Russland plant für Olympia "PRISM auf Steroiden"

Anfang des kommenden Jahres finden im russischen Sotschi die Olympischen Winterspiele statt. Anlässlich dieser Großveranstaltung bereitet sich Russland entsprechend vor und plant ein bisher nie dagewesenes Überwachungsprogramm. mehr... Logo, Russland, Olympische Spiele, 2014, Sochi, Winterspiele Bildquelle: IOC Logo, Russland, Olympische Spiele, 2014, Sochi, Winterspiele Logo, Russland, Olympische Spiele, 2014, Sochi, Winterspiele IOC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich gehe mal davon aus das das geschrei gross wird aber kein land einen arsch in der hose hat und einen boykott macht.
 
@Balu2004: Man hätte schon in China konsequent sein müssen.
 
@germericanish: was man leider nicht ist und nie sein wird da hier immer lobbyarbeit dahinter steckt.
 
@Balu2004: wieso arsch in der hose...alles was man da liest ist mit prism schon längst im westen umgesetzt und im Einsatz....ich weiss ehrlichgesagt nicht was hier "auf Steroiden" versinnbildlichen soll?! Das ist im wesentlichen genau das was bei prism passiert.
 
@Balu2004: Tja, zumindest in Europa hat kein einziger Politiker einen Arsch in der Hose, ansonsten hätte man noch viel kritischer mit PRISM & Co umgehen müssen und auch einfach mal mit der Faust auf den Tisch hauen müssen und vor der USA nicht gleich den Schwanz (ähm sorry, Angie hat ja keinen ;-)) einziehen dürfen.
 
@Balu2004: Was viele hier übersehen ist, dass Russland diese extremen Maßnahmen explizit für ein räumlich und zeitlich begrenztes Großevent ergreift, während die NSA & co. diese Maßnahmen in nur leicht abgeschwächtem Ausmaß weltweit und 365 Tage im Jahr durchführen.
 
@greminenz: Nein, das wird dauerhaft aufrecht erhalten, siehe letzter Satz der News. Wäre ja was ganz neues, dass ein Staatsapparat eine einmal aufgebaute Überwachungsinfrastruktur einfach so wieder einmottet, und wenn Du Putin für einen vorbildlichen rechtsstaatlich orientierten Demokraten ansiehst, ist Dir nicht mehr zu helfen. Und na ja, Terrorabwehr haben die Amis auch auf ihren Fahnen stehen.
 
@greminenz: Bitte glaube das nicht.....So etwas zu entwickeln dauert bestimmt länger als ein Jahr und kostet auch sehr viel Geld. Glaubst du wirklich, das Russland soviel Resourcen nur für Olympia, für so einen kurzen Zeitraum, investiert? Doch nicht wirklich, die werden das danach nicht offline gehen lassen. Das wird wahrscheinlich der erste Testlauf werden.
 
@kelox: Ganz ehrlich, wenn ich es mir aussuchen könnte, wer mich ausspioniert, dann ziehe ich die Russen den Amis vor. Die trollen wenigstens nicht die ganze Zeit wegen Urheberrecht rum und betreiben keine Freunderlwirtschaft mit der übermächtigen US Musik- und Filmindustrie.
 
@Balu2004: Ganz vergessen: Ein weiterer Unterschied zum NSA-Programm ist, dass die Maßnahmen der Russen wirklich Terror-Prävention als Hintergedanken haben.
 
@greminenz: wer´s glaubt....
 
@Balu2004: arsch in der hose??? es geht um geld, natürlich würde ein boykott nichts ändern!
 
@Balu2004 (o1): Richtig. Und alle werden fleißig das Sportgeschehen am Fernseher verfolgen. Also: Viel Aufregung für nichts.
 
Diese "Investition" wird natürlich nach den Spielen für's Volk weiter verwendet werden.
 
@Lofi007: Man muss ja die Genossen vor sich selbst schützen bei den lebensfeindlichen Bedingungen würden die sonst alle Selbstmord begehen.
 
Yeah... da kommt es doch gerade recht, dass ein gewisser Snowden im Land ist, der ihnen dabei behilflich sein kann. Ach ja, stimmt ja, er ist ja einer der "Guten" ^^ Jetzt darf er in einem Land leben, das das Recht noch etwas mehr beugt, als das Land, das er verraten hat. Das nenn ich mal vom Regen in die Traufe kommen.
 
@b.marco: Die Gelegenheit, bei der (amerikanischen) Bevölkerung die dank Snowden angestiegene Beliebtheit von Russland wieder zunichte zu machen, will man sich wohl nicht entgehen lassen. Ein amerikanischer Universitätsprofessor will also festlegen, wie wir die russische Vorgehensweise einzustufen bzw. zu sehen haben ? Das da russisches Recht gebeugt wird, gebeugt werden kann, da entsprechend entgegen stehende Gesetze in deren Gesetzgebung explizit vorhanden sind, weißt du .. woher ?
 
@DerTigga: der Name Alexander Litwinenko sagt dir noch etwas, oder?! Und dass Russland in irgendeiner Art und Weise an Beliebtheit gewonnen hätte, entzieht sich auch meiner Kenntnis. Seit Putin sich zurück an die Macht gesetzt hat (Wahl konnte man das ja nicht wirklich nennen). Ach ja und es war kein amerikanischer Universitätsprofessor, sondern ein kanadischer. Für mich sieht deine Aussage eher nach Russenfreund bzw. Amerikahasser aus.
 
Demokratie ist doch schon lange eine leere Worthülse . Heh , man darf sich die Betrüger und Lügner wählen . Jeden Tag kommen wieder neue Schweinereien ans Licht . Aber nichts passiert . Dafür versucht man systematisch die H4 Bezieher zu betrügen und ind den Tot zu treiben !
 
@con_er49: Fragen über Fragen: Demokratie und Russland? Rly? Was hat das mit Hartz IV zu tun? Haben die das auch? Schreibt man Tod nicht anders?
 
@witek: Laesst sich sicherlich einreihen in Staaten wie die Demokratische Republik Vietnam, Demokratische Republik Kongo, Deutsche Demokratische Republik. Das sind/waren ja alles Demokratien, wenn sie schon so heissen, oder? ;-)
 
@witek: Arbeitslosengeld gibt es da, aber das ist so wenig, dass sich viele nicht mal die Mühe machen es zu beantragen.
 
@witek: Demokratsie heißt das, DEMOKRATSIE
 
@con_er49: H4 aber genug G zum K. Sry aber die Rechtschreibfehler sprechen für sich. Man kann hier glücklicherweise sehen: Mit H4 hat (selbst) jeder endlich genug Zeit das sogenannte System zu verstehen, wie es ist - außer man hängt rund um die Uhr vorm hirnhemmenden Wohnzimmeraltar versteht sich, was täglichem Arbeiten für andere gleichzusetzen ist. :P
 
Schon interessant, wie wir bei den anderen immer sofort erkennen, dass es sich um eine Anscheinsdemokratie handelt, wir aber bei uns die sogenannte Demokratie für nachhaltig und mustergültig halten. Da machen die Medien wirklich einen hervorragenden Job. Hier wie dort ist die "Demokratie" ein Feigenblatt (geworden), um den wahren Herrschern die benutzte Bevölkerung vom Hals zu halten. Hartz IV ist ein Druckmittel, um die Wirtschaft im globalen Wettbewerb konkurenzfähig zu halten. Freie Märkte und unregulierte Ströme an Geld, Waren und Produktionsmitteln ermöglichen den Wohlhabenden ihren Reichtum zu vermehren, während der Großteil der Bevölkerung immer weiter auf das Niveau von chinesischen Wanderarbeitern gezwungen wird. Deutschland ist durch die Agenda 2010 innerhalb der EU vom Hochlohnland zum Niedriglohnland gedrückt worden. Aber in den Medien lesen wir: noch nie ging es Deutschalnd besser als heute. Ständig wird erzählt, wir dürfen wählen und es geht uns gut. Das setzt sich in einem unkritischen Geist fest; das ist der Zweck der ständig wiederholten Erzählung.
 
Da wünscht man sich doch fast schon, dass ein Polizeirevier in Russland zum Zeitpunkt irgendwelcher wichtigen Spiele angezündet / hochgejagt / dem Erdboden gleichgemacht wird. Dies von den "Tätern" vorher im Internet besprochen und auch bekannt gemacht wird und der FSB einfach nur zugucken kann, weil sie eben nicht alles im Internet überwachen / nach verfolgen können....
 
@ForkeundFackel: hast du deine Einreiseerlaubnis für / nach Russland denn schon beantragt ? Den Punkt, es im Internet bekannt zu machen, den haste ja grade erfolgreich abgearbeitet *fg Oder sollten sich da nur der Herr Irgendwer und die Frau Jemand für zuständig fühlen, aber doch nicht etwa du ?
 
@ForkeundFackel: Warum? Damit es rechtfertigt, das Programm noch weiter auszubauen?
 
Wenn es die DDR noch gäbe und Mielke noch der Sicherheitsminister wäre, dann wäre es in der ganzen DDR genauso und das ständig, nicht nur 2 Wochen. Jeder hätte es normal empfunden und es gäbe keinen, der sich gegängelt oder spioniert gefühlt hätte.
 
@MiBe: Doch die hat es gegeben. Sind ja nicht alle so alt hier, aber ich kann nur rezitieren: "Wir sind das Volk!" Damit fing der Untergang der DDR an bzw. nahm seinen Lauf. Auf ähnlich Verhältnisse könnte man wieder zusteuern. Nicht in naher Zukunft, aber dennoch. Inzwischen ist nichts mehr unmöglich. (Kleine Randnotiz zum Thema DDR: Deutschlandspiel, ZDF Fernsehfilm, 2 Teiler, aus dem Jahr 2000. Unbedingt anschauen. Schließt so manche Bildungslücke)
 
Nun, jetzt ist endlich auch raus, warum Edward Snowden in Russland Asyl bekommen hat. Es lebe der kalte Krieg.
 
Demokratie 2.0 bedeutet, du darfst zwar alles sagen, allerdings interessiert es niemanden muhahahah
 
irgendwo auch verständlich wo doch der "außenpolitiker" von saudi arabien putin gedroht hat wenn er nicht bei syrien einlenkt terroristen zu/wegen den olympischen spielen zu schicken
 
Das ist zwar traurig, aber im Gegensatz zum PRISM-Skandal kann ich dem leicht aus dem Weg gehen: ich fahr' da nicht hin!
 
BOYKOTT DER OLYMPISCHEN SPIELE IN RUSSLAND!
 
Schon vergessen? Eigentlich fing es mit den extremen Überwachungsmaßnahmen schon bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London an. Russland führt das nur konsequent weiter.
 
Wenn Russland 2024 Sommerspiele in Sankt Petersburg haben möchte sollte Putin tunlichst seine Überwachungsplänen überdenken, denn ansonsten brauchen sie bis 2040+x sich gar nicht bewerben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter