Computer-Übersetzung: Vektoren statt Wörterbücher

Informatiker bei Google wollen bei der maschinellen Übersetzung von Texten jetzt ein neues Konzept einsetzen, das deutlich bessere Ergebnisse verspricht und kaum noch Starthilfe von Experten benötigt. mehr... Android, Apple, App, Tool, Übersetzung, Google Translate Bildquelle: Google Sprache, Lexikon, Wörterbuch Sprache, Lexikon, Wörterbuch

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vorausgesetzt, die Leute schreiben auch in der richtigen Rechtschreibung in den Übersetzer. Aus dem Satz oben würde wohl in den meisten Fällen ein "eine katze ist ein tier dass kleiner ist wie ein hund" werden.
 
@matterno: Ich verstehe deinen Einwand leider nicht. Ich kann im Originalsatz keinen Fehler bzw. Missverständliches finden. Der Relativsatz unter Verwendung des Kommas und von 'das' ist korrekt. Dein Satz macht hingegen keinen Sinn. Auch vor 'dass' gehört ein Komma und "kleiner wie" ist unlogisch.
Oder was meintest du damit?
 
@anmiba: er meinte, dass wohl sehr viele Leute den Satz eben nicht korrekt schreiben und so der Übersetzer auch weitere Fehler produziert.
 
@darior: Klar, das macht Sinn. Habe den Kommentar falsch verstanden.
 
@anmiba: "macht Sinn" wäre auch schon grammatikalisch falsch. ;-)
 
@klein-m: Ist aber durchaus als Umgangssprache für "ergibt Sinn" anerkannt. Aber ich höre schon auf mit... naja du weißt schon. :)
 
@anmiba: Von den RTL2-Zuschauern vielleicht, wie auch "größer wie"...
 
@klein-m: Sprachpuristen und Anhänger diverser publikumswirksamer und gleichzeitig sachlich falscher Genitiv-Bücher interessieren sich für die Fakten zwar erfahrungsgemäß eher weniger, aber ich möchte es trotzdem mit einer Erklärung und Daten versuchen: Eine Äußerung als "falsch" zu bezeichnen, obwohl sie nachweislich schon lange in den Sprachgebrauch eingezogen ist - das wäre RTL2-Niveau. Linguistisch korrekt wäre die Analyse eines Textkorpus auf Vorkommnisse der entsprechenden Phrasen. Man muss heutzutage zum Glück dank (unter anderem) Google Books keine dicken Wälzer durchwühlen, um aufzuzeigen, dass "Sinn machen" schon viele Jahrzehnte zur deutschen Schriftsprache gehört und von Jahr zu Jahr immer "deutscher" wird: http://goo.gl/eYZq38 und http://goo.gl/t5u05G Die gesprochene Verwendung liegt vermutlich noch einmal höher.
 
@matterno: Die fränkische Sprachverwirrung :D
 
Habe ich das jetzt richtig verstanden? Man gibt Wörtern einen "Zahlenwert" der wiederum als Variable in Bezug zu ähnlichen Wörter gesetzt wird. Abhängig von der "Aussagekraft" (Größer als, Ähnlich wie) Potenziert man den" Zahlenwert" woraufhin eine neue Variable entsteht und ein neuer Bezug. (Beispiel: (Bestimmt- Ja/Nein) "Bestimmt" ist die Potenz zur Aussage "Ja" oder "Nein") Interessant wird dann die Wortfamilie "vieleicht", denn hier müsste man mit einen Unbekannten Variable und deren Potenz arbeiten. Aber offensichtlich wird die Schwierigkeit der Potenz bei den Satz "Eine Katze ist ein Tier, das kleiner als ein Hund ist.", Katze ist ein Überbegriff, der erst mit der Gattung Präzisiert wird "Ein Löwe ist eine Katze, und ein Tier, und größer als ein Hund".
 
@Kribs: "Habe ich das jetzt richtig verstanden?" - Nein, nicht wirklich. Es sei denn du bist Linguist, Mathematiker oder Informatiker. Das Thema ist zu komplex um es in einem Kommentar zusammenzufassen und dann auch noch irgendwelche Schwierigkeiten entdecken zu wollen. Sie haben eine Möglichkeit gefunden einerseits Sprache mathematisch zu beschreiben und ausgehend davon auch zu transformieren. Entweder innerhalb der gleichen Sprache oder eben auch in anderer Sprachen
 
@zwutz: Bitte erst informieren, dann sachgerecht Antworten. Ich habe nicht behauptet es gänzlich verstanden zu haben, noch behaute ich das es fehlerhaft ist. Ich habe nur auf die Schwierigkeit hingewiesen. Zum Verständnis des Systems, Analogie (3 dimensionales Koordinatensystem), Worte werden in Variablen umgewandelt in einen 3dimensonalen Raum mit einer 0-Linie, abhängig von Ihrer "Potenz" und ihrer Beziehung zueinander, positioniert. Jede so dargestellte Sprache kann dann "darübergelegt" werden wodurch eine Mathematische Übersetzung möglich ist (Gleiche Koordinate = gleiche Aussage (Vektor)). Ein transformieren (Umwandeln) findet nicht statt.
 
@Kribs: Wie kannst du auf Schwierigkeiten hinweisen wenn du es nicht verstanden hast?
 
@zwutz: Ich habe im Vergleich 3 Vorteile: 1.) Ich bin Neugierig 2.) ich lass mich nicht abschrecken 3.) ich bin offen für neues. Anders gesagt: Informieren, Nachfragen, Nachbohren, und wenn das nicht reicht sich mal außerhalb von WF umschauen. Besser, sich erst außerhalb von WF umschauen.
 
@zwutz: Und Wie du in Re:2 nach "Zum Verständnis des Systems" nachlesen kannst, hab ich es in den Grundzügen verstanden, und bin sogar in der Lage es zu Erklären. Das ist ein vielfaches zu dem was du (hier) sachlich geleistet hast.
 
@Kribs: Ich vermute es handelt sich um das Paper: http://arxiv.org/abs/1301.3781

Einfach mal lesen. Der Newstext selbst gibt ziemlich genau 0 Informationen der Funktionsweise wieder.
 
@Kribs: es geht um eine Vektor ähnliche Darstellung der Sprache. Vektoren sind mathematisch gesehen Nur eine Zusammenfassung von Betrag und Richtung. (50m links). Diese Vektoten sind in Betrag und Richtung quasi unabhängig. Ob jemand in inch, meter oder Zoll rechnet: der Vektor drückt in allen bezugssystemen das selbe aus. Die Idee ist nun, dieses (sprachlich unabhängige) Verhältniss für übersetzungen zu nutzen. Ein Hund in England ist genauso haarig, wie ein deutscher. Es ist also ein wahrscheinlicherer Bezug, dass die Quantität der Haartracht gemeint ist, als dass der deutsche mit "haarig" zum Ausdruck bringen will, dass es ein "schwieriger" Hund ist. Haarig->Hund wäre also ein solcher Vektor, wobei der Betrag (vermutlich) die Wahrscheinlichkeit darstellt.
 
Versteh nur Bahnhof...
 
@Slurp: tschut tschut hier kommt der waynetrain !
 
@xerex.exe: Und ist grad an dir vorbeigefahren. ;-)
 
...und dann den Text auf eine Datenbrille bringen und dann: tschüss, Dolmetscher Oxo
 
Nutzt man jetzt noch den Hex-Wert der Farbcodierung, ordnet diesen zu und verknüpft diese Ergebnisse miteinander, klappt's tatsächlich.
 
Fakk.. die Schrauben an DEM UniversalTranslator aus StarTrek xD
 
Und wie sieht der Vector nun aus, was steht da drin? was ist das Koordinatensystem?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.