Apple hat iPhone-5C-Produktion angeblich halbiert

Das gar nicht so billige "Billig-iPhone" mit dem Zusatz 5C sollte Apple einen breiten Einstieg in aufstrebende Märkte, allen voran China, ermöglichen. Doch Berichten zufolge ist das nicht gelungen, Apple dürfte die Nachfrage deutlich überschätzt haben. mehr... Apple, Iphone, iPhone 5C Bildquelle: Mobilissimo Apple, Iphone, iPhone 5C Apple, Iphone, iPhone 5C Mobilissimo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Differenz von nur 100€ ist einfach zu gering. Da zahlt man die 100€ und holt sich lieber das 5S. 150-200€ Unterschied wären da mit Sicherheit sinnvoller
 
@PowerRanger: Sehe ich auch so. 200 EUR weniger als das Top-Modell wären eine gute Abgrenzung und würde zudem nach "unten" auch neue Käufer anlocken. So wird es ein bunter Ladenhüter mit alter Technik.
 
@PowerRanger: hast recht, war absehbar. Vorallem ist das 5c fast identisch wie der Vorgänger Iphone 5. Das Problem ist auch,das die Iphones optisch für den Laien kaum noch zu unterscheiden ist ; von Iphone 4,4s,5.
 
@PowerRanger: Oder überhaupt nur das alte Fünfer. Das 5c würde ich bestenfalls als Kau-Spielzeug für den Hund in Betracht ziehen.
 
@PowerRanger: Schwierig zu sagen. Wenn das 5C zu billig werden würde bzw. eine Faire alternative wäre, würde man zugleich die Verkäufe des 5S vermindern. Mit dem hohen Preis wird somit sichergestellt, dass die Leute es nicht wegen Preis und Ausstattung kaufen, sondern eben wegen der Farbe. Potentielle Käufer, die sich eben KEIN iPhone kaufen würden, aber farbige Geräte wünschen sollen damit schlicht und einfach angelockt werden. Man will mehr Auswahl bieten. Sprich, leute die bisher mit dem iPhone zufrieden waren, sollen und werden nicht auf das 5c wechseln... Ich denke, das ist die Strategie dahinter.
 
@PowerRanger: Gute Idee. Das 5S muss also teurer werden :D
 
@PowerRanger: Stimmt. Also 5S ab sofort um 100 € teurer, damit der 200 € Preisunterschied gegeben ist :D
 
Logischer Fehlschluss. Apple hat die unit-per-day Produktion vor dem Launch hochgefahren, um die Nachfrage zum Launch-Tag zu decken (da dort viel mehr als üblich Produkte verkauft werden, ergo überhöhte Produktion nötig) Wir reden hier von 9 Mio iPhones zum Launch, soviel wird sonst nie an 1-2 Tag verkauft. Dass jetzt die Produktion auf ein normales Produktionsniveau gesenkt wird, heißt nicht, dass sich das Produkt mies verkauft sondern lediglich, dass an Durchschnittstagen einfach weniger Produkte über den Ladentisch gehen als zum eigtl. Produktlaunch. Das gleiche Phänomen gab es bisher bei jedem Produktlaunch eines iPhones. Ganz einfache Logik.
 
@GlennTemp: Hast du irgendwo eine aufsplittung welches Phone wieviele einheiten zum launch verkauft hat?
 
@-adrian-:
Gibt nur Schätzungen, mal den Conference Call Ende Oktober abwarten. Allgemein wird aber davon ausgegangen, dass weitaus weniger iPhone 5S zur Verfügung standen, dass also die Mehrzahl die 5C Modelle waren.
 
@-adrian-: Apple hat nie offiziell etwas bekannt gegeben, aber nach Schätzungen und Recherchen von Analysten dürfte die Aufteilung ungefähr in den ersten beiden Tagen bei 7 Mio. iPhone 5s und 2 Mio. iPhone 5C liegen.

Das iPhone 5S wurde natürlich deutlich höher verkauft, aber mit 2 Mio. verkauften iPhones 5C hat Apple mit dieser Linie auch gut gestartet. 2 Mio. Geräte in 2 Tagen von einem Smartphone welches alle schlecht reden und niemals kaufen würde, ist glaube ich schon nicht übel.
 
@vukdu: weil die Klugen Analysten ja immer richtig liegen, für mich ist Analyst inzwischen eher ein Schimpfwort als das Zusprechen von Kompetenz
 
@Michas: Das mag ja sein, wenn es um Prognosen für die Zukunft geht. Aber etwas im Nachhinein zu analysieren ist einfacher und dürfte auch von nicht begabten Analysten zustande gebracht werden...sie müssen schliesslich nur bei den Mobile-Anbietern herumtelefonieren und im Zusammenhang mit den Vorbestellungen und Verkäufen etwas hochrechnen, dann kommt es schon ungefähr hin.
 
Ändert aber wohl nix an der Tatsache, dass sich das "C" eher mieserabel verkauft.Ich mag zwar Apple nicht mehr, allerdings fand ich die "normalen" IPhones immer OK vom Design her.Das "C" sagt mir aber diesmal überhaupt nicht zu.Aber Apple kann sich auch so einen kleinen Fehltritt mal leisten.
 
@Tribi:
Wo ist das ne Tatsache? Quelle?
 
@Tribi: ja, diese "tatsache" hätte ich auch zu gern mal mit einer quelle belegt!!! aber das sind hier im forum wohl zu große ansprüche... hauptsache laut daher gebrüllt wie schlecht sich irgendetwas "tatsächlich" verkauft, obwohl offiziell nirgends zahlen dazu existieren. bravo! so führt man ernsthafte diskussionen ohne sich selbst dabei etwas vormachen zu wollen!... meinen höchsten respekt, auch für die blinden plusklicker oO
 
@GlennTemp: Man steckt ja nicht drin, sie vielleicht?
 
Ich verstehe nicht, wieso es immer "Billig-IPhone" genannt wird. Apple hat niemals behauptet, ein billiges/kostengünstigeres iPhone herzustellen. Es ist letztendlich das 5er in einem anderen Gehäuse. 5C ersetzt 5. Ganz einfach. War doch bisher genauso.
 
@Schrimpes: Aber was genau ist denn der "Vorteil" des 5C im Vergleich zum alten iPhone 5?
 
@ZwoBot1102: dass es billiger aussieht
 
@-adrian-: Lol, ja. Darum ist es auch völlig gerechtfertigt, dass es überall als Billig-iPhone bezeichnet wird finde ich.
 
@ZwoBot1102: es ist bunt, und abgesehen von (zu unrecht?) unbeliebten Lumia Smartphones fehlt es am Markt ja bisher an solchen Geräten.
 
@Schrimpes: Der Name Billig-iPhone wurde von der Presse im Voraus mehr oder weniger etabliert, da hier ein günstiges Modell erwartet wurde. Die Leser und Kunden haben die Bezeichnung angenommen noch bevor das Produkt und der Preis vorgestellt wurden. Jetzt steht der Name weiterhin im Raum. Man sollte die Bezeichnung am besten ignorieren und vermeiden.
 
@Schrimpes: Hat ja die Kristallkugel von so manchen Analysen gezeigt. Apple würde ein günstiges iPhone auf den Markt schmeissen, um auch auf diesen Markt mitzumischen.... tja. Mal wieder falsch *geraten*. Aber der Name ist nun im Ohr. Und Apple hat n seltsames Gerät draussen. Technik der Vorjahresreihe, Plastik, bunt. Und nur 100,- Euro günstiger als das "grosse".......... "War doch bisher genauso." => so ein"bisher" gab es nicht. Das "C" ist ein Stillstand. Eher Rückschritt wie ich finde (Plastik! Bunt"). Mit dem "S" gab es in der Vergangenheit immerhin mehr Leistung unter der Haube.
 
@Schrimpes: Einer der wenigen, die es verstanden haben. Das 5C ist kein NEUES Telefon, soll es auch nicht sein, es ist das 5er in einem neuen Case (von LTE mal abgesehen). Das 5C nimmt die Rolle des 4S beim erscheinen des 5ers ein: es ist das Vorjahresmodell zu einem leicht vergünstigten Preis.
 
@ZappoB: Jep... allerdings von Apple keine sehr lare Namensgebung. Deren erste Neuvorstellung, die keine technische Weiterentwickung war. Kann mir gut vorstellen, das manch Verpeilter vom 5 => 5c Upgrade enttäscht ist (vom Namen her, wäre tatsächlich ein "5 - colour edition" selbsterklärender. Kann ja intern gern der Code 5c verwendet werden). 4s ist da ja ein falsche Beispiel. Vom 4=>4s *hat* sich ja was getan.
 
verkalkuliert. Ein SP mit der Abkürzung Cheap dann für so einen PReis auf den Markt zu bringen ist auch leicht frech.
 
@grinch66: Cheep? Dachte immer, dass es für "Color" steht.
 
@PowerRanger: Oder für "Casual".
 
@grinch66: Hab gehört es soll fivefold Cheat bedeuten. ;)
 
@grinch66: wofür soll den cheep stehen? cheap sheep? :P
 
@Wuusah:ups, sorry, cheap natürlich, bekommst ein Plus für die fehlererkennung
 
@grinch66: auch wenn du "cheap" meinst: diese Information kam niemals von Apple! Das haben sich windige Deppen ausgedacht, die sich auch gerne mal "Analysten" schimpfen. Hätte mich auch gewundert, denn bei Apple gab es noch nie etwas "billig"!
 
"Doch Berichten zufolge ist das nicht gelungen, Apple dürfte die Nachfrage deutlich überschätzt haben." --- Och, also wirklich! Das hätte nun wirklich keiner ahnen können...
 
Als echter Fan kauft man das 5S und das 5C und stellt beide in die Vitrine zur Sammlung.
 
@ayin: 5C natürlich in allen Farben mit allen möglichen Case Varianten
 
@xxdirtytrashxx: Aber bitte in "mint condition", also die Verpackung muss noch in Folie eingeschweißt sein.
 
Warum hören die Leute eigentlich nicht auf die Leute, die Ahnung haben? Tim Cook hat (letztes Jahr?) ziemlich eindeutig gesagt, dass es keinen Sinn macht aufgrund von Bestellungen bei Zulieferern auf die aktuellen Verkaufszahlen zu schließen. Die Quartalszahlen haben ihm später recht gegeben. Das Zulieferer-Netzwerk von Apple ist einfach sehr komplex.
 
@Windows8: In dem Artikel wird sich doch gar nicht auf Zahlen von Zulieferern bezogen, sondern auf die stark fallenden Preise im "grauen Handel".
 
@ZwoBot1102: Eben. Die Zahlen kommen in diesem Fall "direkt von der Front", da bleibt nicht viel Spielraum für irgendwelche Spekulationen.
 
@DON666:
Dennoch ist das ein komplexer Sachverhalt. Wenn es tatsächlich stimmt, dass die Chinesen die iPhones 5C nicht von Apple kaufen sondern über den Greymarket dann heißt das, dass die Nachfrage nach dem Produkt dennoch sehr hoch ist, denn sonst würde man den Aufwand und das Risiko nicht eingehen. Mit anderen Worten könnte es sein, dass Apple darauf reagiert und sagt: wenn ihr unser Telefon eh über den Greymarket bezieht dann können wir die für den chinesischen Markt bestimmte Produktionscharge auch weglassen. D.h. auch hier haut der allzugern voreiglig getätigte Schluss "geringere Produktion=geringe Nachfrage" nicht ohne weiteres hin. Wie zu recht bemerkt wurde gibt es in Apples Geschichte X-Fälle in der Bestellungen für Bauteile bei Herstellern gesenkt wurden, aufeinmal alle panisch wurden dass Apple weniger verkauft, und am Ende aber mehr verkauft wurde, ganz einfach weil der Hersteller des infrage kommenden Bauteils ausgetauscht wurde.
 
@ZwoBot1102: Dieser "graue Handel" bezieht sich aber auf China!
 
@gutenmorgen1: Ja, danke. Ich kann lesen. Der Kommentar von Windows8 ist aber dennoch völlig deplatziert, da es in diesem Artikel absolut nicht um das Thema Zulieferer geht.
 
@Windows8: Weil du hier bei WINfuture bis. Da wird doch bei jeder negativen Meldung zu Google, Apple, Sony & Co als allererstes das Gehirn auf Leerlauf gestellt und dann gepostet, was das Zeug hält.
 
@gutenmorgen1: Nicht zu vergessen Microsoft!
 
@Windows8: Ich würde Tim Cook nicht unbedingt als gute Quelle für solche Schlüsse ziehen. Als CEO ist er nicht neutral und wird sicherlich versuchen jede Zahl und Aussage positiv für die Anleger darzustellen.
 
360 Euro? Bin überrascht, dass Apple doch einen so elastischen Preis hat..... aber trotzdem für die Kaufkraft dort noch immer recht happig. Schon seltsam, was die Apple-Strategen sich da überlegt haben. Verkauft sich aber noch immer besser, als ich gedacht hätte....
 
Über Apple wird man in ein paar Jahren nicht mehr reden. Das reicht auch schon für einen Kommentar zu dieser "News"...
 
@Lecter: worauf beruht deine Annahme?
 
@ger_brian: Damit hat er das Zeug zum waschechten Apple-Analysten! ;)
 
@Lecter: In 10 Jahren dein Kommentar: "Über Apple wird man in ein paar Jahren nicht mehr reden. Das reicht auch schon für einen Kommentar zu dieser "News"..." und in 20 ebenso
 
Wir reden hier also über eine Reduzierung von 27Mio. im Quartal auf 13,5 Mio Stück! Und: "Das gar nicht so billige "Billig-iPhone" mit dem Zusatz 5C sollte Apple einen breiten Einstieg in aufstrebende Märkte, allen voran China, ermöglichen." - wer hat das jemals behauptet? Apple? Eher nicht. Das war der Wunsch der Öffentlichkeit und Analysten und sonst nichts. Und wenn es irgendwo das 5C für 360 EUR zu kaufen gibt - her damit! Ich nehme das dafür sehr gerne!
 
@Givarus: *Das* wäre tatsächlich auch der Preis auf den ich hier gehofft hätte. Dann gern auch in er Bonbonfarbe und Plastik ;)
 
das 5c sollte wohl für leute sein die viel alg bekommen? apple hat in all den jahren nur eine gruppe angesprochen, die die geld haben und nicht wissen was sie damit machen sollen. wird schon was drann sein das die die produktion runterfahren von dem teil. nun bietet es ja auch schon 1&1 an... na ja.
 
@snoopi: Marcel Davis würde auch seine Stiefmutter verkaufen um Kunden zu locken..
 
@fazeless: glaub ich ungelesen!
 
Dass der "geiz-ist-geil" Deutsche, inklusive seiner Presselandschaft, bei C sofort an "Cheap" denkt und sich dann wundert, dass C für "Color" steht ist schon irgendwie bezeichnend. Ständig dieses Gerade vom "Billig"-Iphone, was bei dem Preis ja wohl so was von daneben ist.
 
@CharlesBoffle: Also die Deutschen denken doch meist politisch, somit ist es das iPhone 5Cdu und iPhone 5Spd ^^
 
@CharlesBoffle: Nur Deutsche denken C=cheap? Soso... Wann kam überhaupt das Gerücht um das Billig-Handy auf? Vor bekanntgabe offizieller Daten und dem Strassenpreis? Oder vorher? ...... ;) selbst mal nachdenken. Das "Billig-iPhone" ist doch Erfindung selbsternannter Insider und Analysten, die prophezeiten, dass Apple damit auf dem unteren Preissegment mitmischen wollte.
 
Für den Preis, den man hier in Deutschland für das IPhone 5 bezahlt, bekommt man bei der Konkurrenz 2 Smartphones mit der gleichen Leistung (Qualität). Ich verrate euch was: Apple ist fertig mit der Welt! Diesem Betrieb wird es genauso gehen wie Microsoft und das ist auch gut so! Der Hype ist vorbei! Wer sich daran bereichern konnte, kann sich glücklich schätzen!
 
Ist ja auch lächerlich, 5C ist quasi das 5er und dafür 599 hinblättern? Dieser hohe Preis ist einfach nicht gerechtfertigt ggb. dem 5s und vorherigen Modellen. Das hätten sie sich eig. auch vorher denken können.
 
@Place.: Es gab schon immer das Vormodell für 100 Euro weniger weiter zu kaufen. Das 5er hat nur diesmal, anders als bei den anderen Modellen, ein Facelift bekommen und mehr farben. Ansonsten, als das 5er rauskam, gabs das 4S für 100 Euro weniger weiter zu kaufen. Als das 4S rauskam, gabs das 4er für 100 Euro weniger .... etc pp.
 
@iPeople: Es gibt nur einen großen Unterschied zu vorher. Der Kunde wurde zuvor durch das Marketing zuvor so geprägt, dass Kunststoff ein minderwertiges Material ist. Somit wird es vom Kunden so wahrgenommen, dass es das alte Produkt nur in Minderqualität ist.
 
@floerido: Blödsinn, zeig mir einen Werbespot, wo das gesagt wurde. Zeig mir eine offizielle Äußerung eines Appleverantwortlichen.
 
@iPeople: Auch Blogs und die ganzen Fan-Kommentare zähle ich als Marketing, insbesondere durch die Leaks werden sie hierzu instrumentalisiert. Und hier als Beispiel beim iMac (http://www.apple.com/de/imac/environment.html) unter dem Punkt "Recyclingfähigkeit" wird das Material Alu und Glas gelobt. Oder hier (http://gizmodo.com/5570742/first-iphone-4-scratch-on-its-ultradurable-glass-wont-be-the-last) "In their advertising, Apple says that the iPhone 4's aerospace-grade glass is "Chemically strengthened to be 20 times stiffer and 30 times harder than plastic"." - Entsprechende Werbeseite ist leider irgendwie defekt. (http://www.apple.com/channel/iphone/iphone-4/verizon/design.html)
 
@floerido: also hast du nix , was deine Behauptung untermauert. Warum bin ich nicht überrascht ?
 
@iPeople: hä? ja bei Vormdellen, wir reden hier aber nicht vor einem Vorgängermodell, sondern von einem, welches als nä. Variante angeboten wird, also höchstens als Nachfolgemodell, welches eine mindere Ausstattung hat. Ich vergleiche hier nicht vorgängermodelle mit jetzigem und sage ehh das kostet ja nur 100 euro weniger. Ich sage das das 5c als "Nachfolgemodell" ein Witz von den Funktionen gegenüber dem 5er ist und das, das nur 100 euro weniger kostet als das 5s, da sage ich das ist dumm. Das 5c ist einfach unnötig, es hätte einfach nur Sinn gemacht, wenn es halt dementsprechend günstig gewesen wäre, weil es einfach nichts neues bietet. Und den Preis dann dafür hinzublättern, sry aber wer das macht ist fail :D
 
Leider veröffentlicht Apple die Verteilung der Verkäufe von aktuellen zu älteren Modellen ja nicht. Spannend wäre zu sehen wie es sich Vorjahresmodellen bisher immer nach dem Release des neuen Modells verhalten hat.
 
Na, ein Versuch war's allemal wert.
 
Es sollte überhaupt nicht für China sein, das ist alles Quatsch.
 
Sofern immer noch 150.000 Geräten am Tag produziert werden ist das eine Menge, allerdings würde es mich nicht wundern, wenn man noch zwei Nullen streichen würde. Das 5C ist einfach viel zu teuer mit veralteter Hardware.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles