Toshiba wirft halbe Belegschaft im TV-Bereich raus

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba wirft die Hälfte der Belegschaft in seiner Fernseh-Sparte raus. Zwei der drei Fabriken außerhalb Japans sollen sogar komplett stillgelegt werden. mehr... Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung Bildquelle: Samsung Logo, Laptop, Toshiba Logo, Laptop, Toshiba Toshiba

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum kriege ich auf Winfuture direkt über dem Kommentier-Bereich Werbung wie: "Polnische Frauen mit Bild" oder Ähnliches?
 
@Gartenschlauch93: Na..personalisierte Werbung
 
@Gartenschlauch93: bekomm da immer fettweg werbung, wenn ich mobil hier bin ^^
 
@Gartenschlauch93: google kennt dich halt. sollte aber nicht wirklich verwunderlich sein.
 
@Gartenschlauch93: Habe ich aber nicht. Ich habe "da" AdBlock.
 
@Gartenschlauch93: solche seriösen Anzeigen ploppen bei WF immer wieder mal hoch - vertrauenserweckend, nicht wahr? Seriöse News, seriöse Werbung ;)
 
@Gartenschlauch93: Willkommen im Internet. :-)
 
Haha hab ich aber auch "Attraktive Polnische Frau"
 
@happy_dogshit: hahahhaahha
 
@happy_dogshit: Ich erhalte immer Werbung mit Alkoholischen Getränken. Als ob ich Alkoholiker wäre.
 
@Menschenhasser: An dieser Stelle wird in Filmen doch immer herausgezoomt, damit man den Nutzer vor dem PC sehen kann... und in Filmen sind die, die meinen, keine Alkoholiker zu sein, die, die Alkohol in der Hand haben. :p
 
@happy_dogshit: Ich auch: "Polnische Frauen mit Bild" - "Attraktive Polnische Frauen mit Bild sehen & ansprechen: Kostenlos!" :-)
 
Grundig, Saba, Wega, Telefunken, Metz, Schneider} 2.0: History repeating.
Toshiba war in den 90ern mal so was wie ein Innovationsführer...
 
@kleister: Wega sagt mir sogar noch was... man, jetzt fühl ich mich alt... -_- danke auch... :D
 
@kleister: WEGA ist ja auch komplett Tot. Die "besseren" Sony Geräte tragen den Zussatz ja auch schon länger nicht mehr.
 
Toll, was bleibt denn nachher noch übrig, außer Samsung? Schreckliche Vorstellung...
 
@moniduse: Applesoft? ;)
 
Nordmende?
 
Es ist ja nicht nur Toshiba, auch Panasonic und andere straucheln. Das ist imho ein Problem 'historisch' gesehen recht kurzfristiger Märkte: Von der Innovation bis zur Massenversorgung vergehen 15 Jahre, dann wird die Luft ganz dünn. Jeder, der's will hat nun einen Flat-TV in absolut tauglicher Qualität. Verbesserte Produktionsprozesse haben die Dinger billiger werden lassen, als je ein TV zuvor war. Gleichzeitig wurden gigantische Produktionskapazitäten aus dem Boden gestampft, die jetzt aber keiner mehr braucht. Dieses Gespenst wird auch Samsung noch erwischen...
 
Vielleicht hat Toshiba ihre Geräte zu langlebig gebaut. ;) Ich habe hier einen Toshiba Fernseher, der hauptsächlich als PC Monitor verwendet wird. Der hat mittlerweile deutlich über 15.000 Betriebsstunden hinter sich, und funktioniert immer noch. Früher hat man über solche Lebenspannen noch gelacht, weil völlig normal. Bei den heutigen billigen Flachbild Dingern, sind solche Betriebsstunden aber mittlerweile eher die Seltenheit.
 
Toshiba wuerde wesentlich besser dastehen, wen sie bessere Qualitaet liefern wuerden,insbesondere die LCD/LED displays. Diese Displays halten nicht sehr lange,maximal 2-3 Jahre und dann ist Sense. Kundenfreundlichkeit ist jedenfalls auch nicht vorhanden. Toshiba zehrt immer noch wie Sony oder Philips von deren Reputation. Sie werden jedenfalls wie andere vorher alle den gleichen Weg nehmen und als Billigprodukt made in China am Markt erscheinen.Einzig und allein die Koreaner werden sich behaupten koennen, wobei ich bei Samsung nicht davon ueberzeugt bin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen