Nokia: Keine neuen Apps mehr für MeeGo & Symbian

Der finnische Handyhersteller Nokia gibt den Support für seine älteren Betriebssysteme offenbar zum Anfang des Jahres 2014 auf. Entwickler können ab diesem Zeitpunkt keine neuen Anwendungen mehr für MeeGo und Symbian einreichen. mehr... Smartphone, Nokia, Linux, MeeGo, Homescreen, Nokia N9, N9 Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Linux, MeeGo, Homescreen, Nokia N9, N9 Smartphone, Nokia, Linux, MeeGo, Homescreen, Nokia N9, N9 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gab es nicht ein paar ehemalige entwickler die forks von symbian / meego machen wollten?
 
@Balu2004: Als Nachfolger von MeeGO können Tizen (Intel + Samsung) und Sailfish OS gelten (Jolla).
 
@chrisrohde: alles klar danke (+)
 
@chrisrohde: Tizen ist im Vergleich zu MeeGo eine Beleidigung. Hier mal zwei Screenshots davon. http://sdrv.ms/1hyVm1X MeeGo dagegen sieht super aus :)
 
@Knerd: Naja die orientieren sich ja halt an Android/IOS.
 
@L_M_A_O: Und werfen alles von MeeGo weg :(
 
@Knerd: Der Vorteil an tizen ist dass grosse firmen wie Samsung und Intel dahinter stehen. Ansonsten hat mir das konzept von MeeGO auch eher zugesagt. Es gibt auch noch die Kombination aus Mer und Nemo Mobile, vielleicht sagt dir das ja eher zu.
 
@chrisrohde: Hab ich mir auch schon angeschaut und ist genauso schlimm :( Wollte MeeGo eigentlich als Zweitsystem haben aber naja, ich bekomms nicht mal wirklich zum laufen :(
 
Tja die haben Symbian wirklich immer schlechter gemacht größter Fail war Symbian Belle.
 
@Menschenhasser: größter Fail war S^1 5th Edition. S^3 war ab Anna passabel.
 
Wo ist prinzipiell das Problem? Bevor es den Store gab, gab es trotzdem ständig neue Apps für Symbian. Diese musste man halt von diversen Seiten runterladen. Aber man zieht sich halt die sis-Datei und macht es wie ne exe am Rechner. Einfach ausführen und installieren.
Gut, man hat kein Bezahlmodell mehr für die Entwickler und hat keinen zentralen Zugangspunkt in der Masse an die Kunden, aber die News liest sich so, als würde man keine neuenApps mehr dafür bekommen bzw könnten diese nicht mehr verteilt werden.
Früher haben die Hersteller zB die Apps auf ihrer Seite zum Kauf angeboten, das geht ja heute weiterhin.
 
Symbian ist tot.lang lebe Symbian!
 
Endlich!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check