Samsung Galaxy Round ist da: Gewölbtes Display

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat nach einem nächtlichen Leak soeben sein bereits erwartetes erstes Smartphone mit einem in der Breite gewölbten Display vorgestellt. Das Samsung Galaxy Round wird bereits ab morgen in Südkorea vertrieben. mehr... Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Joa, eher unnötig oder? Und dieses wippen für die Uhrzeit? Dann doch lieber "Blick" von Nokia. Vor allem dauert es hier ja 2Sek bis das Display an geht. Bis es nicht biegsam\flexibel wird, ist es eher uninteressant.
 
@hhgs: die Anbieter werden uns schon klar machen, das es nötig ist und wir es brauchen. Und die Erfahrung sagt, es wird auch klappen. Und vom Bedienkonzept scheinen ein paar interessante Dinge dabei zu sein. Abwarten.
 
@mirkopdm: Ich finde in dem Video die Anzeige bis die Uhr erscheint viel zu lang. Da wäre meine Geduld schon am Ende. :D
 
@hhgs: Sehe das ähnlich wie du. Ich habe das Note 3 seit einer Woche und kann das 5,7" Gerät noch gut umfassen. Für mich scheint die Wölbung auch eher Marketing-Gag als Nutzen. Wenn flexible, bruchsichere Displays erscheinen, erst dann sehe ich einen wirklichen Nutzen.
 
@hhgs: wie bei den smartwatches ein schönes Beispiel für eine Technologie die keiner braucht, die von den unternehmen aber trotzdem entwickelt und gehypt wird in der Hoffnung uns das nächste must have abdrehen zu können.
 
750€? Für was genau? Naja...
 
@Phreak: Für das Neueste und Coolste auf dem Markt. In anderen Worten: Schwanzvergleich.
 
@Kirill: Nicht zu vergessen, dass dann noch eine Mini-. Outdoor-, ....... Version hinzukommt ;)
 
@Kirill: Bei Samsung ist das doch kein Schwanzvergleich mehr. Reicht ja schon das TouchWiz der reinste Witz ist. ;)
 
@Kirill: Je größer das Handy, desto kleiner der ....? Ich hab ein Nokia 8210 °-°"
 
@Phreak: für die Blicke der anderen Leute.. und deren Frage, die deiner ähnlich ist ;o)
 
@Phreak: In ziemlich genau einem Jahr wird das Teil ziemlich genau die Hälfte kosten. Ist immer so. Und Samsung wird immer noch Gewinn damit machen.
 
kann mir mal bitte jemand erklären wo genau der vorteil eines gebogenen displays liegt? durch die wölbung wird doch die breite eines smartphones optisch wieder kleiner.. dann kann man doch genauso gut ein kleineres display verarbeiten und kommt dann auch bequemer in die anderen ecken/auf die andere seite. das ganze ist für mich eher marketing um sagen zu können das sie erster sind. einen grösseren wow effekt hätte samsung aus meiner sicht wenn sie ein rahmenloses display vorgestellt hätten.
 
@Balu2004: Ich glaube eher, das es etwas mit dem Halte-Komfort zu tun hat und nicht mit der Erreichbarkeit der Ecken. Solange es nicht zu irgendwelchen Blickwinkelverzerrungen kommt, mag das schon und gut sein, aber erstens kommt es von Samsung, zweitens ist es zu teuer und drittens ist es in Alltagssituationen sicher nicht sehr oft von Vorteil, Hinsetzen und so...
 
@Balu2004: Der Vorteil ist, jetzt können sie die Displays noch größer machen, ohne dass es noch mehr in der Hose stört. Die Wölbung pass ja jetzt zu oberschenkel, also steht kein Rand über. Na ja, ich finds absolut lächerlich. Samsung wirft halt jeden Schrott, den sie finden und der irgendwie möglich ist auf den Markt. Sei es bei Hardware oder Software...
 
@Balu2004: Es liegt bequemer in der Hosentasche, soll bequemer zu halten sein, man kann es unbesorgt mit der Displayseite nach unten auf den Tisch legen... mehr würde mir da auch nicht einfallen. Idee finde ich gut, sowie damals die gebogene Form beim Nexus S oder GNex, aber der Preis schreit nach einer anderen Firma.
 
@Balu2004: Der Vorteil der Wölbung liegt doch auf der Hand => du kannst jetzt beim Sitzen das Handy in der hinteren Hosentasche belassen... ;-)
 
@Slowhand: Es wird dir aber trotzdem schön in die Ar***backe drücken - es mag jetzt zwar gewölbt sein, aber ist immer noch gleich hart. Wenn noch dazu die Wölbung deiner Backe nicht mit der des Samsungs-Dings übereinstimmt, kann es noch unbequemer werden. Mal ganz davon zu schweigen wenn man es mal verkehrt herum einsteckt (z.B. unachtsamkeit, besoffen,...). Wenn du auf einen flachen Smartphone drauf steigst zerkratzt du meistn nur das Display (oder es passiert gar nix), hier kann es "knacks" machen... ;)
 
@Balu2004: Samsungs Problem ist hierbei dass sie zwar mir den gebogenen OLEDs einen technologischen Vorsprung haben, ihnen aber offensichtlich gar nichts einfällt wie man das in eine echte Innovation umsetzen könnte. Daher bringen sie einfach ein mal gewölbtes Handy mit ein paar nutzlosen Gimmicks ("Gravity Effect" ROFL!) und hoffen dass die Marketing-Abteilung den Rest macht. ^^
 
Macht sich bestimmt gut beim tippen wenn es auf dem Tisch liegt. Sehe schon den ersten Test, die Wölbung nach unten auf einer Parkbank und Cindy setzt sich auf das Smartphone.
 
@lippiman: das kannst du bestimmt dann als rutsche für die kleinen verwenden.. die fallen links / rechts nicht raus:)
 
ich frage mich einfach was dieses durchfallartige releasen von neuen Geräten für den Support der einzelnen Geräte bedeutet. Bei Samsung ist es so dass man nach einem halben Jahr bereits ein längst überholtes Gerät besitzt. Ist nicht gerade vertrauensbildend.
 
@Tomato_DeluXe: Ja, Apple machts da echt besser, indem sie das alte Gerät in ein neues Gehäuse stecken und es als Neuentwicklung verkaufen.
 
@Tomato_DeluXe: Samsung ist zu einem Ramsch laden verkommen. Die meisten Produkte von denen, sind besonders Softwareseitig völlig unausgereift. Und damit meine ich jetzt nicht Android im allgemeinen, sondern was Samsung daraus macht.
 
@Tomato_DeluXe: So stark variieren die Geräte aber nicht, dieses Gerät hat mehr oder weniger die Hardware des Note 3. Entsprechend sollte auch die Software Anpassung nur im Detail (Stylus) variieren und nicht so aufwändig sein.
 
@floerido: Theorie und Praxis liegt bei Samsung aber weit auseinander. Theoretisch müsste ich zb bei dem Samsung fernseher einen neuen kann ganz einfach hinzufügen können. Praktisch muss ich komplett neu alle Sender einrichten und dann sortieren!
 
immer lustig zu lesen wenn samsung was neues macht: sachen die die welt nicht braucht usw usw... aber wenn apple das gebracht hätte: inovativ ohne ende...
 
@snoopi: Dann erklär uns doch bitte was an nem gebogenen Display innovativ sein soll? Wo ist der Nutzen?
 
@Phreak: Dann erklär uns doch bitte was an nem Smartphone mit 64 Bit Prozessor innovativ sein soll. Wo ist der Nutzen?
 
@TiKu: Ich rede hier gar nicht von anderen Geräten. Mir gehts hier rein um dieses Feature, also warum damit ablenken?
 
@TiKu: Vermutlich wirst du es eh nicht lesen aber du hast ja danach gefragt: http://www.mikeash.com/pyblog/friday-qa-2013-09-27-arm64-and-you.html
 
@TiKu: 64 Bit bei ARM ist eine ganz andere Geschichte, als 64 Bit bei der X86 Architektur bei PCs. In Smartphones bringt 64 Bit ein einigen Bereichen enorme Leistungsvorteile. Siehe iPhone 5S Test von Anandtech. Da findest du unzählige Benchmarks. Wenn man keine Ahnung hat....
 
@Laggy: aber auch nur in den Benchmarks ;-)
 
@Laggy: Das brauchst du ihm gar nicht erklären. Er kapiert das ohnehin nicht.
 
@mach6: Laut verschiedenen Magazinen sollen gerade Spiele davon profitieren, wie z.B. Infinity Blade III
 
@mach6: Damit machst du dich grade etwas lächerlich und disqualifizierst dich eigentlich für jegliche Diskussion. Hier geht es nicht um irgend welche Schwanzmark vergleiche mit irgendwelchen willkürlichen Punkten, sondern um die Performance bei bestimmten Rechenaufgaben. Anders lässt sich CPU Leistung nunmal nicht messen. Das sind richtige Messwerte mit "Einheiten am Ende der Zahl", ähnlich wie Drehmoment und Leistung in KW bei einem Auto. Aber ich seh schon, du hast dir den Test bei Anandtech eh nicht nicht durchgelesen, geschwige denn verstanden. Da war ich wohl etwas zu optimistisch eingestellt, tut mir leid.
 
@Phreak: Es geht ihm glaub eher darum, dass Apples integrierung von irgendwelchen Sache, die ebenso wenig innovativ sind (ich spreche nicht allgemein von ALLEM), gehyped und gefeiert werden. Bei Samsung ist das nicht so. Aber ich finde das nicht weiter schlimm, schließlich verkaufen sich beide hervorragend.
 
@snoopi: Witzig ist, dass ich lange kein Kommentar in der Richtung bzgl. eines aktuellen Apple-Produktes gelesen habe. Ich lese nur immer "Bei Apple sagen alle / würden alle sagen" - was aber irgendwie keiner macht :D
 
@snoopi: Alles frustrierte Apple-Fanboys. Nach dem Plastik-Bomber-Schrott und der Augenkrebs-iOS-Oberfläche kein Wunder :> Und dann soll auch noch das neue iPhone einen Riesendisplay bekommen, pfui. Tatsache ist: Die wirklichen Innovationen kommen nicht mehr vom verfaulten Apfel. Und das drückt natürlich auf die Gemütslage :>
 
@karacho: Wer war diese Jahr im mobilbereich innovativer als Apple? Jeder Hersteller bringt größere Displays oder in dem Fall ein gebogenes. Und baut neue, leistungsstärkere Hardware ein. Das ist ja total innovativ. Apple bringt als erster einen 64 Bit SoC, einen Fingerabdrucksensor und nebenbei noch ein komplett redesigntes OS, während bei Android seit Jahren bei JellyBean herumgedümpelt wird mit 4.1, 4.2, 4.3 usw.... Man kann ja von mir aus sagen, dass die Branche weit nicht mehr so viele neuerungen hervorbingt, wie vor ein paar Jahren, aber zu sagen, dass Apple am wenigsten innovationen liefert und quasi nichts mehr macht zeugt einfach von ignoranz und Engstirnigkeit. Nichtmal Gegenbeispiele werden gebracht!
 
@Laggy: Für Apple 64-bit hat man die Baupläne von ARM für den v8 benutzt, wie Innovativ. Apple war auch nicht der erste Hersteller mit 64-bit ARM SoC, die gab es schon vorher als SoC für Server. Gekrümmte Dispalys sind wirklich etwas neues wo auch viel Gehirnschmalz für die Forschung eingeflossen ist. Es ist eben nicht nur einfach ein Standard-Display welches man biegt. Google hat das Oberflächen Design und Logik mit Android 4.0 überarbeitet, vor iOS7 ist Apple auch ständig mit dem gleichen Design rumgedümpelt und hat jetzt die Oberfläche halt etwas "geskint".
 
@Laggy: nur das diese 3 Updates von Android Jelly Bean (4.1, 4.2 und 4.3) mehr Innovation und neue Funktionen beinhalten als Apple die letzten 3 Jahre überhaupt eingeführt/vorgestellt hat... Ach ja... JellyBean wurde am 27.06.2012 für die Nexusgeräte ausgeliefert. damit wurde auch ein fast komplettes Redesign in die "Holo Optik" durchgeführt die mit jedem erscheinenden Update mehr ins System integriert wurde. Nichts da mit seit Jahren, nämlich nur etwas mehr als ein Jahr. KitKat wird diesen Weg fortführen und vermutlich ende Oktober/ anfang November erscheinen. und bevor du jetzt fragst was für Funktionen: Project Butter (Triple Buffering und VSync), Google Now, neue Statusleiste/Notifikationbar mit mehr Funktionen, Widgets im Lockscreen, Tastatureingaben mittels Wischgesten, Benutzerkonten für mehrere Personen, Miracast, OpenGL ES 3.0-Grafikschnittstelle, Virtual surround sound für Handys mit Stereo Lautsprechern (HTC One, Nexus 7, weitere folgen), Bluetooth Low-Energy, Bluetooth AVRCP, Android Beam (NFC), HDR, Photo Sphere (360° Photos), Face Unlock, Built-in security (Apps laufen in ner Sandbox und nicht mehr direkt im System, werden beim laden ausem Store nach Viren durchsucht), etc pp. Gibt noch mehr unter der Haube was verbessert wurde aber das würde den Rahmen hier sprengen! das einzig innovative das Apple vorgestellt hat ist nen 64 Bit Prozessor der derzeit überhaupt nichts bringt da viele Apps garnicht dafür ausgelegt sind. Das neue Design der UI ähnelt nun noch mehr Android als es vorher schon tat (im Sinne von abgeschauten Sachen von Google die integriert wurden in Ios wie die Notificationbar) und zusätzlich gibts nen unsicheren Fingerscanner der mit Hausmitteln auszutricksen ist und auf dem Gerät selbst genug Fingerabdrücke sind um die Sperre aus zu hebeln.Gerne kannst du ja mal nach nen Benchmark von dem neuen Nexus Gerät Googeln. Das ist nämlich gleich auf mit deinem ach so tollen Iphone und das mit 32 Bit Prozessor! Vorgaukeln kann Apple gut, das muss man Ihnen lassen (doppelte Leistung dank 64Bit)... das müssen se erst mal beweisen gegen das nächste Nexus Gerät was diesen Monat kommt. Dann schaut Apple nämlich dumm aus der Wäsche mit den 64 Bit.
 
@lurchie:
Nur gut, dass quasi alle Android Devices bei Benchmarks bescheissen. Das Gerät ist noch nicht einmal raus, also abwarten und Tee trinken. Dennoch ist beachtlich, dass Apple mit einem 1,3 Ghz Dual Core mehr Performance bei geringerem Stromverbrauch als moderne OctaCore Androids erzielt... Auch dein Feature Vergleich wirkt gekünstelt. Wenn dann sollte man alle Features vergleichen und nicht selektiv cherry-picking betreiben, denn diverse Sachen gibts bei IOS auch (bzw. in anderer Form Airplay/Miracast), oder andere Sachen wie Project Butter waren nie nötig, da iOS flüssiger läuft. Andere wiederum (Sandboxing), sind schon sehr lange dabei. Dazu kommen X-Features die durch Apps realisiert werden, z.B. 360 Fotos. Ich habe selber ein Android Device und ich empfinde die 4.X Trippelschritte als sinnvoll, aber nicht als den großen Wurf als den du sie hier darstellst. Von 4.3 habe ich z.B. nach der Installation gar nicht wirklich etwas mitbekommen und das Feature, was mich wirklich interessiert (App Berechtigungen), funktioniert noch nicht richtig, während es bei IOS schon seit Jahren Standard ist.
 
@lurchie: Project Butter?!?! Jetz wirklich? Endlich mal läuft das OS einigermassen ruckelfrei....WOW gibts sonst nirgends.
 
@Fanel: woanders muss das System auch keine Widgets in tausend verschiedenen Farben und Funktionen nebenher verarbeiten und die Herstelleroberfläche die als Launcher über dem Vanilla Android liegt (auf Ios schiel). und WP ist auch kein guter Vergleich. Die komischen Kästchen bei WP beinhalten zwar zum Teil wechselnde kleine Vorschau Bilder aber das war es auch schon. Sie sind schließlich Bestandteil des Systems und nicht auswechselbar (außer die Farbe und Anordnung). Vanilla Android war auch schon vor Project Butter sehr performant und hat mit diesen Änderungen noch mal gut zugelegt. Ich empfehle dir mal nen Vanilla oder HTC One mit Sense in die Hand zu nehmen. Da lagt nichts mehr. Samsung ist einfach zu blöd zum programmieren...
 
@GlennTemp: Und wer sagt dir, dass Apple nicht auch bei Benchmarks schummelt? Immerhin haben die ja mit dem abgekapselten System die Möglichkeit alles zu verschleiern. Wenn man für die Aufnahme in den Store viele Informationen preis geben muss, dann kann Apple sehr leicht entsprechende Änderungen vornehmen.
 
nimmt man n s4, fährt einmal mit dem auto drüber, funzt genauso und is billiger ;)
 
@Slurp: Na wenigstens kann man über das S4 drüberfahren. Dein Lumia 920 kann man als Bremsklotz verwenden damit das Auto nicht den Hügel runterrollt ;)
 
Wärs von Apple, dann wäre es cool.
 
@Lon Star:+
 
@Lon Star: Keine Angst ist auch cool. Hier gibt es halt einige extrem frustrierte Apple-Fanboys. iPhone Marktanteil in Deutschland unter 10 Prozent gerutscht. Microsoft mit ihrem Kachel-Rotz knapp dahinter, dann noch so einen Augenkrebs Plastik-Bomber raus gebracht und den Spott des Android-Lagers auf sich gezogen. Das frustriert gewaltig :>
 
@karacho: Auf was spielst du an? Ich sehe keine Kommentare dieser Art. Aber lustigerweise kommen solche Kommentare auch immer nur von Fanboys der anderen "Fraktionen". Scheint schon mächtig frustrierend zu sein, dieses Apple, wenn man es immer wieder ansprechen muss, oder? :P
 
Irgend wer hat mal gesagt: "They just have no Taste".
Damit wäre heute sicherlich Samsung gemeint.
 
@gutenmorgen1: Nee, Apple.
 
@TiKu: Sieh dir mal das Bild des Smartphones von oben an. warum hat man den Kopfhöreranschluss nicht 0.5 mm weiter oben gebohrt? Dann müsste man nämlich nicht die Linie des Gehäuses unterbrechen. Auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist, so etwas stört mich einfach und ja, bei Apple hätte man sich um sowas gekümmert.
 
@gutenmorgen1: dadruch würde aber die stabilität des anschlusses leiden, schon darüber nachgedacht?
 
@jojoman89: Der Einsatz hochwertigerer Materialien könnte dieses Problem bspw. lösen.
 
@nablaquabla: das würd ich auch willkommen heissen, aber da fällt mir nix besseres ein als plastik/irgend ein faserzeug, weil aluminium für die gleiche masse schwächer ist, besonders was verbiegen angeht...oder lieg ich da falsch? Aber das ist mir auch pipsegal was da für material gebraucht wird, haubtsache es sieht gut aus und ist stabil...die sollten mal auf Kohlenstofffaser umstellen, ich meine total! sieht echt stilisch aus.
http://www.google.com.py/imgres?start=89&newwindow=1&client=firefox-a&hs=hIy&sa=X&rls=org.mozilla:es-ES:official&tbm=isch&tbnid=b0D9RQVOC4idwM:&imgrefurl=http://de.made-in-china.com/co_flinkcarbon/product_Carbon-Fiber-Seat-Cowl-for-BMW-S1000rr-Replacement-_esygeieig.html&docid=OT_qouZjV_xjAM&imgurl=http://image.made-in-china.com/2f0j00fjyEqvGzsRcY/Carbon-Fiber-Seat-Cowl-for-BMW-S1000rr-Replacement-.jpg&w=3800&h=2450&ei=9oVVUs_LJIjY9AT8k4H4BA&zoom=1&ved=1t:3588,r:0,s:100,i:4&iact=rc&page=5&tbnh=180&tbnw=280&ndsp=24&tx=74&ty=132&biw=1366&bih=648
 
@jojoman89: Was meine Aussage eigentlich ist: Es geht nicht um den Kopfhörerjack, es geht einfach nur um Probleme am Design, die durchaus lösbar sind. Samsung lässt das allerdings offensichtlich nicht zu, weil zu teuer. Sie produzieren lieber die erste und einfachste Lösung, und hauen das auf den Markt. Sieh dir doch das Design mal an. Es ist billig, langweilig, hässlich und unmodern. Da hat niemand lange dran gewerkelt. Aber gebogenes Display oooh.
 
@nablaquabla: http://www.telekom-presse.at/Bestaetigt_Samsung_Galaxy_S3_ist_nicht_aus_Plastik.id.20315.htm aber wie es bei diesem product ist, weiss ich nicht. Ich gib dir aber recht, die sollten mal "sichtbarere" unterschiede am gehäuse vornehmen....
 
@TiKu: Hat dir einer deine Sandförmchen weggenommen? Lächerlich...
 
Also ich habe mein Smartphone auch oft auf dem Tisch liegen und bediene es, dies fällt dann mit diesem Telefon weg. Für mich wäre das nichts. Wahrscheinlich gibt's dann später zusätzlich einen "Sarg" zu kaufen, mit dem man das Telefon dann auch liegend bedienen kann. ;-)
 
So viele kleine Änderungen... und doch alle unnötig. Vorallem das gewölbte Display
 
Samsung bringt irgendwie viel zu viele Handys auf den Markt. Und oft wirken die Sachen unfertig (S-Voice funktioniert bis heute nicht wirklich). Dieses gewölbte Display macht irgendwie nicht so viel Sinn, aber irgendwer muss ja den Anfang machen. Wer weiß wohin das führt.
 
@nick1: nur leider geben die Verkaufszahlen Samung auch noch Recht..
 
@nick1: Apple wird es kopieren und dann zum Spotpreis von 1.500 Euro verkaufen :>
 
Ich habe den Nutzen gefunden!!! das Gerät liegt dadurch super in der Hosentasche.. passt sich ja genau dem Bein an..
 
@fazeless: Da hast du aber dicke Oberschenkel!
 
endlich wieder einen hohlspiegel am mann ^^
 
ich kann niemanden ernst nehmen der sich ein urteil erlaubt ohne es selbst getestet zu haben. das ist doch quatsch.
 
@Matico: Wenn ich alles im 100% Selbsttest anrühren müsste, um mir ein Urteil zu bilden, komm ich weder zum Schlafen, noch zum Essen. Wenn der erste Eindruck, der darüber entscheidet, ob ich mich mit einem Produkt, Gerät oder was auch immer, näher befasse oder eben nicht, dazu führt dass man sich dagegen entscheidet, dann hat das verdammt noch mal Gründe. Ich wüsste jetzt auch nicht was dieses wippende Display hier besser macht als am Markt befindliche Geräte. Einen Mehrwert erkenne ich nicht...
 
@Rikibu: Ich denke niemand erkennt hier wirklich einen Mehrwert, außer den Samsung Fanboys. ;)
 
@Rikibu: kein grund zu fluchen. in diesem fall vergleiche ich es durchaus mit 3D gaming. egal wie man dazu steht, man sollte es doch ausprobieren bevor man es verdammt nochmal verdammt. und 3D gaming ist nur ein vergleich, ich bin mir darüber im klaren das es keinen 3D effekt bei diesem handy gibt. es gibt ja zur zeit (leider noch recht teuer) gewölbte fernseher. ob die nun alle nix taugen kann ich nicht sagen. ich würde aber gerne mal auf einem fernsehen bevor ich dazu was sage. wenn es mich nicht genügend interessiert dann kann ich das natürlich sagen. wenn ein feature mich nicht reizt ist es legitim, stellung zu beziehen. da gebe ich dir recht. nur tun die leute hier so als hätten sie den mehrwert schon gecheckt und beschreiben ihn als nicht vorhanden. das finde ich eben nicht gut.
 
Bei so manchen neuen Technologien gab es zu Beginn Reaktionen "das braucht kein Mensch", und nun sind sie Alltag. Wer das gewölbte Display reflexhaft als sinnlos abtut, ohne je eines gesehen zu haben bzw. in der Hand zu haben, mag sich irren oder auch Recht haben, ich denke dass derzeit nicht einmal Samsung weiss wo sich die Produkte wirklich hin entwickeln werden. Das Galaxy Round dürfte eine Art Versuchsballon sein.
 
@FenFire: sehe ich genauso. ich muss mich sehr wundern, hier sind doch wohl eher jüngere leute unterwegs. dennoch läuft es immer gleich. grosses display, braucht kein mensch. mehr als 2gb ram in einem smartphone? für die katz. 64bit prozessor? was soll das denn? ein neuer formfaktor? auf keinen fall! ja, es ist sicher nur ein erster versuch und die käufer sind die versuchskaninchen. dennoch ist es mir ein rätsel warum die leute auf alte technik bestehen, alles anzweifeln und zu beginn einer entwicklung nichts davon haben wollen.
 
@Matico: Sehr schön dazu auch http://www.maxeiner-miersch.de/dumm_gelaufen.htm ;)
 
@FenFire: danke für den coolen link! :)
 
@Matico: Meinst du jetzt Stereoskopie oder redest du von Gaming Allgemein? Auch wenn ich dir da zustimmen kann, ist der Vergleich bei Smartphones, wo alleine die Erfahrung und Vorstellungskraft ausreicht, um ein Produkt einschätzen zu können, eher unsinnig. Aber noch mal zum Thema 3D: Das kann sich eben nicht jeder wirklich vorstellen. Daher stimmt deine Aussage natürlich, dass hier eine negative Meinung ohne es selbst getestet zu haben, nicht sinnig wäre. Ich teste gerade die Oculus Rift. Das ist für mich auch etwas völlig faszinierendes neues. Bei dem gerät hätte ich mir deshalb niemals vorher ein Urteil gebildet. Bei dem Galaxy Round, kann ich das aber, ohne es ausprobiert zu haben. :)
 
@Matico: Wen meinst Du denn überhaupt mit "Urteil"? Lese eigentlich nur Einschätzungen. Nebenbei: dürfen hier nur immer die Käufer/ Tester von einer News ein Kommentar abgeben? Wird dann aber "still" ;)
 
Wann kommt das Galaxy Tab 10.Round?
 
Sieht ja ekelhaft aus.
 
@Ispholux: Ja, oder? Da steht Samsung drauf... ;)
 
@Ispholux: Deswegen verkauft Samsung auch mehr Smartphones als Apple, weil es "ekelhaft" aussieht ...
 
@karacho: Nein, weil es billig ist und nen "Quad Core!!!!!!!!!" verbaut hat. (Manche haben nen Quad Core nichtmal im PC) Man wäre völlig dumm, wenn man sowas nicht kaufen würde. Es MUSS einfach gut sein. Größer ist es ganz neben bei auch noch. Sprich, man bekommt mehr Plaste für sein Geld!
 
@karacho: Wieviele von den "Rounds" wurden denn verkauft?
 
Schaut ein wenig so gewölbt aus, wie diese alte Scheibe Salami, die ich gerade wegschmeissen musste.
 
Da hat sich Samsung ja selbst übertroffen xD Statt das etwas tolles wie die Designstudie Nokia Aeon raus kommt, wird es stattdessen ein Note 3 bei dem man das Nudelholz rüberollte. Wenn schon gebogen, warum nicht endlich mal auch ein komplett anderes Design? Samsung ist wie Apple nur mit Android....nur noch Einheitsbrei und trotzdem wird gekauft als ob es was sensationelles wäre. Da gefallen mir andere Hersteller weit besser.
 
@Krucki: http://www.tabtech.de/android-bzw-google-tablet-pc-news/samsung-galaxy-round-mit-gebogenem-display-vorgestellt#comments ;-D
 
@Darksim: Was möchtest du mir jetzt mit dem Link sagen?
 
@Krucki: Es ging lediglich darum, dass du exakt den selben Kommentar schon abgegeben hast. Weshalb schreibt man mehrfach den selben Text auf verschidenen Seiten? Ist die eigene Meinung wirklich so interessant, dass man mehrfach den wortgleichen Textbaustein postet? Mich verwundert diese vorgehensweise immer. Kommt man sich nicht etwas dämlich vor seinen Text per copy & paste in verschiedenen Kommentarbereichen zu posten? Man kann seine Zeit doch eigentlich besser nutzen. ;)
 
@Darksim: Wie nutzt man die Zeit denn besser? Indem man Hobbypsychologe spielt und sich Gedanken darüber macht warum ein anderer Texte per Copy und Paste woanders postet? Eben weil ich besseres zu tun habe kopiere ich den Text bevor ihn extra für eine andere Seite umschreibe. Warum sollte ich zudem ihn nicht woanders posten, nur weil ich ihn hier auch geschrieben habe? Ich glaube nicht das genau die gleichen User auf allen Seiten unterwegs sind. Falls es dich stört darf du ruhig meine Kommentare in Zukunft überlesen ;)
 
@Krucki: Aha, und weil hier andere User unterwegs sind, bist du verpflichtet, deine Meinung gleich noch einmal kundzutun? Genau darum geht es mir doch. Ich verstehe nicht, weshalb man überhaupt auf zwei Plattformen ein- und dieselbe Meinung schreibt, dazu auch noch Wort für Wort exakt das gleiche. Wozu ist das gut? Ich treibe mich ja auch auf mehreren Tech/News seiten herum. Aber ich würde niemals auf die Idee kommen, meine Texte auf allen erdenklichen Seiten zu "copy & pasten". Denn so wichtig ist meine Meinung nun auch wieder nicht, dass ich denke, jeder müsste die "Chance" habe sie zu lesen. Im übrigen war das keineswegs beleidigend oder so gemeint. Also kannst du die "Hobbypsycholgen Nummer" auch stecken lassen. ;) <- Wie du dieses Smiley interpretieren willst bleibt dir selbst überlassen.
 
Also ich freu mich schon mal dieses Smartphone in der Hand zu halten. Kann mir gut vorstellen das es beim halten wesentlich angenehmer und in der Hosentasche auch komfortabler ist. Und das Display könnte bei stürzen auch weitestgehend verschont bleiben. Sehr vielversprechend :)
 
@Sapo: Für "in der Hand halten" mag es sicher angenehm(er) sein, als die normale Klötzchen-Form. Bei der Hosentasche weiß ich es nicht so genau, das müsste man mal ausprobieren. Allerdings halte ich es für die normale Bedienung weniger Vorteilhaft, ebensowenig beim Telefonieren und schon mal gar nicht, wenn du es liegend auf dem Tisch bedienen möchtest. Beim "Display-Schutz" weiß ich nicht. Ob das Glas bei einem Sturz nun in der Mitte bricht oder an den Rändern kommt irgendwie aufs Gleiche raus imho.
 
Wie ein schlechter Scherz. Alles was technisch irgendwie machbar ist, wird gemacht, Telefone ohne Ende auf den Markt geworfen - nur in der Hoffnung, dass mal ein Treffer dabei ist.
 
Holt sich Samsung dann auch bald die Touchfolie, die man frei zuschneiden kann, um ein Smartfon in allen erdenklichen Formen anzubieten?
"Samsung Galaxy K - Das weltweit erste Kruzifix-Förmige Smartphone, das im Gottesdienst verwendet werden kann! (Bibel-App und Angry Popes sind seperat erhältlich)"
 
Übrigens die Rückseite des Geräts ist aus Kunstleder. Das Gerät könnte durch Form und Materialien ein Handschmeichler werden.
 
Ich finde das diese Gebogenen Displays auf das Smartphone nicht gehören. Bei einer Smartwatch oder einener normalen "Watch" finde ich es sinnvoller.
 
mich interesiert es welche form der akku hat=)
 
Tjoa, mein alter Fernseher war auch gewölbt. Ich seh nur nich wo das ein Vor oder Nachteil ist?
 
Demnächst wird ein Spiegel APP angeboten.
Durch die Biegung kann man Feuer machen.
Unentbehrlich für jede survival Ausrüstung :)
 
Mhm sieht ja irgendwie mehr als komisch aus.
Wird bestimmt nach ein paar Monaten wieder eingestampft
 
Gut, dann passt es sich in der Gesäßtasche besser dem A..... an. :))
 
Bei solchen news klappe ich cool mein Samsung Klapphandy auf. Klein, passt in jede Tasche, und wenn es nicht ganz offen ist ist es auch irgendwie gewölbt...
 
Wenn jemand fetten Arsch hat, das Handy in seine Hosentasche am Arsch reinsteckt, und sich irgendwo sitzt, ist das schon von Vorteil. Es kann nicht leicht kaputt gehen.
Aber andersrum frage ich mich wer so einen Riesenapparat in seine Hosentasche steckt
 
Muss ich haben! Gewälbtes Display da warte ich schon mein ganzes Leben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles