YouTube-App: Microsoft stellt auf Webversion zurück

Das Drama rund um die von Microsoft angebotene YouTube-App für Windows Phone geht weiter (oder auch nicht): Das Redmonder Unternehmen beugt sich offenbar Google und hat mit der nun veröffentlichten Version 3.2 wieder auf die Web-Player-Darstellung ... mehr... Google, Youtube, Videoplattform Bildquelle: Google Windows Phone, App, Windows Phone 8, Youtube Windows Phone, App, Windows Phone 8, Youtube Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dazu hat ein verge Kommentator einen guten Beitrag verfasst: " 90% is the Youtube Data API, which you need to build the skeleton: https://developers.google.com/youtube/v3/
10% (the most important bit) is the Youtube video playback API which uses iframe: https://developers.google.com/youtube/iframe_api_reference

Google and Microsoft were arguing over the 10%. Microsoft wants special access to their internal APIs because Internet Explorer for phones doesn’t support iframe embeds. Google wants them to use the regular, public external HTML5 API so they don’t have to manage/police yet another codebase to be in sync with their servers. By sticking with one API for all third parties, they only need to work once.

It would be nice if Google helped MSFT out with their plight until the Windows phone dev cycle speeds up, but they don’t need to do them the favor. Especially when Microsoft is constantly barraging them with PR shots. "
 
@hundefutter: und trotzdem muss man nicht verstehen, wieso google die app nicht einfach selbst entwickelt... der marktanteil von WP dürfte wohl keine rolle spielen, da google für jedes nochso unbedeutende mobile OS ne App zur Verfügung stellt (Maps und App für TouchWiz, Bada, Belle usw).. Oder immer wieder gerne genannt die Blockade vor einiger Zeit für WP Nutzer, die Maps benutzen wollten (jaja, war ein Fehler bzw die Technik von WP war ja "inkompatibel".. komisch, dass man mit einfachem User-Agent-Wechsel diese Inkompatibilität scheinbar beseitigen konnte)...
 
@Slurp: Touchwiz ist doch kein OS, basiert ja auf Android. Für die anderen kann ich nicht sprechen. Symbian hat 2009 eine native Ap spendiert bekommen da es wohl noch sehr verbreitet zu der Zeit war. Ich hätte nichts dagegen wenn Google eine native App für WP veröffentlichen würde. Mich stört aber das ständige gejammer aus der WP Fraktion. Das ganze wird zu emotional bewertet.
 
@hundefutter: TouchWiz ist auch der Name des Samsung eigenen OS zB auf dem Star 5230..
 
@Slurp: Gleichzeitig tut Microsoft aber auch alles (bzw. vieles), dass Google keinen Anreiz hat, seine sture Haltung aufzugeben. Ich denke da vor allem an diese bescheuerte Scroogled-Kampagne, bei der ich verstehen kann, dass Google da pissig wird und sich gegen Apps für Microsoft-Software sperrt.
 
@witek: Macht Google das etwas anders?...
 
@witek: weil Google ja soviel unternimmt dass die Stimmung besser wird. Für mich als Kunden ist klar: Sch... Google.
 
@Tintifax: Klar braucht es für so etwas immer zwei. Aber ich kann mich jetzt an keine *Werbe*aktion von Google erinnern, in der Microsoft direkt angegriffen wird, eben so wie es Redmond mit Scroogled immer wieder macht.
 
@witek: Wer bei Werbung wehleidig und dann beleidigt ist, und das dann am Rücken der User und (potentiellen) Kunden austrägt, hat sowieso alles verspielt. Obs jetzt eine Google Werbung gab in der MS auf die Schaufel genommen wurde weiß ich nicht. Aber es gab genügend öffentliche Aussagen wie "Bing ist eine billige Kopie" oder ähnliches. Wo ist da die Wehleidigkeit? Wo ist die Wehleidigkeit von MS z.B. bei der "I'm a Mac" Werbung? Wo bei der 1984 Werbung? Ganz im Gegenteil: Nicht ganz uneigennützig (klar) hat MS Apple mehrmals gerettet, bringt ihre eigene Software auch auf Fremdsystemen raus (spät aber doch). Nicht bös sein, aber das "Werbung" Argument find ich ganz schlecht, wie gesagt, wir sind nicht im Kindergarten... Wenn Google beleidigt ist, und deswegen die Kunden leiden, ist das für Google auch nicht besonders gut.
 
@Tintifax: hör auf zu jammern und kauf dir ein mobil System mit vernünftigem Ökosystem
 
@joness: Bin ganz zufrieden, danke. Bevor ich mir die Malwareschleuder Android zuleg, kauf ich mir ein gebrauchtes 7110...
 
@witek: Das sind beides multimilliarden Dollar Unternehmen, welche Weltweit agieren. Dieses Sandkasten geplänkel ist einfach peinlich! Und zum Glück lässt sich Microsoft nicht auf die gleiche Ebene ein denn die haben auch Möglichkeiten Software wegen "Inkompatibilität" nicht laufen zu lassen. Siehe Chrome auf Windows etc. Nur da schreit gleich die Wettbewerbsbehörde laut auf. Bei allen Anderen scheint das aber egal zu sein! :-(
 
@DarkKnight80: Das Sandkastengeplänkel findet zu 90% in den Kommentaren von Newsportalen statt, nicht auf Firmenebene. Gratuliere, du hast gerade dazu beigetragen.
 
@hundefutter: Und was ist das dann was Google hier macht? Fairer Umgang mit den Mitbewerbern wie sie es immer gefordert haben? Und wozu sind solche Kommentarfunktionen sonst da wenn man nicht seine Meinung zu dem Thema bezeugen darf?! Und bitte erst an die eigene Nase greifen in dem Bezug. Du hattest vor mir schon Kommentare zu dem Thema geschrieben und somit trifft deine eigene Aussage genau so auf dich zu!
 
@DarkKnight80: ich versuche möglichst keine Position zu beziehen. Das ist der Unterschied. Fanboy gebashe ist alles andere als produktiv oder Sinnvoll. Beides findet man auf jedem Newsportal zur genüge. Meinungen sind was tolles. Sie als solche zu behandeln fällt aber heutzutage den meisten schwer. Ich empfinde deinen Beitrag in re:16 als Inhaltslos und überflüssig. Anscheinend hast du dich nicht mit dem Thema auseinandergesetzt. Da frage ich mich, wie hast du dir dann deine Meinung gebildet? Was hier passiert hat nichts mit Software zu tun die auf Windows läuft. MS will nicht etwas von Google das alle haben ausser sie, sie wollen eine Extrawurst. Lies nochmal o1 durch.
 
@hundefutter: "Meinungen sind was tolles. Sie als solche zu behandeln fällt aber heutzutage den meisten schwer." Ja dir anscheinend besonders! Du wirst sofort persönlich und beleidigend -> "Ich empfinde deinen Beitrag in re:16 als Inhaltslos und überflüssig". Noch schlimmer du stellst deine Meinung über die Anderer und greifst User mit anderen Meinungen sofort an. Lies dir bitte mal die Netiquette durch: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=31696
 
@DarkKnight80: ich wusste nicht das dein Beitrag eine Persönlichkeit besitzt. Den genau den habe ich kritisiert. Wenn du das als einen Angriff auf dich wertest wird mir auch klar wieso du so emotional reagierst wenn es um das Thema MS/Google geht. Ich will dich nicht beleidigen. Können wir also beim Thema bleiben? Ich werde mich nicht mehr zum Thema Fanboys oder dergleichen äussern.
 
@hundefutter: "Gratuliere, du hast gerade dazu beigetragen." = Persönlich an mich gerichtet! "Fanboy gebashe ist alles andere als produktiv oder Sinnvoll" = Auch direkt an mich gerichtet und gleich als MS-Fanboy bezichtigt weil ich kritisch über Google geschrieben habe! "Anscheinend hast du dich nicht mit dem Thema auseinandergesetzt" = Ebenfalls direkt an mich. Nur weil ich die Situation anders bewerte als du muss ich mich gleich nicht damit beschäftigt haben? Siehe meine Antwort zu anderen Meinungen in re:20! Du siehst also, das du seit deiner ersten Antwort auf meinen Beitrag jedesmal eine persönliche Wertung zu mir abgegeben hast.

Und hier noch einmal zu den Fakten warum ich meinen Beitrag und meine Meinung gebildet habe (im Grund die Gleichen wie oben im Artikel):

1. Google bringt keine eigene App für YouTube unter Windows Phone heraus, angeblich zu unbedeutend
2. Microsoft entwickelt daraufhin eine eigene APP = Google beschwert sich
3. Microsoft entwickelt eine weitere APP und Google beschwert sich wieder

Wäre es nicht wirklich mal an der Zeit, das Google einfach eine eigene App schreibt (Lösung1)? Oder zumindest den Segen für eine von MS entwickelte Version erteilt (Lösung 2)?
 
@DarkKnight80: Google hat sich bei der ersten App beschwert weil MS reverse engineering betrieben hat um zugriff auf APIs zu bekommen. Das ist grob gegen die Regeln. Ausserdem wurde keine Werbung angezeigt. Und da wunderst du dich das Google das ablehnt? Die Geschichte der zweiten App dürfte bekannt sein. Siehe dazu o1. Meine Frage an dich: Wieso ist Google verpflichtet MS mit einer App zu beliefern?`Welche moralische oder rechtliche Verpflichtung schreibt vor das Google die App liefern soll wenn MS sie verlangt? Die Webseite funktioniert doch wunderbar, bis Google eine App veröffentlich (und das werden sie zweifellos) sollte das genügen. Wenn nicht, solltest du nicht auf den Underdog setzen.
 
@hundefutter: Um die Frage zu beantworten: Das ist genau das was ich Originär geschrieben habe. Die sollen sich einigen! Weder ist Google verpflichtet eine App zu schreiben noch eine von MS geschriebene zu akzeptieren. Aber das ist Sandkastenmentalität! Denn wenn Microsoft genau so reagieren würde könnten sie Skype für Android auch einstellen oder einfach neue Richtlinien zur Verwendung der API unter Windows für Chrome ändern. Das ist weder pro Microsoft noch gegen Google. Mir ging es nur darum das der Anwender bei solchen "Streitigkeiten" zweier großer Konzerne immer das Nachsehen hat. Mehr und nicht weniger habe ich schon in re:16 geschrieben. Leider bedarf es hier heutzutage 5 Zusatzpostings :-(
 
@DarkKnight80: "Mir ging es nur darum das der Anwender bei solchen "Streitigkeiten" zweier großer Konzerne immer das Nachsehen hat." Wenn das die Quintessenz deiner Aussage ist kann ich dem Zustimmen. Aussagen wie: "zum Glück lässt sich Microsoft nicht auf die gleiche Ebene ein denn die haben auch Möglichkeiten Software wegen "Inkompatibilität" nicht laufen zu lassen. Siehe Chrome auf Windows etc. Nur da schreit gleich die Wettbewerbsbehörde laut auf. Bei allen Anderen scheint das aber egal zu sein! :-(" kann ich allerdings nicht verstehen. Für mich klingt das nach dem üblichen geplärre.
 
@hundefutter: Das ist die Kernaussage meines Postings gewesen. Mein Vergleich der Situationen zwischen MS und Google im Bezug auf Chrome und die API in Windows sollte es nur etwas verdeutlichen. Denn wenn wir ehrlich sind wäre es im Prinzip das Gleiche. MS ist somit (laut deiner Aussage) auch nicht verpflichtet das Chrome auf seinen Systemen läuft...
 
@DarkKnight80: Es ist eben nicht das Gleiche. Aber das ist eine andere Diskussion. Ich verweise nochmal auf meinen ersten Beitrag. Der Vergleich mit Chrome auf Windows wird da nicht direkt behandelt, die Frage danach sollte sich allerdings nach dem lesen erübrigen.
 
@hundefutter: Fakt1: Jeder darf eine APP für YouTube schreiben. Sieht man ja auch an den vielen anderen YouTube Apps. Somit tritt Microsoft als Entwickler der APP auf (unabhängig vom verwendeten Betriebssystem darunter). Warum darf Microsoft das laut Google nicht? Weil sie sich nicht an HTML5, Werbeeinblendungen etc. halten und sie auch den Download der Videos angeboten haben. Das machen aber auch andere YouTube Apps. Warum geht da Google nicht gegen vor sondern nur gegen Microsoft auf Windows Phone? Fakt2: Google begründet die Vorgehensweise so, das sich der Entwickler (Microsoft) nicht an die Vorgaben gehalten hat. Und genau darum geht es auf was ich meinen "Sandkasten-Vergleich" beziehe. Microsoft kann auch unter Windows die Richtlinien bzw. Vorgaben anpassen, so das Chrome diese verletzten würde. Wäre das korrekt? NEIN wäre es auch nicht. Warum ist es dann korrekt wenn Google das macht?
 
@DarkKnight80: Zu 1: Weil es eine hydra ist. Wenn du all die kleinen App entwickler jagen würdest (wie es MS früher gemacht hat, auch ohne Erfolg) verschwendest du eine Menge Geld un Zeit. Sobald Google die Youtube API updatet oder sonstige Änderungen an Youtube vornimmt sind die sowieso nutzlos wiel sie nicht mehr funktionieren.. Wenn aber ein multi-Milliarden Konzern eine App programmiert die die vorgesehenen Richtlinien und Regeln missachtet dann ist Google verpflichtet dem nachzugehen. Zudem wäre die MS Youtube app dann quasi first party, und das geht nun wirklich nicht. Ich denke da sind wir uns einig. Zu 2. Quellen bitte. Ich weiss gerade nicht worauf du dich beziehst. Ich verweise hier nochmal auf meinen ersten Beitrag. Wieso ist es Googles Schuld wenn WP nicht ausgerüstet ist um die API vollständig nutzen zu können? MS wird da zweifelsohne nachbessern.
 
@hundefutter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-goennt-Microsoft-kein-YouTube-1864254.html

Den Artikel zur API-Änderung finde ich leider nicht mehr und ziehe das mit der kurzfristigen Änderung zurück. Dennoch dreht sich der Streit ja "nur" darum das Google 1. keine eigene App programmiert (wie du schon sagtest müssen sie ja auch nicht). Aber 2. Microsoft zusätzlich noch den Zugriff auf die API verweigert. Was soll Microsoft da machen? App von Google bekommen sie nicht, selber dürfen sie nicht! Und das stellt eine Behinderung des Wettbewerbs für WP8 dar. Klar gebe ich auch recht, das man YT über den Browser öffnen könnte, aber das könnte man auch unter Android und dann könnte man gleich die Existenz dieser App in Frage stellen, wenn sie keine Zusatzleistungen bieten würde die keiner braucht...
 
@DarkKnight80: Natürlich kann MS eine App entwickeln. Die API steht frei zur Verfügung. Ich wiederhole mich wirklich nicht gerne, aber in meinem ersten Beitrag wird ja genau auf diese Sache eingegangen. Die App wäre nicht nativ, sondern basierend auf HTML5. Bis Google eine App zur verüfgung stellt (und das wir zu 100% passieren) muss sich MS mit dieser Lösung zufrieden geben.
 
@Slurp: Würde Google auch machen wenn es sich lohnen würde. Bei einem Nischen-Produkt wie WinPhone gibt es halt nichts zu verdienen.
 
@Xelos: Die Aussage ist einfach albern. Auch wenn der Markt sehr zwischen Android und iOS verteilt ist, ist es schon albern von einem Weltkonzern das drittgrößte mobile OS zu ignorieren - mal ganz abgesehen vom Marktanteil. Das hier ist alles Marketing und hat nichts mit Marktanteilen oder Sinnhaftigkeit zu tun!
 
@JoePhi: Eben. Was verdienen die pro Sekunde mit ihrer gigantischen Werbemaschinerie? Was kostet es, so eine olle App zu programmieren? Peanuts.
 
@JoePhi: "drittgrößte mobile OS" lässt WP grösser wirken als es momentan ist. Ich gebe dir absolut recht was den Beitrag von Xelos angeht. Sowas bringt niemanden weiter. Ich rechne auch fest damit das Google bald mal eine native App anbieten wird. WP ist bald nicht mehr zu ignorieren.
 
@hundefutter: na ja - geht langsam so gegen 5% - und wenn man den gesamten Markt betrachtet sind das schon einige Millionen Geräte. Natürlich ist der Abstand groß - aber das Verhalten von Google ist beim Thema WP einfach lächerlich (das Verhalten von MS bzgl. Marketing übrigens auch). Ich frage mich nur manchmal was das von Google soll. Ist das ggf. ein Sorge, dass WP mal wirklich ein großer Konkurrent wird und man will ein bissi bremsen oder ist das wirklich einfach nur diese infantile Streiterei? Das zweite kann ich mir fast nicht vorstellen - ich meine es geht hier um $$$ und nicht um verletzten Stolz.
 
@JoePhi: Solche Rückschlüsse kann man einfach nicht ziehen. Das ist ein Szenario das auf deinen Präferenzen aufbaut. Mit der Materie an sich hat das wenig zu tun. Selbst wenn Google 50% Marktanteil hätte und MS die restlichen 50% wäre das Google wohl ziemlich egal da sie ihre Services trotzdem an den Mann bringen.
 
@hundefutter: Also mit WP laesst sich nichts verdiene aber AdSense geht dann schon :)
 
@JoePhi: Ohhh, "drittgrößtes mobiles OS" klingt so eindrucksvoll und nach großer Leistung. Aber welches OS sollte denn sonst das drittgrößte sein? Gibt es denn noch mehr als drei? Oder bist du stolz darauf, dass Windows Phone dem nicht mehr weiterentwickelten Symbian, dem eingestampften Bada OS und dem noch nicht fertigen Ubuntu Mobile den Rang abgelaufen hat? Dieses "Augen zu, alles wird schon gut werden. Manches Reality Disortion Field ist schon ziemlich grotesk stark. Aber hast recht, wird schon alles gut werden, mit Microsofts Mobil-OS.
 
@Jean-Paul Satre: also wenn ich so rekapituliere, dann fällt mir nach Android, iOS und WP noch Blackberry, Asha, Bada, GridOS, Symbian, Tizen, webOS, Meego und SHR ein. Und damit ist die Liste bestimmt nicht vollständig. Von daher kann ich weder Deine Ausführungen nachvollziehen, noch den peinlich beleidigenden Ton einordnen.
 
@JoePhi: Grid OS: Android-Fork und tot. Bada - tot (sogar offiziell). Asha: Ach echt? Ein Feature-Phone-OS muss her, um Windows Phone erfolgreich aussehen zu lassen? Symbian: Seit 2012 gemäß Nokia tot. Tizen: Es gibt noch kein einziges Smartphone damit, wäre also seltsam, wenn es gleichzeitig erfolgreicher als WP wäre. Und auch wenn: Vermutlich ein Rohrkrepierer. Genauso wie Bada. Meego ist für den komerziellen Einsatz ebenfalls tot, mittlerweile in Tizen aufgegangen, aber ohne eigenen ohne Hardwarepartner. Genauso wie SHR, das nebenbei bemerkt ne Alphaversion darstellt. Das einzige was man gelten lassen kann, ist Blackberry OS. Aber vermutlich auch hier nur eine Frage der Zeit, bis es tot sein wird. Peinlich bist du, der so etwas wie Meego und SHR und zig andere eingestellte Mobile-OS-Projekte braucht, um sich einzureden, wie erfolgreich WP doch ist.
 
@Jean-Paul Satre: Ich sage ja, dass WP knapp unter 5% hat. Ob das jetzt erfolgreich ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Dennoch ist es eine Tatsache, dass das das drittgrößte OS ist. Dennoch ist es mir nicht klar wieso Du hier den aggressiven Haudrauf spielst?
 
@Jean-Paul Satre: Zum Marktanteil bei den verkauften Smartphones: iOS und WP liegen praktisch gleichauf. http://www.golem.de/news/smartphone-plattformen-windows-phone-rueckt-an-ios-heran-1310-101884.html
 
@Nunk-Junge: Was für eine Überraschung, dass 3 Monate oder noch weniger vor dem Release eines neuen iPhones kaum noch einer zu einem alten iPhone greift. Wir können uns ja mal dann die Zahlen vom Dezember 2013 gemeinsam ansehen.
 
Kindergarten im Erwachsenen stiel...
 
@wwj: Stil ist nicht das Ende des Besens!
 
@Karmageddon: Sondern eine Kettensaege.. richtig ?:)
 
@-adrian-: die Kettensäge hätte wohl mehr "Stihl"
 
@scar1: "Stihl"?^^ Was ist den das?
 
@L_M_A_O: U.a. ein Kettensägenunternehmen.
 
Im Grunde sollte Microsoft ehrlich sein und in ihrer YouTube app die Information geben, dass man im Moment keine Chance sieht/ hat eine gute app anzubieten und man eher empfiehlt auf eine alternative WP-app auszuweichen, bis sich das ändert. Was mich an Google bei dem Thema nervt ist der Umstand, dass die alternativen Apps bestehen bleiben dürfen - hier wird mit zweierlei Maß gemessen und da sind wir wieder beim Kindergarten.
 
@JoePhi: falsch. Das Problem ist dass MS wieder eine Extra wurst will und sich nicht an die Regeln hält. Siehe o1.
 
@joness: genau. Und alle verfügbaren YouTube Alternativen halten sich an die Vorgaben? Das glaubst du doch selber nicht.
 
@JoePhi: kannst du deine Behauptung auch nur ansatzweise belegen? Klar halten seriöse developer sich an die Regeln
 
@joness: Von den Youtube-Apps sind einige im Angebot wo keine Werbung kommt. Ich kenne die Regeln nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass die Regeln anders lauten.
 
@joness: eben. Allein das Thema keine Werbung - wird sogar bei einigen apps 'beworben'. Und jetzt? Diese werden nömlich nicht gesperrt.
 
@JoePhi: Alle Apps, die die Werbung von YT nicht durchreichen, sowie alle Apps, die einen Download der Videos ermöglichen, sind laut Google nicht zulässig. Was ist daran missverständlich? Damit sind praktisch alle inoffiziellen YT-Apps unzulässig und müssten eigtl. aus dem Store entfernt werden. Google greift nur nicht bei allen durch.
 
@mh0001: Ja eben. Sie greifen nicht bei allen durch. Mehr sage ich nicht. Was war daran missverständlich?
 
So blöd das für die User auch ist, bei Microsoft kann man nur sagen: Volle Gönnung. Jahrzehntelang haben sie solche Spielchen mit Konkurrenten auch durchgezogen, andere Unternehmen vom Markt verdrängt. Jetzt, wo andere das mit ihnen machen, jammern sie rum. Erbärmlich.
 
@Karmageddon: Dann verdient Google also auch Milliardenstrafen der EU?
 
@Knarzi81: Wofür?
 
@Karmageddon: Sie blockieren genauso Konkurrenz und missbrauchen ihre Marktmarkt von Youtube und Android. Wenn du nun sagst, dies wäre nicht so, dann machst du dich richtig lächerlich.
 
@Knarzi81: Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Microsoft wurde (zu Recht) bestraft, weil sie ihre Marktmacht mißbrauchen, um andere Browser zu unterdrücken. Google macht aber keine Regeln extra für Microsoft, sondern formuliert für die Youtube-API Bedingungen, an die sich alle zu halten haben. Wenn Microsoft das nicht will, weil das auf ihren Windows Phones kein Wow-Erlebnis hervorruft, ist das erst mal nicht das Problem von Google. Natürlich könnte Google Microsoft aus Kulanz entgegenkommen. Machen sie aber nicht, aber kein Gericht der Welt kann sie dazu zwingen. Der Zugang zu Youtube ist ja auch mit Windows Phones möglich.
 
Microsoft stellt alle Apps für Android (und iOS) zur verfügung und als Dank dann so was. Wow, super google.
 
@PfirsichDruide: würde ja gerne mal den Aufschrei sehen wenn MS die Skype-App aus dem PlayStore nimmt..
 
@fazeless: Genau das mein ich. Da würde sich Google auch beschweren!
 
@fazeless: Würde keiner bemerken;)
 
@HaPe2013: über 1,4Millionen Bewertungen und es würde keiner vermissen.. träum weiter..
 
@fazeless: Millionen Fliegen können sich nicht irren......
 
@HaPe2013: Denk ich auch immer, wenn es irgendwie um Android generell gilt...
 
@PfirsichDruide: zeig uns doch mal den link zu MS Office für Android. Andererseits ist es eigentlich gut dass es das nicht gibt. So haben die Leute gelernt das man kein 100e Euro teures "ms office" brauch
 
@joness: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.office.officehub
 
@PfirsichDruide: Microsoft stellt Apps für Android zur Verfügung weil Android das mit Abstand größte mobile System ist, nicht aus Großherzigkeit gegenüber Google. Wenn MS Skype nicht mehr für Android anbieten würde, dann würden bei Google sicherlich die Sektkorken knallen... Denn bevor mehrere 100 Millionen Nutzer ihr teilweise hunderte Euro teures Telefon oder Tablet wegschmeißen würden sie sich definitiv nach einer (teilweise sogar deutlich besseren) Skype-Alternative umsehen, die mit Hangouts ja schon auf fast allen Geräten vorhanden ist ;-)
 
Naja - dailymotion und Vimeo haben ja schoene Apps im angebot wenn man unbedingt auf so einer Videoplattform rumhaengen will. Zumal es im Browser auf WP ja auch funktioniert
 
@-adrian-: redest du dir gerade das schlechte Ökosystem von Windows Phone schön?
 
@joness: Jap. Wenn man sonst nichts mehr am System auszusetzen hat :) Kuemmert mich eigentlich recht wenig ob Youtube funktioniert oder nicht. Wenn schau ich mir sachen im browser an oder halt nicht. Da brauch ich keine App fuer
 
@-adrian-: Sehe ich auch so, ich mach sicher nicht WP von einer YT-App abhängig, zumal ich echt selten auf meinem Handy youtube videos angucke. Wenn ich die Freizeit dafür habe, sitze ich eh vorm Desktop...
 
Microsoft tut mir nicht leid. Würden sie aufhören so krasse patentlizenzen von den Android OEMs zu erpressen, dann wäre Google bestimmt auch besser gelaunt.
 
@joness: Was hat das denn mit dem Thema hier zu tun. Du vergleichst gerade Äpfel mit Essiggurken.
 
@JoePhi:stellst du dich absichtlich doof oder klappt es bei dir nicht besser? Du hast doch witeks Post oben gelesen. Genau darum geht es.
 
@joness: Weltkonzerne sind keine kleinen Kinder die beleidigt sind. Da wird nur nach wirtschaftlichen Vorteilen gehandelt und nach nichts anderem. Sobald windows Phone die für Werbung wichtige kritische Masse erreicht hat ist eine google App schneller da als du denken kannst, Microsofts verhalten hin oder her. Ein gigantischer Konzern kann es sich nicht erlauben, beleidigt zu sein.
 
@joness: sorry, aber Du scheinst mir Google sehr aufgeschlossen gegenüber zu stehen und Microsoft eben weniger - wirkt ein bissi seltsam. Einnahmen über Patente sind so normal wie der tägliche Sonnenaufgang. Das hat nichts mit Erpressung oder sonstigem kriminellen Gehabe zu tun, sondern einfach nur mit der Wahrung geistigen Eigentums. Und ... dieses Thema hat mit der YouTube-Geschichte nichts zu tun. Gar nichts. Dass sich beide Akteure albern benehmen habe ich hier selbst geschrieben. Google tritt als Weltkonzern bei diesem Thema und der Ungleichbehandlung von apps sehr peinlich auf und Microsoft macht sich mit kindischer Werbung lächerlich. Aber nochmal: Dieses Thema sind Äpfel und Patente sind etwas völlig anderes - da gibt es keinen Zusammenhang. Beide Konzerne verdienen an ihren Patenten. Und das ist auch gut so.
 
@JoePhi: Ignorier joness einfach. Er kann nichts außer sinnlos und unfundiert gegen MS trollen.
 
@joness: nicht nur, dass der Vergleich Hinkt: Google zockt doch MS genauso Lizenzkosten ab (mindestens über Motorola). Also, wieso sollten diese dann nicht ihr gutes Recht ebenfalls nutzen?
 
@joness: Also das ist jetzt nun wirklich ein dummer Kommentar.
 
@joness: Ach, das hat mit all dem wenig zu tun. Google und MS sind Konkurenten. Wenn MS Chancen sieht mit wenig Aufwand und Risiko Google Steinen in den Weg zu werfen tun sie das. Sieht Google eine Gelegenheit dafür, tun sie das ebenfalls. Da es bei Youtube um einen Googledienst geht, hat MS immo den Zonk.^^
 
Es kann aber auch ohne das PkL Protokoll nicht an der WPL Config geändert werden.
 
Wer braucht schon Youtube auf dem WP? Wird alles überbewertet.
 
@NeNeNe: Eben, die mobile Weboberfläche ist doch super. Zumindest wenn man einen aktuellen Browser benutzt.
 
Die alte app geh eh nimmer...es kommt immer es ist ein fehler aufgetreten ...
 
@freakedenough: ich habe auch noch die alte Version (ohne Werbung) drauf, denke aber das diese wohl nie mehr funktionieren wird.
 
Ich versuche auf Google soweit möglich zu verzichten, auch wenn es als Konsument der Suche und von Videos nicht komplett möglich ist. Zumindest lade ich keine Videos mehr bei YT hoch und nutze auch keine Google-Konten mehr. Es ist wirklich schade, wie sich Google "don't be evil" in den letzten Jahren zu seinem Nachteil verändert hat.
 
don´t be evil google ;)
 
Googles eigene YT-Apps nutzen auf Android und iOS native Techniken. Aber Microsoft muss ums Verrecken HTML5 nutzen. Ja ja, Google.
 
Nachdem reichlich dargelegt wurde, dass Google allen Grund hat, MS äbäh zu finden, stelle ich mal eine recht einfache Frage: Was bzw wo wäre Google heute ohne Microsoft?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles