Webcam-Hacker wollte Miss Teen USA erpressen

In den USA wurde erneut ein Mann festgenommen, der sich in die Rechner von Frauen gehackt und ihre Webcams angezapft haben soll. Die heimlich geschossenen Bilder wurden anschließend für Erpressungen genutzt. mehr... Notebook, Hacker, Linux Bildquelle: David Masters / Flickr Notebook, Hacker, Linux Notebook, Hacker, Linux David Masters / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kranke Welt!
 
@icke19: Da gebe ich dir Recht.
 
@icke19: Vermutlich war er NSA-Bediensteter, insofern sind die Handlungen okay.
 
@greminenz: nicht lustig
 
@greminenz: ...zumindest wußte die NSA auf jeden Fall bescheid. Tja, so kann sich die ganze Überwachungssache gegen die NSA wenden.
 
@fullamen: NSA Suchraster schließen im Allgemeinen Einzelschicksale aus und das sollte dir auch klar sein... kein Bot, der von der NSA eingesetzt wird, interessiert sich für dein Wohnzimmer... (ausser du spielst gerne mit Dünger, hastn Bart + Turban und fliegst gerne). Davon ab; Was ein Spinner betreibt bitte sowas um Geld zu "verdienen"?!
 
@erso: Interessant - in mein Suchraster fallen Leute mit kurzen Haaren, heller Hautfarbe und Anzügen. Ihr habt keine Chance gegen die Partisanen - wie Boston eindrücklich bewies. Sollte zumindest Deutschen klar sein. Die hatten gegen die Partisanen auch keine Chance. Hätten sie mal lieber den Amerikanern vermittelt, daß sie hier gegen Windmühlen antreten. Die rassistischen Schemen des Westens kann man leicht als Attrappen nutzen, um diese Massenmörder in den Hinterhalt zu locken. Viele Grüße von uns Slaven. Wir stehen auf der Seite der Asiaten, Afrikaner und Südamerikaner. Bis auf Kanada wird jedes westliche Land bemaßnahmt - wann und wo es es am wenigsten erwartet. Mal sehen, wie es sein wird, wenn dasselbe mit demselben Prozentsatz republikanischer Amerikaner geschieht, was diese mit den Zivilisten Iraks taten. Und Deutschland mit seinem Blitzkirge gegen Afghanistan...nun...sie habe dort keine Chance....und während sie fort sind, werden deren Bezugspersonen ausfindig gemacht. Auch für den 2. Weltkrieg ist Deutschland nocht nicht bemaßnahmt worden...auch nicht für die Verfahrensverzögerung, die sich mittlerweile Jahrzehnte lang hinzieht. Deutschland und die USA glauben wirklich, sie werden mit ihren Verbrechen davonkommen, indem sie sie aussitzen. Wird nicht geschehen, daß wir von euch minderwertigen Objekten immer wieder schädigen lassen. Viel Spaß dabei, auf den Strassen Deutschlands herumzulaufen, ihr Schmarotzer.
 
@fullamen: Entweder bist du stark betrunken, überzeugt von dem, was du schreibst oder kannst deinen Sarkasmus wirklich sehr schlecht verpacken... . Zum einen, mach Dir bitte mal bewusst in welchem Rahmen du hier schreibst und zum Anderen: Schwafeln kann jeder zu wirklich Allem. Wenn du Gehör mit deiner verdrehten Weltansicht finden magst, dann argumentiere bitte anstatt im Blocksatzformat schlichten Bullshit zu schreiben. Wenn du keine Argumente in Worte fassen kannst, solltest du dir ernsthaft mal Gedanken machen, ob du nicht lieber so schnell du kannst gegen eine Wand rennen möchtest. Du kannst den letzten Punkt auch gerne wiederholen um dich zu vergewissern.
 
@fullamen: Schon mal dran gedacht, dich selbst zu "bemaßnahmen"? Was für ein wirres Zeug...
 
@erso: ....wir müssen ja nur mal nach der Provenienz des Besitzes einiger Leute und Institutionen forschen - und uns nicht wundern, wenn sie aggressiv werden. Wieso heißt es wohl "Wirtschaftswunder" ... da eine Erklärung darauf hinausführt, daß dieser wirtschaftliche Aufstieg durch Raubmorde und Zwangsarbeit (auch nach dem Krieg, als man Ausländer unter Vortäuschung falscher Tatsachen ins Land lockte - und wußte, daß es nicht so einfach ist, zurückzukehren) ermöglicht ist. Nur habt ihr nun das Problem, daß die Nachfahren zumindest eines Teils nicht mehr einfach blind vor sich her arbeiten. Ich z.B. habe mein Abitur selbst finanziert, wurde von eurem Staat umbenannt (wofür ihr noch zur Verantwortung gezogen werdet), habe eine technische Ausbildung und drei Jahre Arbeit hinter mir, studiert - und werde keinen Finger rühren - denn ein Land, das sich eine Waffenindustrie und Gestapocliquen wie den BND (...ehemals Operation Gehlern) und den Verfassungsschutz leisten kann, und nach dem Krieg nicht erfolgreich entnazifiziert worden ist, kann lange darauf warten, daß ich es stärke. Mein Ziel ist es, es zu schwächen. Ihr hattet die Alternative, doch nun ist die Zeit der Toleranz um - zumal ihr ja schon damit begonnen habt, mit den Muslimen dasselbe zu tun, was ihr schon mit den Juden getan habt. Wir Slaven haben nichts vergessen und bei uns verjährt nichts, was ihr getan habt. Unter Stalin haben wir unsere Nazis und religiösen Extremisten liquidiert (nur der deutsche Nazis nbennt es "Opfer Stalins" und versucht durch den Vergelich Hitlers mit Stalin Hitlers Position zu relativieren). Ihr könnt nichts gegen uns tun. Selbst wenn ihr uns einsperrt, müsst ihr dafür zahlen. Wir werden euch Ärger bereiten, bis ihr eure Waffenindustrie, euren Bundesangriff und eure Gestapogruppen auflöst. Offenbar habt ihr nicht gelernt, daß wir nie aufgeben, selbst wenn wir massenweise von euch ermordet oder sonstigerweise ausgeschaltet werden. Mittels rationaler Gründe könnt ihr euren wirtschaftlichen Aufstieg und eure vermeintliche Notwendigkeit, euch zu schützen, nicht erklären...auch vor den Juden habt ihr euch ja damals "geschützt". Für die Situation der Sinti und Roma seid ihr alleinverantwortlich. In anderen Ländern werden die Familien derer, die die Sinti und Roma diskriminieren, längst identifiziert und für die Liqudierung vorbereitet - doch dieses Mal geschieht alles im Stillen. Wir schauen zu, registieren und verzeichnen - die Verwaltung zukünftiger Liquidierungen ist ein extrem relevanter Bestandteil einer erfolgreichen Gesamtaktion. Und ihr könnt nichts tun - lediglich einige vermeintliche "Einzel"täter" festnehmen ... und für deren Unterbringung zahlen. Euer Versuch, die Sache über Jahrzehnte auszusitzen - er ist gescheitert.
 
@erso: Nachfahre derer, die sich nicht nur an Minderheiten audslebten, sondern diese beraubten und ermordeten: mit "verdreht" meinst du nichts anderes als "entartet". Nutzt Gesinnungsgenossen deinesgleichen eben nichts, die bekannten Wörter durch Synonyme zu ersetzen und zu hoffen, wir, die Nachfolger der Partisanen würden darauf hereinfallen. Dauert nicht lange, um all eure Polizeireviere, Kasernen, die Werksgelände eurer Waffenindustrie, wie auch eure infrastrukturellen Backbones und auch eure privaten Kindergärten wie Privatschulen per online- und offline-Kartendienste zu markieren.
 
@fullamen: Das ist schon witzig das jemand der anscheinend solchen hass für ein land insich trägt in diesem land lebt. Dann verlass deutschland doch bitte schleunigst und bereite deine verdrehten rachepläne dort vor, am besten dann in einer zwangsjacke in einem gemütlichen ausgepolsterten raum.
 
würde man mich mit solchen Bildern erpressen wollen, würde ich sagen "veröffentliche doch! ich muss mich bei meinen Proportionen nicht schämen!"
 
@Der_da: Ob dir wohl (d)eine im / unterm veröffentlichten Bild stehende Mailaddy oder gar komplette Adresse auch egal wäre ? Oder ein darauf basierendes hohes Mailaufkommen mit unsittlichen Anträgen ? ;-) Neeneee .. ist schon gut so, das sie obigen kleinen Möchtegern PCGott entsorgt haben. Solche selbsternannten Helden (in Ausbildung) gibts leider immerwieder.
 
@DerTigga: hab ich etwa geschrieben, dass der Typ nicht hinter Gitter gehört? ich sage nur, dass man sich solchen Erpressungsversuchen nicht einfach ergeben sollte, sondern mit einer Art Gleichgültigkeit -wenn auch nur geblufft- kontern muss. Lässt man sich erpressen, dann wird man immer weiter erpresst - ist genau wie in [o3] gesagt wird.
 
@Der_da: soweit du das schreibst, fühltest du dich bisher nicht dazu gezwungen, in deiner Bude mehr oder weniger nackt vor einer Cam rumzurennen, richtig ? Davon ab, was du in diesem nackten Zustand tust oder lässt, dürfte sich erheblich unterscheiden, wenn du WEIßT, das grade jemand (mindestens) mit zuguckt oder es eben nicht weißt. Außerdem möchte ich mal die Frage stellen: wie hat der Spanner das hingekriegt, da zig Webcams anzuzapfen ? Nicht das ichs nachmachen will, das ist nicht der Punkt. Mir gehts viel eher darum, ob das das einzige ist und war, was er sehen, tun, steuern und ausnutzen konnte. Ansonsten wäre da wohl auch weitergehende (Facebook-Passwort Änderung !) )Kommunikation mitlesen oder gar mithören denkbar. Oder sogar angeblich von der Frau stammende / verschickte verfassen. Zugegeben, es steht nichts darüber im obigen Bericht, aber was wäre, wenn dat Kerlchen mitgekriegt / mitgelesen hat, das ein Mädel z.B. vorhat, sich bei Firma xyz zu bewerben und er gedroht hat, sie da mächtig reinzureiten bzw. alles zu versauen per denen gewisse Bilder zu schicken, wenn sie ihm nicht das verlangte ... ? Ansonsten kann ich dir so weit ich das sehe bei deiner Gleichgültigkeitsaussage nicht wirklich zustimmen, denn die Klappe halten, zu niemanden ein Wort zu sagen und schon garnicht die Polizei einschalten, sondern, weil das alles so schrecklich peinlich ist, es einfach totzuschweigen, dürfte das sein, was solche Typen so richtig prima finden. Durch Gleichgültigkeit löst sich das Problem, das jemand mit dem eigenen Rechner etwas tun kann, WEITERHIN tun kann, ganz sicher nicht. Was dann gleich den nächsten Konflikt auslöst: wird die Person, die man um Hilfe bzw. um Rechnerbereinigung bittet / bitten muss, Stillschweigen darüber bewahren oder nicht ?
 
@DerTigga: ich vergebe ja selten (-), aber du interpretierst Sachen in meine Posts, die ich nicht einfach geschrieben habe
 
@Der_da: so ähnlich hab ich mir deine Antwort schon vorgestellt gehabt. Bedenkenswerte, Einfluß ausübende Nebenschauplätze sind egal und die Gefühlswelt der Betroffenen kannst du auch nicht wirklich nachvollziehen. Nur das was du vorschlägst, jenes (trotz allem Streß und ordentlicher Aufregung) gefälligst tun zu könnendes, ist das Maß der Dinge. Alles andere ist egal bzw. das was man dir versucht als zusätzlich Situations relevant aufzuzeigen, nichts bzw. nur minus wert. Alles klaro....
 
@Der_da: Hast du keine Eltern, denen du dann nicht mehr ins Gesicht sehen kannst? Aber so etwas muss einfach nur von einem Mann kommen.
 
@s3m1h-44: und dann? "Mutter, Vater, ich muss euch ein Geständnis machen ... in meiner Wohnung laufe ich ab und zu nackt herum, z.B. nach dem Duschen" ... was ist denn schlimmer? Nackt durch die eigene Bude zu laufen oder noch mehr Bilder -mehr oder weniger freiwillig- an den Erpresser zu senden? Wofür würdest Du Dich mehr schämen?
 
@Der_da: Zu Hause nackt rumlaufen ist nicht das selbe wie, einem Hacker Nacktbilder zu schicken!
 
@s3m1h-44: Was soll denn immer dieses Prüde verhalten, meine Fresse, wir kommen nackt auf die Welt! Nackt sein ist das natürlichste was es gibt!Du bist wahrscheinlich auch eine von denen, die zu anderen Frauen sagen es wären Schlampen, nur weil sie Aktfotos machen (ich spreche dabei nicht von pornographischen Fotos).
 
@Der_da: Und da wars dann auch schon vorbei mit Deiner Modelkarriere. ;-)
 
wenn er nur bilder hat wo man halb nackt ist und er droht diese zu veröffentlichen, wer schickt dann bitte bilder und videos wo man komplett nackt ist? :D
 
Zählt das eigentlich schon zu Kinderpornografie? Die Opfer sind ja Teenies und häufig bestimmt eher im mittleren Bereich des Teens (14-16), aber er selbst ist ja auch noch ein Teen, wenn auch schon volljährig.
 
@Wuusah: Sie ist so alt wie er...
 
@klein-m: Sie ist nicht das einzige Opfer...
 
@Wuusah: Gesetzestext in Einfach: Sex ist Nackt; Hardcore ist nackt und Steif; Porno ist wenn er drinnsteckt.
 
Ich will ja hier nicht das Opfer zum Täter machen - keineswegs. Aber bei solchen Aktionen sollte man doch über eine gewisse Mitschuld nachdenken. Wenn sich junge Mädchen, oft noch minderjährig, halbnackt und in lasziven Posen fotografieren (lassen) und diese Bilder im Internet veröffentlichen, wen wunderts, daß da so manche hormongesteuerte Jungs auf dumme Gedanken kommen. Sollte nicht sein, ist aber so. Und seit PRISM sollte jedem klar sein, daß es im Internet keine privaten Daten gibt.
 
@XoechZ: manchmal frage ich mich auch, es gab vor 4-5 Jahren mal eine Sache wo sich irgendeine ich glaub 14 Jährige hat filmen lassen wie sie von ~5 Jungs hat nackig betatschen lassen und das wurde alles per Kamera gefilmt (was sie auch wusste). Sowas wird ja "nie" rauskommen ... die musste dann sogar die Schule verlassen etc. Sowas ist einfach nur Dummheit. In diesem Fall hier ist das natürlich verschärft, aber wer rechnet schon damit das man bei ihm einbricht und Fotos macht.
 
@XoechZ: Und Vergewaltigungsofper sind natürlich auch selber schuld, nicht wa? Immer dieses Gelaber. Täter ist doch hier eindeutig. UNd selbst wenn jemand eben solche Fotos veröffentlich, keiner hat das recht, sich dieser Bilder zu bemächtigen und weiter zu verbreiten, so einfach ist das.
 
@iPeople: vergewaltigung ist ein ganz andere tat die man mit derhier nicht gleichsetzen kann. daher auch nicht das argument auf diese beziehen.
 
@gast27: Es war auch kein Vergleich der Taten, sondern der Sache ansich. Selbst wenn jemand ein Nackbild von sich ins Netz stellt, hat keiner das Recht, dieses Bild zu verwenden oder gar weiter zu verbreiten. Wer das gegen den Willen bzw ohne Erlaubnis des Bildinhabers macht, ist schuld, niemand anderes.
 
@iPeople: naja wenn jemand ein nacktbild von sich ins netz stellt und ich dieses bild oder den link dazu an jedne verschicke dann ist es doch iwo sinn und zweck was die person erreichen wollte ?! wenn ich es in die (private) cloud lade ist es was anderes
 
@gast27: Falsch, wenn ich ein Nacktbild in mein Profil bei FB packe, dann ist das für die, die darauf zugriff haben. Und keiner davon hat das Recht, dieses Bild zu verwenden.
 
@iPeople: naja du kannst von jedem bild den link abrufen und diesen weiterschicken. egal ob der oder diejenige bei FB ist. hier ist man zu 80% selbst schuld was man reinstellt. was der andere darf oder nicht darf spielt dabei keine rolle und es ist demjenigen der es macht sowas von egal.
 
@gast27: Es geht doch nicht darum, was technisch möglich ist, sondern darum, dass ein anderer das einfach nicht zu tun hat. Und wenn dieser das tut, dass ist er der Täter und der Bildinhaber das Opfer, und nicht anders.
 
@iPeople: naja was erlaubt ist und was jemand tut sind zwei verschiedene dinge. deswegen liegt es auch an mir es kriminellen energien nicht zu einfach zu machen.
 
@gast27: Ja, das ist angerbacht, das ändert aber nichts daran, dass dieses "Selbst schuld" Gebrabbel einfach mal daneben ist.
 
Warum haben Webcams keine Kontroll LED ?
 
@3.11-User: kann man deaktivieren.
 
@AGF-Master: Ist modellabhängig, meine Webcam im Laptop bietet dafür keine Option. Unter der Annahme, dass der Hacker bereits weiß welche Webcam das Opfer hat und dessen Firmware hackt könnte auch nur bedingt funktionieren falls es Softwareseitig überhaupt möglich ist die Funktion der LED zu steuern und diese nicht einfach Hardwaremäßig aktiviert wird.
 
@Suchiman: das ist egal ob es deine cam unterstützt oder nicht, kannste alles im Treiber bzw. registry einstellen und ändern ;)
 
Trojaner klammheimlich unterschieben, auspitzeln und beobachten, und Vorteile daraus ziehen, das will doch die Polizei auch. In Berlin wurden die Gauner auch gerade mit ihren Trojanern ertappt. http://winfuture.de/news,78055.html Legal, illegal, scheissegal scheint längst Trendsport zu sein. Scheinheilig ist es, nur dann ein Trara daraus zu machen, weil die Alte für Fotos geschminkt etwas besser als die Durchschnittfrau aussieht. IMHO gibt sich aber auch das im Laufe der Jahre von selbst, ganz biologisch.
 
Deswegen sollte man es gleich so machen wie Miss Teen Delaware!
 
In den USA können unbeabsichtigte Nacktbilder schnell mal eine Karriere zerstören (war auch pushen, aber dann muss man ne bestimmte Karriere anstreben). Von daher find ich das schon zimlich dreist was der Typ da gemacht hat. Aber anstatt darauf einzugehen ab zur polizei und ein kleines Programm zur überwachung welche IPs gerade auf meinen PC zugreifen. Wenn er nicht über TOR oder ähnliches geht, dann wäre der Fall in diesem Moment erledigt.
 
"Dort darf er zwar vorerst weiterhin einen Computer verwenden, der allerdings mit einer speziellen Überwachungs-Software ausgestattet sein muss. " loool wie das denn? Was ist wenn er mit nem anderen Rechner online geht? Oder schlicht einfach die Software aushebelt? Ich stells mir grad so vor wie sie dann 5 min später bei ihm inne Wohnung eingebrochen kommen und ihn mitnehmen.... einfach nur krank....
 
@legalxpuser: Na ist doch klar, die wollen Nacktbilder vom Hacker, deswegen der Trojanerzwang. Das kommt davon, weil die wohl alle kein Chatroulette kennen. http://www.youtube.com/watch?v=InP0bf6chXM
 
Ich finde vor allem krass, dass anscheinend doch so viele Leute nackt vor dem Rechner sitzen. Ist das denn mittlerweile Standard?
 
@caliber: Das ist wohl eine Folge der Klimaerwärmung. LOL!
 
@caliber: Naja, auch ein aufgeklappter und laufende Rechner kann doch Bilder beim Umziehen, nach dem Duschen, etc festhalten. In den berüchtigten "Umkleidekabinen-Bildern" müssen die geknipsten ja auch ncht nackt rumsitzen ;)
 
Forever Alone guys... tze...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles