Samsung bewirbt Smartwatch mit Sci-Fi-Klassikern

Anfang September hat Samsung seine Smartwatch Galaxy Gear vorgestellt. Die Meinungen über das Zubehör gehen zwar auseinander, die nun von den Koreanern vorgestellte Werbung ist aber zweifellos gelungen - Samsung beleuchtet die ... mehr... Samsung, smartwatch, Galaxy Gear Bildquelle: Samsung Samsung, smartwatch, Galaxy Gear Samsung, smartwatch, Galaxy Gear Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und ich hab nun "bewirft" gelesen und mich schon gefreut, wie man das macht :D
 
Die Überschrift bei the verge ist sehr passend: "Samsung's best commercial is for its worst product"
 
@Edelasos: Wie wahr wie wahr.. Wenigstens ist es für Samsung zeitgemäß. in der Startrek Zeit waren Ruckler noch an der Tagesordnung wie bei Samsung heute.
 
@Stoik: Nur das Star Trek dieses Konzept auch nur dieses eine Mal, im ersten Kinofilm, verwendet hat und dann nie wieder! ;-) Wenn man Star Trek`s prophetische Fähigkeiten in solchen Angelegenheiten als Hinweis nimmt, sieht es schlecht aus für solche Teile! ;-)
 
@OPKosh: Das stimmt, sieht man ja beim iPhone gab es nie bei StarTrek aber ein/mehrere Androiden. ;) Da weiß man wo die Zukunft hingeht.
 
@Stoik: Hmm!? Naja!? Eine etwas freie Interpretation, aber gut! ;-)
 
Find ich absolut klasse die Werbungen!
 
Samsung kann auch gute Spots machen. Trotzdem wird mich kein Spot der Welt von keinem Hersteller dieser Welt davon überzeugen können so ein Gadget zu kaufen.
 
@kubatsch007: Theoretisch kann ich mir schon vorstellen so ein Teil zu tragen, aber dass man die Uhr immer aktivieren muss und die knappe Akkulaufzeit sind eigentlich ein nogo.
 
@Zombiez: Ich weiß einfach nicht worin der Mehrwert bestehen soll. Dass ich jetzt vielleicht mein Smartphone nicht mehr ständig aus der Tasche ziehen muss um Informationen zu erhalten ist für mich kein richtiges Argument. Zumal ich bei allem, was über das bloße Ablesen von Informationen hinaus geht, in jedem Fall zwei Arme und ein Hand benötige, wohingegen ich persönlich sogar ein 5 Zoll Smartphone noch relativ einfach mit einer Hand bedienen kann.
 
@kubatsch007: Ich persönlich warte auf eine Komplett-Lösung.
Ich will überhaupt kein Smartphone mehr mitnehmen müssen.
Ich muss telefonieren können, Emails und SMS lesen sowie Kalendereinräge und Erinnerungen machen können.
Dazu brauche ich kein 5" oder grösseres Gerät.
Ich hätte sogar eine Lösung, um auf einem so kleinen Bildschirm genaus schnell tippen zu können, wie auf einem normalen Smartphone-touchscreen.
 
@Zombiez: Ich könnte mir auch sowas gut vorstellen, allerdings dann schon eher in der Art der Pebble-Uhren. Mit langer Akkulaufzeit dank passendem Display.
Stell mir das echt praktisch vor schon auf der Uhr zu sehen wer grad ne SMS geschrieben hat etc.
 
@techniknarr: Die Akkulaufzeiten der Pebble schafft Sony`s Smartwatch aber auch.
 
@kubatsch007: ich bevorzuge auch eine schöne analoge uhr am handgelenk statt einen chinabomber ohne jeglichen style.
 
@kubatsch007: Jap. Die einzigen Uhren welche ich an mein Handgelenk lasse sind Schweizer Uhren. Ich halte von diesen Smartwatches überhaupt nix und kann mir auch nicht vorstellen, wofür die brauchbar sein könnten.
 
Hab mich schon schwer dran gewöhnen müssen, dass dem Smartphone viel schneller der Saft ausgeht, als bei meinem alten Siemens "normalen" Handy. Nun noch alle 1-2 Tage die Uhr aufladen? Naja.... nciht reizvoll
 
Noch mehr wegwerfprodukte.
 
Und wenn Apple ihre iWatch rausbringt, wollen sie alle das Teil haben. Denk schon mit einem grinsen daran, wie sich wieder die schlangen vor den Apple Stores bilden :)
 
@Calippo: Gegen eine mechanische Uhr ist sowas doch nur Müll.
 
@jediknight: Wer die Darstellung einer SMS mit einer mechanischen Uhr auf einem dann "mechanischen" Display hinbekommt, kann sich wohl zurecht als herausragender Feinmechaniker feiern lassen :)
 
Also ich finde die Uhr geil. In den 90ern gab es mal eine Uhr mit Punktmatrix (64x64) und 9 Touchfeldern (!!!). Da gab es aber nur Standarddinge wie Uhrzeit, Telefonbuch (mit lächerlichen 50 Speicherplätzen), einen Minikalender, Taschenrechner und noch paar andere Kleinigkeiten an die ich mich nicht mehr erinnere. Das gute war jedoch, dass diese Uhr ähnlich wie andere über 2 Jahre mit einer Batterie ging. Schon damals war das kein Problem... aber klar, ein OLED, das ständig an ist, braucht seine Energie. Und auch die Schaltkreise sind wohl um einiges gewachsen. Und das ding wird auch noch per Funk verbunden, was auch noch gut Strom braucht. Dennoch: entweder sowas hält mindestens 1 Woche, oder ich kaufs nicht ;P
 
http://www.youtube.com/watch?v=uHA3mg_xuM4
Nur der Vollständigkeit halber die Quelle der Idee, falls sich jemand wundert, warum Samsung plötzlich vernünftige Spots macht.
 
Hat Samsung mal wieder geklaut. Einfach mal die beiden Spots vergleichen: http://www.youtube.com/watch?v=B3qeJKax2CU / http://www.youtube.com/watch?v=uHA3mg_xuM4
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check