Xbox One: Neue Details zum SmartGlass-Einsatz

In eineinhalb Monaten kommt die Xbox One in den Handel, damit verbunden ist auch eine neue und überarbeitete SmartGlass-App. Die "Second Screen"-Anwendung soll das Spielerlebnis auf Smartphone und Tablet erweitern, wie erklärt Microsoft nun genauer. mehr... Microsoft, App, Xbox One, Capcom, SmartGlass, Dead Rising 3 Bildquelle: Capcom Microsoft, App, Xbox One, Capcom, SmartGlass, Dead Rising 3 Microsoft, App, Xbox One, Capcom, SmartGlass, Dead Rising 3 Capcom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt gut, bin schon auf die umsetzung gespannt. die integration der systeme ist aber sehr interessant
 
lenkt alles nur ab... wozu auf nem Mäusekino rumtippeln, wenn ich nen großen TV hab. werde diesen second screen wahnsinn nie verstehen. Bei Wii U wirkt das tablet feature auch nur künstlich aufgesetzt, das verhindert das man tief in eine Story bzw. Welt eintauchen kann.
 
@Rikibu: Dazu kommt noch, für die hier beschriebenen Beispiele ist Samrtglass zu 100% unnötig. Das kann man über den TV-Monitor genauso gut machen und dafür muss ich nicht erst den Controller aus der Hand legen und mir das Tablet nehmen. Die sollten das besser für Streaming nutzen. Damit ich ein Spiel auf dem Tablet mit dem Controller zu Ende Spielen kann, auch wenn jemand den TV benutzen will. Genauso gut könnte natürlich auch das TV-Programm auf das Tablet gestreamt werden, während man weiter zockt.
 
@gutenmorgen1: naja, das Konzept unterstreicht eben dieses alles auf einmal machen. tv, facebook, game switching, jetzt noch tablet geraffel dazu - weiß man da überhaupt was man als erstes machen soll? wenn ich n rennspiel spiele, konzentrier ich mich auf die Strecke, wenn ich nen Shooter spiele, konzentrier ich mich auf die map und glotz nicht auf n tablet um ne übersichtskarte oder Stats anzugugggen. das wirkt so künstlich mit dem hammer konzipiert... gibts da überhaupt nachfrage nach so nem feature? wenn wir alle 20 zoll tv geräte hätten, hätt ich ja nix gesagt, aber in zeiten wo die glotzen fast so hoch wie die wohnungen selbst sind, ist second screen nicht mehr als n unnötiges gimmick.
 
@Rikibu: Bei deinem Beispiel könnte man bei nem Shooter das Tablet neben sich legen und die Ingame-Map drauf laufen lassen. Genau so beim Rennspiel eine Karte der Strecke mit Anzeige der Positionen der Gegner. So müsstest du nicht den Shooter unterbrechen um auf die Karte zu schauen (ähnliches halt für MMOs) und bei deinem Rennspiel hättest du die komplette Bildfläche für die Strecke frei. Stats sind eine andere Sache (aber why not? Für Achievement-Hunter sicherlich interessant). Allerdings gehen die Dinge, wie sie im Artikel beschrieben sind, noch weiter. So soll ja z.B. dein Smartphone als Smartphone des Charakters verwendet werden. Ich stelle mir das Konzept an sich sehr interessant vor, wenn man es richtig integriert. Ob es dann am Ende von den Kunden angenommen wird oder nicht, ist die andere Frage. Aber so, als Konzept ohne es selbst erlebt zu haben, kann ich mir durchaus vorstellen, dass man durch solche Sachen tiefer ins Spielgeschehen eintauchen kann.
 
@RebelSoldier: Eine Ingame-Map oder die Karte der Rennstrecke wird seit jeher klein am Bildschirm angezeigt. Das jetzt vom Spielgeschehen auf ein Tablet zu packen, ist nicht anderes als Ablenkend und gerade im Fall von Rennspielen verherend, weil in der Zeit, in der ich meine Augen vom TV aufs Tablet richte und wieder zum TV, der Karren schon längst im Seitengraben liegt.
 
@gutenmorgen1: Ich meine nicht eine etwaige Minimap, die irgendwo klein eingeblendet wird, sondern eine große Ingame-Karte die du (am PC oftmals passend mit "m" vorbelegt) aufrufen kannst. Beim Rennspiel hast du natürlich recht, wobei es darauf ankommt, wo und wie man das Tablet dann beispielsweise hinlegen würde.
 
@RebelSoldier: Wo soll aber der mehrwert liegen, etwas das auf dem großen TV genauso während des Gameplays angezeigt werden kann, plötzlich auf nem Zweitdisplay anzuzeigen - was mich dazu zwingt wieder den Fokus zu verändern, nur um eine Information abzulesen, die man genausogut auf dem gleichen Display abbilden kann? Zumal musst du dann viel mehr abstrahieren, weil die Position auf der Karte wieder auf das andere Bild (Fahrzeug, Spielfigur) übertragen werden muss. Das führt doch zu unnützen Unterbrechungen im Spielefluss... Ich finde dieses Gimmick bekommt viel zu viel Fokus, anstatt die Spielerfahrungen an sich voranzubringen, aber da verlässt sich ja Microsoft zu sehr auf sein 3-Gestirn Halo, Fable und Forza, der Rest wird zugekauft statt selbst entwickelt...
 
@Rikibu: Wieso redest du von "Zwingen"? Niemand zwingt dich Smartglass zu verwenden. Du wirst Karten etc. genauso gut auch auf deinem TV sehen können. Es ist ein zusätzliches Feature dass man verwenden "kann" aber nicht muss. Nie kann man es den Leuten Recht machen.
 
@Rikibu: du hast natürlich vollkommen recht, auch wenn die kinder dir hier minus geben!
 
Windows 8 und Windows RT wird auch unterstützt! Werde es auf jeden Fall mit meinem Surface RT nutzen! :)
 
@Turkishflavor: Windows-Systeme werden erst recht unterstützt, da braucht man nicht mal zu überlegen. MS soll aber erstmal die Android und iOS Smartglass-App in den Griff bekommen, bevor sie fröhlich beworben wird. Diese funktionieren nämlich nicht vollständig auf diverse Geräte. Bei meinen Geräten - Samsung Galaxy S2 (4.0), Nexus 7 (4.2) und iOS 5 - werden die Spielfunktionen (Karten etc.) nicht gestreamt. Und da bin ich leider nicht der Einzige.
 
@Ryou-sama: Dieses "sollte erst mal ..." kann man auch anderen Herstellern unterjubeln. Ich wette dass es für die PS4 keinerlei Unterstützung der Windows Systeme gibt, nur Android und iOS werden von Sony unterstützt aber MS soll seinerseits die perfekte Unterstützung für Xperia liefern, wie immer halt
 
@BufferOverflow: Natürlich kann man es (und sollte man erst recht) auch Sony unterjubeln. Aber mich interessiert die PS4 nicht und was Sony macht bzw. ob und wann deren App auf Windows-Geräte arbeitet ist mir schnuppe. Ist deren Nachteil und sollen von mir aus an ihren Geiz untergehen. Da ich mir eben die Xbox One kaufen werde (bzw. vorbestellt ist sie schon) befürchte ich dass Smartglass auch bei der One nicht ordnungsgemäß funktioniert wird. MMn. soll MS nach fast 2 Jahren endlich mal Smartglass auf Android und iOS richtig zum Laufen bringen bevor viele Spieler dann dumm in die Röhre gucken und das Unternehmen voll spamen.
 
@Ryou-sama: komisch bei mir läuft smartglass auf ipad und iphone wie butter, schon immer
 
@Razor2049: Auf meinem iPhone läuft Smartglass ja auch, allerdings nicht in Verbindung mit einem kompatiblen Spiel. Ich kann nur auf die Standardmäßigen Features zugreifen wie Freundesliste, Erfolge, Spielbeschreibungen etc., nicht aber als zweiten Bildschirm in Spiele. Features von Forza Horizon, Halo 4 und Ascend: Hand of Kul werden nicht erkannt.
 
@Ryou-sama: hm läuft auf meinem ipad auch problemlos.. man sollte aber noch bedenken: Die XBOX ONE wird wifi-direct unterstützen! dadurch wird sich die performance generell gewaltig verbessern! ;)
 
Das System finde ich ja gut... echt prima und gibt bestimmt kreative Ideen zum umsetzten. Nur tut mir meine WiiU leid: kann das ja im Prinzip auch. Vorreiter. Nur wird das nirgends mal richtig gut ausgereizt.
 
@tomsan: dazu müsste nintendo ja selber son Baukasten anbieten, aber die kriegens ja nicht mal hin, ihre Stammmarken auf die neue Konsole zu wuppen, F-zero, Waverace, Pilotwings... das höchste der Gefühle ist ein Remake Zelda... nicht grad ein Argument
 
@Rikibu: Ja, stimmt.... deren Strategie der langen Bank hat sich nicht gerade ausgezahlt. 3rd Party bringt nix. Zu deiner Wunschliste packe ich noch StarFox und Metroid ;) .... von mir aus darf Big-N auch gern mal eine neue Reihe wieder entwickeln. Nicht das sie wie EA zur "Fortsetzungs-Spammer" werden....
 
klingt gut, da gibt es nix zu meckern, immer her mit nützlichen Features, ist ja alles freiwillig.
 
wie nutzlos..."total ingetration" hm?!
 
also smart Glas auf ios ist eine reine Katastrophe. Unendlich langsam und instabil. Wenn man mal "schnell" schauen wir, welche Freunde on sind vergeht da eine Ewigkeit allein bis man eingeloggt ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich