Microsoft hätte gerne HTC One mit Windows Phone

Einem Bericht zufolge verhandelt Microsoft derzeit mit HTC, man will das Unternehmen überzeugen, seine Android-Geräte auch in einer Windows Phone 8-Version anzubieten. Man lockt HTC unter anderem mit einem Verzicht auf Lizenzgebühren. mehr... Smartphone, Htc, HTC One, HTC M7, Sense 5.0 Smartphone, Htc, HTC One Smartphone, Htc, HTC One

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da muß man sich schon fragen wie gut externe Firmen von Microsoft unterstützt werden würden, wenn sie doch jetzt mit Nokia eine eigene Smartphone-Sparte besitzen. Ich kann mir nicht vorstellen daß ein Hersteller freiwillig die zweite Geige spielen möchte. Übrigens hätte ich gerne ein Lumia mit Android... was wohl sicher auch nicht passieren wird.
 
@Johnny Cache: Das habe ich mir ja schon seit dem N9 damals gewünscht. Das Modell mit Android. Aber ein HTC One mit WinPhone 8 fänd ich auch recht interessant, da es eine ziemlich gute Hardwarebasis besitzt und momentan mit zu den besten Android Handys zählt. Es ist sehr wertig, nicht so übertrieben groß wie das neue Nokia Phablet. Als interessant wäre es auf jeden Fall.
 
@bmngoc: Man hätte nicht mal Android drauf gebraucht wenn sich Nokia mit Myriad hätte einigen können. Dann hätte es AlienDalvik auf dem N9 gegeben und Android Anwendungen kein Problem. Besonders nicht, weil da Google selbst noch auf virtuelle Knöpfe auf dem Bildschirm gesetzt hat.
 
@Johnny Cache: ich hätte gerne ein iPhone 5 mit Windows Phone 8... manche Wünsche gehen halt einfach nicht in Erfüllung...
 
@b.marco: iPhone 5s mit WindowsPhone8 würde ich sofort nehmen :D
 
@b.marco: Bei Apple-Geräten ist sehr häufig die Software das Problem, ein gut verarbeitetes iPad mit Android hätte sicherlich auch was :)
 
@elbosso: Bei Apple-Geräten ist doch gerade die Software das beste. iOS läuft und läuft und läuft... Ich will ja hier nichts schlecht reden (bin selbst stolzer Besitzer eines WPs) aber Windows Phone auf einem iPhone wäre da doch ein Rückschritt.
 
@h1231: Ich meinte damit konkret, dass meines Erachtens sehr viele Funktionen fehlen, die das Leben einfacher machen würden und deren Implementierung kein großer Akt wäre...
 
@Johnny Cache: früher hab ich dafür immer minusse kassiert, als ich sagte, das nokia einfach nebnebei auch paar android geräte anbieten sollen. am end egibts noch die chinabomber, da ist immer android drauf.
 
@Johnny Cache: Google hat auch Motorola im Portfolio und stellt selbst Geräte her. Wieso ist so was immer nur bei MS ein Problem?
 
@Knarzi81: Weil Moto im "Android-Biz" anteilsmässig weit unten spielt und Nokia fast 80% bei MS ausmacht und auch der einzige - durch Bevorzugung selbstgemachte - Kundenaufhänger für Windows Phone ist.
 
@RocketChef: Liegt doch an den anderen. Nokia hat eben als einziger ein umfassendes Portfolio, die anderen nur 1 - 2 Geräte. Das ist von den anderen selbstverschuldet. Nur jammern könnse immer.
 
@Knarzi81: Ja, aber wie Johnny Cache schon sagte: Zweite Geige und so.
 
@RocketChef: Zu der sie sich selbst gemacht haben. Es steht ihnen doch frei ähnlich viel Energie in dieses Ecosystem zu stecken, wie es Nokia tat, dann wären sie nicht abgeschlagen und demnächst auch keine zweite Geige.
 
@Knarzi81: Nokia war von anfang an MS-Liebling, weil die nur mit denen neue Technologien eingeführt und Softwareseitige Sonderrechte eingeräumt haben. Davon hat KEINER der anderen profitiert und das hatte sich auch sehr früh rausgestellt dass der Rest generell nur eine zweite Geige spielt, das ist nicht erst seit jetzt so. Das kann sich MS selber auf die Fahne schreiben.
 
@RocketChef: Jeder andere Hersteller hatte gerade mal ein Gerät, maximal 2 im Portfolio. Ist doch wohl klar, dass der, der sich komplett hinter die Plattform stellt, besser behandelt wird. Noch mal, jeder hat die Chance gehabt, selbst mehr in die Plattform zu stecken, als 1 - 2 Geräte, die lieblos hingerotzt wurden.
 
@Knarzi81: Android ist im Gegensatz zu WP8 open source, was bedeutet daß man auch alles selber machen könnte wenn man will. Bei WP8 ist man auf Gedeih und Verderb auf MS angewiesen.
 
@Johnny Cache: Ja, und was man von dem tollen Open Source hat, sieht der Kunde. Keine Security Fixes, noch sonst irgendwelche Updates für den Großteil der Geräte, aber hey, die Hersteller können es zerfrickeln, super Vorteil!
 
@Johnny Cache: Mit Mehreren Millionen. Zumindest zur Einführung von WP8. Bei Android Spielen die Hersteller ja auch die "zweite" Geige. Google hat auch Motorola, die Sie jedoch meiner Meinung nach ziemlich vernachlässigen.
 
Ähm, ich dachte das HTC One wirds eh demnächst als HTC Harmony geben? Würde ich übrigens kaufen!
 
@kottan1970: Ja, das ist leider so eine unendliche Geschichte von "Kommt"-/"Kommt doch nicht"-Gerüchten. Dabei wäre das ein Gerät, das bei mir definitiv in die engere Auwahl käme. Und das, obwohl mein gegenwärtiges HTC nur rund ein Jahr lang problemlos funktionierte (danach fingen die Probleme an. Erst der Touchscreen, jetzt mittlerweile auch der Lautsprecher). Obwohl ich HTC mit einem solchen Gerät nochmal eine Chance geben wollen würde, bleibt wohl nur die Lösung in [o5]: Nokia (Lumia 925, wenn es dem HTC One möglichst ähnlich sein soll) kaufen.
 
Hmm, ich habe ein OS mit 80% marktanteil und eines mit 3,5%, warum soll ich als Gerätehersteller auf den Zwerg setzen? Zumal mir bekannt ist, mit welchen Methoden der Zwerg arbeitet wenn er erstmal groß genug ist und Macht ausüben kann. MS ist bei PC Herstellern nicht beliebt, MS ist geduldet weil es keine Alternativen gibt, und genau diesen Zustand will kein Hersteller mit MS im Smartphonebreich nochmal erleben.
 
@3.11-User: A: Es gibt Alternativen am PC, B: Macht HTC mit Android überhaupt Gewinn?
 
@Knerd: Es gibt keine Alternativen, PC´s mit Linux kauft niemand. Wenn HTC kein Gewinn macht, dann liegt das nicht am OS.
 
@3.11-User: mit deiner letzten antwort, wieso sollten sie also nicht auf wp setzen?
 
@3.11-User: "Es gibt keine Alternativen, PC´s mit Linux kauft niemand." Das glaube ich ehrlich gesagt nicht, wenn man die auf alle PCs Linux vorinstalliert ist fraglich ob es niemand kauft. "Wenn HTC kein Gewinn macht, dann liegt das nicht am OS." Stimmt, es liegt am Konkurrenten Samsung der alleine fast alle Androidgewinne einfährt.
 
@Knerd: Mit einem wie dir zu diskutieren ist vertane Zeit, deine bisherigen Beiträge zeigen deine Geistige Reife.
 
@3.11-User: Da hat einer keine Argumente mehr, wie süß :)
 
@3.11-User: Warte nur ab, wenn Google gegen Oracle verliert ist Android langsam aber sicher ein reines Verlustgeschäft. Da Google Java kopiert hat, der clon aber nicht Java kompatibel ist. Da müssen Sie lizenzen für Oracle zahlen, oder das ganze Android umprogrammieren was zur folge hätte das keine einzige App mehr laufen würde. Ich würde mal behaupten um Google/Android stehts eher schlecht als recht
 
@Knerd: Ja, so is er! ;-) hatte ich letztens mit ihm auch! ;-)
 
@Knerd: Mit dem One ja...sind trotzdem in der Verlust-Zone da das alleine nicht reicht. Aber mit dem WP8 Gerät geht gar nichts. Trotzdem wäre ein One mit WP8 schon ne nette Sache.
 
@3.11-User: aha und Google ist wohl eine Art "Mutter Theresa" bzw. uneigennütziger Wohltätigkeitsverein der IT und der Smartphone-Industrie?
 
@kottan1970: für viele schon. android ist ja "kostenlos". und kostenlos ist super, passt wunderbar zu gratis download und freibier :)
faktisch sind android nutzer schmarotzer, bitte nicht negativ verstehen, aber das system wird durch werbeeinnahmen von google finanziert. und diese müssen ja irgendwo herkommen. d.h. die produkte der werbenden firmen werden teurer...und zwar nicht nur für leute die ein android handy haben. nein, auch für ios oder wp8 nutzer wird der rasierer oder das auto teurer, wenn diese firmen bei google werbung schalten.
 
@3.11-User: was bringen htc die 80% Marktanteil wenn sie im letzten Quartal 4 oder 5 plätze nach hinten gerutscht sind und dazu auch noch verluste gemacht haben? Nichts.
 
@0711: Ahh, und 150 000 WP8 Smartphones im Jahr sind dann die Rettung?? Ein OS spielt man nicht nur auf, man muß es auch Supporten und das kostet viel Geld.
 
@3.11-User: "Ein OS spielt man nicht nur auf, man muß es auch Supporten und das kostet viel Geld." Was meinst du damit? Bei WP musst du nur hin und wieder mal Treiber entwickeln.
 
@3.11-User: Bei wp sind z.B. die supportkosten weit unterhalb derer von android, schon allein weil man sich nicht um systemupdates kümmern (eigenes Rom basteln etc) und eine eigene Distribution dieser betreiben muss, das übernimmt ja quasi alles ms. Obs die Rettung ist weiss ich nicht...aber anhand deiner bisherigen Argumente spricht eher wenig dafür an android festzuhalten.
 
@0711: Genau das ist ja das Problem! Es kein KEINERLEI Alleinstellungsmerkmal eines WP, außer die Hardware, die ja aber seitens MS auch sehr stark reguliert wird. Jedes WP sieht auf jedem Gerät gleich aus - es gibt für Gerätehersteller keinerlei Chance sich vom Einheitsbrei abzuheben. Natürlich bringt das auch Einsparungen bei Support-Kosten, ob man dadurch aber viel Geld verdient bleibt auch offen...
 
@Puncher4444: du kannst als nutzer die anordnung und größe der apps individuell gestalten. für den hersteller war es doch schon immer egal wie das system aussieht. auch bei android packen sich doch viele eine andere version oder ui drauf und lassen nicht die vom hersteller vorgegebene version da. zudem beweißt nokia das man auch in wp8 mit eigenen apps und store-bereichen individualität bieten kann.
 
@ITkrates: Super, Kachelanordnung und Größe individualisieren! Das sind ja tolle Möglichkeiten... Android ist auch deshalb so groß geworden, weil den Herstellern viele Freiheiten gelassen werden, was sicherlich auch wieder Probleme nach sich zieht (Produktpflege, Fragmentierung). Aber die Hersteller haben mit eigenen Oberflächen, Designs und Technologien viel bessere Möglichkeiten, sich von den anderen abzuheben. Diese gibt es bei WP nicht. Dort sehen alle Systeme quasi gleich aus, ob sie jetzt von Nokia, Samsung oder HTC kommen. Lediglich das äußere ist den Herstellern noch überlassen. Und die öffentliche Wahrnehmung ist doch: Nokia = WP! Dies muss man als Hersteller erstmal durchbrechen, aber wie wenn ich mich vom fast einzigen und größten Hersteller von WP Geräten nicht wirklich abheben kann?
 
@Puncher4444: das ist doch schlicht und ergerifend falsch...siehe das was Nokia macht, auch htc hat Mehrwert geboten aber zwischenzeitlich eben nicht mehr so viel...so ist z.B. Samsung app ordner aufm startscreen möglich, Samsung now is n netter newsreader, Equalizer hat htc und Nokia, noka natürlich noch Music, navi. lenses und sonstige geo dienste...und sonstiges Engagement von Nokia mal aussen vor gelassen (dass z.B. manche apps ein - 3 Monate Nokia exklusiv sind weil sie bei Entwicklung o.ä. helfen). Das was du unter "vom einheitsbrei" abheben meinst ist vermutlich eine weitere sinnlose Oberfläche die sich nicht am systemdesign orientiert mit 0 Mehrwert...genau das sind 99% der herstelleroberflächen bei android...überflüssig und ohne echten Mehrwert, das einzige was durch die Oberflächen passiert ist eine uneinheitliche ui zwischen System, apps und allem anderen. Sie können sich abheben aber eben nur mit Mehrwert und nicht mit bling bling...htc verstand das zu wp7 Zeiten noch (Equalizer, Taschenlampe als noch keine von 3rd party möglich war usw), dann kam aber praktisch nichts mehr von htc...Nokia hat sich reingehangen und bietet mit abstand am meisten, Samsung hat zwischenzeitlich nachgelegt und ist derzeit klar vor htc...htc macht - Garnichts mehr und dementsprechend sind sie im Hintertreffen, selbst huawei macht mehr (storage manger). Aber ja alle müssen ohne blink blink Oberfläche mehrwerte bieten und das können sie wie man an Nokia, Samsung und huawei sieht
 
@0711: Da magst du sicherlich nicht ganz falsch liegen - auch ich mag fast keine der herstellereigenen Oberflächen. Trotzdem heben sich die Hersteller darüber voneinander ab. Die meisten Nutzer wissen vermutlich nicht das unter einem Galaxy ein Android steckt, es ist ein SAMSUNG! Die Oberfläche bietet Wiedererkennungswert. Bei HTC mit Sense das gleiche. Die Oberfläche bzw. das Aussehen ist eine Identifikation mit der Marke. Und genau DAS hat man bei WP nicht. Und die paar Apps die der Hersteller bei WP mit auf den Startscreen pappt bieten doch keine Wiederkennung, da der 0815-NUtzer die eh beim ersten Start entfernt. Aber eine Oberfläche, ein Design, spich das ganze (softwareseitige) Aussehen eines Telefons bleibt in den Köpfen. Und das sieht bei jedem WP Hersteller quasi gleich aus...
 
@Puncher4444: Viele die keine Ahnung haben holen sich aber auch rat dritter ein und da kann man bei htc`s aktueller wp riege nicht viel vorbringen...weder von der Hardware noch von der Software und das liegt nicht an der "Oberfläche"...die ist auch bei android seltenst Gegenstand einer empfehlungsgrundlage. Ansonsten hab ich eher den eindruck dass die hardwaredesignsprache der geräte eine wiedererkennung bietet (bunt, herstelelrschriftzug, generelle form) als erst das was man sieht wenn man das gerät anmacht. Man hat doch bei htc sehr genau beobachten können wies im wp markt abwärts ging...wp7 hat htc mehr geboten wie Samsung....wp8 hat man erst auf htc gesetzt, dann kam Samsung agressiver sowohl vom preis (mit der besseren Hardware) und auch bei den apps und htc`s Anteil schrumpfte zusehendst obwohl deren Ausgangslage nicht so schlecht war
 
@Puncher4444: Zum Thema Alleinstellungsmerkmal: Ja, da haben die Hersteller unter WP tatsächlich ein Problem, Was wohl auch zu ihrer Zurückhaltung zumindest mit beigetragen hat. ABER gerade bei HTC war es für mich dann auch nicht ganz nachvollziehbar, dass sie die größte Möglichkeit, sich unter WP abzugrenzen, nämlich das Gerätedesign, nicht genutzt haben! Statt eines ihrer Markenzeichen, solide Unibody-Gehäuse in ihrer bekannten Designsprache (was auch immer einer davon halten mag), zu verwenden, sind sie beim 8S und 8X mit demselben, quitschbunten Kunststoffgehäusen daher gekommen wie schon Nokia. Absolut unverständlich!
 
@OPKosh: Obwohl HTC zwar dreist behauptete, die bunten Gehäuse seien ihre Idee gewesen ("Wir haben unsere Geräte WINDOWS PHONE 8x/8s genannt, weil sie von außen so aussehen, wie Windows Phone" [also das Innere des Systems]) ist leider nur zu klar, was HTC mit den bunten Windows Phone 8-Geräten, nämlich den Platzhirsch im Markt, Nokia, zu kopieren, in der Hoffnung mehr Geräte zu verkaufen. Was HTC leider nicht kapiert hat, ist, dass die bunten Gehäuse im Bestfall EIN, und eher ein nachrangiges, Argument für Nokia-Geräte sind. Die echten Pro-Argumente sind die Software-Beigaben und die hochwertige Hardware. Und gerade hier hätte HTC punkten können, wenn sie ihre alte Strategie, ihre Android-Geräte mehr oder weniger unverändert mit Windows Phone zu veröffentlichen, mit dem HTC One beibehalten hätten, anstatt die halbgaren 8x und 8s zu veröffentlichen. Das einzig coole daran war, dass das günstigere, das 8s, zwei gemischte Gehäusefarben hatte. Leidet reicht so etwas alleine bei der dürftigen Hardware (und Software) eben offensichtlich als Kaufargument nicht aus.
 
@3.11-User: Ein OS mit nur 3.5 % Marktanteil hat erheblich mehr Marktpotential und bringt in Zukunft ziemlich viel Umsatz, wenn man sich frühzeitig als Platzhirsch etablieren kann. Ich glaube nicht, dass die ersten iPhones wegen iOS so ein Erfolg wurden, das OS kannte zu diesem Zeitpunkt ja noch niemand. Apple mit seinem Ruf, wertige Hardware zu bauen, war wohl hier das treibende Argument. Mit dem HTC One hat HTV bewiesen, dass sie das auch können. Das könnte schon so einige zu einem Umstieg auf WP bewegen.
 
@heidenf: ich denke persönlich nicht, dass die käufer der ersten iphones in der masse von der qualität von apple beeindruckt waren. denn bis auf die ipods kannte zu diesem zeitpunkt kaum jemand apple. damals waren im bereich der mobiltelefone nokia, siemens und sony maßgebend. der erfolg lag viel eher darin, mit einem funktionierenden ökosystem über itunes und dem bis dahin schlicht einzigartigen konzept eines für den endnutzer gebauten, einfach zu bedienenden, touch basierten gerätes, ein völlig neues entertainment erlebnis zu bieten. bis heute verbinden viele käufer eines iphones das produkt nicht zwingend mit der übrigen produktpalette von apple. also war weder die hardware noch das os der entscheidende punkt, sondern das neue, einzigartige. für die wenigen damals schon vorhandenen apple fans mag auch die bekannte qualität eine rolle gespielt haben, aber nicht für die masse an käufern. viele von denen wussten doch vorher noch nicht einmal wie ein smartphone bzw. überhaupt ein pc aussieht :)
 
@3.11-User: jaja is ja gut. Und Google soll den mit einem Heiligen Schweif über allen Schweben ? wake up kollege
 
Die ganze Zeit hatte ich auf ein HTC One mit WP8 spekuliert (vorallem wegen dem Design). Vor zwei Tagen hatte ich die Hoffnung entgültig aufgegeben und mir ein Lumia 925 bestellt.... man man man....
 
@Der_Nachbarino: keine Angst, das 925 ist ein guter Kauf. Die Kamera ist eindeutig besser als die vom HTC One. Gerade bei schlechten Lichtverhältnissen ist sie wirklich top. Ohne Blitz gelingen tolle Fotos.
 
@Der_Nachbarino: Solange du dir darüber im Klaren bist, dass die Rückseite aus Kunststoff ist und keinen kompletten Aluminium-Unibody erwartest, denke ich auch, dass du nicht enttäuscht sein wirst. Habe es mal zum Testen gehabt (wieder zurückgegeben, weil ich den dazugehörigen Vertrag rückabgewickelt habe) und fand das Gerät an sich top. Für welche Farbvariante hast du dich entschieden? Ich finde insbesondere mit dem dunklen titanfarbenen Aluminiumrahmen sieht es richtig edel aus.
 
Hätte ich sofort gekauft aber mein nächstes wir dann wohl doch nun ein Lumia 1020 oder 1520
 
Das wäre natürlich total genial, dann noch eine 3,7"und eine 4,0" Version vom One mit WP8 und alle sind glücklich:)
 
haha, ich habe ein HTC mit Windows Schrott bekommen und mir erstmal Android drauf geflasht.
 
@Lon Star: Du Troll!
 
@Lon Star: Welches HTC hast du denn bekommen?
 
@Lon Star: Warum hast du nicht gleich Androidphone gekauft
 
@kirmizibasliklioglan: Wer hat den was von kaufen gesagt ??
 
Der nächste bitte! Nachdem Nokia in den totalen Bankrott geführt wurde von MS kommt jetzt der nächste dran. MS lockt seiner Opfer immer mit viel Geld. Mein Beileid HTC schon mal im voraus.
 
@Xelos: Da hast du Recht :))
 
@Xelos: du troll ! nokia wurde von ms gerettet, die waren fast nicht mehr vorhanden und wurden nur durch die finanzspritze von ms am leben erhalten (als anbieter von smartphones, der rest lief aber zu der zeit auch nicht optimal). wenn es ms nicht gegeben hätte, dann wären niemals modelle wie die lumias auf den markt gekommen.
so gesehen könnte das für htc eine chance sein, aber ich vermute sie sind nicht clever genug das zu verstehen und versuchen lieber weiter im android markt gegen samsung zu bestehen, was nur schief gehen kann.
 
@ITkrates: Du Ober-Troll ! Durch die Zusammenarbeit mit MS ist Nokia pleite gegangen. Nokia war 37 Milliarden Euro wert als die angefangen haben auf WinPhone zu setzen.
 
@Xelos: Und waren zu dem Zeitpunkt schon auf dem absteigenden Ast, du Chef-Troll. Nur kann weder ein Stephen Elop noch ein anderer Manager einen "Turnaround" von heute auf Morgen vollbringen.
 
@AhnungslosER: Dafür wurde Elop gehollt und auf WinPhone gesetzt um den "Turnaround" zu schaffen. Das ging aber gewaltig nach hinten los.
 
@Xelos: Selbst wenn man sich auf den Standpunkt stellt, der Turnaround sei noch nicht vollzogen, ist das alles noch kein Beweis für Absicht.
 
Jetzt macht MS den 2.Phone Hersteller platt, erst Nokia jetzt HTC. Mit dem Windows Phone Trojaner, Elop. ;)
 
Ich hätte gerne ein Siemens S35 mit Android.
 
@Karmageddon: Wir sind hier nicht im Wunschkonzert
 
@Karmageddon: Die Hardware müsste eigentlich völlig ausreichen, damit Android gewohnt ruckelig läuft... ^_^
 
@AhnungslosER: Deswegen will ich ja ein S35 mit Android. Mein HTC One X läuft so flüssig, dass ich mich während des oberwichtigen Rumspielens mit dem Handy gar nicht mehr unterhalten kann. Das nervt einfach.
 
HTC One mit Windows Phone? Das wäre natürlich sehr geil! :-)
 
Falls HTC nicht will, können die von Microsoft ja einfach HTC kaufen.
 
@nayooti: Genau mein Vorschlag. Die Geräte mit Aluminium-Unibody würden sich spitzenmäßig mit den Surface-Geräten ergänzen (was die Optik anbetrifft, an alle Trolle da draußen!)
 
@AhnungslosER: Mit Blinkfeed aus dem HTC Sense5 geht HTC ja schon mal in Richtung Kacheln. Sinnlose, vorkonfigurierte Quellen in altmodischer Windows 3.1-Kacheloptik. Wenn HTC jetzt noch so quietschgelbe klobige Gehäuse wie Nokia hinkriegt, dann reißen es die 200 Windows8-User weltweit HTC buchstäblich aus den Händen.
 
alles nur kein win8 auf htc. wollte mir als nächstes ein htc holen aber mit dem win8 auspäh schrott sicher nicht. wenn das wirklich so kommen sollte eben kein htc oder dann ein älteres model mit android.
 
@cjtk: du bist ja naiv, google erfasst mit sicherheit deutlich mehr daten über dich an einem android smartphone als ms das mit wp8 macht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles