeiträumen zu bieten. Da wurde Windows schon für weniger geschollten.
 
@Knarzi81: du vergleichst hier Äppel mit Birnen also Windows mit Android... schon gemerkt?
 
@legalxpuser: Ich vergleiche Betriebssystem und Betriebssystem, schon gemerkt? Oder möchtest du mir erzählen, dass die Anforderung zwecks Securitysupport bei Windows ein anderer ist, als bei Android?
 
@Knarzi81: Windows hat aber ne ganz andere Geschichte als Android, es ist Windows...
 
@legalxpuser: ja, eben. Microsoft hat aus Fehlern gelernt, die Google erst noch machen will. Das ist ja der Unsinn. Statt des von Anfang an besser zu machen, rennt man in die selben Fallen, in die Microsoft vor 10 Jahren reihenweise gepoltert ist.
 
@legalxpuser: Und deshalb ist Sicherheit etwas worauf man bei Android einfach mal so verzichten kann? Na, dann ist ja alles klar... :D
 
@Knarzi81: Android hat n ganz anderss Grundkonzept, Viren können sich nicht einfach so verbreiten wie in Windows und bspw. das ganze System lahmlegen. Das meinte ich damit!
 
@legalxpuser: ROFL. Ja, nee is klar! Das ist mal völliger Bullshit was du da schreibst. Durch Sicherheitslücken, sind alle Systeme lahmlegbar. Und erzähl hier nichts von Viren, Viren sind heutzutage scheißegal. Heute zählt nur Malware. Und da gibt's nämlich eine schöne Lücke auf allen Geräten über die sich Code über ein WebView für Werbung nachladen lässt und mit den rechten der Anwendung ausführen lässt. Lustig wird's, wenn man dann noch einen von den massigen Root-Exploits hinzufügt, dann war es das mit dem "Grundkonzept". Du hast keinen Meter Ahnung von Betriebssystemen und erzählst was von leeren Mythen des unangreifbaren Systems. :D Würde das Grundkonzept funtkionieren, so wäre kein Rooten der Geräte möglich. Allein diese Jailbreaks beweisen, dass Android keinen Meter sicher ist! http://www.heise.de/security/meldung/Android-Geraete-anfaellig-fuer-Angriffe-ueber-Werbung-1969282.html
 
@Knarzi81: Es kommt aber zumindest bei Rootzugriff noch die SU_Abfrage die man bestätigen muss. Keine App bekommt einfach so root.... Wie gesagt Windows ist Windows (= Windows NT), und Android halt Linux mit Davlik-VM…
 
@legalxpuser: Jaja, und die ganzen Linux-Kernel-Root-Exploits, um ganz ohne SU-Abfrage alles machen zu können, gibt's ja auch nicht, wirst du mir sicher gleich erzählen, ne? http://www.heise.de/security/meldung/Exploit-fuer-lokalen-Linux-Kernel-Bug-im-Umlauf-1863736.html Du bist ein Träumer, wenn du den Märchen vom überlegenen Linuxunterbau glaubst.
 
das wird auch immer kürzer. wenn man bedenkt wie lange das bei xp geht. na ja, win 8 soll wohl ganz schnell vergessen werden wie vista und me. :)
 
@snoopi: Das Supportende für Windows XP ohne Service Packs war auch im schon im August 2005
 
@snoopi: Hä? Du brauchst doch nur das SP alias 8.1 installieren und hast dann wieder vollen Support. Es geht doch nur um den Support für 8.0 ohne das kostenlose Update.
 
@Knarzi81: Die Basher wollen halt ihrem Job nachgehen, da sind Fakten doch nur was Störendes...
 
gibt es den wirklich nur 15 leute die win 8 gut finden? schon ärmlich, win me fanden ja auch nicht so viele toll...es gibt nur 2 bs die wirklich gut sind : xp und win 7. win 2000 war auch ganz gut!
 
Mh, dann bin ich da wohl ganz allein auf weiter Flur *lach*. Soll mir recht sein. Aber, um fair zu bleiben: ich hab durchaus vor, 8.1 parallel zu behalten (wie jetzt auch schon). Wer weiß, vielleicht kann man ja doch irgendwann die aus 8 wegoptimierten Funktionen wieder nutzen... möglicherweise reicht sogar das GA Rollup. :o) Ansonsten... nach monatelangem Testen... find ich, sieht 8.1 netter aus als 8; aber 8 arbeitet sich besser mit. Insbesondere findet man seinen Kram besser. Hoffen wir, daß sich das ändert... denn ansonsten ist 8.1 der .0 tatsächlich in den moisten Belangen überlegen. --- EDIT: Die nicht-abstellbare Rechtschreibkorrektur gehört aber jedenfalls NICHT dazu. *lach*
 
@RalphS: Sie ist abstellbar ^^ >Charms - Pc Einstellungen ändern > Allgemein > Rechtschreibung !
 
@lee91: Ich weiß, das sie da abzustellen gehen soll. Sie IST auch dort abgestellt. Bloß, einen Effekt seh ich keinen - unter 8.1, meine ich. Unter 8(.0) funktioniert das schon, wie es soll.
 
Ich bin gespannt, ob auf Windows 8.1 der Flugsimulator FSX (Bj. 2006) läuft... Auf den verfügbaren Vorab-Versionen jedenfalls nicht.
Wohl hingegen lief er noch auf Windows 8... Trotzdem sind die meisten, die online bei VatSim oder IVAO fliegen, wohl wieder zurück zu Win7/64...
 
@Skystar: Und?!...viele die BF4 spielen werden gehen zu Win 8.1 weil es da besser läuft....Wayne auf Flugsimulator
 
Ich hätte von Winfuture schon erwartet, dass man eine Meldung von neowin nicht einfach so abschreibt. Es geht doch nicht darum, ob man Windows 8.1 will. Der richtige Ratschlag ist doch wohl eher, erst einmal zu schauen, ob die Anwendungen, die man braucht, auch jetzt schon 8.1 kompatibel sind. Ich habe zum Beispiel ein Spiel auf Steam-Basis, dass bislang nicht unter 8.1 läuft und erst einmal ein Update braucht. Von Virenscannern oder Verschlüsselungssoftware, die tief in das System eingreifen, ganz abgesehen. Soll ja auch Anwender geben, die das Betriebssystem als Grundlage für ihre Anwendungen brauchen.
 
Wilkommen bei der Zukunft von Microsoft. Support für Win8 war ursprünglich bis 2023 versprochen. Jetzt sieht man, wie es künftig ablaufen wird: Man kriegt als User die Pistole auf die Brust und wird zu (kostenpflichtigen) Updates gezwungen. Zum Glück läuft Win7 noch.
 
@joness: 0/10
 
@joness: 8 nicht 8.1 ... Nachdenken und richtig lesen Junge...
 
@joness:

Update ist kostenlos, niemand wird gezwungen und Support ist dann bis 2023!
 
@joness: ich geb dir ein plus weil teilweise hast du recht. leute die sich nicht auskennen, nicht aktualisiert auf 8.1 haben und neueste nachrichten nicht lesen wie wir, werden probleme bekommen.
 
@leander: Das Update wird doch per Store verteilt, also werden alle drauf hingewiesen. Mal abgesehen davon, dass die Aussage von joness insofern Blödsinn ist, als dass diese Zweijahresfrist Standard ist. MS sieht das Update auf 8.1 quasi als Service Pack an. Und bei Service Packs galt schon immer die Regel, dass immer nur das aktuellste supportet wird und der Support für das vorherige zwei Jahre nach Erscheinen des Folge-Service Packs abläuft.
 
@HeadCrash: Windows 8.1 ist kein Update wie du schreibst und auch kein Service-Pack und soweit ich weiss wurde service-pack von microsoft abgeschafft !!! wenn der support für windows 8 2015 endet, dann ist windows 8.1 ein neues betriebssystem, also kostenloses upgrade. wenn bei jedem windows-update der support in paar jahren enden würde, wenn man es nicht aufspielt....... man man man... sie bauen in letzter zeit nur schrott, siehe auch die xbone, erst sollte sie mit internet-zwang kommen und dann doch nicht. @jones hat mit einer sache aber recht, der support wurde für windows 8 bis 2023 versprochen und microsoft hat sich von service-pack verabschiedet: http://winfuture.de/news,72460.html
damit macht sich microsoft noch schlechteren ruf.
 
@leander: Nein, Du hast das ganze System nicht verstanden. Windows 8.1 ist immer noch Windows 8. Es ist - sogar ganz offiziell - ein Update für Windows 8. Und ich habe nicht geschrieben, dass es ein Service Pack ist bzw. dass es so heißt. Von der Art her, kann man es aber mit einem Service Pack gleichsetzen und bezogen auf den Support tut Microsoft das auch. Du kannst gerne selbst in den Support-Richtlinien nachschauen, aber es war schon immer so, dass der Support für jede Version eines Betriebssystems zwei Jahre nach dem Erscheinen seines Service Packs auslief. Insofern hat sich überhaupt gar nichts am Support geändert. Auch wenn Du es gerne schlechtreden möchtest ;-)
 
@HeadCrash: wenn windows 8.1 das selbe bs ist wie windows 8, dann würde der support für windows 8 nicht 2015 enden. und ich rede hier nichts schlecht, weder windows 8, 8.1 oder service-packs. das sind fakten. windows 8.1 ist kein update, auch wenn es microsoft per download bereitstellt und es aussieht wie ein update. windows 8.1 es ist ein upgrade.
siehe hier was ein upgrade ist: upgrade = wird die Änderung eines Produkts auf eine höherwertige Konfiguration oder Version bezeichnet, siehe wikipedia.
ein update ist so etwas wie ein patch oder hotfix, der kleine verbesserungen oder optimierungen mit sich bringt.
 
@leander: Du kannst noch so lange spitzfindig über die Begriffe diskutieren. Windows 8.1 ist KEIN neues Betriebssystem, sondern eine Weiterentwicklung von Windows 8, das Support-seitig exakt wie ein Service Pack behandelt wird. Windows Vista SP1 hat jede Menge gravierende Veränderungen gebracht und war trotzdem "nur" ein Service Pack. Windows XP SP1 hat neue Features gebracht und müsste damit nach Deiner Definition ein Upgrade gewesen sein, war aber ebenfalls nur ein Service Pack. Die Begriffe werden von Microsoft gerade vollständig durch den Wolf gedreht, da sollte man nicht drauf rumreiten.
 
Ist Win 8.1 eigentlich eine bootfähige ISO, wie es bei dem Upgrade auf Windows 8 der Fall war? Man kann es dann von MS runterladen, oder?
 
@felix48: Es wird normale 8.1-DVDs geben. Das Upgrade kommt aber automatisch über den Store. Der lädt automatisch ein 8.1-Image und führt das Setup im Silentmode aus.
 
@felix48: Jo, wie knarzi schon sagt: Sowohl als auch. Ich hab hier (wegen TechNet) die normale Boot-DVD rumliegen.
 
Konsolen bei MS haben einen Lebenszeitraum von 10 Jahren, und Windows von 2 Jahren. Nun ja..
 
@Horstnotfound: da Windows 8.1 als kostenloses Update, quasi als Servicepack gilt, verlängert sich damit ja auch der Support. Siehst du da ein ernsthaftes Problem? Nebenbei bekommen Windows Systeme normalerweise auch 10 Jahre Support. Wie lange gibts bei der Konkurrenz?
 
@Horstnotfound: Nein, Windows hat IMMER mind. 10 Jahre Support, aber grundsätzlich immer nur in der letzten Versionsstand einer Vollversion. Windows 7 RTM oder Windows Vista RTM werden auch nicht mehr supportet, da mit Erscheinen des Service Packs, der Support für die RTM nach zwei Jahren abläuft. So auch bei Windows 8 und seinem "Service Pack" Windows 8.1. Das war schon immer so.
 
Ankündigung der Windows 8.1 Support Lifecycle-Richtlinien

Windows 8.1 baut auf der Grundlage von Windows 8 auf und enthält viele Verbesserungen und großartige neue Funktionen in wichtigen Bereichen wie Personalisierung, Suche, integrierte Apps, Windows Store und Cloudkonnektivität. Windows 8.1 verfügt auch über neue auf Unternehmen ausgerichtete Funktionen in den Bereichen Verwaltung, Mobilität, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Netzwerk. Für den Lebenszyklus von Windows 8.1 gelten dieselben Lifecycle-Richtlinien wie für Windows 8, für das der Support am 10.1.2023 ausläuft. Windows 8-Kunden müssen innerhalb von zwei Jahren, nachdem das Windows 8.1-Update verfügbar geworden ist, auf Windows 8.1 umstellen, um weiterhin Support im Rahmen des Windows 8-Lebenszyklus zu erhalten. Nutzen Sie die Anleitungen und Tools zur Bereitstellung, die verfügbar sind, um den Kunden ein reibungsloses Update zu ermöglichen.

Quelle: http://support.microsoft.com/gp/msl-Windows-81
 
@Mixel: Jo, sollte man normalerweise noch gerade und eben so hinbekommen... ^^
 
Wie auch immer, Win8 oder 8.1 ... dem Gesetz der Serie wird erst Windows 9 wieder ein tolles Windows für alle,nicht nur für Tablets und Touchgeräte.
 
@Clon3On3: Ich besitze weder noch, und trotzdem ist Windows 8(.1) ein ganz normal - gut - zu bedienendes OS. Komisch, was?
 
@DON666:
Ja ziemlich komisch. Denn das ist es nicht. Es sei denn man arbeitet so oder so nicht effizient. Und genau das habe ich bei allen bemerkt, die Windows 8 gut finden.
Komisch, was?
 
@Freudian: Ja, sehr komisch.
 
@DON666: Nun nimm ihn mal ernster, bitte. Immerhin kennt er alle, die Windows 8 gut finden, und hat alle bei der Arbeit mit Windows beobachtet. Könnt ich nie, ich hab schon Probleme, mir meine Facebook-Freunde zu merken ^^
 
Für alle, die von W8 auf W8.1 umsteigen wollen, sollten erst einmal prüfen, welche Programme dann noch laufen. z. B. Daemon Tools pro 5.03 nur eingeschränkt. (Die Daemon Tools Ultra 2 ist voll funktionsfähig). Ein wichtiger Grund für MS, W8.1 auf W8 System upzudaten ist die Aktivierung. Der Mechanismus wurde modifiziert, so das bei manipulierten W8 System nach update auf W8.1 entweder das System compl. versagt oder im günstigsten Fall ein neuer gültiger Schlüssel verlangt wird. Kosmetik, wie der Windows Button als W8.1 muss ich haben, ist lachhaft. Es gibt einige Zusatzprogramme z. B. kostenlos (http://www.classicshell.net/)die auch in W8.1 das Startmenu wiederbringen. Das gleiche gilt auch für die Gadget(http://8gadgetpack.net/). Funktionieren unter W8.1 einwandfrei.
 
@tijani: Was jetzt allerdings an einer (eventuell) veränderten Aktivierung, die manipulierten (also wahrscheinlich nicht lizensierten, aber mit Trick freigeschalteten) Systemen den Hahn abdreht, ein Problem sein soll, das kannst du ja gerne mal erläutern...
 
Win7 bleibt. Punkt. Egal welche Neuerungen Win8 nun besitzt. Ich sehe es nicht ein, ein BS nach gerade mal knapp 3 Jahren zu ersetzen. Zum mal meine Hardware von 2009 ist und ich mit hängen und würgen noch win7 Treiber bekommen habe. Und ICH finde (wie schon beim WP ) dieses Kacheldesign zum kotzen. Und ich will nicht auf was schauen was mir einfach nicht gefällt. Wenn sie WIRKLICH alternativen anbieten, lasse ich vllt noch mit mir reden, aber so wird Win7 welches wirklich hervorragend läuft bleiben.
 
@escud: du tust so als würde man gezwungen von win7 auf win8/8.1 zu wechseln.
 
mmmhh.... gezwungen ist so ein unschönes Wort. Sagen wir es mal so ich sehe erst mal keinen Grund zu wechseln. Es kann sein das wir verwöhnt sind von der Lebensdauer von XP. Aber warum soll ich ein wirklich stabiles BS was mich mehr als zufriedenstellt schon nach 3 Jahren ersetzen. Ich sehen keinen wirklichen Mehrwert zu 8.1. Und ich mag dieses Flache Design einfach nicht. Ich möchte gerne eine gewisse Tiefe und nicht vor eine Wand schauen. Gerade bei einem BS ist das Design von imenser Wichtigkeit (zumindest für mich) und ich durfte gerade eben erst einen Blick auf Windows 8 werfen. NICHT MEINS. Wenn andere gerne auf diesen Zug springen gerne. Mein Rechner ist so stark das ich keinen Aufrüst bedarf habe. Also ändert sich mein Treiberproblem auch nicht. Und ich werde nicht nur weil es von MS als DAS BS angeprisen wird wie ein Lemming hinterher rennen. Nennt mich eine Evolutionsbremse oder was euch sonst so einfällt, mir Wurscht.
 
Windows 8.1...ES NERVT! Ich war bei Win8 von an dabei und hab natürlich sofort 8.1 installiert. Ich bleibe bei 8.1 und werd es trotzdem niemandem empfehlen! Einfach mal ein kleiner Erahrungsbericht: erste installation direkt zerschossen, indem man den Downloads-Ordner auf die D:-Partition verschoben hat, nur leider gedacht hat, das Windows schon den Ordner anlegt, falsch das musste man selbst. Nun heisst der Benutzer nicht mehr Hans sondern Downloads, was auch kaum zu korrigieren ist... Naja nochmal installiert, und ne komplettsicherung sollte gemacht werden. Erstmal muss man wieder googeln, wo das überhaupt versteckt ist (da predigen alle man soll Backups machen und MS versteckt diese Option in der Hinterletzen Ecke, so dass Ottonormal-User blos nicht drauf stößt).Klappt aber nicht, die USB-Platte bleibt ausgegraut. Kein Hinweis warum. Wieder googeln und man findet irgendwo, dass chkdsk /r ausgeführt werden muss. ich versuche rauszufinden wie man im Eventlog herausfindet, was denn nun auf C: defekt war, bleibe aber erfolglos.. 3 Stunden später will ich nochmal eine neue Komplettsicherung machen. Es gibt schonwieder Fehler... (ist ne SSD, aber nicht defekt!). Warum chkdsk nicht von selbst mal ausgeführt wird? Keine Ahnung! Wieso man keine Zusammenfassung bekommt, was denn defekt war? Keine Ahnung!!!! Verknüpfungen der Mp3, Mp4, avis fürhen zu nervigen sämtlicher funktionen beraupten Apps, die dann auch ständig mit "neue Apps verfügbar"-Nervmeldung untermalt werden.... Erstmal manuell alles wieder neu verknüpfen.... Die Windows Suche blendet nun tolle personifizierte Werbung ein, kann man angeblich auch irgendwo abstellen und google wird auch dafür ein tutorial auspucken, wie auch für viele weitere notwendige Kniffe.... Das Problem ist einfach, dass es unterm Strich einfach nervt. Macht es Sinn, dass Bilder, Videos und Downloads (und auch Dokumente) auf der C:Partition liegen?! Nein überhaupt nicht, die Partition ist ratz Katz voll und die Leute fangen an wild auf anderen Partitionen auszulagern. Wieso wird bei der Installation nicht direkt vorgeschlagen, dass ganze kompfortabel zu verschieben. Wenn man es später macht, wieso kann man sich derart leicht das Profil zerschiesen, was dann nur noch mit reistry-hacks etc. zu korrigieren ist. Es hakelt überall von der bedienung und da kann am Ende auch nicht mehr die wirklich gute Performance drüber hinwegspielen, dass ees nervt erst alles zurechtzufrickeln. Wenn ich Stundenlang frickeln will, dann installier ich mir Linux. Aber das will ich nicht!
 
@bowflow: Der Fehler sitzt in diesem Fall wohl vor dem PC...bei mir war in 9 Minuten alles installiert...
 
@TalebAn76-GER-: Ne Installation klatsch ich Dir sogar dank SSD schneller hin. Eingerichtet ist dann aber noch gar nichts und die Arbeit ist sicher nicht den "Installieren"-Button zu klicken, sondern Pfade Programme, Backupeinstellungen, Konten, Explorer, interneteinstellungen etc. etc. vorzunehmen. Und genau da versagt Windows 8.1 denn gerade das war vorher wesentlich einfacher. Man kann es natürlich immer auf den dummen User schieben und ich glaube das was ich beschrieben hatte, zeigt, das intuitive Bedienung zum einen oft versagt und manches auch schlicht fahrlässig leicht, überhaupt möglich ist (Profil zerschiesen mit zwei klicks). chkdsk /r über cmd als admin, damit man ne Komplettsicherung durchführen kann, was nichtmal in der Windows hilfe steht, das ist natürlich saudämlich wenn man darauf nicht von alleine kommt, das wissen bestimmt 99% aller Nutzer, nur ich nicht.... :-O
 
@bowflow: Ich bin da anderer Meinung.Ging alles Kinderleicht und zerschossen hab ich auch noch nix...kann halt nicht jeder mit dem Computer umgehen ;-)
 
Übrigens schwachsinniger trollartige Überschrift. Soweit ich mich erinnere lief der support für nicht-aktuelle-Versionen eines OS immer 2 Jahre nach Veröffentlichung des nächsten Servicespacks aus. Was also soll das hier?
 
@JoePhi: Korrekt.
 
Bis dahin ist Windows 9 drausen bestimt mit Dx11.3 oder dx12 welches selbstverständlich nicht für windows 8.1 kommen.
 
@elpsychodiablo: Quatsch...sogar Vista hat noch DX 11 bekommen...außerdem läuft momentan vieles mit dem Win 8 Kernel...Handy , Tablet , xbox one, und win 8 selber...Win 9 wird nicht so viel anders werden ...Vista und win 7 hatten ja auch fast den selben Kernel.
 
@TalebAn76-GER-: Die Vista zeiten haben sich geändert, man will nun wie Apple min alle 2 Jahre ein neues Betriebsystem verkaufen und den vorgänger schnell Sterben lassen, sogar Windows 7 bekommt das Wichtige DX 11.2 update nicht für die Nextgen Titel. Schonmal BF4 ohne 11.2 gespielt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles