iPad-Event wohl am 22. Oktober, kollidiert mit Nokia

Einem Medienbericht zufolge wird der kalifornische Hersteller am 22. Oktober sein nächstes großes Event veranstalten und dabei mindestens ein neues iPad vorstellen. Erwartet wird auch, dass Apple an diesem Tag neue Mac Pros enthüllen wird. mehr... Apple, Leak, ipad 5 Bildquelle: 9To5mac.com Apple, Leak, ipad 5 Apple, Leak, ipad 5 9To5mac.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie seh ich bei den Ipads keine Weiterentwicklung.. es ist doch nur immer das Gehäuse und das bisschen schneller geht..
 
@firefox4.0: das stimmt. Naja nun wird es vielleicht ein iPad mit Fingerabdruckscanner geben. Ansonsten sehe ich da auch keine Innovationen mehr.
 
@all: also ich finde es schon innovativ das selbe Produkt mit minimalen Änderungen über Jahre zum "selben" preis zu verkaufen... -> aber nicht falsch verstehen, ich will hier nichts schlecht reden, wenn ich das könnte, würd ichs auch machen :)
 
@baeri: Komisch, ich bin der Meinung dass das mit jedem Produkt so ist. Niemand kann das Rad ständig neu erfinden oder perfektionieren.
 
@alh6666: naja... ganz unrecht hast du da nicht, doch fa. apple reizt den trend schon stark aus... mit dem iphone noch stärker als mit den ipad...
 
@baeri: Apple aktualisiert die Produkte meistens jährlich. Also sehr überschaubar. Es ist wie immer bei Apple, das ist eine Firmenphilosophie: Weniger ist mehr, außer beim Preis ;-) Weniger Geräte und weniger Optionen machen es den einfach denkenden Kunden einfacher sich zu entscheiden. Samsung z.B. überschwemmt den Markt mit unzähligen Geräten. Da verliert ein "einfach" denkender Kunde den Überblick. Was besser für den Kunden ist will ich aber nicht beantworten. Das muss jeder für sich entscheiden.
 
@firefox4.0: Das ist doch gerade eine "Weiterentwicklung" oder meinst du eine Revolution?
 
@firefox4.0: Man kann doch nicht immer erwarten das Apple alles immer neu Erfindet. Das iPad hat sich so wie es ist integriert. Bei den TVs geht auch nichts vorran ausser das es immer ein bischen besser wird, dass Konzept,Form etc. ist immer das selbe.
Des weiteren ist, das die Produktionslinien stehen, man hat aus Fehlern gelernt. Die Produktivität ist hoch. Warum alles wieder neu Einrichten. Es ist und bleibt eine Gewinnorientierte Firma. So wie alle auch.
Die Erwartungen mancher ist viiiieeeel zu hoch.
 
@SofaSurfer: Dein Vergleich mit den TV's stimmt aber nur zum Teil. Wenn ich einen 5 Jahre alten LCD TV habe, und das mit einem aktuellen Samsung Smart TV vergleiche, sehe ich aber schon eine Art Weiterentwicklung bzw. Mehrnutzen. Diese Geräte können heute Sharing, Internetnutzung, sind flacher, haben LED Backlight, 3D Funktion, schaffen bessere Auflösungen, bessere und mehrere Anschlüsse etc. Ich denke es kommt immer darauf an, in was für einem Zeitabstand man sich diese Geräte anschafft. Für einen der 4th GEN iPad hat, macht es mit sicherheit nicht ganz so viel Sinn, wie für jmd der noch vllt ein 2er hat. Ich muss sagen das ich firefox 4.0 Meinung ein wenig verstehe, die next GEN iPad ist streng gesehen nichts anderes als eine Hardwareaufrüstung. Wie das aufrüsten eines veralteten PC's. Warum also für 600-800 € ein neues anschaffen, wenn ich von den Funktionen her exakt das gleiche mit einem 4th iPad machen kann?
 
@firefox4.0: Was erwartest Du für eine Weiterentwicklung? Becherhalter? Eingebauter Beamer? neues Design (nur damit es "neu" aussieht)? Das iPad ist ein gutes Gerät, warum sollte man da jedes Jahr wieder was ganz neues erfinden? Es wird konsequent weiterentwickelt. Besseres Display, bessere Kamera, kleine Änderungen am Design, höhere Geschwindigkeit.
 
@Runaway-Fan: Und vor allem sind diese Änderungen auch sinnvoll und nützlich. iOS7 gefällt mir vom Design teilweise überhaupt nicht, aber die Funktionalität und Bedienung ist ein guter Schritt in die richtige Richtung.
 
@firefox4.0: ein unternehmen kann nicht jedes jahr tausend innovationen und revolutionen rausbringen .. ich finde evolution von bestehenden und guten produkten viel wichtiger. was fehlt dir denn konkret? NFC? SD Slot?
 
@firefox4.0: Bei welchen Tablets der Konkurrenz siehtst du denn eine Weiterentwicklung? Das ist doch bei allen anderen genau das selbe. Ein neues Gehäuse + ein bisschen schneller.
 
@gutenmorgen1: also ich sehe beim neuen surface 2 positionen für den ständer .. könnte doch ne innovation sein oder? :)
 
@Balu2004: Tja, hier hätten wir wieder das Problem, dass einige Leute Innovation, Evolution und Revolution in einen Topf schmeissen, und sich einfach das rausfischen, was gerade in die Diskussion passt.
Der erste Kickstand sowie das Touchcover waren Innovationen (allerding aber mit mässigem oder negativem wirtschaftlichen Erfolg). Die neuen sind lediglich eine Weiterentwicklung - Evolution.
 
@gutenmorgen1: So an Schmarrn. Während Apple weiter Spielzeuge baut hat sich der Rest der Welt aufgemacht, richtige PCs in Tabletform zu bringen. Stichworte: Haswell, 10-13", Tastaturdock, Zusatzakku, spieletauglich und und und. Ach ja, x64, inkl >4GB Ram und entsprechender Software. Apple redet halt darüber, die anderen habens halt.
 
@kleister: Zeig her! Bedingung: nicht teurer als ein iPad, nicht schwerer als ein iPad, genauso lange Batterielaufzeit wie ein iPad und eine Annähernd genauso hohe Auflösung wie das iPad-Display.
 
@gutenmorgen1: Rechenleistung, Programme, Systemkonfiguration... alles völlig egal? Hmm, wenn Apple das so entschieden hat... Sorry, das Ding ist und bleibt ein Spielzeug.
 
@kleister: Genau und weil es Spielzeug ist wird es auch am häufigsten im Business-Bereich eingesetzt. "Haswell, 10-13", Tastaturdock, Zusatzakku, SPIELETAUGLICH und und und." :D Und das iPad ist das Spielzeug? Welche Programme fehlen dir denn unter iOS? Systemkonfiguration ist in der Tat vollkommen egal, das iPad lässt sich gut in die vorhandenen Infrastrukturen integrieren, das reicht.
 
@kleister: MS hat schon mehrere Male versucht "richtige" PCs in Tabletform zu bringen - und genau wie Du verstehen sie anscheinend Folgendes nicht: Viele Nutzer (ja auch die im Business - wenn es nicht IT ist) wollen alte Desktop-PC Konventionen die sie schon seit Jahren nerven loswerden: Diverse Hintergrundprozesse die den Nutzer mit technische Fragen nerven, Virenscanner, Treiber, Gerätemanager - Kurz gesagt die ganze Komplexität eines Computers die den Benutzer eher stört als nutzt. Das geht damit einher, dass die Geräte simpler werden und man nicht mehr so viel Konfigurieren kann, aber es wird der Weg sein den die Systeme gehen. Um die Komplexen Dinge werden sich in Zukunft die Porgrammierer und Hersteller im Hintergrund kümmern - sie werden vor dem Benutzer KOMPLETT versteckt. Genau das macht das iPad - und Windows 8 eben NICHT. Das ist der große Unterschied zwischen den Ansätzen.
 
@Givarus: Du hast ja Recht, dahin gehend, dass es sich so entwickeln sollte. Ob es jedoch mit den bestehenden Einschränkungen der letztgültig goldene Weg ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich bin froh, dass es mittlerweile eine hochmobile Alternative gibt, die nicht mit diesen Zwängen zurechtkommen muss.
 
@firefox4.0: Was willst Du bei Tablets und Smartphones denn noch weiter entwickeln. Das Design ist mittlerweile perfektioniert. Da kann man höchstens noch etwas feilen. Das war's dann aber auch.
 
@firefox4.0: das "bischen schneller" macht den gewaltigen Unterschied aus! Der PC ist Jahrelang auch immer "nur schneller" geworden. Als man Leistung noch am Takt der CPU festmachen konnte, hat man sich immer dann einen neuen PC gekauft, wenn der Takt doppelt so hoch war - und man hat es gemerkt! Wenn ich es richtig einschätze macht der A7 diese Jahr einen gewaltigen Unterschied. Mit A6 und A7 hat Apple die Leistung jeweils verdoppelt! Also ist das iPad 5 welches nun kommt mal eben 4 Mal so schnell (!) wie das iPad 3 (welches vor 18 Monaten vorgstellt wurde). Bei dieser Entwicklung wird mir eher schwindelig. Wer das iPad 5 kauft wird aber mMn min. über 4-6 Jahre ein Tablet haben, dass mit allem klar kommt.
 
@Givarus: du widersprichst dir da etwas, nich ? wenn die Entwicklung so weiter geht und ich vermute auch das sie es tut, dann gibt es in 4-6 jahren geräte die mindestens 4 mal so schnell sind wie das ipad 5.
der Käufer muss sich in einer solchen Entwicklungsphase eher fragen ob er in den nächsten jahren auch mit weniger Leistung im vergleich zu anderen zufrieden sein wird oder ob er sich jedes jahr ein neues gerät kaufen will/kann.
das war, wie du richtig schreibst, bei PCs jahrelang so und wird bei tablets und smartphones noch lange so bleiben.
in 4-6 jahren gibt es vielleicht schon die flexiblen Displays. wer will dann noch ein altes ipad5 haben ?
 
@ITkrates: OK, ich glaube eben nicht dass es jetzt Jahrelang so weiter geht - die Entwicklung wird eher etwas langsamer. Der A7 ist auf dem Leistungslevel eines Core2Duo von 2008. Wenn es so weiter ginge hätten die Tablets bald die PCs überholt - das glaube ich nicht. Aber vor allen Dingen müssen zuerst einmal die Programme kommen die diese Leistung auch abrufen. Da ist noch eine Menge Luft. Deswegen schätze ich gerade beim A7 werden die Apps die diesen ausreizen (abgesehen von 3D-Spielen) erst in frühestens 4-6 Jahren da sein.
 
@firefox4.0: Evolution statt Revolution!
 
ich würde so gerne einen ebook reader von apple sehen...aber das wird wohl nix :)
 
Interessant. Wieso sucht sich eine Firma wie Apple das selbe Datum wie ein Konkurrent aus? Angst?!
 
@Edelasos: Was für ein Konkurrent? Nokia?! LOL
 
@Wagnerf: Nenn mir einen anderen Grund?! ;)
 
@Edelasos: Weil sie in Surface2 und Nokia Tablets wahrscheinlich mehr Konkurrenz sehen und die Aufmerksamkeit dieser Produkte in der öffentlichkeit durch eigene Vorstellungen gering halten wollen. Das traurige ist leider, dass die meisten Medien so Apple Anhänger sind, dass die neuen Nokia Produkte egal wie gut sie sind nur eine Randmeldung sein werden und das zum xten mal nur minimal veränderte iPad die Topnews.
 
@paris: jetzt fang doch nicht an im vorfeld den medien wieder die ganze schuld zu geben wenn z.b. ein produkt nicht so erfolgreich ist wie es microsoft bzw. du es hoffst. die produkte von apple sind aus meiner sicht ausgewogen und vor allem hat apple bisher nie die strategie der feature overkills gefahren (zum glück). apple hat oftmals weniger features als mitbewerber, aber die umgesetzten features funktionieren einwandfrei.. wenn ich mir den fingerprint sensor anschaue finde ich das z.b. sehr gelungen und einen enormen komfort gewinn. das heisst nicht das auch andere hersteller gute geräte produzieren.. bin z.b. mit meinem surface rt momentan sehr zufrieden (ok bis auf windows 8.1 preview aber das ist ok sobald windows 8.1 rauskommt) .. ich werde aber wohl trotzdem wieder im tablet bereich auf ipad zurückwechseln da ich mich da einfach wohler fühle.
 
@Balu2004: Da gebe ich dir völlig recht, Apple Produkte sind gut trotzdem finde ich es teils unverhältnismäßig. Über das Surface2 hat kaum ein Massenmedium berichtet obwohl auch das ein sehr gutes und ausgewogenes Produkt ist aus meiner Sicht. Über den iPad Refresh wird jeder berichten. Für mich ist das auch nicht sehr verwunderlich. Schaut man sich in der Medien/Verlagsbranche um, ist das zu sehr großen Teilen eine Apple Welt. Jeder zweite Redakteur wartet wahrscheinlich selbst auf das neue iPhone, iPad und dann schreibt sich natürlich leichter darüber als über andere Produkte.
 
@paris: das surface2 muss erst noch überzeugen aus meiner sicht. ich finde es interessant, aber auch ich habe nach wie vor die skepsis das microsoft mit windows 8 / 8.1 den richtigen weg gewählt hat was die nutzung auf tablets angeht. ich nutze mein surface jetzt seit 2 monaten und empfinde dieses im tablet betrieb nicht so ausgewogen wie ein ipad. der desktop modus ist für mich ein addon aber nicht ein killer feature. den medien zu unterstellen das sie nur apple produkte positiv bewerten und microsoft produkte nicht finde ich nicht 100% korrekt. schau dir doch mal an wiviel millionen produkte es mit windows gibt und ich gehe davon aus das in vielen unternehmen mehr windows rechner vertreten sind als mac rechner. in meinem privaten umfeld ist es genauso das mehr windows user sind als mac user. insbesondere in printmedien ist der mac zwar nach wie vor gut verbreitet, allerdings ist es auch so das windows hier auch im kommen ist.
 
@paris: "kaum ein Massenmedium berichtet" Hä? http://tinyurl.com/m5erwtn
 
@Edelasos: Hahaha Angst .... ;-) Angst vor ner Firma, die fast pleite ist? Sehr geil :P
 
@espresso.: Was für einen Grund sollte es dann sonst haben? Hat bei Apple sonst keiner Zeit bis ende Jahr? :P
 
@espresso.: Microsoft ist pleite? Das ist ja was ganz neues.
 
@Edelasos: Gerade wenn man Angst hätte, würde man NICHT das gleiche Datum wählen, um nicht unterzugehen in der Berichterstattung des Konkurrenten. Interessant wären auch die Uhrzeiten. Apples Keynotes beginnen i.d.R. um 10 Uhr morgens, was 19 Uhr bei uns ist. Dubai ist 2 Stunden weiter. Sofern Nokia die Vorstellung nicht erst um 21 Uhr beginnt, dürften die Nokia-Geräte schon vorgestellt worden sein, wenn Apple beginnt.
 
@Runaway-Fan: Naja. Dass das Apple in den Medien mehr Bedeutung bekommt liegt schon allein daran, dass es von Apple ist.
 
@Runaway-Fan: na ja - sollte Apple wirklich am 22.10. präsentieren, riecht das schon sehr nach parallel geplant - der Nokia Event ist seit Wochen bekannt.
Und ... und auch das ist klar ... alle Medien - ob technik-affin oder nicht-technik-affin - berichten über die Apple-Events. Dies bedeutet, das parallel stattfindende Events nicht den Stellenwert erhalten werden, die sie erhalten würden, wenn der Event eben nicht am gleichen Tag stattfinden würde. Warum macht Apple das? Vermutlich der gleiche Ansatz, den Google mit einigen Aktionen fährt: Microsoft ist groß und nicht dumm, sondern nur ein bissi spät. Von daher ist das der wirkliche Konkurrent am Markt - bei Windows Phone eher in Richtung Android - da man hier ganz speziell den Massenmarkt abdecken will - bei den Tablets in Richtung iPad, da man hier wirklich technisch dem iPad gleichartige - wenn nicht auch überlegene Geräte - was man bei Pro durchaus sagen kann, da x86 wirklich ein Argument ist - in der Pipeline hat. Ja, Microsoft hat den Marktanteil nicht - aber wenn man ohne Aufwand einen kommenden Mitbewerber, der allein von der Größe das Potential hat gefährlich zu werden, ein bissi bremsen kann - warum nicht?
 
@Edelasos: Fand ich auch sehr interessant. Es wird garantiert gehofft, dass man Nokia bisschen den Wind aus den Segeln nehmen kann. Wird auf jeden Fall sehr interessant, wer das bessere Tablet bieten kann :) Ich tippe Preis/Leistungs-mäßig auf Nokia.
 
@PranKe01: Dein Preis/Leistungstipp ist nicht sehr gewagt, denn so ziemlich jedes Apple-Produkt schneidet hinsichtlich Preis/Leistung schlecht ab, wenn man nur die technischen Leistungsdaten vergleicht. Natürlich wird das Nokia-Gerät günstiger als das iPad und natürlich wird es rein von den technischen Spezifikationen besser sein. Das trifft auch jetzt schon auf viele Tablets zu. Ich bin eher gespannt, was Apple außer dem iPad noch zeigen wird.
 
@Edelasos: Apple-Produkt-Events fanden sehr häufig Dienstags statt: iPhone 4S DI der 04.10.2011. Letztes Jahr war es der DI der 12.09. für das iPhone und DI der 23.10. fürs iPad. Dieses Jahr war es DI der 10.09. für das iPhone und DI der 22.10. fürs iPad - genau jeweils ein Jahr dazwischen. Ich denke hätte Nokia einen anderen Wochentag gewählt wäre da gar nix kollidiert. Du überschätzt da die Bedeutung Nokias...
 
@Edelasos: Wunschdenken deinerseits.
 
@Edelasos: Weil der 29.10 oder 05.11 vielleicht schon etwas zu spät ist für das Weihnachtsgeschäft?
 
@Edelasos: Ist wohl eher umgekehrt
 
@alh6666: Nokia ist mit dem Auto aus Zurück in die Zukunft in die Zukunft gereist um zu erfahren wann Apple seine neuen Produkte vorstellt. :D wuhu :) Da Nokia jetzt dem Weltgrössten Softwarekonzern gehört, glaube ich kaum, das da noch einer Angst vor Apple hat. Vorher ganz klar jetzt bezweifle ich das, wenn dann vor Google.
 
@Edelasos: Ich meinte das MS/Nokia Angst vor Apple hat. Nicht den Termin.
 
@alh6666: Ich glaube nicht das die Angst haben. Respekt ja, aber wenn Sie vor jemandem Angst haben, dann vor Google (Android)
 
Das mit dem Mac Pro (iMer) ist doch klar wie Kloßbrühe, die machen doch schon seit geraumer Zeit sogar hier im Provinzkino bei uns Werbung für das Ding mit dem Schlußsatz "Herbst 2013". Erst letzte Woche gesehen.
 
@DON666: Denke ich auch, ich hoffe zudem noch auf ein aktualisiertes Apple TV, nachdem es dieses Jahr keine neuen iPods geben wird.
 
@DON666: Mittl. heißt es "noch in diesem Jahr" auf der Apple-Seite.
 
scheinbar bekommt apple langsam kalte füße, sonst würden sie den termin nicht ausgerechnet auf diesen tag legen. wie sonst ist das zu erklären. :)
edit : man muss aber bedenken, dass der termin von nokia eigentlich im september geplant war und erst durch ms verschoben wurde
 
@ITkrates: Es gibt bis jetzt keinen offiziellen Termin von Apple. Und ich glaube kaum das Apple den Termin extra an diesem Tag macht weil da irgendwo ein MS/Noka-Event ist. Außerdem wäre der Dubai-Termin einige Stunden früher.
 
Was wollt ihr denn für neue Innovationen beim IPad?
 
@DerBärtige: "Was wollt ihr denn für neue Innovationen beim IPad?" --- Das ist wohl die beste Frage, die man zu dieser Thematik überhaupt stellen kann. Und die "zahlreichen Antworten" hierauf, sprechen ja bereits Bände. :)
 
@KoA: Hab ich mir gedacht. :)
 
glaub eher, dass es apple wurscht ist, was sonst an dem tag präsentiert wird...
 
Dafür, dass die selbsternannten "Experten", die hier in den Kommentaren unterwegs sind, immer behaupten, NIEMAND nehme Microsoft/Nokia/Windows Phone als Konkurrenz ernst, ist es schon auffällig, mit welcher Vorliebe die Wettbewerber ihre Veranstaltungen gegen die von Microsoft und Nokia programmieren. Nur leider wird Nokia wohl nicht das Glück haben, das Microsoft beim Windows Phone 8-Start hatte, als Googles Konkurrenz-Veranstaltung im wahrsten Sinne in einer Unwetter-/Hochwasser-Warnung abgesoffen ist. ^_^
 
@AhnungslosER: Obwohl man zugeben muss, dass an Kommentar [o5 ] etwas Wahres dran ist. Allerdings hätte Apple in Anbetracht der späten Bekanntgabe den Termin eigentlich noch verschieben können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles