Sony gibt sich in USA Samsung & Apple geschlagen

Der japanische Elektronikkonzern Sony will seine Aktivitäten im wichtigen US-amerikanischen Markt vorerst nicht weiter ausbauen. Damit gibt sich Sony vorläufig der dort herrschenden Übermacht der Konkurrenten Apple und Samsung geschlagen. mehr... Xperia, Sony Xperia Z1f, Z1f Bildquelle: Sony Sony, Xperia Z1, Sony Xperia Z1 Sony, Xperia Z1, Sony Xperia Z1 GSM Insider

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und das ausgerechnet jetzt, wo die wieder gute Geräte bauen? Das Z und das Z1 sind doch wohl mal hammergeile Teile. Und selbst mein billiges Sony Xperia E Dual-SIM für 129 Euro (jetzt 99) ist ein solides, stabiles Gerät, wo sogar ein recht gut klingendes Headset beigelegt ist.
 
@iPeople: Tja - darauf kommts im Smartphone markt aber bekanntlich nicht an :)
 
@iPeople: die smartphones von sony sind mehr als gut. auch im preis-leistungsverhältnis. vor allem auch noch die update politik.
 
@gast27: das mit der Update Politik meinst Du nicht ernst, oder? Ich habe da in der Vergangenheit eher schlechte Erfahrung und bisher nicht gehört das sich da was geändert hat.
 
@MrRossi: doch. zugegeben was die am anfang gemacht haben war schon katastrophal mit dem X10, X8 etc, aber seit paar jahren machen die fast alles richtig. fast die komplette 2011er reihe hat ein update auf 4.0 bekommen die neueren geräte werden mit 4.0 ausgeliefert und einige bekommen wieder ein neues update usw. wenn man dann noch berücksichtig das die die entwickler community rel. gut unterstützen (offenlegen der treiber, stellen geräte zur verfügung) ist das sehr gut meiner meinung nach. edit:// ahso ja kp ob des jetzt immer noch geht aber man kann von anderen geräten ganz leicht auf Xperia umsteigen. die hatten eine funktion die iphone sicherung (kontakte, kalender, bilder, musik) mit zwei klicks ans neue gerät zu senden.
 
Ist sehr schade, dass Sony diesen extremen Sparkurs angeht. Smartphone- und TV-Sparte sind die ersten, die daran glauben müssen. Die Firma hat ja schon Bürogebäude wieder abstoßen müssen in Japan. Ich hoffe, dass sich Sony erholt, denn diesen Konzern brauchen die anderen (Apple, Samsung, Microsoft) als Konkurrenz dringend - zum Wohle des Kunden.
 
@DARK-THREAT: mit den TVs ist sony selbst schuld! Klasse Geräte mit hervorragender Bravia engine - dadurch nach wie vor das Farbechteste Bild im TV segment - und die Affen verbieten Onlinehandel mit den Geräten...
 
@crusher²: nachtrag:

Samsung u.a. flutet den Markt regelrecht, dadurch ist die Marke in aller Munde und wird häufig "nachgekauft". Mit bekannten nachteilen im TV segment und nun zunehmend auch im Smartphone segment. Allerdings hat der 0815 Käfer ohnehin keine ahnung davon, welche Nachteile er sich ins haus schleppt und somit profitiert Samsung ordentlich vom flooding. Sony macht da einiges verkehrt. Schade!
 
@DARK-THREAT: Ich habe mich bewusst für einen Sony TV entschieden weil ich keinen book hatte auf Samsung (hat ja jeder) und die Fernseher haben ein tolles Bild , geniale Verarbeitung und sehr geiles Design...
 
@TalebAn76-GER-: Jeder hat da seinen Favoriten, denk ich mal. Mein Nachfolge TV wird auch wieder ein Sharp-Gerät, meinen aktuellen habe ich nun über 4 Jahre und bin sehr zufrieden.
 
Zitat: "die massiven Aufwendungen für die teure Vermarktung". Da sieht man mal wieder: Nicht das Produkt macht den Preis sondern die Vermarktung. Weniger Werbung und man könnte wahrscheinlich vieles billiger bekommen, da die Kunden diese natürlich mitbezahlen müssen.
 
@MiezMau: wie sonst willst du ein produkt verkaufen das keine sau kennt und dann noch nebst hunderten mitbewerbern, die das selbe verkaufen?! HTC als Beispiel gibts schon seit 1997, bekannt wurde die Marke erst dank android... thats how it works.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich