Tablets: Boom hält hierzulande ungebrochen an

Aktuelle Daten deuten darauf hin, dass das schnelle Wachstum des Marktes für Tablets hierzulande auch in diesem Jahr eindeutig anhält. Noch immer steigen zahlreiche neue Nutzer in die Produktklasse ein. mehr... Apple, Tablet, iOS, Ipad Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hätt auch gern ein tablet :((((
 
@ajzr: wer hindert dich !
 
... aktuelle Daten deuten auch darauf hin, dass gleichzeitig der Verbrauch von Fingerfarben in den Kindergärten zurück geht :-DDD
 
Also in meinem Bekanntenkreis (einschließlich mir) haben sie die Dinger alle wieder verkauft, weil sie nur dumm rumlagen. Gutes Smartphone reicht völlig aus. Für die größeren "Arbeiten" schaltet man eh lieber den PC/Laptop mit Tastatur und Maus ein.
 
@Ariat: Also auf der Couch gibts bei mir nur iPad mini, das ist zum zocken, surfen, mailen ... einfach ideal. Da bleibt das Smartphone schön in der Hosentasche
 
@Ariat: Die hatten wahrscheindlich alle Android Tablets; die sind auch nicht brauchbar :P
 
@psyabit: "I think if I bought [an Android tablet] and used it, and I thought that was a tablet experience, I’m not sure I would ever buy another tablet" - da hat der Cook recht.
 
@Givarus: Naja, für mich wirkt Android aufm Tablet wie ein schlecht geschriebenes Buch in einem wunderschönen Einband :D
 
@psyabit: Ne, waren vermutlich Windows-Kachel-Tablets gewesen...
 
@Puncher4444: vermutlich schon ^^
 
@psyabit: das sieht auf dem Smartphone nicht anders aus. Zumindest nicht solange immer mehr Leistung in zu kurzen Abständen nötig ist damit es mal flüssig läuft. Was es ja selbst auf den schnellsten Smartphones zum Teil immernoch nicht tut.
 
@P-A-O: Joo sehe ich auch so. iOS oder WindowsPhone.
 
@P-A-O: Ich kann am puren Android (Nexus-Gerät) mit Version 4.x keine Mikroruckler feststellen. Wenn man natürlich Android nur mit Samsung TouchWiz-Scheiß kennt, wundert mich natürlich nicht, dass man so denkt.
 
@RebelSoldier: pures Android gefällt mir nicht und ich finde es von der Optik grauenhafter als Symbian. Das konnte wenigstens noch mit Funktionen glänzen die auch heute von keinem Droiden erreicht werden. Anfangs hatte ich ein SGSII, danach ein Sensation und anschließend ein OneX. Das SGSII sagte mir aufgrund von TouchWiz wirklich nicht zu und wurde gegen das Sensation getauscht. Als selbst das keine Updates mehr bekam hab ich einige Custom Roms getestet. Die jedoch sind eine riesengroße Baustelle und somit nicht wirklich von nutzen wenn man sein Gerät für mehr als nur zum spielen braucht. Viele fluchen über Sense aber genau das ist es was mich zum OneX gebracht hat. Als das OneX im März einige Tage bei einer Reparatur war hab ich aus ner Laune heraus ein Lumia 820 bestellt. Wollte es eigentlich nur so lange nutzen bis das OneX wieder da ist. Naja, das OneX kam paar Tage später auch wieder zurück und lag bis vor zwei Wochen noch in der Packung von der Reparatur. Die Kacheln vom Lumia sind wirklich Potthässlich, da ist was wahres dran. Aber mit dem Lumia bin ich zu Erkenntnis gekommen das Optik nicht alles ist. Wenn ich mein Handy in die Hand nehme dann nicht um den Homescreen anzustarren sondern um es zu benutzen. Und das bietet mir WP8 mindestens im gleichen Umfang wie es Android tun könnte.
 
@P-A-O: Naja gut, wenn dir Android nicht gefällt und dir aus diversen Gründen nicht zusagt ist das ja eine andere Sache. Ich bezog mich ja nur auf das "flüssig laufen", welches eben das pure Android seit JellyBean ohne Probleme macht. :)
 
@Ariat: Die gleiche Beobachtung habe ich auch gemacht.
 
@Ariat: Höre ich auch ständig, ich selbst würde auf mein Nexus 10 keinen einzigen Tag verzichten wollen. Aber wenn man einen Laptop hat ist es wohl tatsächlich überflüssig.
 
@Ariat: Bei mir das Gegenteil: unser "Wohnzimmer-Surface" ist sozusagen in Dauerbenutzung. Wir wohnen zu 3. und wir überlegen uns ein zweites zu kaufen weil es oft vorkommt, dass zwei Leute es zur gleichen Zeit nutzen wollen. Jeder hat seinen eigenen User-Account und das switchen geht einfach und schnell. Für mich das perfekte Tablet :)
 
@Ariat: also in meinem bekanntenkreis bzw. auf der arbeit ist es eigentlich umgekehrt. bei vielen ist es so das sie das tablet auf dem couch tisch liegen haben und es für facebook, mails, nachrichten, musik usw nutzen. richtiges "arbeiten" machen die wenigsten und wenn dann doch mal ein brief zu schrteiben ist wird der laptop angemacht... ich denke es hängt wohl vom anwendungsfall
 
Wird imho langsam Zeit, genauer zwischen Tablets und Tablet-PCs zu unerscheiden. Aktuelle WinPro-Geräte mit 11, 12 oder 13" taugen durchaus zum weitgehenden Desktopersatz während IPad und Androiden doch eher eine Art 'Convenience'-Klasse darstellen, die näher zu Phablets uund 5"-Phones steht als zu PC's. Mein eigenes Nutzerverhalten hat sich von Phone+7" Tablet+Worksation zu Phone+Tablet-PC 12"+selten Worksation gewandelt. Arbeite nun seit einigen Wochen mit einem Iconia W700 und fühle mich 'angekommen' ;)
 
Hab auch geglaubt dass ich so ein Galaxy Tab brauch. Mittlerweile wieder verkauft. Für mich ist die Touchbedienung einfach zu langsam und ungenau. Am Smartphone ja, aber für "auf der Couch" hab ich 10x lieber ein Ultrabook mit Windows!
 
Ich schau mir wohl noch das Nokia Tablet an, dann wird es wohl ein Nokia oder Surface...
 
also mein tablet( ist zwar aus holz ) funzt immer und einwandfrei. konnte bisher jedes brot oder brötchen drauf schneiden. auch auf der couch sitzend. ;)
 
versteh ich nicht, das preis-leistungsverhältnis bei diesen dingern is doch miserabel! die teile haben doch keine power, die "apps" müssten richtige PROGRAMME sein und die hardware wesentlich stärker! was bringt denn der ganze kram, wenn die apps und die hardware nix können und dabei einfach nur teuer sind? wetter apps kann ich mir auch aufm smartphone angucken ;-)
 
@Clothilde: Man had grad Fabrikhallenweise produziert für's kommende Weihnachtsgeschäft, und noch schnell ein paar Scheine an die BITKOM wachsen lassen das sie bescheinigt das die Dinger ganz prima sind. Also versau denen blos nicht das Geschäft. Der letzte Absatz im Artikel hat mich aber restlos überzeugt. Für alles was dort beschrieben ist habe ich schon mehr als ein Device mit dem die Dinge besser funktionieren, für was also bitte war jetzt gleich noch ein Tablet ? Docj wohl nur für die Verkaufszahlen.
 
@Clothilde: Dann wäre ja ein Tablet mit Win8 Pro was für dich. Da kannst du richtige Programme dran ausführen. Allerdings, das ist der Nachteil (zumindest am SurfacePro von Microsoft): Es ist für ein Tablet relativ schwer und hat, im Vergleich zu anderen Tablets, eher eine geringe Akkulaufzeit (bedingt durch Power und daraus resultierender aktiver Lüftung). Ich denke mal, die nächsten Generationen werden dahingehend besser werden. Hoffe ich zumindest.
 
als spielekonsole für kinder ein traum! alleine die preise für die spiele sind nicht vergleichbar mit dem der richtigen konsolen (nitendo ds,....)
 
@bst265: dafür sind nintendo spiele 1000mal besser als diese tablet games und ohne controller and einem touchscreen zocken macht alles, aber keinen spass.
 
@Mezo: Ich ziehe ein Touchscreen dem rumgehampel vor der Wii vor.
 
@kkp2321: da sieht man dass du nie eine wii hattest, denn in den meisten spielen, vor allem in allen jump n runs hampelt man nicht rum.
 
@Mezo: Ich selber hatte nie eine Wii, stimmt. Habe dnenoch oft genug daran verbracht.
 
@bst265: also etwa die qualität der vielen kostenlosen browsergames? ;-)
 
Ich sag nur "Digitales Online Papier" ^_^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles