Skype arbeitet an Chat-Sync über alle Geräte hinweg

Der Software-Konzern Microsoft hat den Nutzern seiner Kommunkations-Software Skype zugesichert, dass ihre Konversationen ebenfalls bald auf allen Geräten jeweils auf dem gleichen Stand sein sollen. mehr... Windows Phone, Skype, Skype for Windows Phone Bildquelle: Skype Windows Phone, Skype, Skype for Windows Phone Windows Phone, Skype, Skype for Windows Phone Skype

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich sehr gut diese Entwicklung. Meines erachtens muss Skype da nachlegen denn das sind die Punkte die die Leute aktuell zu Messengern wie WhatsApp etc hintreiben.
 
@paris: Noe..
 
@paris: Klar Läuft es da hin. So hat jeder Anbieter das Recht so richtig "Feature Mäßig" ein Gesprächsprotokoll auf den eigenen Servern zu behalten ( mit dem NUR gutes getrieben wird. Die Erfahrungen der letzten Monate habe es ja gezeigt ). Was man den Läuten so alles als Feature andrehen kann.
 
@paris: Mit Whatsapp erwähnst Du ja gerade den Messenger, der nur mobil, aber nicht auf PC's funktioniert. Damit führst Du Deine Argumentation ad absurdum. Grundsätzlich sehe ich es aber genauso, dass die Entwicklung zu einer systemübergreifenden Funktionalität geht bzw. gehen muss.
 
Ich nutze Skype schon lange nicht mehr. Whatsapp ist einfach um Längen praktischer. Und Videoanrufe tätige ich äußerst selten.
 
@Skidrow: Schade bei Whatsapp noch immer, dass man das nicht auf dem Desktop auch nutzen kann. Wäre praktisch.
 
@Skidrow: Ja, echt praktisch auf ein Gerät festgelegt zu sein.
 
@kubatsch007: Mein Smartphone habe ich immer dabei. Am PC steuere ich mein Phone über MyPhoneExplorer und kann so Nachrichten bei whatsapp am PC lesen und schreiben. Super praktisch. Zudem kenne ich nur sehr wenige Leute, die Skype nutzen, und schon gar nicht immer online sind.
 
skype könnte der einzige dienst sein der whats app ablöst. nicht weil es der beste ist sondern weil ihn jeder kennt, die marktmacht und der bekanntheitsgrad könnte es richten. kann mir nur recht sein, whats app stinkt. nutze ich wirklich nur wegen der lieben freunde :)
 
@Matico: Nur Skype? Facebook-Messenger ist quasi schon die Hauptalternative für Whatsapp. Der müsste nur noch ein bisschen optimiert werden wie ich finde.
Und Google Hangouts ist auch eine gute Ablöse, wenn ein paar mehr Leute das nutzen (ist bisher das ausgereifteste Konzept wie ich finde). Ich finde, dass das Verhältnis Skype/Facebook/Whatsapp/Hangouts momentan eh relativ ausgeglichen ist.
 
@matterno: Das grösste Manko von Skype ist meiner Meinung nach, dass man Freunde nur durch deren E-Mail Adresse hinzufügen kann. So wie Whatsapp dies gelöst hat mit der Identifikation via Handynummer wäre um einiges komfortabler. Ich habe nur sehr wenige Skype Kontake, und nur weil ich deren Skype-Name oder E-Mailadresse nicht weiss und ich nun bei jedem Kontakt nachfragen müsste.
 
@matterno: das stimmt, ich habe jedoch viele freunde die aus prinzip nicht bei facebook sind. das ist mein persönliches pech - es ist aber eben wie es ist :)
 
@Matico: kein bock auf ein überladenes und langsames tool, wie es skype z.b. auf dem smartphone ist. da bleib ich lieber bei whatsapp, was schlank und schnell ist. auch auf dem desktop nutze ich es nicht gerne, weil ich keine werbung in software mag.
 
? Was wird jetzt genau gesynct? Also der Chat selbst wird bei schon seit Jahren gesynct auf Laptop PC und Smartphone, so dass es übrigens manchmal auch echt nervt, wenn die Freundin dann eifersüchtig mitliest weil man mit XY chattet. Und jetzt sagt mir nicht zwei accounts auf dem Laptop blabla, in einer Beziehung funktioniert sowas eh nicht wirklich oder schafft höchstes Misstrauen. Noch schlimmer auf dem Tablet, wo zwei Accounts nicht möglich sind und irgendwie nur einer seine Emails "offenbaren" kann... so genial das gesynce auch ist, umso mehr vernachlässigen wieder mal alle dabei den Datenschutz.
 
@bowflow: Zwei Accounts auf dem Tablet nicht möglich? Ist das wirklich so? Ich habe ein Surface, da geht das natürlich auch, dachte aber, dass es Standard ist? Gerade ein Tablet ist zuhause "Allgemeingebrauch", da sind mehrere Accounts pflicht!
 
@hhgs: Samsung Galaxy Tab 2. Nö nichts möglich. Gmail kann man nichtmal "einfach" mit nem Passwort sichern, so dass ich jetzt munter jederzeit die Emails meiner Freundin lesen kann. Meine Mails kann ich nciht lesen bzw. nur umständlich über einloggen via web natürlich.... Ich raffs auch nicht, ich kauf doch nicht zwei Tabs, wo das Ding eh nur fürn Wohnzimmertisch gedacht ist.....
 
@bowflow: Bei neueren Android-Versionen seit 4.2 gehen mehrere Accounts. Ob Samsung deinem Gerät ein entsprechendes Update gönnt ist eine andere Frage ... Aus genau diesem Grund habe ich selber ein Nexus-Phone und würde mir auch derzeit nur ein Nexus-Tablett kaufen, wegen der Updates
 
Längst überfällig! Ab dann ist dann wohl auch Whatsapp überflüssig (endlich).
 
@hhgs: Heute sind wir aber besonders naiv, nich? Als wenn die whatsapp Nutzer deswegen wechseln würden lol
 
@Skidrow: Die Verbreitung von Skype ist riesig, der Chat ist aber noch unbrauchbar. Fast alle meine Kontakte haben Skype, ebenso Whatsapp. Ich selbst würde dann immer mehr auf Skype wechseln, bis Whatsapp nur noch eine Nebenrolle spielt. Whatsapp könnte dann, zumindest bei mir, mehr oder weniger überflüssig werden. Aber ich gebe zu, es ist viel Wunschdenken mit dabei. ;-)
 
@hhgs: Aber warum ist das so bei dir? Welche Vorteile hat Skype? Und welche Nachteile hat whatsapp?
 
@Skidrow: Whatsapp läuft nur auf dem Smartphone, Skype überall. Bei Skype kann man mit einem Klick vom Chat auf Anruf/Videochat wechseln. Und Skype ist bald in fast all meinen Geräten integriert. :-)
 
Ist das nicht schon bereits möglich ? Wenn ich von meinem PC auf mein Windows Phone "umschalte" taucht (auch wenn ein klein wenig verzögert) die Unterhaltung vom PC dort auch auf.
 
@Suchiman: jepp, hier zwischen PC und Android genauso. Aber manchmal dauert es ewig bis die Aktualisierung eintrifft. Evtl. geht es ja darum das zeitnäher zu realisieren. (Update: genutzte Plattformen ergänzt)
 
@Suchiman: das ist das Problem. Die Unterhaltung taucht dort als neue Unterhaltung auf - und das nervt gewaltig. Man hat das ja schließlich alles schon gelesen. Wichtig wäre also, dass es auf den anderen Geräten auch auftaucht, aber mit eben dem selben Status. Habe ich eine Nachricht gelesen, habe ich sie gelesen. Überall. Wäre schön, wenn das mal kommt.
 
@Suchiman: aber NUR wenn beide geräte gleichzeitig laufen. Und dann tauchts auch wie ingo geschrieben hat als neue Unterhaltung auf. Der Sinn ist ja, dass die Unterhaltungen serverseitig gesyncht werden und nicht, wenn Skype sieht, dass noch jemand online ist die unterhalten rüberspielt.
 
Es wird Zeit! Skype geht mir genau wegen diesem Missstand tierisch auf die Nerven bei Cross-Device Nutzung.
 
@GlennTemp: Der Chat-Sync funktioniert zur Zeit auch schon teils, meine Nachrichten zwischen Desktop (v6.6) und Android werden synchronisiert, leider müssen zur Zeit auf beiden Geräten die Anwendungen parallel laufen.
 
Ich hoffe das dauert nicht zu lange. Denn was mich noch am meisten nervt.. wenn man in Outlook mit Leuten schreibt und sich dann spaeter bei SKype anmeldet, sieht man NUR die Nachrichten von den anderen aber nicht die eigenen. Auch klappt nicht immer das ganze mit dem Sync. Was ich schade finde. :/ Und hoffe, dass die App auch fuer Tablets mal geupdated wird.
 
Das nervigste überhaupt ist wohl, dass Skype auf dem Handy weiterklingelt, obwohl man am Desktop schon abgehoben hat.
 
@Mowolf: Das nervt wirklich tierisch!
 
Was wiklich nervt, ist dass die Nachrichten erst ankommen, wenn beide online sind. Da sollten die mal was machen.
 
@NeXiT: Das kommt daher, weil die Nachrichten Lokal auf deinem Rechner gespeichert werden und auch erst an dem jeweiligen Empfänger geschickt werden, sobald dieser Online ist. Bei ihm wird dann die empfangene Nachricht ebenfalls auf seinem Rechner Lokal gespeichert. Bedeutet, dass Microsoft überhaupt gar keine Server zum speichern von erhaltenen und noch zu übermittelnden Nachrichten bereit stellt und die dafür nötigen Server-Kapazitäten sparen möchte. Lediglich Kontaktanfragen, welche sofort abgeschickt werden (auch wenn du oder der Empfänger offline sind), scheint Microsoft auf Servern zwischen zu speichern. Deshalb ist auch deine komplette Chat-History auf anderen Rechnern bzw. anderen Windows-Benutzer-Accounts nicht verfügbar und auch nicht Online abrufbar.
Das Problem ist also kein eigentliches Problem an sich, sondern eher eine fehlende Investition seitens Microsoft für zusätzliche Server-Kapazitäten, die sie bisher anscheinend noch nicht leisten möchten. --------- Und ja ich finde es auch nervend.... wie will man dann z.B. jemand über Skype mitteilen, dass man für einige Wochen nicht Online sein kann, während dieser offline ist und man kurz danach auch für die besagte Zeit offline geht xD. ---- Da muss man sich dann einer erneuten Kontaktanfrage bedienen, um ihm auch die Nachricht offline zu übermitteln :D xD ^^
 
Kann das XMPP nicht schon lange?
 
Einfach offline Nachrichten bringen. Die nachrichten die ich auf dem rechner geschrieben hab, sehe ich auch auf dem handy....aber offline dinger bleiben irgendwo auf dem server kleben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles