Microsoft: Surface 2 schon zum Start breit verfügbar

Microsoft will sich beim Vertrieb der Surface-Tablets in Zukunft davon verabschieden, nur über den eigenen Online-Store und eine kleine Zahl von "autorisierten" externen Anbietern zu vertreiben. Stattdessen soll der Handel offenbar auf breiter Front ... mehr... Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na endlich haben sie hier etwas dazugelernt: Eine breite Verfügbarkeit von Anfang an.
 
@hhgs: Das war ja auch ein Hauptgrund für den "Flop" und nicht wie immer gewünscht das Gerät und das System an sich.
 
@Knarzi81:
Einfach mal in einen Mediamarkt gehen und gucken, wieviele Leute vor Windows Tablets rumstehen und spielen oder wieviele an Androids und iPhones rumstehen. Verfügbarkeit ist sicherlich ein Faktor des Flops und eine nette Ausrede, aber weitem nicht der einzige Grund für den Misserfolg.
 
@CharlesBoffle: Spielen sieht man die Leute zumindest im hiesigen Markt vor allem bei den iPads. Das sind dann zumeist Knirpse, die mit dem Kopf kaum über den Tisch reichen. Die Surface-Tablets werden eher von Erwachsenen begutachtet und die sind - zumindest was ich gesehen habe - durchaus interessiert. Könnte aber auch daran liegen, dass es sich bei den meisten Android-Tablets in unserem Media Markt um Billig-Teile handelt...Abgesehen vom Nexus 7 ist da nicht viel Interessantes dabei.
 
@CharlesBoffle: Ich habe das Problem im örtlichen Media Markt oder Saturn das die Windows-Tablets in der Regel Passwortgeschützt sind und deshalb nicht benutzt werden können. Bei den Surface-Modellen sind die sogar meistens ganz Ausgeschaltet und haben 'nen leeren Akku ohne Ladekabel.
 
@Knarzi81: Vielleicht war es mit ein Grund, aber definitiv nicht DER Grund für den Flop.
 
@hhgs: Ich habe vom Hauptgrund geredet, nicht vom einzigen. Dazu das miese Marketing etc. pp.. Minuse sind nicht von mir.
 
@hhgs: Das soll ja ein Hinderungsgrund laut der MS-Fanboys gewesen sein. Wird ja nun bestimmt der Hit.
 
@jb2012: Komisch, wenn es um die Nexusgeräte geht, dann ist genau das der Haupthinterungsgrund, dass es nicht jeder hat, weil es nur über Google direkt zu beziehen ist. Aber hier wird wieder schön gedreht, damit es passt.
 
@Knarzi81: wohl eher nicht, Nexus kein SD Slot und fester Akku, wenn ich nicht irre. Will also nicht jeder.
 
@jb2012: Oh genau, das Nexus 4 ist ja auch das erste Nexus. Ich sags ja, es wird gedreht bis es passt.
 
@Knarzi81: ahja
 
@jb2012: Na, da fällt wieder nichts mehr zu ein. Galaxy Nexus, Nexus S, Nexus One. Hatten die auch alle diese Einschränkungen, die du für den "Misserfolg" angegeben hast?
 
@Knarzi81: doch, ich weiß nur nicht was du damit sagen willst. Das Nexus war gegenüber den Samsung Geräten immer mit kleinen Nachteilen versehen. ALso kaufen es weniger Leute, wenn es S2, S3, S4 mit besserer Ausstattung gibt. Das die Verfügbarkeit künstlich gering gehalten wird, ist übrigens auch kein großes Geheimnis, Apple hat es schon beim iPod vorgemacht. Was die Android Welt betrifft, ist das aber fast egal, es gibt ja genug Geräteauswahl. Bei MS stimmt weder das Produkt, noch das OS und der Preis auch nicht.
 
@jb2012: Die Nexustelefone werden von der Masse nicht genommen, weil sie gar nicht wissen, dass es sie gibt. Das liegt an dem Direktverkauf über Google-Play. Genau das gleiche wie das erste halbe Jahr beim Surface.
 
@Knarzi81: Genau, wo das Surface in den Medien ständig erwähnt wurde, es aber trotzdem keiner haben will. Das könnte schon die nächste Ausrede sein....
 
@Knarzi81:
Der Unterschied ist, dass Nexus Geräte trotz Limitationen bei der Verfügbarkeit, eine sehr große Verbreitung haben. Wenn Kunden etwas wollen, dann holen sie sich es, egal ob es schwer verfügbar ist. Vor dem offizilellen Windows 7 Launch hatten es auch schon sehr viele installiert, obwohl es noch gar nicht verfügbar war.
 
@GlennTemp: Die die sich das Ding holen sind Androidfans, genau wie es beim Surface größtenteils Surface-Fans waren. Das aufgrund der größeren Basis von Android auch mehr "Fans" zu den Dingern greifen ist doch wohl logisch. Kannst ja aber mal an der normalen Basis fragen, wer die Nexuse kennt und wo es die gibt.
 
@Knarzi81:
Wir reden hier über 7 Millionen Verkäufe, quasi eines der erfolgreichsten Android Tablets im letzten Jahr. Das Nexus erreicht damit einen Marktanteil, der vergleichbar ist zu den anderen größeren Android Tablets was somit eine Verbreitung in den Massenmarkt andeutet. Die Behauptung, das kaufen nur die Fans ist sehr unwahrscheinlich. Ich selbst habe sehr viele Nexus 7 im Bekanntenkreis, von iOS über WindowsPhone Nutzern ist alles dabei.
 
@GlennTemp: Das Nexus 7 war auch im Handel erhältlich und nicht nur über Google Play, die Nexus-Telefone von denen ich rede nicht.
 
@Knarzi81: Naja aber Googel und Apple machen zumindestens nicht den Fehler das Gerät nur in einem Land anzubieten. Wie MS beim Surface.
Der Verkaufsstart in Eurpoa war ja mehr als 1/2 Jahr später als in USA.
 
@la_Tensor: Das RT kam zeitgleich in Deutschland auf den Markt, das Pro 3 Monate nach den USA.
 
@Knarzi81: Bist du sicher ? Ich meine das RT gabs erst später hier in D? Zumindesten in den Läden.

PS: Ich hab das RT zuhause und bin zufrieden.
 
@la_Tensor: Ja, in den Läden ab März, in den USA seit ende Dezember. Auf den Markt kam es aber zeitgleich im Oktober letzten Jahres in 6 Ländern. darunter eben auch Deutschland.
 
@Knarzi81: Ok dann glaub ich dir das :-)
 
@jb2012: Viel interessanter ist doch die Frage, wenn es dann wieder Flop, welche ausreden bringen dann die ganzen Fanboy´s? Sind dann die Händler schuld, weil die nicht in der Lage sind es zu verkaufen ?
 
@Horstnotfound: genau das wollte ich damit sagen, thx
 
Mal gucken wie weit das die Surface 1 Preise drückt
 
@Clawhammer: ich warte auf mein 1er immer noch, aus der aktion für schulen^^ soviel zur verfügbarkeit, sollen sie mir halt das 2er schicken, wenn das so super verfügbar ist :-D
 
@Clawhammer: Da wird sich, vermute ich, erstaunlich wenig tun. Selbst W8pro-Tablets der ersten Generation liegen grad mal nur wenige Prozentpunkte unter ihren Listenpreisen, obwohl dort mitunter noch 32nm-CPU verbaut sind. Ein hoch interessantes und recht günstiges Haswell-Gerät ist derweil das HP Split X2 13, wenngleich ohne Digititzer und nur mit W8 statt Pro, aber ssd 64GB+HDD 512GB für 900,- €
 
@kleister: Klingt interessant, doch wenn das in erster Linie ein Business-Gerät sein soll, wäre W8.1Pro wg. Domänenanbindung schon wichtig.
 
@departure: Windows 8 Pro Pack gibts für 80 eur, - wenn der preis beim Tab stimmt, ist das leicht drin :) - 8.1 wird wohl nicht teurer sein
 
@Spector Gunship: Verstehe. Danke.
 
@Spector Gunship: Doch Win 8.1 ist leider teurer, hab den Preis grade nicht im Kopf. Ich empfehle daher 8 Pro für 50€ kaufen und dann das 8.1 Update umsonst installieren.
 
@la_Tensor: ich hab im kopf, das die preise gleich bleiben. und sobald es am markt ist, wird's vermutlich nur 1-2 wochen dauern, bis die preise wieder da sind, wo sie jetzt sind :D
 
@Spector Gunship: Hier mal was dazu
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-gibt-Preise-und-Upgrade-Pfade-fuer-Windows-8-1-bekannt-1960281.html
 
@la_Tensor: das sind die preise vom microsoft store - siehe: http://is.gd/K9luWE - aber nur noch sehr wenige haben es überhaupt noch in der liste, das 8.1 pack wird wohl bald drin stehen :)
 
@Clawhammer: Ach warte einfach ein halbes Jahr, dann verramscht MS es sowieso wieder, weil es nicht wie erwartet absetzt. Hmm der Grund dafür wird bestimmt auch wieder spannend. In Geschichten erzählen tun sich MS und Gebrüder Grimm ja nicht viel :-D
 
Dann sollten wir ja sehen, wie erfolgreich das Surface 2 verkauft werden wird, oder?
 
erstmal abwarten was nokia ende oktober vorstellt. vielleicht ist deren tablet um einiges besser.
 
@ITkrates:
Wer kauft denn jetzt ein Nokia Tablet, wo doch die Zukunft im Rahmen der MS Übernahme alles andere als Gewiss ist? Besonders wenn es um den Support geht gibt es da immense Unsicherheitsfaktoren.
 
@CharlesBoffle: Gewisser als jetzt war ein Nokia-Gerät-Kauf noch nie. Gerade weil sie samt Mitarbeitern übernommen wurden.
 
@CharlesBoffle: Was Updates angeht, würde das Nokia-Tablet auch ohne Support auskommen, denn Windows RT wird wie ein normales Windows jeden Monat mit Patches versorgt. Davon kann der Androidianer nur träumen.
 
also ich finde es ebenfalls gut das microsoft die vertriebswege erweitern möchte denn ab dann gibt es zumindest hierfür keine ausreden mehr. aus meiner sicht wurde für viele z.b. das surface rt erst interessant nach dem der preis massiv gepurzelt war (für mich übrigens auch). An der Hardware hat es bisher noch nicht gelegen und diese wird mit dem Surface 2 / pro2 nochmals besser. Ich bin gespannt ob nun die Verkäufe hochgehen werden, bleibe aber weiterhin skeptisch auch wenn ich mit meinem Surface zufrieden bin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte